1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Sklaven mit Waffen

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Gor" wurde erstellt von Zelmo Boucher, 2. Juli 2010.

  1. Und du meinst, er wird dir dann eine andere Antwort als diese geben, dass er diese Rollenspiele nicht unterstützt und er sich dazu nicht äußern wird, sowie man lieber seine eigenen Geschichten erfinden sollte wie neulich? Sehr optimistisch.
     
  2. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Er hat ja nichts gegen Rollenspiele per se, sondern dass eben Leute aus seinem geistigen Eigentum solche Rollenspielwelten basteln.

    Genau das wird auch das Thema unseres Gespräches, da ein Kunde von mir ein Gor-Rollenspiel in einer anderen virtuellen Plattform auflegen will und dazu eben das Ok von Lange braucht (und einen Preis für die Lizenz).

    Das mit der Philosophy hinter den Büchern frage ich so nebenbei.
     
  3. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    /me schaut trotzig, stampft mit dem rechten Fuss auf die Erde und schimpft: "Ich will aber Mandeln auf meiner Schnitte und Zelda auch"!

    So
     
  4. Teddy Pinion

    Teddy Pinion Superstar

    Beiträge:
    1.905
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es wäre schön wenn ihr dann endlich aufhört den Sleentroll zu füttern.
    Das er Argumente erfindet und nach eigenem Gusto Gegenargumente ignoriert sollte jetzt wirklich jeder gemerkt haben. Spätestens die Auflistung der "Für und Wider" ist ein Hohngesang auf den gesamten Diskussionsverlauf und ein Schlag ins Gesicht von jedem, der versucht hat sachlich zu diskutieren.

    Ach und da sich das an alle ausser Sleen richtete habe ich auch was für dich, Kleiner:

    XXXX!
     
  5. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich war bisher sachlich
     
  6. Sylvie Munro

    Sylvie Munro Superstar

    Beiträge:
    3.201
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist aber kein Grund, auf sein Niveau abzusinken, Teddy. *schmunzel*

    Sleen, Du kanns zitieren, bis Du tot umfällst - aber die hier gebrachten Argumente sind SOWAS von klar... was willst Du mehr?

    KEIN Freier wird sich jemals in die Schuld eines Sklaven begeben, jedenfalls nicht freiwillig. Die Denkweise der Goreaner lässt das gar nicht zu. Passiert es dennoch, hat das Konsequenzen, die wiederum jeder Goreaner dann auch so akzeptiert. So ist Gor.

    Für diese Denkweise gibt es unzählige Beispiele, und John Norman selbst hat mehr als nur einmal darauf hingewiesen, dass der größte Unterschied zwischen Erdlingen und Goreanern die Art über Dinge zu denken ist.

    Da über Sonderrollen geredet wurde: Nun, meine eigene basierte genau darauf - darauf, dass ein Mächtiger ungewollt in meiner Schuld stand. Weder er noch ich hatten das gewollt, aber es passierte nun mal - und wir akzeptierten die Konsequenzen, die sich daraus ergaben. (die Story dazu kann man noch immer nachlesen, hier auf slinfo - mal soviel zu der Kritik an mir: ICH habe wenigstens eine Backgroundstory.... öffentlich :D ).

    Kein Goreaner von Ehre würde jemals dieses Prinzip missachten - und genau deshalb würde sich auch kein Goreaner jemals freiwillig in die Situation begeben, einem/einer Niederen etwas zu schulden.

    Würde ein Sklave einem Freien das Leben retten, hätten wir genau das: Der Freie hätte einen Ehrenschuld dem Sklaven gegenüber... ein Gedanke, der für Goreaner.... hm... furchtbar(?) wäre.

    Daraus ergeben sich lustige Dinge - kommt auch in den Büchern vor. Ein Sklave rettet eine Freie Frau. Da SIE das nicht so ohne weiteres akzeptieren kann, er aber schon, macht das beide plötzlich zu Personen auf Augenhöhe. Und da der bewusste Sklave ein Mann war ... nun ja ^^

    Das deshalb, weil Frauen - auch Freie Frauen - für männliche Goreaner etwas außerhalb dieses Ehrsystems stehen. Allerdings: Tut eine Frau etwas, was einen Mann in die Situation der Ehr-Schuld bringt... Nun ja, er ist ein Mann! Und Schuld ist da Schuld.

    Ein bewaffneter Sklave ist jedenfalls um eine Zehnerpotenz unwahrscheinlicher als eine bewaffnete und kämpfende Frau. Das hat die kleine Intrige des Salzubars ja auch recht anschaulich bewiesen - Goreaner nehmen hin. ;)
     
  7. Caroline Coakes

    Caroline Coakes Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Das du je zu solchen Mitteln greifst, hätte ich nie gedacht. Aber man lernt immer dazu. Naja, jeder wie er kann.
     
  8. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Na dann Butter bei die Fische: konkrete Beispiele bitte.
     
  9. Judy Baxter

    Judy Baxter Superstar

    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Leute, die Butter könnt Ihr euch sparen.
    Diese Denkweise hat einfach jeder Goreaner. Da brauchts keine Zitatschlacht. :D
    Zumindest wenn man verstanden hat was Gor ist und ausmacht.

    Judy
     
  10. Bina Mayo

    Bina Mayo Superstar

    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    und das hat eben nicht jeder Judy, vor allem, wenn man in Zitaten immer nur das liest, was man will. Ansonsten kann ich mich der Slaverin nur anschließen!
     
  11. Tolan McMinnar

    Tolan McMinnar Nutzer

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    *lacht leise*

    Jetzt habe ich mir diesen Thread durchgelesen. Bis an die Hirnerweichung, und es geht schon lange nicht mehr wirklich um das Thema, sondern eher mit Vulgaritäten bewaffnet, mit einem Schild aus Zitaten geschütz, gerüstet in schimmerndes Blahblah, den anderen nicht nur zu überzeugen, sondern verbal zu vernichten. Ist es das denn wert, Rechthaben zu müssen, nahe dran am Zwang?

    Gor ist eine Buchreihe, Kategorie Fantasy. Schlecht geschrieben, aber das ist nur meine Meinung. Im Deutschen noch viel ärger als im Englischen, und verkrüppelt durch Zensur noch dazu. Inkonsistent, Impulsen statt Planung folgend, Widersprüchlich und auf die Situation bezogen. Reiseberichte mit selten globalen Aussagen.

    Auch hier könnte sich ein wenig Erfahrung, ein wenig Menschenverstand lohnen - immerhin sollte sich jeder denken können, dass die willentliche Bewaffnung einer Person, die noch einen Funken Freiheitsdrang hat, eine sehr schlechte Idee sein kann. Physisch spricht nichts dagegen, dass ein Sklave ein Schwert aufhebt, aber ob er das überlebt, ob er es überhaupt führen kann ist eine ganz andere Frage.

    Wer seinem Sklaven Waffen gibt, und sei es die beliebte Slingshot, muss damit leben, dass er unter Umständen ein paar Kupfermünzen in die Hand gedrückt bekommt und das wars.
     
  12. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Genau, das kann passieren:

    Auf wie viele Weise kann man denn diesen Satz interpretieren?
     
  13. Tolan McMinnar

    Tolan McMinnar Nutzer

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich? Nur auf eine, für mich selber. Für andere müsste ich deren Interpretation ... nunja, interpretieren.
     
  14. Ulric Merlin

    Ulric Merlin Nutzer

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Judy da stimme ich dir in allen Punkten überein.Ein Goreaner würde doch niemals freiwillig in der Schuld eines Sklaven stehen wollen.Den Sklave ist ja da sniedrigste .Aber leider muss man dazu die Goreaner und auch das ehrgefühl verstehen was man nicht so kann wenn man nur die Zitate hat und auch nichts mit anderen argumentieren kann.
     
  15. Aphris Myoo

    Aphris Myoo Freund/in des Forums

    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dabei werden hier übersetzte Zitaten benutz.
    Ich hab mal Version gelesen wo das ganze Zitat was Andera zeigte ganz raus geschnitten war.