1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Sollten Politikthemen im neuen Forum erlaubt werden?

Dieses Thema im Forum "Xenforo" wurde erstellt von Myrdin Magic, 23. November 2015.

  1. Myrdin Magic

    Myrdin Magic Superstar

    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    455
    Punkte für Erfolge:
    93
    10Zeichenlimit
     
  2. Mareta Dagostino

    Mareta Dagostino Superstar

    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    49
    Bis sich die emotionale Lage im Forum beruhigt hat finde ich die Entscheidung der Moderatoren gut, den Politikbereich geschlossen zu halten. Soviel vorneweg.

    Mit der neuen Forensoftware ist es vielleicht mittelfristig möglich, eine weitere Hierarchiestufe einzufügen. Dann könnte man Leute temporär aus dem Politikbereich aussperren, ohne sie gleich aus dem ganzen Forum auszusperren. Dies könnte mit Hilfe ganz einfacher "ungerechter" Regeln geschehen, wie 2 Beitragsmeldungen an einem Tag bewirkt 1 Woche Politiksperre oder sowas. Oder vielleicht könnte man die Zahl der Beiträge pro Tag in dem Bereich begrenzen, also z.B. nur 3 Beiträge pro User und Tag im Politikbereich. Gerade letzteres würde verhindern, dass Einzelne eine Art Chat betreiben und immer wieder was nachschieben, wenn jemand mit anderer Meinung was schreibt.

    Wichtig ist aber, dass Moderatoren nicht in die Rolle von Schiedsrichtern gedrängt werden, sonst ist Drama vorprogrammiert.
     
  3. TC Slade

    TC Slade Superstar

    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Für mich sind Permabanns zugunsten von Politik-Themen keine Option, unnötig sich darüber Gedanken zu machen.
     
  4. Xenos Yifu

    Xenos Yifu Guest

    Du rettest mein Tag :)
    Da kannst die Politik auch gleich zulassen.
    Einer sagt was, einem anderen passt was nicht >>> klick,klick und Tüss :D
     
  5. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.147
    Zustimmungen:
    730
    Punkte für Erfolge:
    124
    Hallo zusammen,
    nach meinem letzten Posting kam wieder haufenweise im Kreis gedrehe und Anfeindungen, egal ob unterschwellig oder direkt.
    Vor etlichen Monaten hatte ich die Arbeit in Politikthemen mit der Beaufsichtigung eines Kindergartens verglichen, DAMIT lag ich falsch.
    Auch hier ist es wieder die selbe Personengruppe, die es schafft, daß eine anfänglich gute Diskusion ad absurdum geführt wird.
    Das Verhalten hat nichts mit dem Kindergarten gemeinsam, sondern eher mit brandstiften.
    Aktuell sieht das Forenteam-Team noch von temporären Banns ab, aber diese Einstellung wird uns täglich schwerer gemacht.
    Heute nun beginnt die Adventszeit, also eine Zeit, in der es traditionell draußen etwas ruhiger und harmonischer wird.
    Dies wünsche ich mir auch für dieses Forum und die oben genannte Personengruppe.
    LG Archon

    PS: Sollte es jetzt so sein, daß es doch zu temporären Banns kommen sollte, dann ist es egal ob die Person eine Funktion im Team hat oder hatte, denn dies schützt nicht davor ebenso wie alle Anderen behandelt zu werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2015
  6. Myrdin Magic

    Myrdin Magic Superstar

    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    455
    Punkte für Erfolge:
    93
    Per PM geklärt
     
  7. TC Slade

    TC Slade Superstar

    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    So wie es aktuell steht, gibt es 4 Möglichkeiten:

    1.) Die politischen Themen werden ohne Einschränkungen wieder geöffnet und wir hoffen einfach mal auf die User ..... das Ergebnis dürfte jedem klar sein. In diesem Thread zeigt sich ganz deutlich, daß einige Wunden aus dem Syrien-Thread noch nicht verheilt sind und binnen kurzer Zeit wären wir wieder an dem Punkt, an dem der Syrien-Thread geschlossen wurde oder schlimmstenfalls deutlich darüber hinaus.

    2.) Wir öffnen politische Themen wieder, werfen aber vorher ein paar User endgültig raus. Sicher eine funktionale Lösung, aber meines Erachtens nach hätte die Community als solche dann versagt. In der Vergangenheit hat sich auch immer gezeigt, daß plötzlich frei gewordene Positionen im Forenleben durch neue User besetzt werden - will heißen, es müssten ständig Leute gekickt werden. Da dieses Forum seit Anbeginn der Zeit von gerade den Unterschiedlichkeiten der User mit allen Höhen und Tiefen lebt, hätten wir zwar politische Themen aber auch ein bißchen mehr Gewöhnlichkeit. Außerdem weise ich darauf hin, daß einige die wir zugunsten von Politik-Themen "opfern" im restlichen Forenleben durchaus ihre Berechtigung haben.

    3.) Wir öffnen politische Themen wieder, aber nicht jeder erhält Zugang dort bzw. einige Verbot. Die vermutlich praktikabelste Lösung, jedoch hat jeder eine Liste mit anderen Namen drauf - wer also soll bzw. kann das objektiv entscheiden ? Den Schuh zieht sich sicher keiner freiwillig an. Ich erinnere nur daran, was geschehen ist, als der Syrien - Thread temporär geschlossen würde - eine ähnliche Diskussion nur wesentlich emotionaler hätten wir, wenn einige durch Verbot nicht an bestimmten Themen teilhaben dürften. Man sieht ja bereits jetzt, wie schwer das zu fallen scheint. Ein Phänomen das sich nicht nur auf User beschränkt, sondern auch Mods fallen darunter.

    4.) Wir lassen vorerst die politischen Themen und vertagen die Diskussion. Ich bin grundsätzlich für diese Themen, ein bißchen Drama hält das Forum aus - egal um welches Thema es sich dreht. Allerdings bin ich aktuell gegen politische Themen, weil sich diese aufgrund des Zeitgeschehens in eher apokalyptische Ausmaße und nicht nur ein bißchen Drama entwickeln. Im Sinne des Forenfriedens und des Miteinanders hier, die beste Lösung.
     
  8. Roya Congrejo

    Roya Congrejo Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    3.283
    Zustimmungen:
    792
    Punkte für Erfolge:
    113
    @ TC,
    ich stimme Deinem Beitrag weitgehend zu.

    Bei der Variante 3 ist man natürlich in der Versuchung, den Schlüssel für einige von vornherein wegzuwerfen ;)

    Das würde ich jedoch nicht machen - sondern bei etwas verschärften Umgangsregeln jedem diesen neuen Start ermöglichen. Allerdings mit der Konsequenz, dass bei wiederholtem Fehlverhalten dann auch jemand konsequent temporär oder notfalls auch dauerhaft aus dem Politikbereich ausgeschlossen werden kann.

    Allerdings bedeutet das einen erhöhten Administrationsaufwand, zumindest für denjenigen, der dann die Berechtigungen für die betroffenen User jeweils umsetzen müsste. Ich nehme aber an, dass sich das nach einer gewissen Anlaufphase dann einpegeln würde.


    Der Diskussionsverlauf hier zeigt aber deutlich, dass wir noch nicht so weit sind - der Krach würde dann vermutlich wieder genauso aufleben wie wir ihn zuletzt hatten, als die Politikthreads geschlossen wurden. Das Thema VERTAGEN (Deine Alternative 4), um allen Beteiligten noch mehr die Gelegenheit zum Nachdenken zu geben, scheint auch mir derzeit die beste Variante. Vielleicht kann man dann in ein paar Monaten einen geordneten Versuch mit der Variante 3 wagen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2015
  9. Dexx Magic

    Dexx Magic Superstar

    Beiträge:
    2.832
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    83
    Das Abwarten könnte lange dauern.

    Edit MOD: politische Statements gelöscht.

    Solange diese Probleme nicht gelöst sind, wird es in der Bevölkerung (und dazu zählen auch die Usern hier) total konträre Meinungen geben. Verbunden mit allen unschönen Sachen, die sich daraus ergeben.

    Und eine Lösung des Problems sehe ich nichtmal in weiter Ferne. Daher sehe ich hier (zumindest für die Themen - Einwanderungskrise/Islam) keine Alternative als Schliessung. Alle anderen Themen könnten bleiben.

    Edit MOD: politische Statements gelöscht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. November 2015
  10. Dorena Verne

    Dorena Verne Superstar

    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    150
    Punkte für Erfolge:
    63
    Und wieder mogelst du uns deine politischen Statements unter,Dexx....
     
  11. DerOptische Resident

    DerOptische Resident Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    28
    Was immer auch Dexxens Erguss war: Das Zensieren nimmt langsam groteske Züge an.

    MODERIEREN nicht ZENSIEREN !
     
  12. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.147
    Zustimmungen:
    730
    Punkte für Erfolge:
    124
    Wenn freudliche Hinweise nicht reichen, dann gibt es ganz klar eine Löschung von Beitragsteilen.
    Würden wir A jetzt wieder erlauben Politik im Forum einzubringen, dann müssten wir es auch B & C erlauben.
    Lurch als Betreiber hat ganz klar gesagt, daß bis auf Weiteres jetzt alle politischen Dinge gelöscht werden und da gibt es keinen Spielraum.
    Aber es gibt immer Personen, die versuchen die Grenzen der Machbarkeit und des guten Willens des Forenteams auszutesten.

    Für uns als Team stellt sich dabei die Frage, ob jemand dafür auf Urlaub geschickt wird oder nicht.
    Aber das hab ich in Beitrag #245 schon geschrieben.


    Sodele, und jetzt back ich weiter Kekse mit meinen Freunden :)
     
  13. Trebron Zenovka

    Trebron Zenovka Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Es ist wie es ist.

    Alle erdenklichen Argumente wurden hier (und auch in anderen Threads) hinreichend gebracht, das Für und Wider immer wieder angesprochen.

    Zu der Thread Eingangsfrage:

    Nein (auch wenn das schwierig ist, durchzusetzen)

    Warum?

    Dazu muss ich ein wenig ausholen ;)
    Warum hat mir 2007 und die folgenden Jahre das Forum SLinfo so gefallen?
    -> Weil es eine Plattform war, bei der man seine SL Erfahrung mit Deutschsprachigen teilen konnte.
    -> Weil man hier seine Erfahrung in viele Richtungen erweitern konnte.
    -> Weil man eine Menge lernen konnte über SL.
    -> Weil man eine Menge Spass haben konnte, ohne sich über Dritte bösartig lustig zu machen.
    -> Weil man hier Freunde fand, die auch in RL Freundschaften mündeten.
    -> Weil man hier Vorurteile abbauen konnte, egal gegen wen und was (also Toleranz für Leute die anders als man selbst ist). Damit meine ich, dass ich wohl ein wenig homophob war, was sich grundsätzlich geändert hat, durch meine Erfahrungen hier. Aber auch andere Dinge, die durch Roleplay meinen Horizont für BDSM, Genderswitch und andere Dinge erweitert haben. Das hat mein Wesen und meine Einstellung erweitert.
    -> Weil man hier die persönlichen Sorgen und Probleme vor der Tür lassen konnte (ok, da hab ich damals den Bogen leider überspannt und die Grenzen verwischt! Die alten Hasen wissen sicherlich, was ich damit meine ;) ).
    -> Weil man hier die "öffentlichen" Sorgen und Probleme vor der Tür lassen konnte (wie eben Politik und Religion, als "Streitthemen" eher Ballast als positiv waren und Unruhe reinbrachten).

    Es gäbe noch viele Gründe, welche mir gerade nicht einfallen.

    Kurzum:

    Lasst die brisanten Themen weiterhin nur am Rand erscheinen, hier auf SLinfo.
    Besinnt Euch, wofür ihr hier seit, was das Thema des Forums ist. Secondlife ... das zweite Leben, in dem man Abschalten kann.

    Liebe Grüße und eine besinnliche Adventzeit, allerseits.
    Euer
    Treb
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2015
  14. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Superstar

    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    93
    @Treb: Auch wenn ich mit dir hinsichtlich der Eingangsfrage nicht einer Meinung bin...
    :thankyou2
     
  15. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    717
    Punkte für Erfolge:
    123
    Nur zum allgemeinen verständnis:

    Diese zwei Videos werden im TV in jeder dritten Werbepause eingespielt und das Lied im Radio rauf und runter gedüdelt.
    Mir viel es im TV auf und war damit ein Kandidat für mein persönliches Video des Tages. Nicht mehr und nicht weniger.
    Das in einem Thread in dem eigentlich nicht über die Inhalte diskutiert wird.

    Es ist lächerlich diese Videos mit dem Argument zu zensieren das es den Forumfrieden stören könne, oder formal damit eine Richtlinie des Betreibers umgesetzt wurde.
    Ich behaupte das erst damit Stimmung erzeugt wurde durch die Zensur und das der Richtlinie nicht entsprach. Zumal diese sehr schwammig ausgelegt ist und ich verständnis dafür habe das die Mods genauso verunsichert sind wie sie moderieren sollen, als auch die User die verunsichert sind was man denn überhaupt noch posten dürfe in völlig "harmlosen" Threads die nicht mal etwas mit Politik zu tun haben.

    Die schwammige Richtlinie und die derzeitige unkritische Umsetzung durch die Mods machen hier derzeit die Verunsicherung, Unzufriedenheit und Stimmung. Das einige User in diese Kerbe für Ihre Interessen hauen, oder um Sternchen zu ernten ist nicht verwunderlich.

    Das stellt weder das Mod-Team in Frage noch die Fähigkeiten, sondern betrifft ja nur diese eine Problematik.
    Mir liegt viel an den Erhalt von slinfo, ansonsten könnte mir das egal sein.

    Ich habe fertig!
    Darum geht es und nichts anderes.
     
  16. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    717
    Punkte für Erfolge:
    123
    Tut Euch keinen Zwang an. Wer hier gemeint ist ist ja wohl eindeutig. Keine Sorge das ich Euch die slinfo.de als Hosterin sperre. Ich bin durchaus in der Lage und professionell Gewerbliches von Privatem zu trennen. Also los bannt mich wenn ihr meint das das richtiger sei als sich mit den Kritiken selbstkritisch auseinanderzusetzen setzen. Das Problem wird ihr so nicht lösen. Im Gegenteil es wird schlimmer und leerer werden.

    Also dann mal los. Nicht Labern sondern Handeln.

    Nachtrag: Guck an im Testforum wurde ich bereits gelöscht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2015
  17. TC Slade

    TC Slade Superstar

    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Mehrmals täglich verwende ich mein Feuerzeug, um mir eine Zigarette zu entzünden. Ich habe auch schon andere gesehen, die das machen ... täglich, mehrfach. Sogar im Fernsehen haben sie das schon gezeigt.

    Trotzdem würde es mir nicht im Traum einfallen, das an der Tankstelle zu machen, während ich mein Auto betanke !

    Nach den Ereignissen im Syrien-Thread und den daraus resultierenden Konsequenzen, ist das eigentlich nicht so schwer zu erahnen, welche Folgen solche Posts haben. Wer hier etwas postet, ist dafür verantwortlich - unabhängig davon, was andere posten oder gepostet haben, was im Fernsehen läuft oder in der Zeitung steht.

    Ich unterstelle mal keinem eine böse Absicht, aber solange hier nicht alle mit dem Feuer umgehen können, solange müssen wir die Feuerzeuge eben verstecken ;)
     
  18. Myrdin Magic

    Myrdin Magic Superstar

    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    455
    Punkte für Erfolge:
    93
    Weil du deine öffentlichen Sorgen, wie eben Politik und Religion, vor der Tür lassen willst,
    liest du in Politik- und Religionsthemen und beschwerst dich, dass du deine öffentlichen Sorgen nicht mehr vor der Tür lassen kannst?
    Ähmmmm.......Ok.
    Ich versteh's nicht, aber vermutlich deine Daumengeber.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2015
  19. k2 Loon

    k2 Loon Superstar

    Beiträge:
    1.415
    Zustimmungen:
    187
    Punkte für Erfolge:
    63
    Sag doch einfach mal wie diese Richtlinie Deiner Meinung nach konkret sein sollte.

    Dann ist man eventuell schlauer.
     
  20. Dexx Magic

    Dexx Magic Superstar

    Beiträge:
    2.832
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    83
    Warum das Video mit dem Titel "Ausländer" in "Mein Ohrwurm" gelöscht wurde ist mir immer noch unklar. Da singt ein Albaner über seine Gang und was er alles so kriminelles anstellt. Das ist nicht politisch. Nicht mal im Ansatz. Das ist übel - oder einfach nur "unsere integrierte Jugend" von heute. Was da noch kommt - denkt euch selbst (wäre eventuell politisch).

    Warum wohl? Gebt euch die Antwort selbst. Ich darf es nicht (es wäre ein politisches Statement).

    @Dorena: Scheint, dass Du die Wahrheit nicht mehr erträgst. Immer an die drei Affen denken! Nix sehen...nix hören.... nix sagen.