1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Schamgefühl und Anonymität in Second Life

Dieses Thema im Forum "Sozialwissenschaft & Gesellschaft" wurde erstellt von Swapps Swenson, 17. Februar 2008.

  1. evia Watanabe

    evia Watanabe Superstar

    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich war neu, gaanz neu in SL...fand das Knöpfchen um mich auszuziehen (es stand ein Brunnen in einem grossen Gebäude, und ich fand es passend mich auszuziehen..), viel weiter weg Leute beim Tanzen und Reden.
    Planschte im Brunnen und wusst nachher nicht, wie ich mich wieder anziehen kann (ja, klar, wie blöd muss man sein..aber das Medium war mir so neu!).
    Jedenfalls musste ich nackt durch die Menschenmenge gehen...nachdem ich plötzlich Schamgefühle aufkommen fühlte, und mit mir Zwiesprache gehalten hatte. Es kostete mich wirklich etwas, obwohl ich mir ständig sagte: es ist nur ein Ava..du kennst die Leute nicht, sie dich auch nicht..also Kopf hoch und durch..! Ich war sehr überrascht über diese/meine Gefühle. :lol:
     
  2. Raffa Silverspar

    Raffa Silverspar Gesperrt

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sollte ich in die Verlegenheit kommen mich außerhalb meiner 4 SL-Wände umziehen
    zu müssen, sei es selbst in Gegenwart eines/einer Bekannten/Freund/Freundin,
    warum auch immer, so gehe ich hinter die nächste Ecke, stelle mich hinter einen Baum
    oder drehe mich zumindest weg.
    Klingt bescheuert, ist es vielleicht auch, macht aber nichts - ich mach es trotzdem. :oops:
     
  3. Eli Stallion

    Eli Stallion Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe mich mal mit einer Person über eine eine andere Person unterhalten...man könnte es auch..."leichtes lästern" nennen. Nunja, es war spät, ich müde, die beiden haben einen recht ähnlichen Namen und ich bemerkte zu Anfang nicht, das ich einiges an die *falsche* Person geschrieben habe -.- Viele IM Fenster und so...ist mir schon in mehreren Onlinespielen passiert. Am liebsten hätte ich mir eine "vor Scham im Boden versinken" Animation samt Script geschrieben. :?

    Warum? Mhm ich glaube das ist ganz normal. Man selber als reale Person ist ja für die Aktionen des Avatars "verantwortlich", und man weiß das hinter den anderen Avataren auch reale Personen sind. Keine Ahnung, vielleicht ist das der (immer nötige) Bezug zum RL, der einen nicht komplett in der Virtuellen Welt versinken lässt. Eine Art Selbstschutzmechanismus ?
    Naja, schon so stark, das ich Schamgefühl entwickel für "Taten" meines Avas hehe. Andererseits steht das etwas im Konflikt mit dem was ich über Frage 2/3 geschrieben habe...Balance ist die Antwort für alles...immer?

    Sehr interessantes Thema.
     
  4. Balthasar Trebuchet

    Balthasar Trebuchet Superstar

    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    1. Scham im engeren Sinne? Nein. Schuldgefühle im weiteren Sinne aber schon.

    2. Schuldgefühle habe ich, wenn ich meine, auf der sozialen Ebene nicht richtig gehandelt zu haben, immer gemessen an meinen eigenen moralischen und ethischen Wertmaßstäben.

    3. Nein. Da es ausschließlich um eine Reaktion auf mein eigenes Verhalten geht, spiel Anonymität keine Rolle.

    4. Ich bin mein Avatar, die Form der grafischen Darstellung oder ihre Qualität spielt keine Rolle.

    LG
    Balt
     
  5. Magus Loon

    Magus Loon Superstar

    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wenn ich hier die Posts so lese, ich möchte nicht kleinlich erscheinen, aber für mich besteht ein Unterschied zwischen "peinlich sein" und "schämen".

    Schämen hat für mich etwas mit der persönlichen Einstellung zu etwas zu tun, eine Art Selbstbewertung des eigenen Verhaltens.

    Peinlichkeit ist für mich eine Sache in Bezug auf Anwesende, das etwas passiert was man selbst nicht beeinflussen kann und einen schlecht dastehen läßt.

    Wer sich dann schämt zeigt das er sich selbst kritisch beurteilt und sich selbst die Schuld dafür gibt. Schämt man sich bei Kleinigkeiten zeugt das nicht von einem starken Selbstbewußtsein.

    Daher wundert es mich nicht das hier mehr von Peinlichkeiten die Rede ist als von Fällen wo man sich selbst schämte. Über unglückliche Zufälle läßt sich nunmal einfach offener reden als über das eigene Gefühl versagt zu haben.
     
  6. Luna Daniels

    Luna Daniels Superstar

    Beiträge:
    2.267
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hmmm, wirklich geschämt habe ich mich in SL eigentlich noch nicht. Genügend Momente der Peinlichkeit gab es aber schon,- die wurden im Grunde alle schon beschrieben. Reicht von Rumlaufen als nackte Ruthie bis hin zum Verwechseln des Chatfensters. Mit der Zeit bin ich vorsichtiger geworden, aber so manches Malheur passiert mir zwischendurch immer mal wieder.

    Jeder etwas weiter Fortgeschrittene weiß, wie man sich umzieht, ohne sich auszuziehen. Keine Ahnung, warum ich mich neulich abends zuhause erst ausgezogen habe. Und dann feststellen musste, dass mein Inventar nicht geladen war,- nix, aber auch gar nix zum Anziehen in dem Ordner.

    Meine erste Reaktion war, auf der Minimap zu schauen, ob irgendeiner auf der Sim war.... Puhhh... niemand da. War richtig erleichtert.

    Hört sich vielleicht blöd oder prüde an, aber Umziehen und solche Dinge mache ich auch am Liebsten zuhause und unbeobachtet. Schließlich geht es doch eigentlich nur um eine Püppi bestehend aus Nullen und Einsen.

    Zeigt aber letztendlich, wie sehr ich mich mit meiner Avine identifiziere,- zumindest mit dieser einen. Meine Avine bin ich, ich denke, fühle, steuere sie durch ihr SL-Leben. Sie macht manchmal Dinge, die ich vielleicht in RL nicht machen würde, was mir auch ab und zu etwas Kopfzerbrechen macht. Aber für alles, was sie erlebt, bin ich verantwortlich.

    Und anonym ist SL für mich schon lange nicht mehr. Zwar kennen nur sehr wenige meinen RL-Namen, aber ich habe im Laufe der Zeit viel von mir und meiner Persönlichkeit preisgegeben, denn letztendlich ist meine Püppi mit all ihren Gefühlen und Gedanken nichts anderes als ICH.

    LG
    Luna
     
  7. evia Watanabe

    evia Watanabe Superstar

    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, man kann da sicher noch differenzieren und aufsplitten in "Peinlichkeit" und "sich schämen". Sich schämen kommt von Scham, und das Schamgefühl hat mit der persönlichen Einstellung zu tun. Und je nach Kontext auch mit der Bewertung des eigenen Verhaltens. In meinem Beispiel kam wohl beides zusammen, denn es zeigte sich bei mir ein Schamgefühl (das ich dachte nicht haben zu müssen, da es sich nur um meinen und andere Avas, die sich nicht mal nahestanden handelte), und die Situation als solche, für die ich nur mässig was konnte, war an sich peinlich.

    Sicherlich ist es einfacher sich zu outen mit einer peinlichen Situation, als über eine zu erzählen, in der man sich geschämt hat, weil man sich bewusst war falsch oder total daneben gehandelt zu haben.

    In Bezug auf SL häufen sich peinliche Situationen, im Vergleich zu RL, während sich anzahlmässig nicht viel verändert, wenn man die Situationen betrachtet in denen man sich geschämt hat für etwas. Das Schamgefühl bleibt sich ja das Gleiche, wenn man davon ausgeht, dass es auf dem persönlichen Wertsystem basiert (das heisst aber nicht, dass man sich nicht in Situationen begeben würde in SL, in denen man sich RL schämen würde :wink: ).
     
  8. Ezian Ecksol

    Ezian Ecksol Guest

    Scham gibt es im Sinne von Peinlichkeit, also wenn man z.B. irgendwo plötzlich nackt steht, oder im Sinne davon, sich für etwas zu schämen, also wenn man gegen sein Gewissen gehandelt hat

    Das Gewissen besteht, glaube ich, zu einem Teil aus angeborenen, in der Evolution erlernten Regeln zum Wohle des Überlebens der Art, zu einem Teil aus der sozialen und kulturellen Erziehung zum Wohle des des sozialen Miteinanders und des Überlebens der Gruppe/Familie und zu einem dritten Teil aus einer intuitiv-spirituellen Ethik.

    Grade der Bestandteil der in diesem Leben erlernten sozialen Moral bedarf meistens auch einer sozialen Kontrolle - indem man in einer Gruppe von anderen gesehen wird und die Verantwortung für sein Handeln tragen muss. In SL fehlt vielen, grade Newbies, das Gefühl, im Zusammenhang einer sozialen Kontrolle zu stehen.

    Ich hab ziemlich am Anfang in SL auch mal jemand einfach so georbittet, weil ich Lust hatte, das auszuprobieren, und dachte, ich bin ja völlig anonym. Das gab mir danach kurzzeitig ein Machtgefühl, ich hatte mich aber auch geschämt, weil mir klar wurde, dass genau das Griefertum ist.

    Es gibt nach so etwas 2 Möglichkeiten: entweder man gibt den Lustgefühlen an der Macht nach, nach mehreren Aktionen wäre das Gewissen dann betäubt , man würde skrupellos. Oder man lässt es eben bleiben, weil das Gewissen ein zartes Pflänzchen ist, dass gepflegt sein will. Man muss bei überstark gepflegtem Gewissen aber auch aufpassen, dass man nicht zu einem moralischen Besserwisser wird.

    Hin- und wieder sollte man kleine harmlose Sachen tun, für die man sich schämen kann. Aber nicht, weil sie jemandem andren schaden, sondern weil sie gegen verkrustete, sinnlose eigene Moralvorstellungen verstoßen.
     
  9. Fire Vidor

    Fire Vidor Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    so ich kann für mich sagen, das ich kein Schamgefühl habe, mit allen was ich in SL tue. Dafür ist es erfunden worden um anonym mit einem Avatar in einer virtuellen Welt unterwegs zu sein. Auch wenn ich schon lange nicht mehr so anonym bin ;-)

    Auch kann ich es nicht so richtig nachvollziehen, wenn irgendwo jemand nakisch in der Gegend steht, wir sind alle doch Nakisch auf die Welt gekommen (RL) , in SL komischweise nicht :shock: , sind es doch die Werte die wir in unseren Entwicklungsjahren beigebracht wurden, oder wir erlernt haben... Ja auch ein Schamgefühl ist in dieser Entwicklung dabei gewesen, aber warum sollte es jemand in einer virtuellen Welt peinlich sein, so in der Gegend herum zu stehen??? alleine der Gedanke von anonymität sollte einem doch sagen, na egal, auch hier sind wir doch alle gleich wenn die Klamotten runter sind...

    Aber wie ich da immer so zu sagen pflege, jeder wie er meint. Und NEIN ich bin kein Nudist im RL :lol:
     
  10. evia Watanabe

    evia Watanabe Superstar

    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das finde ich ja genauso spannend! Dass man Schamgefühle hat, wenn man sich überraschend nackt wiederfindet (trotz des Wissens um die Anonymität) und andrerseits halbangezogen oder beinahe nicht oder wie auch immer :wink: irgendwo sein kann, ohne sich zu schämen. Es kommt wohl wie im RL auf die Situation an....
     
  11. Liliana Barrs

    Liliana Barrs Freund/in des Forums

    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Für mich persönlich kommt das einfach daher, dass Lili eben mich in dieser virtuellen Welt vertritt. Und ich würde eben nicht gern leicht oder gar nicht bekleidet zwischen etlichen anderen Leuten stehen wollen.

    So viel dann auch zur Verbindung mit meiner Lili *g*
     
  12. Event Boa

    Event Boa Nutzer

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tja.....wir haben eine extra Skybox zum umziehen......
    unten ist zuviel los.... es stört doch...wenn da so 10 Leute ums Haus laufen und reinsehen.....
    Ist schon komisch..dieses Verhalten.....aber normal...denn ich bin mein Ava....nichts anderes....
    Ich würde mich ja auch nicht im RL im Mittelkreis eines Stadion umziehen.. :lol:
    Eine Bekannte von mit hat sogar darauf bestanden...das ich das Haus verlasse...als sie sich umgezogen hat.
    Als wenn ich da hingucken würde.... :shock:
     
  13. aladin Bourne

    aladin Bourne Superstar

    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich habe in Sl meine Ziele und die versuche ich zu verfolgen und darum:

    1. Nein
    2. Ich kann mir nur vorstellen das manche leute SL als Datebörse sehen und deshalb sich zu sehr reinhängen.
    3. Kann ich leider nichts zu sagen.
    4. Ich identifiziere mich eigendlich sehr mit meinem Avatar , aus dem Grunde das ich mir einen bestimmten Ruf aufgebaut habe und dieser Ruf eigendlich meinem RL abbild gleicht.
    Aber auch in RL gibt es wenig wofür ich mich schämen müsste , sicherlich bin ich schon einmal in Fättnäpfchen getreten , doch mit meiner grossen Klappe hab ich mich meist wieder herausmanövriert :)


    aladin
     
  14. evia Watanabe

    evia Watanabe Superstar

    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit der manövriert man sich aber auch gern REIN..^^
     
  15. ElecV Voom

    ElecV Voom Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.581
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Also ich habe mir ein Gespieltes Schamgefühl antrainiert.

    Im Grunde genommen würde ich auch überall Nackt rumlaufen, aber das wär ja langweilig... Weil halt einfach nur die Texturen fehlen (auch wenn es sich nackt anders Tanzt wie wenn was anhat..)

    In den Sinne sind auch peinlichkeiten oft nur gespielt.. sei es dadurch das das Kitty ihre Tollpatschigkeit darstellt oder aber sich mal wieder verplappert hat.
     
  16. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich glaub, Scham war hier nicht in dem Sinne gemeint, daß man unabsichtlich nackt ist. (Eigenartig, daß immer dieses Beispiel kommt.) Es ging wohl eher um Handlungen, für die man sich hinterher schämt, weil sie falsch waren.

    Übrigens, auch in SL kommen wir nackt zur Welt, und zwar alle als Frau. :eek:
     
  17. Ezian Ecksol

    Ezian Ecksol Guest

    Immer? Du hast meinen Beitrag nicht gelesen, gibs zu :)
     
  18. Peinlich war mir hier in SL noch nichts an dem was ich fabriziert habe. Stehe zu allem und kann auch über diese Dinge lachen.

    Ernsthaft geschämt habe ich mich nur ein einziges Mal hier in SL.

    Ich lief gut 1 Jahr mit meinem weiblichen Avatar hier in SL rum und hatte (habe) auch bis heute ken Problem damit.
    Da ich nun selbst aber gerne auflege und dementsprechend auch hin und wieder moderieren wollte, dann auch noch Voice kam, merkte ich, dass es Zeit wird, meine wahres RL-Geschlecht kund zu tun.
    Ich tat dieses spontan vor ca. 15 Leuten auf meiner SIM.
    Was ich aber nicht berücksichtigt habe war, dass ich die mir am meisten nahe stehenden Freunde dieses nicht zuerst alleine gesagt habe. So mussten diese nun alles unter den vielen anderen mit anhören. Bis heute schäme ich mich dafür in Grund und Boden.

    Aber zugleich durfte ich auch die angenehme Erfahrung machen, dass mir diese beiden Menschen verziehen haben, wofür ich mehr als dankbar bin.

    Meine Lehrstunde hatte ich jedenfalls, was der Umgang mit den Freunden hier in SL angeht. Nämlich, dass sich dieser in nichts von dem im RL unterscheidet.