1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Voice-Chat in Second Life - ein Erfahrungsbericht

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen zu SecondLife" wurde erstellt von Tao Takashi, 10. März 2007.

  1. Tao Takashi

    Tao Takashi Nutzer

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kürzlich wurde ich zum closed beta Test der neuen Voice-Funktionalität in Second Life eingeladen und da es hier ja einige Diskussion darüber gab, wollte ich mal einen Erfahrungsbericht abgeben.

    Zunächst zur Funktionsweise. Die Installation lief über einen extra Client, der sich zu einem separaten Grid verbindet, auf dem die Voice-Funktionalität dann eingeschaltet ist. Per default ist voice im Client schon aktiviert, so dass man an nur noch ein Headset anschliessen muss (und es natürlich im Betriebssystem entsprechend konfigurieren) und drauflos reden kann. Vorausgesetzt, man befindet sich in einer Gegend, die Voice aktiviert hat. Denn jeder Landbesitzer hat dann die Möglichkeit, Voice auf seinem Land zu erlauben oder halt nicht.

    Im Beta Grid gibt es ein paar Gegenden, die per default freigeschaltet sind und wo sich auch direkt diverse Personen zum Plausch getroffen haben. Wenn man nun etwas sagt, dann erscheint eine abstrahierte Wellenform über dem eigenen Kopf, was als Hinweis dient, wer gerade etwas gesagt hat. Optional kann man ausserdem noch einen "Voice Gestures"-Ordner, den man in der Library in seinem Inventory findet, auf seinen Avatar ziehen. Dann bewegt er sich zudem noch, wenn man etwas sagt. Zugegebenermassen allerdings noch etwas roboterhaft, woran aber wohl gerade gearbeitet wird (man kann das auch selbst anpassen, indem man die Gestures bearbeitet).

    Auch wurde ja 3D-Sound versprochen und in der Tat kommt der Sound auch entsprechend von links oder rechts, je nachdem, wo sich der sprechende Avatar sich von der eigenen Position aus befindet. Was man allerdings leider nicht mitbekommt ist, ob er sich vor oder hinter einem befindet, da diese Unterscheidung wohl etwas komplexer zu implementieren ist. Alles in allem arbeitet das System aber soweit gut, als dass man die Gesprächspartner einigermassen gut unterscheiden kann. Auch bewegt sich der Sound synchron und ohne Lag mit, wenn sich z.B. eine Person im Raum bewegt.

    Eine Besonderheit hat nun noch die Kamerapostion. Zoomt man nämlich herum, so nimmt man seine Ohren sozusagen mit. D.h. die eigene Hörposition ist nicht der Avatar, sondern die Kamera. Dies kann etwas verwirrend sein, denn normalerweise zoome ich immer wild umher, wenn ich mich mit Personen unterhalte (z.B. um zu sehen, wo ich überhaupt bin, was sonst noch so passiert usw.). Dann aber höre ich sie nicht mehr. Dafür könnte ich aber meine Kamera auf eine andere Gruppe von Personen richten und diese dann hören, ohne dass sie dies wissen. Dies ist sicherlich nicht ganz so glücklich und ich würde zumindest eine Preferences-Einstellung begrüssen, um dieses Verhalten zu ändern und die "Ohren am Platz zu lassen".

    Was auch noch fehlt, sind Moderation-Einstellungen im groben Sinne, begonnen mit der Möglichkeit, einzelne Avatare individuell stummzuschalten. Denn im Moment ist Griefing recht einfach, indem man z.B. seine Sammlung der schlechtesten Songs der Welt an den Mikroeingang legt und damit Leute nervt. Hier hilft im Moment nur, den Ton ganz abzustellen. Muting ist allerdings auf der TODO-Liste (und wurde Gerüchten zufolge spontan höher priorisiert, nachdem 2 Lindens Opfer einer solchen Attacke geworden sind).
    Auch Moderation-Kontrollen auf Landebene fehlen noch, wären aber sehr hilfreich, wenn man z.B. Events mit der neuen Funktionalität plant. Offensichtlich ist es sinnvoll, die Besucher erstmal stummzuschalten, während jemand einen Vortrag hält. Würde dies implementiert werden, hiesse das aber auch, dass dann Voice mehr Moderationskontrollen hat als normaler Chat oder gar Gruppenchat. Vielleicht sollte man dort dann auch nachziehen.

    Weitere versprochene, aber noch fehlende Features sind person-2-person-Anrufe und Gruppenkonferenzen per Voice, die aber auch demnächst kommen sollen.

    Was die Performance und Stabilität betrifft, so scheint es für eine beta ganz ok zu sein. Gespräche waren ohne Wartezeiten führbar und die Performance wäre somit als sehr gut anzusehen. Wie oben schon erwähnt, scheint auch die 3D-Position in Echtzeit zu erfolgen. Was allerdings schon manchmal passierte waren komplette Dropouts des Systems, so dass das Voice-System plötzlich für alle abbrach und man es in den Preferences erst aus- und dann wieder einschalten musste. Danach lief es aber meist wieder.

    Zu den Gesprächen an sich muss man sagen, dass man sich natürlicherweise die Stimme so manches Gesprächspartners anders vorgestellt hat, aber das ist wohl klar. Auch hat sich dann manch weibliche Person doch als männlich rausgestellt und diese überlegten dann, ob sie ihren Avatar nicht doch entsprechend anpassen sollten (was sie dann im Endeffekt aber doch nicht getan haben). Auch war es natürlich bei vielen Personen teilweise etwas schwierig, etwas zu verstehen, wenn alle mal durcheinander sprachen. Generell regelt man das aber schon ganz gut untereinander. Viel ausprobiert wurde natürlich auch, wie z.B., was passiert wenn gaaanz viele Leute auf einmal sprechen (was sich wohl wie in einer vollen U-Bahn anhört, aber Soundmässig auch noch gut funktionierte) und wie man seine Stimme evtl. verfremden kann.

    Das Hauptproblem bei den meisten Gesprächen war allerdings Echo. Viele Leute haben eben doch kein Headset und benutzen ihre Lautsprecher, was unweigerlich zu Echos führt. Allerdings war es nie so schlimm, dass sich zu Feedback steigerte, sondern verschwand nach einer Wiederholung meist wieder. Hier hilft sicherlich die Voreinstellung push-to-talk, wo man erst eine von 4 vordefinierten Tasten gedrückt halten muss, wenn man spricht. Evtl. sollte dies sogar die Standardeinstellung werden.

    Alles in allem bin ich mit der Implementierung ganz zufrieden. Es scheint alles mehr oder weniger stabil und performant zu laufen (was man aber natürlich erst mit Sicherheit sagen kann, wenn es aufs Maingrid kommt) und auch die Soundqualität war recht gut. Für mich sicherlich nicht die Lösung für alle Fälle, aber dennoch eine grosse Bereicherung von Second Life.

    EDIT ADMIN: 250 Linden vom Admin für diesen Beitrag und natürlich eine "hilfreiche" Bewertung von mir.
     
  2. Tao Takashi

    Tao Takashi Nutzer

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Noch kurz zum Zeitplan: Laut Joe Linden soll der closed beta Test soll wohl bis Anfang April gehen und danach soll es als First Look Viewer im Main-Grid verfügbar gemacht werden. Nach 30-60 Tagen soll es dann offiziell live gehen, also in den regulären Client integriert werden.
     
  3. Rognir Viking

    Rognir Viking Superstar

    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meine Fresse, ich hatte den Thread hier ja vollkommen übersehen und hab grad erst durch Zwobot erfahren, das das System schon in der Beta available ist.
    Kurz getested und ich hab nur vier Worte dazu:
    ES IST DER WAHNSINN

    Ich hab mich gar nicht eingekriegt. Genauso hatte ich es mir immer vorgestellt. Je weiter man weg ist, desto leiser wird es. Es geht sogar über die normale Chat Range von 20 Metern hinaus, nach einem Test, schätzen wir es auf ungefähr 35 Meter Reichweite. Ist aber kaum noch zu verstehen dann.
    Dazu auch noch in Stereo. Man kann also sofort einschätzen, von wo einer spricht und wie weit er weg ist. Hammer!

    Was wichtig werden könnte ist eine Mute Funktion, die nur Audio muted aber den Rest vom Ava nicht. Ich kann diese Boxenuser mit ihrer Rückkopplung einfach nicht ab, will aber ja trotzdem den Chat nicht muten.

    Gut, wir waren nur zu zweit, aber dafür war die Stabilität fantastisch. Die Gespräche sind um einiges weniger komprimiert als im Ts mit 25k Codec. Ich hab noch nix zum Einstellen der Kompression gefunden. Es ist irgendwo zwischen TS und Skype. Obendrein wurden sie ohne Lags und Verzögerungen klar und deutlisch wiedergegeben.

    Privatgespräche und Konferenzen sind noch nicht möglich, wie Tao schon sagte. Aber im Ganzen ist das System schon jetzt sehr beeindruckend und ich kann nur hoffen, das es sich sehr gut durchsetzen wird und nicht die Hälfte anfängt auf ihrem Land Voice zu deaktivieren.
    Ich bevorzuge schon immer sprechen statt schreiben und das System hier kann eine richtig fette Sparerei an Schreiberei werden :D

    Für mich eines der besten Sachen die SL je passieren konnte und ein bahnbrechender Fortschritt. Ich freu mich drauf!

    Edit: Na ja es geht jetzt schon los mit der negativen Seite, wenn ich mir das Umfrageergebnis anschaue. "Gar nicht, aus Prinzip" ist für mich unnachvollziehbar.
     
  4. Milz Yue

    Milz Yue Superstar

    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    da bin ich ja mal gespannt. 3d stereo hört sich cool an.
    und wenns wirklich mal lagfrei läuft.
    kenn das bisher nur von shootern zb bf und da ging das garnicht klar wegen lag. is aber in sl ja nicht so rudmentär wie bei shootern.
    hehe und dann is youtube & co sicher bald gefüllt mit lustigen inworld gelabber -)

    ja gibts mir baby. ich steck dir meine zunge bis in den magen rein ...
    muhahah *freu*

    *** leise von hinten anschleich *** schreiiiiiiiiiiiiiiiiiii** wegbeam ***
    :twisted: :eek: :shock: :lol: :roll: :oops:

    mfg milz
     
  5. Rognir Viking

    Rognir Viking Superstar

    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So gestern Abend noch mal probiert. Paar Amis und nen Deutscher waren am Start. Diesmal saßen sieben Leute am Tisch. Stabilität blieb unverändert. Auch eine Frau. Und ich muss sagen, das Gefühl ist SEHR geil, endlich Gewissheit zu haben, ob da wirklich ne Frau hintersitzt oder nicht. Ich denke man kann das in Zukunft recht einfach festmachen. Hinter Frauenavataren, die nicht sprechen, steckt in 80% der Fälle nen Kerl. Der Rest hat wohl wirklich kein Micro oder kein Bock zu labern. Aber es wird einiges an Klarheit verschaffen.

    Wir mussten feststellen, das derzeit nichtmal die altbekannte Mute funktion das Voice der Person stoppen kann.
    Aber das wird zum release sicher eingeführt. Wäre auch sonst unzumutbar.

    Verbuggt ist es auch noch, manchmal haut das Voice einfach nicht hin und man muss in den Options ab und wieder an stellen, damit es dann 20 Sekunden später wieder funzt. Aber auch da bin ich guter Dinge, das es behoben wird. Sie haben ja noch den ganzen April Zeit :wink:

    Wir entdeckten auch völlig neue Möglichkeiten, außer dem sprechen. Der Deutsche freute sich einen ab, das er jetzt endlich Gitarre spielen konnte, und das ohne den Land Stream. Für Konzerte reicht die Quali natürlich dann doch nicht aus (obwohl sie sehr ordentlich ist, wie ich nochmal feststellte) aber für ein bisschen Geklimper Abends am Lagerfeuer ist es optimal.
     
  6. lacht..wenn Du meinst..

    nad
     
  7. Frau

    entweder kein Mikro oder keinen Bock - -

    oder Stimmbandentzündung

    muss mal die Frauen in Schutz nehmen hier

    --
    oder so einen harten Dialekt, das kein Mensch was verstehen würde :D
     
  8. Tao Takashi

    Tao Takashi Nutzer

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also man muss dazu aber auch sagen, dass Voice auch Nachteile hat, wie z.B.

    - schlecht im Büro mit anderen zu nutzen
    - man kann nicht einfach mal n paar Minuten afk sein, da man dann kein Log mehr hat, was bisher geschah.
    - weniger Multitasking-Möglichkeiten (geht mit 10 IM-Tabs einfacher)
    - man darf sein Headset nicht vergessen ;-)

    D.h. Textchat wird sicher noch viel genutzt werden, aber die manchmal geht's halt doch einfacher mit Voice, wie z.B. wenn man was erklärt und dabei gleichzeitig ein paar Prims [libary:9375be6c06]Kleinste Baueinheiten von [Objekt]en in [SecondLife][/libary:9375be6c06] zur Demonstration rezzt.

    Dann noch ein paar News:

    - Voice wird wohl auf dem Grossteil des Mainlands von LL aktiviert werden
    - Pro Parzelle kann man das aber auch noch blocken, meine ich gehört zu haben
    - Für private Inseln zum alten Preis wird es wohl einen Aufpreis kosten, dies zu aktivieren (für den Besitzer)
    - Für jene zum aktuellen Preis wohl nicht
    - Es wird einen neuen Voice-Indikator geben, so dass man auch sieht, wer überhaupt Voice angeschaltet hat und wer nicht
    - Man wird in den Preferences auch das Audio-Device einstellen können, welches genutzt werden soll (in/out getrennt).
    - LSL-Funktionen werden erst später kommen, also nach Version 1 (denn es ist noch unklar, welche Last sie dann auf den Sims erzeugen)
    - Voice wird wohl per default für neue Benutzer ausgeschaltet sein (Verwirrungsgefahr ;-)
    - Vivox will wohl auch irgendwann anbieten, dass man normale Telefongespräche rein und raus führen kann
    - Leider wird es wohl keinen Record-Button geben, mit dem man den Chat sofort aufnehmen kann, man muss also externe Tools nutzen

    Das alles natürlich ohne Gewähr :)
     
  9. Sylvie Munro

    Sylvie Munro Superstar

    Beiträge:
    3.201
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich sag's mal so: Solange man Voice generell abschalten kann, ist mir das ziemlich egal. Ich finde die Geräuschkulisse manches Mal eh schon reichlich nervig (bei Parties z.B.), und da jetzt noch Smalltalk dazu? Nee, muss ich nicht haben, will ich nicht haben.

    Aha... gut zu wissen, ich habe also eine Geschlechtsumwandlung gemacht... Sorry, aber das war eine reichlich blödsinnige Bemerkung.

    Ich will nicht herumlabern - wird eh schon zu viel Unfug getippt. Und manche Sachen würden einem ja fast vorkommen wie Talks a la 0190...

    Ich stelle mir das auch in Gor "lustig" vor... Eine Frauenrunde, und dann kommt ein Mann hinzu... der versammelte Kajira-Chor klingt bestimmt toll... *augenverdreh*

    Aber einen Vorteil hat Voice natürlich, wenn man es ausschalten kann: Dann bleibt man wenigsten vor einigen nervigen Anquatschereien verschont.
     
  10. Michaela Kuhn

    Michaela Kuhn Nutzer

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Haha ich bin doch nicht Irre, da werden dann die Boxen in zukunft ganz abgeschaltet, was schade ist da ich das SL Radio mochte. Aber wenn hier 50 Leute anfangen dumm herumzuquatschen, da habe ich nur 2 Worte:
    NEIN DANKE!

    In Stoßzeiten habe ich IM-Alarm von 10 Anfragen gleichzeitig die ich bedienen muss, da werde ich mir den Voice Kram garantiert nicht antun.

    Des weiteren. Linden sollte es mal lieber gebacken bekommen die Server stabil und flüssig zum laufen zu bringen, anstatt noch einen Down- und Uploadlastigen Voice draufzupacken.

    Da gibt es sicher wichtigere Ecken an denen man mal basteln muss. Ich kann nur hoffen das die Voicefunktion abgeschaltet werden kann, damit ich in Ruhe die Musik höre ohne das da irgendwelche Hohlköpfe "Sieg..." durch die Gegend brüllen.
     
  11. Teddy Pinion

    Teddy Pinion Superstar

    Beiträge:
    1.905
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    80%...soso

    -technisch nicht ganz trivial
    -Headset muss angeschafft werden
    -eigene Stimme gefällt einem nicht
    -Mehrbelastung des Rechners
    -Mehrbelastung der Leitung
    -deutlich komplizierter Stimmen und Personen einander zuzuordnen
    -2 Eingabemedien gleichzeitig: Text und Stimme
    -Abbau der Distanz zur eigenen Rolle
    -Lebenspartner/Nachbarn/Eltern die wohl nicht jedes Gespräch mithören sollten, erst recht nicht einseitig.

    Alles meiner Meinung nach gute Gründe gegen Voicechat.
    Nichts gegen die Nutzung in privaten Bereichen, aber wenn ich in nen Mall komme oder einen Nightclub wo das aktiv ist, ists entweder ganz schnell aus bei mir oder ich bin ganz schnell weg!
     
  12. Rognir Viking

    Rognir Viking Superstar

    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ähm, es ist doch wohl logisch, das große Clubs mit 40 Mann und mehr Voice auf ihrem Land deaktiviert haben werden. Darum kann man da überhaupt kein Kritikpunkt drin suchen.

    Dieses System lohnt sich am meisten in nem Smalltalk in ner umgebung wo nur paar mann stehen oder wenn es kunden probleme gibt, um die live und schnell vor ort zu klären. mit privatverbindungen oder gruppen konferenzen wird alles noch viel besser. Natürlich alles geschäftlich gesehen. Für Clubs, wie ihr schon sagtet, völlig ungeeignet. Aber das stört mich wenig^^
     
  13. Khady Freund

    Khady Freund Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist doch eigentlich egal... :)

    Wenn ein Mann eine stimmliche Bestätigung dafür sucht, ob sein "Gegenüber" auch wirklich eine Frau ist....sein Problem, nicht meines. Dafür brauche ich für meinen Teil Voice-Chat nicht.

    Nutzen werde ich es eh nie, was aber daran liegt, dass ich gern schreibe und mir nicht das Geseier von irgendwelchen Leuten geben möchte, mit denen ich bisher auch durch das Schreiben gut klargekommen bin, und zwar ohne Lärm und Krach im Hintergrund. SL soll mir Spass machen, für grosse Geschäftemacher mag es sicherlich toll sein. Mir kommts jedenfalls nicht ins Haus :)

    K.
     
  14. Whiskey Foden

    Whiskey Foden Nutzer

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also interessant wäre die funktion erst, wenn jeder praktisch einen eigenen channel erstellen könnte (überall gültig) nun kann man den channel code wie ein telefon benutzen, sowohl für einzelgespräche, als auch für gruppengespräche... u.U so, das diese Voice-Chat Nr. bei LL registriert wird, und so der Registrierte user als einziger diesen Channle besetzt, so kann auch niemand anderes mitkriegen, was erzählt wird, bzw. die anderen haben ihre ruhe......
     
  15. Mike31 Supercharge

    Mike31 Supercharge Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Alle Aspekte sind durchaus berechtigt, jedoch wird sich Voice als Feature in SL mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlicheit durchsetzen.
    Warum?
    1. Es dient der Verbesserung der "Simulation" und damit des Erlebnisempfindens der SL Bewohner....und das ist es letztlich was jeder in SL sucht....sonst hätte man auch beim klassischen Chatten bleiben können
    2. Es ist ein optionales Feature, d.h. wer sich gestört fühlt oder aus o.g. Gründen kein Voice aktivieren möchte muss sich nicht aufregen.....er kann es abschalten
    3. Wenn die Phase erreicht ist, daß Voice stabil und narrensicher in SL aktiviert und benutzt werden kann, dann werden sich den Early Adoptern sehr bald viele anschließen und die Zahl der Bedenkenträger (siehe Umfrage) wird ebenfalls sehr bald kleiner :)
     
  16. Sylvie Munro

    Sylvie Munro Superstar

    Beiträge:
    3.201
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nun, die Idee, online in Gruppen per Voice zu chatten ist ja nicht neu. Und in jedem Fall, den ich kenne, hat sich das Ganze nach kurzer Zeit in einen sinnlosen chaotischen und flachen Labertalk verwandelt.

    Dass sich durch Voice "die Simulation verbessern" lässt, glaube ich nicht - eher das Gegenteil wird passieren, die Simulation wird verwässert.

    Das Beispiel Gor hatte ich schon erwähnt... Wenn ich da mal eigentlich nicht so richtig in "Stimmung" bin, merkt man das nicht unbedingt, wenn ich tippe. Dann kann ich immer noch das RP aufrecht erhalten, den anderen zu Liebe. Aber ein lieblos gesprochenes und gelangweilt klingendes "Ja Herr" - das bemerkt man durchaus.
    Und das gilt nicht nur für Gor, sondern eigentlich für jede Art von "Spiel", das über Smalltalk hinausgeht.
     

  17. Und eben das ist der grosse Denkfehler.

    Es mag gut sein für Geschäftsleute oder Freunde die SL nur etwas ausprobieren.

    Für Rollenspieler ist das Gift..ich bin auch in einem anderen MMORPG, in dem in unserer Gruppe immer tolles Rollenspiel war..bis wir uns geeinigt hatten, doch TS zu nutzen, weil das schneller geht etc etc. Mit all den Argumenten für Voice, die hier genannt wurden.

    Und das Ergebnis ?

    NULL Rollenspiel mehr..ist zum Teufel, weil man per Voice, eben weil es schneller geht, auch mal über das Wetter, den Bus , die Arbeit etc redet.
    Und damit ist jegliche Stimmung im Eimer..das riskiere ich nie wieder.

    Daher werde ich kein Voice machen. Punkt.


    UND ich kann nur jedem Rollenspieler davon abraten. Egal ob m oder w. Lasst es, ihr macht Euch Euer Spiel kaputt.

    Und Zustimmung zu khady..wessen Problem ist es, wenn mein Gegenüber nicht weiss ( was man aus meinem Schreiben eigentlich zu Genüge erahnen können sollte ), oder glaubt, ob ich m oder w bin ? Ist das mein Problem ? Ich denke nicht..


    nad
     
  18. Keira Wilder

    Keira Wilder Guest

    Stimme Nad in jedem einzelnen Punkt zu.
    Mehr gibts dazu nicht zu sagen.

    (dachte Nad wäre gar nicht im Forum heute Mittag :roll: )
     
  19. Universe Lancaster

    Universe Lancaster Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Nadja und Khady!!
    Gerade die Stimme kann einem sehr schnell den Spass an Sl verderben...letztlich ist SL im Ganzen eine Art Roleplay...verstärkt wird dies natürlich in den klass. Bereichen wie Gor etc.

    Damit meine ich auch nicht einmal die Situation Kerl hinter weibl. Avatar und umgekehrt, sondern hinter einem Avatar steckt eine Stimme, die eine Person im fortgeschrittenen Alter vermuten lässt oder einen Teenie im Stimmbruch.
    Da sind dann die Visualisierungskünstler unter uns gefragt.

    Ich weiss nicht, wie es euch geht, bei mir ist es so, dass ich SL als etwas betrachte, wo ich mich in einer Weise verhalten darf, die ich in dieser Art nicht im RL machen würde. Eine Stimme, die ein wichtiger Teil unserer Persönlichkeit ist, transportiert mich (als RL-Person) autom. in das SL....und dies kann ich mir im Moment einfach nicht vorstellen...

    Im Business-Bereich hat es vielleicht seine Vorteile....ich möchte diese Entwicklung auch nicht verteufeln.
    Noch dazu, dass diese Technologie sowieso kommen wird...egal welche Meinungen hier vertreten werden.
    Ich fürchte einfach, dass in SL ein ungesunder Druck auf jene ausgeübt wird, die keinen Voice-Chat verwenden wollen...
    1. Weil diese von Gesprächen ausgeschlossen werden und
    2. Weil es dann autom. heisst "klar, dass du keinen Voice-Chat verwendest, weil du ein Mann/Frau bist"

    Also, ich sehe diese Entwicklung eher skeptisch und denke, dass das ursprüngl. Konzept von SL verwässert wird....mal sehen, wie es sich weiter entwickelt :?
     
  20. Mike31 Supercharge

    Mike31 Supercharge Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Liebe Nadja , SL hat für mich weit grösseres Potential als nur Rollenspielplattform zu sein. Für das Rollenspiel gebe ich Dir auch zumindest teilweise recht. Ich zitiere aus http://notizen.typepad.com/aus_der_provinz/second_life/index.html:
    "Nicht alle Anwender begrüßen diese Neuerung ohne Vorbehalte. Das mag auf den ersten Blick verwunderlich wirken. Ist es aber nicht, wenn man die Ursprünge von Second Life bedenkt: es ist für manche ein zweites Leben und der Avatar eine alternative Persönlichkeit, die mit der Person "dahinter" in der physischen Realität nicht viel zu tun haben muss. Männer treten als Frauen auf (und umgekehrt), Jugendliche als seriöse Erwachsene usw. Der sanfte Zwang, nun die eigene Stimme hören zu lassen, macht einige dieser Illusionen zunichte. Sprach-Kommunikation verlangt zudem ein höheres Maß an Aufmerksamkeit und schränkt gewisse Nutzungssituationen ein."
    ABER
    1. Rollenspieler, die der Illusion wegen beim alten "Modus" bleiben wollen sind nicht gezwungen dies zu ändern
    und
    2. Bedenke die neuen Möglichkeiten die sich nicht nur für Geschäftsleute und deren Business Kommunikation sondern auch für private Betätigungsfelder in SL auftun. Warum sollte SL nur Rollenspielplattform bleiben?

    Wir alle sollten uns eine gewisse Offenheit für Veränderungen bewahren. Nur so können wir uns und auch unsere Nutzung von SL weiterentwickeln. Nicht jede Veränderung wird sich durchsetzen. Dies sollte aber jeder für sich selbst entscheiden wann und wo er Voice nutzt.
    Ich kann mir gut vorstellen, Nadja, daß auch Du Voice nutzen wirst....wenn auch außerhalb Deiner Rollenspiele.

    :wink: Mike