1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Strip-Clubs und Co. - Altersverifikation & Rechtslage

Dieses Thema im Forum "Rechtswissenschaft & Gesetze" wurde erstellt von Magus Loon, 8. Januar 2008.

  1. Magus Loon

    Magus Loon Superstar

    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Bezugnehmend auf die Diskussion hier, wie seht ihr das? Sind Clubbesitzer/-betreiber in der Pflicht für die Altersverifikation ihrer Besucher Sorge zu tragen oder nicht?

    Ich zitiere mal aus dem Thread:

     
  2. Milz Yue

    Milz Yue Superstar

    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo

    man muss 18 sein um SL nutzen dürfen
    ansonten ab auf den teen grid

    mfg milz
     
  3. Magus Loon

    Magus Loon Superstar

    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Die Erwähnung in der TOS man muss 18 sein ist in meinem Verständnis (gemäß deutschem Recht) keine Vorkehrung die das sicherstellt.
     
  4. Sucarab Schwartzman

    Sucarab Schwartzman Superstar

    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Warum sollte sich eine Firma in den USA mit Serverstandort USA für deutsches Recht interessieren?
     
  5. Catalina Losangeles

    Catalina Losangeles Superstar

    Beiträge:
    2.269
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Re: Strip-Clubs und Co. - Altersverifikation & Rechtslag

    Wenn du mein Zitat schon übernimmst dann doch bitte im zusammenhang ;-) Aber egal, wie bereits gesagt und auch im anderen Thread im Zusammenhang zu lesen:

    Dankeschön :)
    Und jetzt viel Spaß bei der Auslegung der Gesetzeslage :wink:
     
  6. Magus Loon

    Magus Loon Superstar

    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Bietet LindenLab pornografische Schriten an oder tut das z.B. ein deutscher Clubbesitzer indem er ein nackiges Mädel an die Wand hängt (auf einer nicht altersverifizierten Plattform)?

    LindenLab ist sauber raus, das ist klar.
     
  7. Catalina Losangeles

    Catalina Losangeles Superstar

    Beiträge:
    2.269
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Dürfte nach dem Gesetz, was Linden doch befolgt... überhaupt jemand im Grid sein der unter 18 ist?Nein.
    Also darf der Clubbesitzer so viel Sex zeigen wie er mag :wink:
    Du kitzelst mich auch immer wieder raus.... jetzt versuch ich aber meinen Mund zu halten *g*
     
  8. Magus Loon

    Magus Loon Superstar

    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Also ... nochmal langsam ...

    Gemäß TOS dürfte niemand unter 18 da sein. Ok soweit klar.

    Dem deutschen Recht nach darf aber erst Pornografie angeboten werden, wenn das AVS sicherstellt das niemand unter 18 ist. Dazu ist Personalausweisnummer nicht ausreichend (vergl. http://www.heise.de/newsticker/meldung/52033 ) (und eine TOS allein schon garnicht)

    D.h. gemäß der TOS dürfte zwar kein Minderjähriger da sein, aber gemäß deutschem Recht auch keine Pornografie angeboten werden. Sind da wir uns da einig?

    Wenn dem so ist, wer hat Schuld wenn deutsche Minderjährige Pornografie wahrnehmen die von deutschen (entgegen dem Gesetz) eingestellt wurde, einsehen können? Der der sie dort anbietet oder?

    Was hier immer argumentiert wird ist: Es dürften gar keine Minderjährigen da sein, daher ist Pornografie ok. Das ist aber in meinen Augen rechtlich der falsche Denkansatz.
     
  9. LL bietet die Plattform zur Darstellung .. klar ...
    Der Clubbesitzer bietet seine eigenes Stückchen dieser Plattform zur Darstellung .. ebenfalls klar ...

    ABER ...
    die Eltern lassen es zu (ob nun aus Unwissenheit, Faulheit oder "aufgrund relativen Mondfeuchtigkeit" sei nun mal dahin gestellt), dass diese Plattform falsch genutzt wird ....

    Kapierste so vielleicht eher, was mich aufregt :evil: ???

    Herrschaftzeiten : ES GIBT EIN TEENGRID !

    Und wo zum Henker liegt eigentlich das Problem, gegenüber LL seine RICHTIGEN Daten anzugeben !!! Egal, ob´s nun um Altersverifikation geht oder um die grundsätzliche Nutzung von SL.
    Ich habe nix gegen eine AV. Nicht, dass da im anderen Thread vielleicht der falsche Eindruck entstanden sein könnte. Aber ich bin der Meinung, dass die "erste Altersverifikation" schlicht und ergreifend ZU HAUSE statt zu finden hat ! So ... nu bin ich aber still !!!
     
  10. Magus Loon

    Magus Loon Superstar

    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Lass mal bitte die Diskussion mit den Eltern weg, darum geht es hier nicht.

    Es geht mir um die Rechtslage für deutsche Clubbetreiber.
     
  11. Sach doch gleich "Halt die Schnauze!" ..... *Kopfschüttelt* .... Du hast Dich doch auf die bereits geführte Diskussion bereits im Eröffnungsposting bezogen ! Naja, bin ja eh jetzt raus hier aus der Nummer !!!
     
  12. Takeshi Newman

    Takeshi Newman Freund/in des Forums

    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich denke der Staat muss davon ausgehen, das "Eltern" darauf aufpassen was ihre Kinder im WWW ansehen. Sonst müsste er flächendeckend Filter einbauen, was er nicht tut.

    Das beinhaltet dann auch SL, da SL nur mit Internetzugang und Online betrieben werden kann.

    Mit Blick auf die Rechtslage!!
     
  13. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ihr bringt hier nationales Recht (und viel emotionales) durcheinander.

    Da ist zum einen das Kalifornische Recht. Dem genügt Linden voll und ganz.
    Wer keine 18 ist, der darf da nicht ins Grid. Und das lässt sich Linden von den Usern bestätigen. Weiterhin lässt sich Linden bestätigen, dass die User die geltenden Gesetze einhalten und volljährig sind.

    Aber:
    für deutsche gilt das deutsche Recht. Die dürfen keine Pornos ohne Absicherung verbreiten. Da ist die Lage auch klar. Es gibt keine einzige gesetzlich anerkannte Verifikation, selbst Postident ist im Zweifel leider "ungenügend", das muss nur ein Richter mal so entscheiden...und das kann er. Denn auch Postident lässt sich austricksen.
    Und in SL gibt es nicht mal Postident.


    PS: Tonia, du weißt, dass du in Grossbuchstaben brüllst?


    Fazit:
    Wenn ein deutscher hier ohne Altersverifikation solche Inhalte anbietet macht er sich strafbar.

    Linden ist hier nur ein Serviceprovider, voll verantwortlich für die Inhalte sind allein die jeweiligen User. In diesem Fall der Clubbesitzer, der die obszönen Bilder aufhängt. An ihm allein bleibt alles hängen.

    Das ist wie mit T-Online. Wenn ihr mit T-Online online geht und dort eine Homepage habt mit Schmuddelkram ohne AVS, dann ist nicht T-Online verantwortlich. Weder für den Webspace, noch für den Internetzugang.

    Ihr allein als Betreiber der Seite seit veranwortlich. Oder als Betreiber einer Bar in der nackte Menschen in eindeutiger Aktion auf den Bildern an der Wand zu sehen sind...
     
  14. @ Shirley : Ja, das weiß ich !!
    Und .... Um diesen Aspekt geht es dem Threadersteller Magus aber wohl NICHT (wie ich ein Stückchen weiter oben ja schon unsanft erfahren musste !).
    Wir bewegen uns laut Threadersteller im Offtopic !!!
     
  15. Magus Loon

    Magus Loon Superstar

    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Danke Shirley.

    @ Tonia ... ich wollte nicht diskutieren das Eltern auf ihre Kinder aufpassen müssen. Sondern das was Shirley zusammengefaßt hat.

    Demzufolge bleibe ich bei meiner Aussage: Der Clubbetreiber ist im Zweifelsfall der Gearschte wenn Minderjährige Pornografie zu Gesicht bekommen und kann in Deutschland entsprechend belangt werden. Daher sei zur Vorsicht mit allem geraten war als Pornografie gilt. Außerdem:

    Das heißt aber auch: Wer als deutscher einen Strip-Club betreiben will (oder in seiner Mall Bildchen hat die als Pornografie gelten könnten) muß, ohne mit deutschem Recht in Schwierigkeiten zu kommen, ein wirksames AVS vorschalten, für jeden Mitarbeiter/Besucher der Lokalität. Und das scheint hier vielen nicht bewußt.
     
  16. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Oder er sucht sich einen Ami, der die entsprechenden Bilder dann aufhängt.

    Nicht der Landbesitzer ist der, der dran ist, auch nicht der Clubbesitzer, wenn man es genau nimmt, sondern derjenige, der das zur Verfügung stellt, der also die Bilder aufhängt.
    Und das ist der Owner der entsprechenden Bilder. Der ist rechtlich für den Content verantwortlich, den er in SL hochlädt und zugänglich macht.
    Und dem kann das deutsche Gesetz und die Zensu... der Jugendschutz dann egal sein. (Jetzt wärs mit wieder rausgerutscht fast..aber es ist doch verboten zu sagen dass es in Deutschland eine Zensur gibt...)
     
  17. Magus Loon

    Magus Loon Superstar

    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hier ist schon wieder die nächste Grauzone, die allerdings schon in dem Thread zum Texturklau ähnlich diskutiert wird. Wer ist verantwortlich für das Pornobildchen? Der der es hochlädt oder der der es an die Wand hängt. Das ist ein himmelweiter Unterschied.

    Desweiteren sind es die Bildchen nicht allein. Schon zwei Ava's beim f***n sind Pornografie, die Frage ist nur wer hier Schuld ist. Der der die Lokalität zum f***n zu Verfügung stellt oder die die dort f***n.

    Zumal dann immer noch nicht sicher gestellt ist, das nicht einer von beiden minderjährig ist und sich der andere durchs ausziehen strafbar macht, auch wenn sie unter sich sind. Dann hat sich auch z.B. die Escord oder der Kunde strafbar gemacht.

    Und, wie sähe ein gesetzeskonformer (Strip-) Club aus? Keine Nackt-Bildchen an der Wand und strippen nur bis zur Unterwäsche, sowie sämtliche Genitalien und sämtlicher Verkehr verboten?!

    Edit: Wortwahl verbessert.
     
  18. In Anbetracht der Tatsache, DASS hier auch Minderjährige mitlesen KÖNNTEN : Geht´s bitte auch ein bisschen "anders ausgedrückt", Magus ???
     
  19. Magus Loon

    Magus Loon Superstar

    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wenn ich das mal weiterspinne ... sind auch so manche RPs bzw. deren Handlungen aktuell strafbar. *mal an Gor und andere denkt*
     
  20. Gil Graysmark

    Gil Graysmark Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich versteh die Welt net mehr. Hier wird disskutiert wem der Arsch aufgerissen wird wenn jemand paar nackte Titten zeigt in seinem Club.

    Wenn ich andererseits eine Avatar in meinem Club anspreche weil er eindeutig mit einem Kinderavatar rumrennt und ich ihn daraufhin bitte meinen Club/SIM zu verlassen bekomme ich noch ne patzige Antwort und mir wird gedroht mich bei Linden zu melden? Hallo? Bin ich im falschen Film? Ja was denn nun?