1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Steampunk-Festival 2013: Der 2.Tag

Dieses Thema im Forum "Virtuelles Köln" wurde erstellt von Pompeji Papp, 2. März 2013.

  1. Pompeji Papp

    Pompeji Papp Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0


    [​IMG]




    02.03.2013 – March 02nd, 2013

    20:00 Uhr 11 am pst
    Torben Asp - Live Musik
    Location: Virtuelles Köln (Virtual Cologne)
    http://maps.secondlife.com/secondlife/Virtuelles%20Koeln/218/57/35
    Selbst in jungen Jahren geisterte ständig irgendeine Melodie durch den Kopf des jungen Torben. Mit Beginn der Möglichkeit Musik auf dem Computer zu komponieren, war der Weg für ihn vorgezeichnet, seine Musik einem Publikum zu präsentieren. 2007 begann Torben eine lange Liste von Konzerten ins Internet zu streamen. Gleichzeitig entwickelte sich ein Netzwerk, das in einer Mini Tour in den USA resultierte. Austragungsorte wie Nashville TN und Hamilton OH gehörten dazu. Eine Einladung zurückzukommen, verwirklichte er 2011 mit 2 Konzerten in Hamilton OH. 2011 war es dann auch soweit, endlich ein Konzert in Dänemark, seinem Heimatland zu geben. Als Künstler auf Godset in Kolding trat er bei den Kolding Live Days auf.

    Torben Asp komponiert, arrangiert und spielt Ambient/New Age und Dance Style Musik. Seine Inspirationen entnimmt er vielen Quellen. Angefangen bei der hochenergetischen Electronica von Daruda/Sash! und dem Pionier elektronischer Musik Jean Michel Jarre, bis zu den Superstars des klassischen Genres, Vivaldi und Mozert. Seine Auftritte arrangiert er elektronisch unter Zuhilfenahme von musikalischer Software und einem MIDI Keyboard. Jede Komposition versucht Euch in eine Stimmung zu versetzen, es ist also nicht nur ein Konzert - Es ist eine Erfahrung



    21:00 Uhr 12 pm pst
    Deceptions Digital - Live Musik
    Location: SL Planetarium
    http://maps.secondlife.com/secondlife/Bla Bheinn/154/108/1202


    DeceptionsDigital ist eine elektronische-ambiente- Musikerin, die zum Träumen verleiten kann oder spritzig und aufgeweckt gute Laune verbreitet. DeceptionsDigital macht digitale Musik sowie Videos für und in Second Life. Ihre Musik entsteht durch digitalen Samples verschiedenster Musikinstrumenten. Durch die Mischung verschiedener Musikrichtungen mit eigenen Melodien und Rhythmen, wird ihre Musik zu einem digitalen Klangerlebnis für die Sinne.
    Zitat „DeceptionsDigital:
    Ich denke es ist wichtig mit den Augen eines Kindes zu sehen aber mit dem Verstand und der Erfahrungeines Erwachsenen zu beurteilen. Second Life ist für mich das zweite Leben, so wie Tag und Nacht und Schatten und Licht. In Second Life habe ich gelernt wie ich in RL frei sein kann."



    22:00 Uhr 01 pm pst
    Karsten Kruschel - Autorenlesung (Authors Reading)
    Location: Kafe Krümelkram
    http://maps.secondlife.com/secondlife/Ataria/57/155/24
    Seit 1981 veröffentlichte Kruschel Besprechungen zu Werken der Science-Fiction-Literatur, die in Zeitungen, Zeitschriften und Sammelbänden erscheinen (Volksstimme Magdeburg, Leipziger Volkszeitung, Science Fiction Times, Das Heyne Science Fiction Jahr) sowie Aufsätze und Essays. Er verfasste eine Reihe von Beiträgen für die Nachschlagewerke Die Science Fiction der DDR. Autoren und Werke (hrsg. von Erik Simon und Olaf R. Spittel, 1988, ISBN 3-360-00185-0), das Biobibliographische Lexikon der utopisch-phantastischen Literatur, den Werkführer durch die utopisch-phantastische Literatur (beide Corian-Verlag) und den Abschnitt zur Science-Fiction im Handbuch zur Kinder- und Jugendliteratur (J. B. Metzler Verlag, 2006[4]).

    2009 erschien der zweibändige Roman Vilm. Der Regenplanet und Vilm. Die Eingeborenen im Wurdack-Verlag. Das Buch wurde sowohl für den Kurd-Laßwitz-Preis als auch den Deutschen Science Fiction Preis - den es gewann - als bester Roman des Jahres nominiert. Vom Internetportal phantastik-couch.de wurde es ebenso zum „Buch des Monats“ erklärt wie der 2011 erschienene Nachfolger Galdäa. Der ungeschlagene Krieg. Galdäa wurde dort außerdem im März 2012 zum "Phantastischen Buch des Jahres 2011" gekürt.


    2010 beteiligte er sich an dem von Karla Schmidt herausgegebenen literarischen Experiment Hinterland, einer Anthologie im Wurdack-Verlag, für die 20 Autoren Science-Fiction-Erzählungen nach Musik von David Bowie schrieben.

    (Quelle: Wikipedia, Stichwort: karsten kruschel)



    23:00 Uhr 02 pm pst
    Drones and Drums
    Location: SL Planetarium

    Drones und Drums sind eine keltische Rock Show Gruppe. Drones und Drums spielen moderne Rocksongs mit dem Flair der Trommeln und Dudelsäcke keltischer Musik. Eine Mischung die verblüfft aber auch ins Ohr und in die Beine geht. Drones und Drums haben die Exklusivrechte Musik folgender RL Bands in SL zu präsentieren: Celtica, Tartanic, The Rogues und Prydein





    Weiterlesen...