1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

"Unfug" um Emerald - Projektleiter dankt ab

Dieses Thema im Forum "Medienberichte über Second Life" wurde erstellt von virtual-world.info, 22. August 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Christoph Balhaus

    Christoph Balhaus Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wobei gerade der Punkt hinfällig wird oder bereits ist, wenn der gesamte Viewer wie angekündigt unter der wesentlich freieren LGPL (statt wie bisher GPL) veröffenlicht wird:
    https://lists.secondlife.com/pipermail/opensource-dev/2010-August/002460.html

    Damit wird für die aus dem LL Viewer abgeleiteten Projekte die Verpflichtung entfallen ihre eigenen Änderungen zu veröffentlichen. Ein Grund noch genauer auf diese Projekte zu schauen, aber es eröffnet auch interessante Möglichkeiten.
     
  2. Stari Novi

    Stari Novi Guest

    na wahrscheinlich aus dem gleichen Grund warum manche Menschen immer nur das Gute glauben wollen...:)
     
  3. Stari Novi

    Stari Novi Guest

    wenn man Tür und Tor offen lässt braucht man sich über Diebe nicht wundern..:) wenn sie nichts erklären schaffen sie ein Portal für Spekulationen..oder siehst du das als Emerald Sprachrohr in diesem Forum anderst?
     
  4. Simon Illyar

    Simon Illyar Freund/in des Forums

    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du hast Philip Linden vergessen....


    Gruß Simon
     
  5. Nein, täte es nicht. Denn: wenn ich aus dem LL-Viewer, der unter der GPLv2 stand, ein Projekt ableite, steht dies erstmal automatisch ebenfalls unter der GPLv2.

    Jetzt kommt LL daher und stellt den Viewer vielleicht unter die LGPL, schön. Bedeutet das automatisch, das mein Viewer unter der LGPL gestellt werden kann? Nein, denn ich muss mir dafür zuerst die Einverständniserklärung jedes Autors einholen, der seitdem mit mir zusammen an dem Ding gearbeitet hat, und seien es nur kleine Patches gewesen - und das kann verdammt lange dauern.

    Und da reicht es dann schon aus, wenn ein Autor sagt, meine Erlaubnis dafür habt ihr nicht - dann kann man entweder allen Code dieses Autors erstmal rausreissen und dann das Zeug selber neu bauen oder aber man belässt die Lizenz eben so, wie sie ist.
     
  6. Gina Masala

    Gina Masala Guest

    @eighthdwarf
    Naja das zeugt einfach mal einmal mehr von schlechter PR. Nach allem was so vorgefallen ist, kann sich das Emerald Team das nicht mehr leisten. Leisten sie es sich doch kann man sehr wohl die "transparenz-Beteurerungen" anzweifeln.
    Aber der Fehler wurde ja gefixt und die Erklärung ist für mich auch nachvollziehbar.
     
  7. Christoph Balhaus

    Christoph Balhaus Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Warum solltest du deinen eigenen Viewer unter die LGPL stellen wollen? ^^ Ich sehe keine Gründe die das erfordern.

    Edit um das etwas zu präzisieren: Du könntest dann den LPGL lizensierten Viewer nehmen, darum deinen eigenen Code basteln oder ihn mit anderen proprietärem Code ergänzen und das dann unter fast beliebiger Lizenz veröffentlichen, natürlich auch der GPL selber.
     
  8. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36

    Wo ich mich dann fragen muss wie du auf die 170 000 Emerald Logins/Tag kommst, denn es waren in der Tat eben nur bisschen über 800MB "Mehrtraffic", die bei Hazim verursacht wurden. Er hat sogar seine Logfiles veröffentlicht:

    The Emerald Problem: A conspiracy theory. - Page 5 - SLUniverse Forums

    Ausserdem hatte Hazim keine Trafficbegrenzung. Bei Dreamhost ist (wie bei vielen anderen Providern, auch in den USA) der Traffic schon seit einer Weile nicht mehr limitiert.
     
  9. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.147
    Zustimmungen:
    730
    Punkte für Erfolge:
    124
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.