1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Viewer-Feature-Idee für Fahrzeugbenutzer... Kampf dem Motorenlärm!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen zu SecondLife" wurde erstellt von Step5 Iceberg, 17. Dezember 2015.

  1. Step5 Iceberg

    Step5 Iceberg Nutzer

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    18
    (Die Idee ist eigentlich für alle möglichen Viewer gedacht, und da ich nur ein Firestorm/Phoenix-Board hier gefunden habe, teile
    ich meine Gedanken im Allgemein-Forum mit, sorry.)

    Tachmauz zusammen,

    wer mir öfters mal über den Weg tappst, weiss, dass ich gerne mal als Fliescherkater die Blake Sea unsicher mache.
    Eine Sache ist aber dabei unfassbar nervig: Der Motoren-Sound.

    Wenn ich ein Fluggerät mit der Aussenkamera betrachte und steuere, ist es ja noch akzeptabel, aber sobald man in
    den Mouselook wechselt, fliegen einem aufgrund der naheliegenden Sound-Quelle die Ohren weg (noch schlimmer bei Kopf-
    hörer-Benutzung o_O ). Das Einstellen des Pegels per Pfote im Viewer ist nicht die reine Wahrheit letzter Schluss... da muss
    es doch 'ne App für geben...

    Ooooder folgendes Gedankenspiel: In einem Viewer werden beim Betreten/Verlassen UI-Elemente versteckt/wieder angezeigt, also
    erkennt der Viewer irgendwie den Status "Mouselook AN/AUS". Währe es dann nicht möglich, in den Einstellungen eines Viewers im
    "Mouselook-Bereich" zwei Felder hinzuzufügen:

    On Mouselook: Variable: [BLABLA] Value:[x.xxx]
    (Die eckigen Klammern sollen Eingabefelder darstellen)

    In meinem Fall würde es dann so aussehen:

    On Mouselook: Variable: [AudioLevelSFX[*]] Value:[0.100]
    [*] - Den Variablennamen habe ich aus den Debug Settings im Singularity-Viewer

    Funktionsweise an einem Beispiel: Kater hat genug von der Betrachtung des Fluggeräte-Hinterteils, und pfotet auf die M-Taste. Der Viewer
    wechselt in den Mouselook, und setzt die Debug-Settings-Variable "AudioLevelSFX" auf 0.100 (und merkt sich vorher den alten Wert
    der Variable)... kurze/einige/lange Zeit später überkommt den Kater wieder der Bedarf, auf das Hinterteil des Fluggerätes zu starren, und er
    drückt wieder auf die M-Taste.
    Der Viewer erschrickt fast zu Tode, verlässt den Mouselook-Modus, und setzt die Variable "AudioLevelSFX" wieder auf den alten Wert... Voila!

    So... kann das mal jemand aus meinem katerstrophalen Deutsch in katerstrophales Englisch übersetzen?
    Dazu reichen meine bescheidenen Englisch-Kentnisse wirklich nicht aus... *lachmauz* =^.^=

    Oh, hätte ich ja glatt vergessen... was haltet ihr so von der Idee? *hust* *hust*

    in diesem Sinne: Blue (und hoffentlich mal im Mouselook flüsterleise) Skies...
     
  2. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.152
    Zustimmungen:
    733
    Punkte für Erfolge:
    124
    Hmm, eventuell via RLV, bin mir da jedoch nicht ganz sicher.
     
  3. sven Homewood

    sven Homewood R.I.P.

    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    85
    Punkte für Erfolge:
    48
  4. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36