1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Sexueller Missbrauch in "Second Life"

Dieses Thema im Forum "Medienberichte über Second Life" wurde erstellt von Melina Loonie, 7. Mai 2007.

  1. hunter Noland

    hunter Noland Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  2. Andre Peterman

    Andre Peterman Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dem stimme ich voll zu. Das heisst dann aber auch das die ganze Verantwortung nicht den Eltern zugesprochen wird. Da widersprichst du dich. Und ein bisschen Verantwortung hat jeder.

    Die Eltern können ja nicht jede Minute das Kind beim Surfen im Internet überwachen. Nicht umsonst gibt es einige Altersverifikations-System im Internet.

    Um mal dein Beispiel von vorhin mit dem Bier wieder aufzunehmen. Du kannst ja nicht verlangen das die Eltern jedesmal beim Einkauf des 15jährigen mitgehen, um zu überprüfen das er ja kein Bier kauft. Dafür sind die Verkäufer zuständig (die RL-Praxis lassen wir mal ausser acht). Und so find ich es auch ok das Anbieter von 18+ Inhalten im Internet das Alter verifizieren lassen. Und da Teile von SL auch unter 18+ fällt, soll Linden auch ruhig das Alter verifizieren lassen.

    Ganz abgesehen davon sollten die Eltern natürlich die Kinder nicht vollkommen ohne Anleitung ins Netz geschickt werden. Aber ein bisschen Vertrauen gehört auch dazu.
     
  3. Lambert Wunderlich

    Lambert Wunderlich Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe ja nur die Befürchtung, dass Du und ich von SL nicht reingelassen werden und irgendein ausgebuffter Teenager aber in SL reinkommt.
    Ich traue solchen Automatiken nicht und würde sagen, wenn überall Bars sind, die einfach Kinder reinlassen, ohne rechtliche Konsequenzen befürchten zu müssen, dann bringt es nichts, wenn eine Bar einen Türsteher hat, der jeden, der vielleicht ein Kind sein könnte, abblitzen lässt.
     
  4. Andre Peterman

    Andre Peterman Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok die Befürchtung das ich in SL nicht mehr reinkomm, hab ich eigentlich weniger. Das Teenager trotzdem reinkommen dagegen schon. Irgendwie werden die vielleicht einen Weg finden das System zu umgehen.

    ABER es werden bestimmt nicht mehr soviele Teenager in Adult Regionen rumlaufen. Teilweise gehen Teenager ja in den Maingrid weil es Probleme bei der Anmeldung im Teengrid gibt. Da sollte Linden noch einiges nacharbeiten.
     
  5. Sasina Beattie

    Sasina Beattie Freund/in des Forums

    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo alle,

    Das leidige Thema Vertifizierung. Ich verstehe immer noch nicht warum Linden auf diese Schnapsidee kommen sollte. Der Server steht in den USA. Somit müsste sie der deutsche Jugendschutz überhaupt nicht interessieren und sie müssten nur die Vorschriften der US Behörden erfüllen.

    Weiterhin ist mir unklar was die Vertifizierung an oben so oft erwähnten Fällen ändern sollte. Hier ging es sowohl um Furrys und Adult Play Zeug. Ich hatte bisher nur davon gehört das dies Erwachsene sind.

    Oder gibt es Fälle wo tatsächlich Kinder die Kinderavatare dargestellt haben ? Hab ich noch nichts davon gehört ? Nicht mal RTL /Bildzeitung haben von sowas berichtet ? Vielleicht hab ich die Artikel auch nicht richtig gelesen ?

    Wenn dies tatsächlich nicht vorgekommen ist was sollte dann eine Alters- Vertifizierung bringen ? Erwachsene können ja trotzdem rein und das darstellen? Ich glaube hier wurden zwei unterschiedliche Themen vermischt ?

    Alles Liebe Sasi
     
  6. Lambert Wunderlich

    Lambert Wunderlich Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also die Kinder pflegen sich als Erwachsene auszugeben. Dürfte, wenn sich Voice Chat durchsetzt, nicht mehr so leicht machbar sein.
     
  7. Daniele Tatham

    Daniele Tatham Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Klar zwei Themen, stimmt. Ob sie vermischt wurden ist egal. Beides ist nicht tolerierbar:

    - Erwachsene die Kinderporno spielen
    - Kinder die Erwachsenenporno spielen

    Ich bin mit allem einverstanden was dazu führt dass das ein Ende findet.

    LG Dani
     
  8. Sasina Beattie

    Sasina Beattie Freund/in des Forums

    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja dann kommen wir von einem ins nächste. Was sind Kinder ? Ist die gesetzliche Grenze von 18 wirklich moralisch so starr zu sehen. Es gibt sicher genug sechzehnjährige die nicht mal ein müdes lachen für alles in SL vorkommende übrig haben oder einfach gehen weil sie es blöd finden.

    Ich finde es einfach nicht richtig jeden Quatsch zu regulieren und zu überwachen. Ob es den Jugendlichen (ich spreche extra nicht von Kindern) mehr schadet ins "schmutzige SL" zu gehen oder den Hirn verbrannten Quatsch in im Fernsehen anzuschauen und sich auf der Strasse in Gangs herumzutreiben, bezweifele ich stark.

    Meine Meinung ist es gibt sicher größere Probleme um die man sich kümmern sollte. Als die paar minderjährigen die im Erwachsenen SL rumsträunern. (Natürlich nicht jede Art von Sex mit Kindern bzw. Handel mit solchen Bildern)

    Das keine faslche Gedanken aufkommen ich bin leider schon viel zu lang volljährig. :(
     
  9. Nedeko Kohime

    Nedeko Kohime Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mal andersherum gefragt, wer überprüft denn eigentlich ob in diesem teeny sl alles teenies drin sind.. ? und nicht schon perverse erwachsene drauf gekommen sind, DORT ihr unwesen zu treiben? naa?
     
  10. Elwood Boucher

    Elwood Boucher Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da werden leider gerne folgende Begriffe und die rechtlichen Konsequenzen verwirrt (sowohl in den Medien als auch in den Foren...)

    Kinder = Menschen bis zum vollendeten 14. Lebensjahr (also alles von 0-13 incl)
    Jugendliche = Menschen ab dem 14. Geburtstag bis zum 18. Geburtstag (=vollendeten 18. Lebensjahr)
    Heranwachsende = Menschen ab 18 bis zum vollendeten 21. Lebensjahr

    0-13: Jeglicher sexuelle Handlung am Kind oder mit dem Kind oder vor dem Kind (!) ist strafbar, ebenso das Erstellen oder gar Besitzen (!) von Schriften (=Texte, Bilder, Filme, MP3 etc), die eine solche Handlung zum Inhalt haben (auch, wenn es ein rein fiktionaler Text ist, eine Animation, eine Zeichnung etc). Das ist ein Offizialdelikt: Der Staatsanwalt MUSS ermitteln, wenn er davon Kenntnis erlangt, und ist auch derjenige, der ggf. einen Strafantrag stellt. Wenn zwei 13-jährige im Bett landen ist das jedoch unkritisch, weil sie beide noch nicht strafmündig sind.
    14-18: Sex erlaubt, wenn die Eltern/Erziehungsberechtigten es erlauben. Wenn zwei 14-jährige einvernehmlich im Bett landen, können die Eltern des einen Teils den anderen anzeigen! Rechtlich bedenklich: Er 14, sie 13.
    18-21: Alles ist erlaubt, allerdings untelriegt ein "Täter" u.U. noch dem Jugendstrafrecht.

    Wenn ich meinen Avatar als 17jährige verkleide und im Escort arbeite ist das rechtlich in Deutschland irrelevant, weil über 21 bin und sexuelle Kontakte mit mir nicht strafbar sind. Und Geschichten über Sex mit Jugendlichen sind zwar moralisch diskussionswürdig, aber nicht strafbar.

    Wenn eine 17jährige im "echten" Grid in einem Escort arbeitet und aus ihrem Alter keinen Hehl macht, dann ist der Kunde in Gefahr, von ihren Eltern angezeigt zu werden. Es ist ausschließlich deren Entscheidung, ob sie es tun oder nicht. Er kann sich jedoch möglicherweise auf Irrtum berufen, wenn sie sagt, sie sei 18.

    Wenn ich meinen Avatar als 12jährige verkleide und das gleiche mache, dann ist der sexuelle Kontakt mit mir nicht strafbar, aber ich mache mich u.U. strafbar, weil ich möglicherweise durch Screenshots, Chatprotokolle oder ähnliches wenigstens Beihilfe dazu leiste, dass jemand entsprechende Schriften erstellt. Wobei Staatsanwälte schonmal kreativ den Schriftenbegriff auf Caches oder nicht gespiecherte Bildschirmdarstellungen etc. ausdehenund damit mitunter durchkommen - damit wäre eine Strafbarkeit per se gegeben.

    Wenn eine echte 12jährige das macht, dann *muss* ein Staatsanwalt, der davon erfährt, die Kunden ermitteln und verfolgen, weil sie sexuelle Handlungen mit, an oder vor einem Kind vorgenommen haben. Das mit dem Herstellen der "Schriften" kommt noch hinzu.

    Hätt ich ne SIM oder nen Club oder so würde ich minderjährig aussehende Avatare rauswerfen. Wär mir zu riskant, es gibt Presseberichte, die sicher keiner will.

    ;-) E.