1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Virtuelles Sexspielzeug vor Gericht

Dieses Thema im Forum "Medienberichte über Second Life" wurde erstellt von Doktor Schnyder, 6. August 2007.

  1. Doktor Schnyder

    Doktor Schnyder Superstar

    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  2. Val Baxter

    Val Baxter Nutzer

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Au weia, nun gehts wohl erst richtig los!

    Na mal sehen was passiert, wenn der damit durchkommt dann seh ich schon viele Avi's aus SL [libary:10a26ac07f]Abkürzung für [Second Life][/libary:10a26ac07f] flüchten! ;D
     
  3. hunter Noland

    hunter Noland Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habs letzte Woche irgendwo auf Reuters gelesen.
    Es wird interessant zu sehen was dabei rauskommt.
     
  4. Patrick Balczo

    Patrick Balczo Superstar

    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    eine wirklich interessante sache muss man schon sagen :D

    wobei.. recht hat er ja irgendwie ^^ naja... da kommt sicherlich ein typisch lustig amerikanisches ergebnis bei raus...
     
  5. susi Repine

    susi Repine Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    und Werbung für die Kopie machen sie auch gleich *kicher*
     
  6. Leonhardo Regenbogen

    Leonhardo Regenbogen Superstar

    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Das ärgerliche daran ist, das Lindenlabs jedesmal auch in diese Rechtsstreitigkeiten reingezogen wird (z.B. Erzwingung der Herausgabe von Userdaten). Dadurch entstehen zusätzliche Kosten, die dann bei der Entwicklung neuer und stabilerer Technik fehlen. :?

    Ich würd mich echt nicht wundern, wenn Lindenlabs Second Life irgendwann dezentraler organisiert. Die Grids und Userdatenbanken werden dann Drittanbietern überlassen und Lindenlabs wird nicht mehr in Rechtsstreitigkeiten reingezogen oder muss sich für den vom User erstellten Content verantworten.

    Leon
     
  7. Zelmo Boucher

    Zelmo Boucher Superstar

    Beiträge:
    1.582
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja Gott, es ist halt ein normaler Urheberrechtsstreit, der da zwischen zwei Herstellern entbrennt. Völlig normal - Unternehmer im RL beschäftigen ja auch ganze Rechtsabteilungen, und je mehr Biz und Konkurrenz in SL entsteht, desto mehr folgen auch solche Dinge. Das führt ja nicht dazu, dass es keine Toys mehr in SL geben wird ;-) Wundert mich eh, dass es nicht längst mehr Prozesse gibt…
     
  8. Sasina Beattie

    Sasina Beattie Freund/in des Forums

    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich glaube nicht das die Klage was bringt. Besteht doch kein Patent auf Erfindungen in SL? Das geistige Eigentum von ein paar Animationen verbundenen in einen Hud oder so kann ja wohl nicht sehr groß sein.

    Konkurenz belebt das Geschäft. :lol:
     

  9. Ja ich glaube Du hast recht. Sag das dann bitte auch der ganzen Elektronik und Bekleidungsindustrie, deren waren in China kopiert und für einen Bruchteil des Wertes wieder zurück importiert werden.

    Die werden Dir sich recht geben, denn hinter einem Schildchen *Armani* kann sich ja nicht besonders viel geistiges Eigentum verbergen.

    nadja
     
  10. Nicolin Coswell

    Nicolin Coswell Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich würde sagen, "no copy" hat nichts mit copyright zu tun.

    Das Auto wird auch von vielen Firmen gebaut und es wird abgeschaut.
     
  11. Zelmo Boucher

    Zelmo Boucher Superstar

    Beiträge:
    1.582
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Öhm, doch, hat es total. Und Herny Ford und andere haben sich dumm und dusselig verdient mit den Urheberschaftsrechten und Patenten, an denen sie andere per Nutzungsvereinabrung teilnehmen ließen ;-) Was gut und richtig so ist.
     
  12. Nicolin Coswell

    Nicolin Coswell Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    naja, beim Auto vieleicht. aber "kopieren" und nachmachen sind zwei verschiedene paar schuhe, finde ich.
     
  13. Zelmo Boucher

    Zelmo Boucher Superstar

    Beiträge:
    1.582
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm. Vielleicht meinen wir ja was anderes, aber: Kopieren ist Duplizieren und nachmachen eigentlich nichts anderes. Das "no copy" ist zwar ein technischer Vorgang innerhalb SL, sprich: Du kannst was nicht kopieren. Aber es hat ja einen Grund, aus dem Du das nicht machen sollst, und das "no copy" ist natürlich auch als inidrekte Aufforderung zu verstehen, denn sonst wäre die Funktion nicht eingebaut. Faktisch haste aber recht, dass der technische Hinweis "no copy" als Information plakativ etwas anderes bedeutet als ein "don't copy" des Copyrights. Wobei das unterm Strich nicht viel ändert.
     

  14. Hast recht, Kopieren ist noch ne Ecke schlimmer, weil da gar keine eigene Arbeit drin steckt.

    Soweit ich weiss, geht es aber in dem Artikel genau um das. Kopien.

    nadja
     
  15. Leonhardo Regenbogen

    Leonhardo Regenbogen Superstar

    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Die Idee des "No copy" ist doch eigentlich, das klassische Copyright technisch zu implementieren um andauernde Rechtsstreitigkeiten zu verhindern. Scheint leider nicht ganz zu klappen. :?

    Ein Patentrecht haben wir in SL aber nicht, oder? Das wäre nämlich schlimm. Dann müste ja jeder beim Bauen und Scripten daruf achten, dass nicht irgendwelche Patentrechte verletzt werden. :shock:

    Das wäre sehr schädlich für die SL Wirtschaft. Das Konzept des "Geistigen Eigentums" sollte wirklich nicht überstrapaziert werden.

    Leon
     
  16. Patrick Balczo

    Patrick Balczo Superstar

    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Nun, ich glaube das größte Problem bei dem Ganzen ist wohl, dass es unter dem selben Namen zu finden ist dieses Spielzeug.

    Das macht es wohl am brisantesten und nicht das "no copy".

    Als Reseller wär das ja ok wie ich finde. Mit nem anderen Namen dieses Dingens wäre es sicherlich nicht so weit gekommen auch wenn eine auffällige Ähnlichkeit wohl gegeben wäre.

    Aber ok - das haben wir hier nicht zu entscheiden :D

    Die Amis werden sich schon was lustiges einfallen lassen.

    Was mich nur interessieren würde... wer steht als Ersteller drin bei dem Replika das unter dem gleichen Namen läuft ? hmm ich glaube diese Frage erübrigt sich... nachbauen kann man ja (fast) alles wenn man das nötige Geschick etc besitzt...
     
  17. Sasina Beattie

    Sasina Beattie Freund/in des Forums

    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die No Copy Option haben meiner Meinung rechtlich keinerlei bedeutung. Nur wenn ich ein eingetragenens Patent auf was habe. Der die Dinger nachgebaut hat oder kopiert hätte wenigstens so clever sein können und eine Animation rausnehmen oder mehr einbauen.
    Oder im Skript eine Zeile zu verschieben oder so. Dann wäre kein Nachweis mehr möglich. Die Programmlogik kann ja gar nicht als geistiges Eigentum gelten. Sie ist nun mal so wie sie ist.

    Ich denke wenn sich der gute nicht ganz dumm angestellt hat haben die keine Chance im das Nachzuweisen. :D

    Deswegen immer nur die Ideen stehlen nicht die Sache selber. :twisted:
     
  18. Hannibal Hudson

    Hannibal Hudson Superstar

    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Rein grundsätzlich gilt in jedem Fall, das das was jemand herstellt und publiziert (was/wie auch immer) das geistige Eigentum der Person ist und bleibt.

    Z.B.: Wer den Satz den ich hier als erstes geschrieben habe, übernimmt, und behauptet es wäre das Produkt seiner eigenen Überlegungen verletzt mein geistiges Eigentum. (Auch wenn mir das ziemlich egal wäre in diesem Fall)

    Wenn ich in SL einen Würfel hinstelle, den blau mache und sage den darf niemand kopieren, und es tut doch jemand ist es der selbe Fall, natürlich würde in dem Fall kein Gericht der Welt zu meinen Gunsten entscheiden (hoffe ich)
    Wenn ich jetzt aber in den Würfel das Super-Mega-ich-kann-alles-Script einbaue sind wir schon wieder bei ner Verschärfung des ganzen.

    Mit ein bisschen Code umbauen ist dann nämlich nicht gewährleistet das das Script nicht mein geistiges Eigentum bleibt. Das bleibt es nämlich trotzdem.

    Patente können wir glaub ich aber komplett ausklammern, ich glaube nicht das jemand anfängt für seine SL Produkte Patente anzumelden
    Obwohl sinnvoll wäre es, wenn auch wohl nicht in jedem Fall.

    MfG
    Hannibal
     
  19. Hi Hannibal,
    wenn ich finde dein Würfel mit dem "Super-Mega-ich-kann-alles-Script" ist klasse dann kann ich so was doch auch scripten und in einen blauen Würfel packen.
    Die Rechte für dieses Script liegen dann bei mir und nicht bei dir.

    Gruß Hoerman
     
  20. Ruven Boucher

    Ruven Boucher Freund/in des Forums

    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hey Hoerman,

    es ist ähnlich wie bei webseiten oder auch Büchern.

    Einfach selbst schreiben ist nicht. Der (in diesem Fall) Quellcode muss sich stark vom Original unterscheiden um zu beweisen das es DEIN geistiges Eigentum ist.

    Ist aber alles eine Gratwanderung und liegt letztendlich im Ermessen des Richters.