1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

SL- Welthymne / "Nationalhymne"

Dieses Thema im Forum "Kunst & Kultur" wurde erstellt von BukTom Bloch, 9. Mai 2011.

  1. BukTom Bloch

    BukTom Bloch Freund/in des Forums

    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Guten Tag,
    es läuft da ja zur Zeit ein Wettbewerb mit vorgegebenem, englischsprachigen Text zur Vertonung einer SL- Welthymne / "Nationalhymne"...
    Ich bin nun kein Sänger oder Komponist. Aber ich habe mich einmal versucht an einer lyrischen Nachdichtung in deutscher Sprache.
    Evtl. gefällt es Euch ja ein wenig.


    ...erst noch mal der -vorgegebene- englische Text:

    "Come avatars from near and far
    to this magic shore.
    Here you’re free to do and be;
    Let your imagination soar.
    The universe is Time’s design.
    This world is ours alone.
    Let’s build a land much better than
    the one we’ve ever known
    In Second Life, In Second Life
    our once and future home."

    Nun mein Versuch:

    "Komm Avatar von Nah und Fern
    zum magischen Gestade.
    Hier bist Du frei zu tun -zu sein!
    Gib` Flügel Deiner Phantasie.
    Die Welt, sie ist der Zeiten Werk,
    -doch hier gestalten wir!
    Gemeinsam, da erschaffen wir,
    ein bess`res Land denn jeh.
    In Second Life, in Second Life-
    ist der Zukunft Heimat jetzt!"

    Freue mich über konstruktive Kritik.
    MfG
    BukTom Bloch

    P.S.: Ach ja und- DonFranko Dagostino ist auch im Rennen - es kann abgestimmt werden:
    http://www.slanthem.com/
     
  2. Mania Littlething

    Mania Littlething Superstar

    Beiträge:
    3.962
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    48
    Find die deutsche Nachdichtung ok, treffend übersetzt.

    Ganz abgesehen davon das ich die Idee einer "SL-Welthymne" für die bescheuertste Idee seit langem halte :-D Oh man wie schräg ist das denn *lol* Fast schon bisschen gruselig wenn ich mir Avatare vorstelle die das Ding "singen", am besten noch in einer Reihe aufgestellt :roll:
     
  3. @Mania: da muss ich dir vollends zustimmen...

    btw: mir erschliesst sich der Sinn des gemeinsamen Absingens von irgendwelchen Hymnen eh nicht ;)
     
  4. Pompeji Papp

    Pompeji Papp Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die spinnen die Amis. Wann ist eigentlich der Apell mit Stars & Stripes? Ich will da bloß nicht zu spät kommen!
     
  5. Amancairwen Gothly

    Amancairwen Gothly Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mal abgesehen davon, großes Lob an DonFranko, der es mal wieder stimmlich und in der Komposition am besten umgesetzt hat.

    Hoffe ein paar promoten Frank, wir können nicht nur den Grand Prix gewinnen!


    LG Aman
     
  6. BukTom Bloch

    BukTom Bloch Freund/in des Forums

    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Guten Tag,
    nun ja, der Sinn des gemeinsamen Singens liegt in meiner Wahrnehmung ziemlich auf der Hand- ob man den dann begrüßenswert oder richtig findet, ist natürlich eine andere Frage.
    Ich denke, JedeR der / die zumindest mal am Lagerfeuer mit anderen Menschen zusammen ein Lied mit Bedeutung gesungen hat, kennt dieses Gefühl der Gemeinschaft, des kurzfristigen Aufgehobenseins von Gegensätzen, des akustisch dokumentierten kleinsten gemeinsamen Nenners aller Mitsingenden, das Gefühl Teil eines gemeinsamen Zieles, gemeinsamer Träume oder Hoffnungen zu sein.
    Und obschon ich gar nicht wirklich singen kann, gäbe es da sicherlich eine ganze Reihe Lieder / Hymnen, die ich gern mit anderen Menschen singen würde. "Universal soldier" würde dazu gehören, "Jeder Traum" von Cochise, "Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren" von Novalis, "Sage Nein" von Konstantin Wecker, "Joe Hill" und einige andere.
    MfG BukTom
     
  7. Sarah Lunardi

    Sarah Lunardi Freund/in des Forums

    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    28
    Seine Version hat mir auch am besten gefallen. Wobei ich gestehen muss das ich es komisch finde, das hier der Text schon vorgegeben wurde. Wer hat den ausgewählt, die Community oder nur die, die die Idee dazu hatten?
     
  8. ich schreibe nun ganz bewußt meine ansicht davor. meine ansicht:

    fürchterlich, geschmacklos und bestens dazu beschaffen, den mob fähnchenwehend und rechtsdrehend über die sims marschieren zu lassen. ganz besonders widert mich das "bess're land denn jeh" an. diese aussage ist wie geschaffen als begründung für manche leute, sich mehr für die beschneidung von freiheiten einzusetzen und ihre engstirnigen und verkappten vorstellungen durchsetzen zu wollen. alles im namen der gemeinschaft und für ein "bess'res land denn jeh".
     
  9. Spark Galaxy

    Spark Galaxy Freund/in des Forums

    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hymnen, Fahnen, Orden und Ehrenzeichen.

    Hab noch nie verstanden wozu das gut sein soll.
     
  10. Laetitia Koenkamp

    Laetitia Koenkamp Freund/in des Forums

    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Na wegen der Fußball-WM und so... :roll: (wozu denn sonst?):p
     
  11. Griseldis Exonar

    Griseldis Exonar Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    3.981
    Zustimmungen:
    1.037
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ich persönlich finde ja gerade die Vielfalt in SL so faszinierend. Daher finde ich es eher schade, dass so ein Wettbewerb mit einem vorgegeben (natürlich) englisch-sprachigen, völlig banalen Text stattfinden muss.

    Wäre es nicht viel interessanter, wenn die Teilnehmer in ihrer Muttersprache singen würden, mit eigenen landestypischen Melodien und eigenen Inhalten?

    LG, Exo
     
  12. Spark Galaxy

    Spark Galaxy Freund/in des Forums

    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Oh ja da hab ich nicht dran gedacht.

    Aber waren das nicht Baseballschläger und Fahradketten die man da benutzt.

    Kenn mich nicht so aus mit Fußball ;)
     
  13. BukTom Bloch

    BukTom Bloch Freund/in des Forums

    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Guten Tag,
    starke Worte. Sie sollen verletzen. Tun sie auch. Ziel erreicht.
    Es hängt doch alles am Wort "bess`res". JedeR nimmt da das wahr, was er / sie wahrnehmen möchte.
    Ein besseres Land ist für mich eines, dass keine Grenzen nach Außen hat. Eines in dem rechte Tendenz nicht nötig sind- und denen da, wo sie dennoch auftreten, angemesssen entgegen getreten wird. Ein "Land" in dem die Menschen in freier Vereinbarung und in grundsätzlichem gegenseitigen Wohlwollen miteinander leben, lieben und arbeiten.
    Ein Ort, an dem niemand "für" die Gemeinschaft spricht- sondern sie selbst.

    Auf meiner SIM gibt es allerlei Fahnen. Die Pegasus-Fahne steht für Freie, unkommerzielle Bücher / Literatur. Die UNO-Flagge für Völkerverständigung, etc. Und die Friedensrune- brauche ich wohl nicht erläutern.

    Meine subjektive Analyse: der Kapitalismus benötigt zur steten Beschleunigung seines Wachstums nicht nur Menschen, die immer neue Reize brauchen und bereitwillig sich neue "Bedürfnisse" mental implantieren lassen. -Er benötigt ebenso dringend Menschen, die zu Solidarität, zu gemeinsamen Handeln, zu Gemeinschaft möglichst wenig fähig sind. Daher das Hochhalten von Individualität, Einzigartigkeit (die im Kern unbestritten ist), Egozentrismus, ökonomischer "Geiz-ist-geil"- Orientierung, rücksichtsloser "Selbstverwirklichung" und etlichen ähnlichen Prinzipien.
    Bestimmte Menschen behaupten manchmal, Maschinengewehre, Waffen allgemein seien doch nur Werkzeuge. Wie ein Hammer, oder so. Man könne sie ruhig herstellen, mit ihnen handeln, usw. -Verantwortlich wäre man da nicht.
    Das halte ich, mit Verlaub, für ausgemachten Blödsinn.

    Auf Fahnen und Symbole trifft es aber IMHO durchaus zu.
    Der Mensch ist klug und einfallsreich und es gibt viele sehr verletzte, kranke Seelen- NATÜRLICH schafft der Mensch es, selbst Friedensrunen, oder ähnliche, eigentlich recht unmißverständlich semantisch besetzte Symbole noch zu "verbiegen" und zu mißbrauchen...!
    Daher darf es bei Symbolen und gemeinsamen Singen auch nicht bleiben. Das Wort und die Tat muß an ihre Seite treten. Das Wort, das ich an mich selbst richte, um zu fragen ob ich richtig tue oder unterlasse. Die Tat, die dem Anderen die Hilfe gibt, die er braucht um sich möglichst wieder selbst zu helfen- wenn er sie möchte.

    MfG
    BukTom

    P.S.:
    @ Ganzbaf Rasmuson:
    Du schreibst u.a.: "...und nur dazu geschaffen, den mob fähnchenwehend und rechtsdrehend über die sims marschieren zu lassen"
    Alles was Du sonst schreibst, klingt in meinen Ohren zwar auch äußerst "männlich-authentisch" ... -aber Du hast es als Meinung gekennzeichnet.
    Die ich erstaunt, aber interessiert zur Kenntnis nehme.
    Es ist nun aber so, dass ich die von Dir angesprochene Formulierung "geschaffen" habe. In dem Sinne, dass ich sie übersetzt / nachgedichtet und hier gepostet habe.
    Ich verwahre mich ganz entschieden dagegen, dass dies geschah um "...den mob fähnchenwehend und rechtsdrehend über die sims marschieren zu lassen...".
    Jegliche rechte Tendenzen, deren Behauptung da impliziert ist, sind bei mir absolut unzutreffend, was ich auch nachvollziehbar belegen und beweisen kann. Ich bitte derlei zu unterlassen.
    EDIT: Beim erneuten Lesen stelle ich fest: vor allem Anderen steht da ja doch noch: "... ich schreibe nun ganz bewußt meine ansicht davor. meine ansicht:...". OK. Ich lasse obiges dennoch mal stehen, für die, die das ebenso überlesen, wie ich im ersten Durchgang. Bestimmte -und wie ich ganz klar meine besonders absurde- Einschätzungen mag ich auch als Meinung ungern hören. Und das Rücken in eine rechte Ecke, oder gar in Nazi-Nähe, gehört da ganz, ganz sicher dazu.
     
  14. BukTom Bloch

    BukTom Bloch Freund/in des Forums

    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Guten Tag,
    schließe mich da völlig an, mit der Vielfalt. Die Entstehungsgeschichte des englischsprachigen Textes ist mir leider nicht bekannt- evtl. weiß es jemand anders?
    Was Du da hinsichtlich der landestypischen sagst. Eigene Melodien und eigene Inhalte... verstehe mich jetzt bitte nicht falsch, ich will da nicht spotten oder verletzen. Aber wenn ich bei einem Hammer den Hammerkopf gegen eine Beilklinge tausche. Und dann noch den Hammerstil gegen einen Beil-Stil ...
    Habe ich dann wirklich noch einen Hammer hinterher?
    Das wär kein verbindendes, gemeinsames Lied mehr. Was evtl. ja gar nicht schlimm wäre- äußerst kritische Stimmen, die generell gegen so etwas sind, gibt es ja ganz offensichtlich reichlich.
    Aber ich sähe da dann eine -mögliche- andere Gefahr. Wenn jede "RL-Nation" da sein eigenes "Liedchen" hätte- das wäre ja grad wieder etwas, was der "Einheit in Vielfalt" eher schaden und Abgrenzung fördern könnte...
    Soweit meine persönliche Einschätzung. Und wie gesagt- nicht bös` gemeint.
    MfG
    BukTom
     
  15. Silvan Tobias

    Silvan Tobias Superstar

    Beiträge:
    4.566
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich dachte es gibt schon eine Hymne für SL:

    "Knocking on Lindens Door":

    (die Bilder sind zweitrangig, um das Lied geht es)

    [video=youtube;xXT4v3oG5Cw]http://www.youtube.com/watch?v=xXT4v3oG5Cw[/video]
     
  16. ich entschuldige mich für das wort "nur" in dem text und werde es durch "bestens" ersetzen. edit: ebenso wurde geschaffen in beschaffen geändert.

    sollten dich meine restliche aussage verletzt haben, tut es mir leid, ist in meinen augen aber völlig irrelevant, ebenso, welche fahnen auf deiner sim wehen.

    gerade, wenn man sich dem bewußt ist, wie hymnen, symbole, texte, etc. mißbraucht werden, gerade dann sollte man ein wenig verantwortung zeigen und noch mal über den "vermutlich" gut gemeinten text nachdenken. siehe dazu dein argument mit den waffen... dies könnte durchaus als metapher für texte herhalten.
     
  17. Spark Galaxy

    Spark Galaxy Freund/in des Forums

    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mal ein paar schnelle Gedanken dazu

    Symbole und Hymnen dienen dazu einerseits seine Verbundenheit zu einer Gruppe zu zeigen und andererseits um sich von anderen Gruppen abzugrenzen.

    Wenn es nun aber nur eine einzige Gruppe gibt der sowieso alle angehören ist das ein reichlich sinnloses Unterfangen und völlig überflüssig.

     
  18. Griseldis Exonar

    Griseldis Exonar Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    3.981
    Zustimmungen:
    1.037
    Punkte für Erfolge:
    123
    Hej Buk,

    neee, verletzend war dein Post nich..^^

    Ich glaub einfach nicht, dass es diese "Einheit" in SL überhaupt gibt. SL ist eher eine riesige Vielfalt von Menschen, die die gleiche Kommunikationsplattform gefunden haben, nämlich SL.

    Aber eine gemeinsame Identität oder gar Kultur? Neee.. so was Tiefgreifendes entsteht nicht innerhalb von maximal 8 Jahren - das braucht viel mehr.
    SL ist keine eigene Nation, die eine eigene Hymne braucht, eher eine Chance, andere kennenzulernen. Ich mag Unterschiede, die machen nämlich das Leben interessant. :)

    LG, Exo
     
  19. Mania Littlething

    Mania Littlething Superstar

    Beiträge:
    3.962
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich habs fast geahnt^^

    Bitte nicht vergessen das weder der Originaltext noch die Idee von Buk stammt sondern er ihn lediglich übersetzt hat. Und die Überstzung als solches ist ok finde ich, im Sinne von sinnvoll übersetzt. Ich hab den Inhalt des Textes mal bewusst unkommentiert gelassen, den sehe ich aber ähnlich wie Ganzbaf. Vielleicht nicht so extrem, "Hymnen" sind ja immer bisschen schwülstig, und Nationalhymnen lassen sich immer nach rechts drehen, aber für SL find ich das einfach.. wie soll ich sagen, unangemessen, unangebracht, und von vorne bis hinten eine höchst fragwürdige Idee, die auch einer gewissen unfreiwilligen Komik nicht entbehrt^^ Ich mein welcher Mensch der Welt würde sowas denn schon so singen? omg^^ Will ich echt nicht sehen.

    Ganz abgesehen davon, wenn ich SL nicht kennen würde und dann so eine SL-Hymne hören würde, das würde mir schon einen seeeeehr komischen Eindruck von der Sache vermitteln. Und das wird auch so manchem kritischen Presseschreiberling wieder Futter in die Hand geben aber naja..

    Jetzt komm mir nicht gleich so, Buk^^ Ich hab nirgendwo gesagt das singen doof ist. Ich mag singen, ich liebe Musik, das ist das womit ich mich in RL und SL hauptsächlich beschäftige, aber die deutsche Nationalhymne hab ich noch nie mitgesungen, und werde es auch mit der SL Hymne nicht tun. Ich denke das es ein ziemlicher Untschied ist ob man am von dir benannten Lagerfeuer "row row row your boat" singt oder eine Nationalhymne schmettert.
     
  20. Silvan Tobias

    Silvan Tobias Superstar

    Beiträge:
    4.566
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    48
    Bitte haut euch jetzt nicht gegenseitig die Köpfe wegen so einem belanglosen PR-Gag ein.
    Klar - Deutschland ist vorbelastet, was das absingen von Hymnen angeht, das daraus erwachsende Zusammengehörigkeitsgefühl wurde zur Abgrenzung mißbraucht.

    Ob in den USA gerade was ähnliches läuft mag ich jetzt hier nicht diskutieren, das ist Realpolitik. SL ist jedoch ein Ort bei dem ich gelernt habe genau diese Schranken zu überwinden, von daher kann man so ein schwülstigen Gesang doch einfach mal das sein lassen was es ist: Futter für die Medien.

    Der normale Resident ist davon doch recht unbeeindruckt und wenn dann nicht länger als 10 Minuten, bis ihn das nächste SL-Problem packt.