1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Sklaven mit Waffen

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Gor" wurde erstellt von Zelmo Boucher, 2. Juli 2010.

  1. Kyra Camel

    Kyra Camel Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hat hier immer wieder reingeschaut und gelesen.Wundere mich ohne Ende.
    Da ist jemand der, für mich, in einer aggressiven provokanten Art etwas schreibt. Alle regen sich auf, aber anstelle zu schweigen nach ein paar Versuchen, wird munter weiter debattiert und beschwert das die Person nur seine Meinung gelten lässt, anderen übergeht, je nach Gusto.
    Ich persönlich sage mal* mir ist meine Zeit zu schade irgend wem seine Langeweile zu vertreiben ,die die Person mit solchen* hm* Attacken, hier versucht zu überbrücken*

    Auf ein munteres weiter ,gegenseitigen Zerfleischen,Zitaten bringen usw....................

    meine unmaßgeblicher Beitrag hier. Und da OT (sind das hier nicht alle immer irgendwie?) bin ich wieder weg
     
  2. Also jetzt wird es esoterisch und langsam extrem komisch.

    Es gibt auf Gor zwei Arten von Sklaven: die, die man für spezielle Zwecke gezüchtet hat, und ehemalige, versklavte freie Männer und Frauen.

    Zuchtsklaven mögen klein, schmächtig, sonstwas sein - zur Arbeit in Minen sicher aber nicht.

    Und wenn es nach der natürlichen Selektion ginge, dann gäbe es auf Gor schon lange keine unterwürfigen Sklavinnen mehr - oder Sklaven, denn: die Evolution macht doch keinen Halt davor, ob wer frei ist oder nicht.
     
  3. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Du vergisst, dass Sklaven keine (mehr) Familien haben. Ich dachte , dass Normans Hang zum Darwinismus unbestritten sei - muss das etwa auch erst diskutiert und belegt werden?

    Philosophisch nicht Esoterisch, ist zwar ähnlich aber nicht das gleiche
     
  4. Du verrennst zitatgestützt dich in Diskussionen und Diskussiönchen, die sinnlos sind. Wenn auf Gor wirklich die Selektion funktionieren würde, wie du es beschreibst, dann sähe es da ganz anders aus.
     
  5. Bina Mayo

    Bina Mayo Superstar

    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kyra hat absolut Recht... es ist wahrscheinlich hoffnungslos, Du biegst Dir die Sachen immer so, wie Du es sehen willst.

    Ich hoffe, der Link funktioniert, ich bin zu faul zum abtippen:
    Tarnsman of Gor - Google Bücher

    Auf jeden Fall steht da was von "siege slaves" in Ketten, unter den Peitschen ihrer Aufseher"
    So hatte ich es auch in Erinnerung... Sklaven an Ketten schieben Belagerungstüme, vielleicht Rammen für die Tore... buddeln Gräben, graben Tunnel untern den Mauern.. usw... Voll die Sklavenarmee, oder? ;)
     
  6. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Genau diesen Vorwurf mache ich Dir und Sylvie und noch ein paar anderen. IHR biegt Euch Gor hin, dass es zu Eurer Vorstellung passt. Machmal unter totaler Ignoranz, wie die Welt von Gor in den Büchern beschrieben wird.

    Es geht sogar so weit, dass manche schreiben es sei Ihnen egal was Norman da schreibt, da es sei unlogisch sei (das Beispiel mit dem Haik).

    Wenn dann jemand kommt der Euch erklärt was denn die Fakten in Normans Gor wirklich sind, und zwar an konkreten Beispielen, dann verteidigt Ihr Eurer eigenes Gor bis aufs letzte, kommt aber mit keiner schlüssigen Gegenbeweisführung. Meinungen sind keine Beweise, Meinungen sind nur Meinungen.

    Dann gebt doch einfach zu:

    wir haben uns unser eigenes Gor zusammengeklebt, aus den Stücken die uns an Normans Gor gefallen, was uns nicht gefällt haben wir bewusst weggelassen, und das ganze haben wir mit etwas D/s Romantik und eigener Phantasie und Interpretationen abgemischt.

    Dann brauchen wir über die Bücher nicht mehr diskutieren, denn dann habt Ihr Euch ja bewusst entschieden "myGor" zu spielen und nicht Normans Gor - ist ja auch kein Problem, des Menschen Wille ist sein Himmelreich. "Gor evolved" ist ja auch nichts anderes: Disneyland für Erwachsene - warum auch nicht.

    Normans Bücher sind dann keine Autorität mehr


    Ja genau so. Und beim Angriff in vorderster Front um das Leben von Freien zu schonen. Ich hab nie gesagt dass siege slaves das freiwillig tun, wärn sie ja schön doof. Die Chance beim ersten Angriff zu fallen ist nämlich ausserordendlich gross.

    Praktisch ein Todesurteil.
     
  7. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Dazu noch ein Nachsatz

    Das ist Norman auch viel lieber. Er sagte selbst einmal zu einem Rollenspieler ( Marc Andrew auch als Solomon Voss bekannt) dass er es eigentlich gar nicht so gerne sieht wenn seine "Werke" nachgespielt werden. Es wäre ihm viel lieber wenn wir unsere eigenen Welten erfinden würden.

    Da seit Ihr ja auf dem besten Weg..
     
  8. Dina Runo

    Dina Runo Superstar

    Beiträge:
    1.388
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :respekt
    Hihi...so langsam näherst du dich wieder deiner alten Form Wolfgang, Thoran, Sleen.......
    :rofl

    PS: ich nehme noch Wetten an, wie lange es noch dauert, bis auch der "Sleen" hier gesperrt wird. :mrgreen:
     
  9. Was man aber auch im Zivilrecht der USA begründet sehen kann, so schützt man sich vor möglichen Schadensersatzforderungen, wenn die werte Gattin auf einmal die Kajira in sich entdeckt und der Göttergatte das erst mitbekommt, als die sich schon längst dem bierbäuchigen Nachbarn unterworfen hat und mit dem Dauerpoppen betreibt, der irdische Sklavenweinersatz aber nicht will und sie dann auf einmal von dem einen Braten in der Röhre hat. Naja ist ja klar, Norman ist dann erstmal schuld und man verklagt ihn... oder so, denn ohne seine Bücher wäre sie nie auf die Idee gekommen. Logisch, ne?
     
  10. Bina Mayo

    Bina Mayo Superstar

    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry... jetzt schreibst Du Schwachsinn, anders kann ich es nicht mehr bezeichnen:

    Also ich zumindest, bin schon mit Haik durch die Wüste gerannt, und habe mich IC mit Leuten auseinander setzen müssen, die mir vorwarfen, es wäre keine angemessene Kleidung. Aber danke, dass Du mir jetzt schon Sachen unterstellst, um Deine Meinung zu belegen.

    Und WO bitte steht da was, dass diese Sklaven Waffen tragen? Denn so war doch der Titel des Threads?

    Falls Du nicht mehr weisst, was Du schreibst:
    Armeen also? Nennt man so Leute, die in Ketten gefesselt Löcher buddeln müssen?
     
  11. Haron Strom

    Haron Strom Freund/in des Forums

    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich denke Sleen hat selbst Wetten laufen wie lange er dazu braucht und freut sich aufgrund der Naivität einiger ein zweites Loch in den Ar..... :rofl


    Haron
     
  12. Mina Binder

    Mina Binder Nutzer

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Sleen schreibt
    Du willst also strikt nach den Büchern spielen?

    Dann viel Spass mit einer halben Kajira in der grossen Schule. Du weisst schon, 2-4% Kajiras ;-). Und erklär den Kajis auf der Sim das sie alle frei sein müssen, da du deine Schule eröffnet hast. ;-)
     
  13. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Was ist denn nun mit der Gegenbeweisführung?

    Wir haben jetzt auf der Pro-Seite:

    - Vier Situationen in denen ein Sklave zur Waffe griff und gegen freie kämpfte
    - Zwei ganz konkrete Hinweise auf Sklaven als Bodyguards
    - Erwähnung von Siege Slaves, zugegebenermassen unklar ob bewaffnet
    - Den spear slave im Kaissa Spiel

    Wir haben auf der Contra Seite

    - Meinungen
    - Ein Hinweis, dass in manchen Städten Sklaven für das Berühren einer Waffe getötet werden könnten
     
  14. andera Shermer

    andera Shermer Superstar

    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sleen, was ist den die Quntesens aus den Büchern der Kern?
    ist der Kern das es Sklaven gibt wobei die Meisten Männlichen Waffen tragen und als Leibwächter fungieren oder als Kanonenfutter in der Armee dienen?

    oder ist es so das die Freien Männer stolz darauf sind zu Kämpfen Waffen als zeichen eines freien Mannes angesehen werde?

    das all die beispiele die du nennst Extremsituationen sind eben die berühmten ausnamen die die Regel bestätigen?
     
  15. Katara Whitfield

    Katara Whitfield Neuer Nutzer

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Trotz aller Zitate und Aufzählungen bleiben Sklaven mit Waffen in meinen Augen Ausnahmen.
    Meiner Meinung nach erfordern Ausnahmerollen ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen des Spielers für die Mitspieler und ausreichendes Wissen über den Hintergrund des Rollenspiels.
    Den Mit-Spielern, Admins und Sim-Ownern bleibt dann letztendlich überlassen, ob sie sich auf ein Spiel mit solchen Ausnahmerollen einlassen bzw. solche Rollen auf der Sim überhaupt zulassen.
    Würde ich noch Gor spielen, würde ich einen bewaffneten Sklaven ebensowenig auf meiner Sim zulassen wie einen fotografierenden Assassin.

    Katara
     
  16. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Dem hat inzwischen jemand erklärt wie man den Kamarasound ausschaltet. Hatten wir das Thema nicht durch? Irgendwann ist jeder drobs mal gelutscht oder?
     
  17. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Moment, die meissten natürlich nicht, das habe ich ja nie behauptet. Zum Beispiel, in den Städten Phönizischen Hintergrundes (Tyros, Kar, cos) gingen fast alle männlichen Sklaven auf die Galeeren rudern - ist halt nicht spielbar und wäre auch eine sehr langweilige Rolle

    Waffen sind Waffen, nix weiter. Wie kommst Du auf die Idee es wäre eine Art Zeichen des freien Mannes? Dann würden ja alle Freien mit Waffen rumlaufen, also auch die Schreiber, Heiler, Händler usw

    Ja, die 4 Beispiele in denen ein nicht-bodyguard-sklave zur Waffe greift sind solche Extremsituation, aber eben kein Einzelfall, sowas sollte doch spielbar sein.

    Die beiden Zitate über Sklaven als guards bestätigen, dass es solche nicht nur als Ausnahme gegeben hat sondern, dass manche Sklaven eben als solche verkauft wurden. Es war ein Produkt, dass man käuflich erwerben konnte, genau wie alle anderen Arten von Sklaven.

    Steht so im Buche, warum will man das wegdiskutieren?
     
  18. andera Shermer

    andera Shermer Superstar

    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    na, weil wir normal keine extrem Situationen spielen sondern eben den alltag.

    weil ich mir von einzelnen Spieler keine Extremsituationen vorschreiben lassen will.

    du meckerst ja selber das die Verhältnisse nicht stimmen warum sollten man dann noch mal überflüssige rollen promoten?

    Falls jemand einen höheren Grund Bietet, einen Mehrwert für die sim dann kann er gerne bei dem Admin nachfragen ob es eine Sondererlaubnis gibt, genau wie das für Kuri und co gild.

    auf deiner Sim kannst du das natürlich so halten wie du willst ist dann dein Problem wenn du da dutzende Kampfsklaven halten willst, viel spass dabei.
     
  19. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich bin ernsthaft am überlegen ob ich mir , so wie der alte Cernus in Assassin ein paar halten soll. So eine kleine Messerstecherei zwischen Sklaven kommt gut an bei Gästen, so zur Unterhaltung.

    Etwas so:

     
  20. Caroline Coakes

    Caroline Coakes Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wolfgang, du gehörst scheinbar zu der Sorte Mann, die einfach nicht wissen wann sie gewonnen haben.
    Du hast in diesem Thread bewiesen, dass Sklaven die bewaffnet kämpfen, möglich sind.
    In meinen Augen hast du sogar bewiesen, dass sie zwar selten aber keine Ausnahme sind.
    Aber anstatt dich in deinem Ruhm zu sonnen und mal eine Weile zuzuschauen, was deine Diskussion auslöst machst du ein Fass nach dem anderen auf.

    Jetzt bringst du auf einmal Darwinismus in die Runde, sorry Bullshit, Gor ist Fantasie.
    Philosophie nicht möglich, auch nicht gewollt, es gibt schließlich eine Bibel.

    Ich wiederhole noch mal meine Frage: Worin besteht der Unterschied zwischen einem Mist spielendem, Mamba, Kur, Rotem Wilden oder Panther und einem Mist spielenden Leibwächtersklaven?

    LG Zelda