1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Vorankündigung: „Drachenblues“

Dieses Thema im Forum "Virtuelles Köln" wurde erstellt von Pompeji Papp, 29. November 2012.

  1. Pompeji Papp

    Pompeji Papp Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und es begab sich zu einer vergangenen Zeit, dass dem Obergaukler der „Kulturschaukel“ ein Schriftstück des ehrenvollen Schreibers - Frederic Brake – in die Hände fiel. Neugierig ob der Zeilen, die er in diesem Schriftstück fand, öffnete er vorsichtig das Dokument und begann darin zu lesen.
    Schon mit den ersten Silben wurde er gefangen von der Geschichte um eine Prinzessin in den Fängen eines Liebesgedichte rezitierenden Drachens und einem edlen Ritter Heldolin von Traban, der, wie sollte es anders sein, mit all seinem Mut die Prinzessin aus den Klauen des „Ofens auf zwei Beinen“ befreien will. Wie sich im Laufe dieser abenteuerlichen und Herz zerreissenden Geschichte herausstellt machen der Ritter und die Prinzessin gemeinsame Sache und der poetische Drache lässt sich auf einen Deal ein. Aber der Ausgang ist anders als man denkt.

    [​IMG]

    Mehr sei an dieser Stelle nicht verraten. Wer auf diese Geschichte neugierig geworden ist, tja der ist eingeladen zur Premiere am 16.12.2012 um 20:00 Uhr auf den Dom Vorplatz im Virtuellen Köln zu kommen.

    Denn dort wird das Theaterensemble „Kulturschaukel“ in Zusammenarbeit mit der Mittelalter Showtanzgruppe „Schabernack“ das Stück „Drachenblues“ nach einer Kurzgeschichte von Frederic Brake aufführen. Auf einer 30 x 30 m grossen Bühne wird das Publikum in eine Welt der Mythen und Märchen eintauchen und die gesamte Geschichte erleben. An dieser Stelle möchte ich es nicht versäumen, die Menschen und Avatare aufzuzählen, die an diesem Stück mitarbeiten und einen kleinen Traum Frederic's und zaphod's wahr werden lassen:

    Autor der Geschichte und Drehbuch:
    Frederic Brake

    Die Schauspieler/in:
    Metanoia Perlman Ismais (Tavernenwirtin), Prinzessin Penetrantia
    Heino Holmer Loremar (Tavernengast), Ritter Heldolin von Traban
    Pompeji Papp Hannung (Tavernengast), Drache „Hasilein“

    Regie:
    Rubeus Helgerud

    Technische Leitung:
    zaphod Enoch

    Bühnenbild, Animationen, Effects:
    Moonie McMillan

    Die Mittelalter Showband Gruppe „Schabernack“ unterstützt das Stück musikalisch:
    Holger Lionheart, AndyB TooCool, Cartier Attenborough und Josie Lionheart.


    An dieser Stelle sei es mir erlaubt noch einige Tipps an die Zuschauer zu geben, um den Verlauf so reibungslos wie möglich zu gestalten:

    - Bitte schaltet während der Aufführung alle nicht benötigten Skripte und AO's eures Avatars aus, um der Laggefahr grösstmöglich aus dem Weg zu gehen.
    - Reduziert eure Sichtweite bitte auf 96 m, mehr ist bei einer in sich abgeschlossenen Bühne von 30 x 30 m nicht nötig und entlastet euren Viewer.
    - Sollten einige Sculpties in der Bühne nicht richtig dargestellt werden so erweitert Euren LOD. Dies geschieht im Menue Erweitert, Debugging Einstellung, Eingabefeld : rendervolumeLODfactor, Einstellung: 6 oder höher (hängt von eurer Grafikkarte ab)
    - Für die Aufführung benötigt ihr den Voicekanal (Dialoge der Schauspieler), Soundkanal (Umweltgeräusche) und den Musikstream (Music „Schabernack“ zu Beginn, am Ende und Szenenwechsel). Kameraführung einschalten ist von Vorteil.

    Länge der Aufführung ca. 50 min.

    TERMIN: 16.12.2012 ab 20:00 Uhr
    [​IMG]


    Weiterlesen...