1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Sadisten auf Gor

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Gor" wurde erstellt von Bartholomew Gallacher, 30. Januar 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Boundy Schwartzman

    Boundy Schwartzman Nutzer

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Damit liegst du arg daneben Zasta.
     
  2. Pollux Memo

    Pollux Memo Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Nix.

    Sofern man es so sieht wie Du. ;-)

    Denn zum Glück sind wir ja alle hier normal und gesund! *lacht sich kaputt*




    PS: Gab's diese Diskussion sonst nicht immer erst so ab März/April?
     
  3. Es ist ja mit solchen Sachen immer so eine Sache: was ist geschehen, was ist Fiktion und was ist Wahrheit? Es hat jemand deswegen, den ich auch schon lange kannte nach eigener Aussage erstmal eine Gorpause eingelegt.

    Das ist die eine Seite der Medaille. Die andere ist diese, dass Auszüge aus dem Profil des betreffenden Avatars gewesen sind, in einem Profil selber kann man nicht wirklich komplette Logdateien veröffentlichen, sondern immer nur Auszüge, die das Geschehen dann komprimiert wiedergeben.
     
  4. oookusama Hirano

    oookusama Hirano Superstar

    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich werde mich nicht in einer ellenlangen Diskussion auslassen, meine Meinung zu dem was ich geschrieben habe werde ich allerdings auch nicht ändern..

    Und es ist mir Latte was wer wie denkt, selbst damit kann ich bestens leben...
     
  5. Peacy Cortes

    Peacy Cortes Freund/in des Forums

    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    ...seuftz ... zu jedem RP gehören immer zwei , davon mal ab ist das für GOR wirklich nicht förderlich, Werbung für ein RP das dringend Nachwuchs braucht schon mal gar nicht, aber schönes Futter für alle die eh ihre Vorurteile über Gor haben.
     
  6. NeroLunatic Resident

    NeroLunatic Resident Nutzer

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ...................................................................
     
  7. Dorena Verne

    Dorena Verne Guest

    Sleen
    Peacy
    Vorurteile!
    So,so
    So eine Art von "Rollenspiel" ist meiner Meinung nach nicht zu bagatellisieren.
    Wer so was "spielt" wünscht sich insgeheim doch solche Zustände im RL.
    Wenn nicht,warum dann so was "spielen"?

    Hm,..wie war das noch,was überall in Foren immer wieder gerne betont wird..?
    "SL ist kein Spiel"^^

    Die "Opfer" in solch einem Spiel tun mir leid, weiß ja nicht was sie dazu treibt.
    Für die "Täter" empfinde ich tiefe Verachtung
     
  8. Zasta Korobase

    Zasta Korobase Freund/in des Forums

    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Punkt 1) RP ist ein Spiel. Was auch sonst?

    Punkt 2) Man spielt, was man sich im RL wünscht? Mir lag gerade auf der Zunge "Hast Du sie noch alle??" .... Ich wünsche mir also unter anderem, das Blut von Menschen zu trinken,Sklaven zu halten, anderen Leuten mit einem Morgenstern den Schädel einzuhauen (Hmm.... das könnte glatt noch sein ....), zusammen mit einer Chinesin echt eklige Sachen zu machen und natürlich ein Pirat zu sein.
    Mann, unter welchem Stein haben sie Dich denn vorkrabbeln lassen? Glaubst Du auch, wer Slasher-Filme schaut zieht gleich mit dem Messer los? :D

    Und warum man es tut kann ich Dir auch sagen: Weils allen Beteiligten Spaß macht. Wer keinen Spaß hat, kann (in aufsteigender Wirkungsreihenfolge) folgende Sicherheitsleinen ziehen: OOC-Absprache, IM, TP-Out, Ausloggen. Na, da ist doch auch für das zarteste Pflänzchen ein Rettungsring dabei!

    Und nun auf zur halbjährlichen "Was man spielt das will man auch in RL!!!11einself11!!"-Diskussion! :D
     
  9. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    ...allen Marketingmanagern dieser Welt zumindest.

    Der Sleen
     
  10. Zasta, dasselbe könnte ich dich fragen - manchmal hast du das Gemüt eines Holzfällers und gerade ist manchmal, gewisse Sachen erschließen sich dir nach wie vor nicht, auch nach all den Jahren in Lydius, und du kannst nunmal deine P&P-Erfahrungen absolut nicht 1:1 nach SL übertragen.

    Sicher, RP ist nur ein Spiel - aber auch nur bis zu einem gewissen Grad und dann bring das mal mit dem berühmten Kopfkino im Einklang, das Manche gerne hätten und den Schreibtischperversen, wie Zeusel sie mal definierte.

    Soso, du hast in einem gewissen Grad hier getrollt - wer hätte es gedacht! Du hast die in ihrer Argumentation etwas schlicht wirkende Neudiskutantin - sicher gemeint ist Dorena - abgebügelt, weil es dir Spaß gemacht hat.

    Es ist für dich dass, was hier kommt, noch jede Menge Spaß, weil Gor zum moralischen Reinraum hochgejazzt wird. So yeah!

    Und dabei wird der Knackpunkt übersehen: die Einvernehmlichkeit. Es geht mir dabei gar nicht so sehr alleine um das Was, sondern auch das Wie. Einvernehmlichkeit ist schön und gut, ob es diese hier aber gegeben hat, ist für mich fraglich und nicht jeder der so einem Spiel ausgesetzt ist, ist während des Spiels dazu in der Lage, Stop zu sagen. Mag komisch klingen, ist aber so. Das Erwachen kommt dann erst oft im Nachhinein und dann mit allen Konsequenzen.

    So etwas passiert leider immer und immer wieder. Gut ist das allemal nicht. Und ein Spaß, wie er es für dich zu sein scheint, ist das für zumindest eine der beteiligten Personen auch nicht gewesen.

    Es gilt also für dich: es gibt nichts mehr zu sehen und zu trollen, bitte weitergehen!
     
  11. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich empfinde tiefes Mitleid fuer dumme Menschen.

    Der Sleen
     
  12. Zasta Korobase

    Zasta Korobase Freund/in des Forums

    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann mal ernsthaft.
    Warum kann ich meine P&P-Erfahrungen nicht mit nach SL nehmen? Was ist denn das "Besondere" an SL? Dass man zwingend mit Menschen rechnen muss, die das Virtuelle nicht vom Realen unterscheiden können/wollen? Die sich in ein RP nicht fallen lassen können, ohne es auf ihr RL zu beziehen. Wenn man in der Überlegung so weit gediehen ist, kann man eigentlich nur fordern, dass jeder einen Tag trägt auf dem "Rollenspieler" oder "Ich lebe das hier" (mir fällt leider grade kein besonders sinnvoller Tag ein. "Immersivo" wäre auch gut) steht, damit sich die Gruppen nicht mit derart fatalem Ergebnis mischen.
    Mich gruseln bekanntermaßen Menschen, die sich so sehr in etwas verlieren. Aber verbieten will ich´s ihnen sicherlich auch nicht.
    Oder man könnte den GM-Tag einfach färben. RPler kriegen einen roten, Totalimmersive einen gelben. Oder so.

    So, Ernsthaftigkeit Ende. Volle Konstruktivitätsbreitseite meinerseits.
     
  13. Dorena Verne

    Dorena Verne Guest

    Sleen
    Nicht nur du^^
     
  14. Da es hier nur ein Auszug aus einem RP ist und ich weder die Hintergründe noch sonstwas kenne, kann ich nur allgemein was zu solchen Szenen sagen.
    Es gibt halt Rollenspieler die ziehen sowas durch, egals was passiert, weil die sich sagen , ich spiele RP ohne OOC gebrülle und wenn ich sterbe, dann ist das so unt entweder fange ich neu an oder ich such mir ein anderes RP.

    Soweit ich weiß, foltert ein Goreaner nicht ohne Grund und in der Regel holt man sich dann auch noch die Profis aus Turia (die unter anderem auch für die weiße Kaste foltern), die Jungens foltern dann aber so, wie man es von den guten alten Inquisitatoren aus dem Mittelalter kennt, ABER es bedarf eines guten Grundes und nicht aus purem Fun.

    Für mich persönlich waren Folter im Gor RP ohne einen triftigen Grund ein NoGo (ausser Folterungen durch die Asgards, die immer recht lustig waren) und ich habe zwei Arten von Reaktionen darauf.
    Entweder ich nehme den Folterer nicht für voll, würde ihm dann das glühende Eisen vor die Füße spucken und sagen "Leg noch was nach, die Zunge ist noch nicht durch" und so Scherze oder aber ich würde mein Leiden bis ins allerkleinste Detail beschreiben (man hat ja in seiner Jugend genug Thashfilme gesehen). Das habe ich einmal (nicht im Gor RP) gemacht und nach gut 20 Minuten ist dem Foltermeister sowas von die Lust vergangen, oder er mußte sich einem Eimer holen, was weiß ich, das der ausloggte mit den Worten "Du bist widerlich" ..... o_O wer wolte denn unbedingt Foltern.
    Hätte man mich, als ich im RP Administrator einer Stadt war, gefoltert um Truppenstärke, Schwächen in der Verteidigung der Stadt und sowas heraus zu bekommen, hätte ich sowas vernünftig ausgespielt, klar, ist ja ein echter Grund.

    Ob nun Sinn oder Unsinn des RPs, es war das RP der beiden, die haben es ausgespielt und ihr Resume daraus gezogen PUNKT
    Der eine spielt sowas aus, für den anderen ist sowas ein NoGo....jedem das seine....PUNKT
    Jetzt im nachhinein kann man eh nix mehr ändern, es ist VERGANGENHEIT.....PUNKT

    Und was das "Wer sowas ausspielt, hat auch im RL den Wunsch sowas zu tun" angeht...
    Nein, denn ein RP ist wie ein Film, oder ein Drehbuch welches nicht auf Papier steht, sondern im Kopf geschrieben wird und das man SPIELT. Hätte wirklich jeder solche Wünsche im RL wäre auch automatisch jeder Schauspieler in einem Horrofilm eine kranker Mensch. Robert Englund aka Freddy Kruger rennt im RL auch nicht mit ner Klingenhand durch die gegend und schlitzt Leute auf und den Wunsch danach verspürt er bestimmt auch nicht. Joah, er ist Schauspieler kommt bestimmt jetzt, aber sind Rollenspieler nicht auch sowas wie Darsteller in einem Film, einem Film den wir selber spielen.

    Und wie man sich nach so einem RP fühlt, weiß man auch erst, wenn man sowas mal ausgespielt hat. Einer meiner Freunde wollte seinen Char wechseln, wollte den alten im Kampf sterben lassen, eigentlich kein Ding, es wurde groß aufgezogen, er starb im Kampf gegen einen Kur. Nach dem RP waren 8 Spieler am Ende, da lief nix mehr mit RP und als dann einen Tag später das Begräbnisboot in Flammen aufging flossen bei einigen sogar im RL Tränen und man war um eine Erfahrung reicher, sowas machen wir nicht nochmal.
     
  15. Mel17 Gibbs

    Mel17 Gibbs Guest

    Es gab hier vor langer Zeit mal eine Diskussion zum Thema Sadismus wegen eines Vorfalls bei den Feuerbringern. Ich hatte damals mit dem Thema Gor überhaupt nix am Hut und eigentlich nur aus Neugier mal mitgelesen. Der Umgang der slinfo-Gorgemeinde mit dem Thema hat meine Meinung zum Thema Gor verändert. Positiv verändert.

    Eben.
     
  16. @ Bart
    Du bist also der Meinung, dass jeder Gor Rollenspieler der in SL eine Freizeit verbringt nicht nur dazu zu sein hat um sich zu vergnügen sondern auch da zu sein hat um anderer Leute RP zu überwachen, zu beurteilen und ggf.
    als moralische Feuerwehr um die Ecke zu schiessen hat, wenn RP nicht dem allgemeinen geschmack entspricht?

    Findest du man ist verpflichtet seine Freizeit dafür zu verwenden sich darum zu kümmern ob andere Menschen ihre Grenzen kennen und sie ggf verteidigen?


    Es ist unsere Aufgabe ihnen dabei zu helfen, ungebeten und uns darum zu kümmern? Bei fremden Leuten am besten noch über die ich NICHTS weiß?

    Ich sehe all das nicht als meine Aufgabe an und lasse mir da auch kein schlechtes Gewissen an irgendeiner Stelle einreden. Und das du jetzt hier tust als seist du ein mitfühlender Mitspieler ist extrem heuchlerisch.

    Sonst hast du auch kein Schmerzen damit andere vorzuführen oder sie in deutscher Kleinlichkeit in Ecken zu drängen in die sie nicht unbedingt gehören und das OOC- für Klickzahlen. Das ist dann natürlich was anderes- wenn du das machst ist es lustig :roll:

    Mir ist klar, dass du dich selbst für alles und jeden verantwortlich fühlst sonst würdest du keine Moderatorenposten in einschlägigen Gruppen bekleiden und ständig anderswie ungebeten missionieren, aber übertrag das doch bitte nicht auf andere Leute.

    Ich versprüre nicht den Drang überall inworld mitzumischen, von allem zu wissen und alles zu regeln.
    "Bart regelt" hat in SL Gor sicher Programm und weil du das ja schon so wunderbar macht, braucht es da gewiss keine zweite Person.

    Es ist keine Schande wenn man SL Rollenspiele als Spiel sieht, auch mit entsprechendem Kopfkino. Kopfkino ergibt sich überhaupt erst, für mich zumindest, wenn ich das ganze mit einem gewissen Abstand betrachten kann und mir nicht ständig Gedanken über allen möglichen Mist machen muss.Nur so ist man auch gescheit bei der Sache.

    Jedenfalls ist diese Einstellung die manche hier haben, dass sie alles etwas anginge und sie grundsätzlich zuständig wären zum bewerten und beurteilen, abschreckung genug Gor weiter Gor sein zu lassen^^Das schreckt mich mehr ab, als die bösen Sadisten ^^
     
  17. AngusRich Resident

    AngusRich Resident Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hu also eigentlich hat doch dieser RP-Auszug gar nix mit Gor zu tun oder?
    Was ich lese könnte ich genauso gut in einem RP Mittelalter, RP Inquistion oder Urban RP lesen.

    Und sollte es ein Nachspielen BtB sein, auch gut - dann die Frage warum und ist das ok?

    Aber um das zu beurteilen weis ich zuwenig was die beiden Spieler betrifft. Ein paar dürftige Hinweise wie z.B. es kam überraschend, das Opfer nimmt eine Auszeit (deswegen oder war das Play als Ausstiegsfinale gedacht) und ähnliches reichen mir nicht wirklich aus um es zu beurteilen.

    Alles andere sind hier projezierte eigene Grenzen des guten Geschmacks beim Roleplay. Die können aber ja bei jedem anders liegen.

    Die Grundsatzfrage ist für mich daher zum ersten gibt es Grenzen die nicht überschritten werden dürfen im RP und wenn ja wer legt die fest?
    Und zweitens wieviel Eigenverantwortung geben wir jedem Spieler bzw. ächtet man etwas weil es einem Teil der Spieler zu viel sein könnte?

    Soweit ich das sehe besteht nicht mal in diesen Basics eine wirklich Übereinstimmung.
    Insofern tendiere ich dazu zu sagen, wenn die beiden ihren Spaß (warum auch immer) daran hatten geht es allen anderen nichts an. Sobald einer der beiden überfordert war und dies erkennbar gemacht hat, sollte darüber geredet und etwas unternommen werden.
    Aber da das ja wieder individuell verschieden ist kann das auch nur im Einzelfall und dann mehr oder weniger im RP erfolgen.
     
  18. Tharkan Tungsten

    Tharkan Tungsten Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Das ist hier ein Sturm im Wasserglas aus meiner Sicht. Solange keiner der Beteiligten um Unterstützung bittet ist offenbar nichts atemberaubenderes passiert als ein (aus persönlicher Sicht) schlechtes RP.

    Um Barths Frage halbwegs zu beantworten:

    Ich hätte mich vermutlich ähnlich verhalten wie das Opfer. Situation erkennen - der Situation durch "sterben" entziehen - entscheiden ob ich das als 3 Tage, oder 7 Tage Tod werten möchte - gut ist.

    Warum sollte ich bei so einem Mist auch noch Interesse daran haben "Stop" zu schreiben? Mich mit dem Folterer auch noch OOC auseinandersetzen? Ggf. noch ne Stunde einen Admin beschäftigen?
    Der Abend ist dumm gelaufen, aber mit 3 Emotes locker eigenständig erledigt.

    Und ob man das selbst regelt, oder sich dabei helfen lassen möchte ist letztlich eine persönliche Entscheidung die man so oder so fällen kann. Egal wie, klar ist auch, dass man sich hinterher seine Gedanken über Gor-RP machen wird. Und Sleen und Nicoletta haben selbstverständlich Recht: Es gibt Folter in Gor. Es gab und gibt auch Folter auf unserer guten alten Erde. Aber nur weil es das gibt muss es zum Glück weder jeder praktizieren noch jeder gutheißen. Und wenn ich denn unbedingt werten müßte zwischen denkbarer Folter in Gor, und denkbarer Folter auf der Erde......... bevorzuge ich es wenn mir Folter im Gor-RP mit Pixelfigürchen begegnet statt real.
     
  19. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Also isch will jo net pingelich sein aber:
    Die Jungs sind aber nicht aus Turia, sondern ein Clan der Wagenvoelker.


    Deren Foltermethoden waren normalerweise darauf ausgerichtet , das das Opfer eben NICHT stirbt, sondern eben babbelt. Aber sie wurden auch benutzt um ein Todesurteil zu vollstrecken.

    Das Urteil fuer jemand der den Heimstein gestohlen hatte war oft Tod durch Folter.

    Grundsaetzlich sollte eigentlich jedem Kill (nicht nur bei Assassinen) eine plausible Vorgeschichte stat gefunden haben aus der sich der (plausible) Grund fuer die Toetung ergibt.

    Warum nur bei uns? Sollte fuer alle gelten.

    Ansonsten: Wer legt denn fest was "geht" und was nicht? Auf Gor passieren nun mal haessliche Dinge, das iss nu mal die Welt die wir uns ausgesucht haben zu spielen.

    Wo Gor draufsteht, darf auch Gor drinn sein. Die Grenzen stehen entweder in den SIM Regeln oder machen die Spieler unter sich aus. Ich wuenschte mir nur dass die Spieler auch mal daran denken wie das "draussen" ankommt. Ist halt keine tolle PR wenn es dann auch noch hier breit getreten wird.

    Der Sleen
     
  20. Nu, die haben aber Turia erobert und es hat auch ein bischen gedauert bis sie wieder abgezogen sind und somit sind sie für ein paar Tage nicht mehr die Wagenvölker sondern die Jungs aus Turia und genau auf diesen Zeitraum von 2 Tagen, 5 Stunden, 34 Minuten und 11 Sekunden der Besatzung bezieht sich meine Aussage. :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.