1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Was ist eigentlich aus Second Life geworden?

Dieses Thema im Forum "Medienberichte über Second Life" wurde erstellt von MystyMiracle DeCuir, 28. April 2011.

  1. MystyMiracle DeCuir

    MystyMiracle DeCuir Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.330
    Zustimmungen:
    249
    Punkte für Erfolge:
    63
    Was ist eigentlich aus Second Life geworden?

    Das ist sie wieder. Langsam baut sie sich vor mir auf, die virtuelle Welt. Ein Club wird sichtbar. Hier also habe ich mich zum letzten Mal eingeloggt? Warum? fudder-Autor Christoph, Fachmann für Second Life, hat der virtuellen Welt nach langer Zeit mal wieder einen Besuch abgestattet. Wie es heute so ist, im zweiten Leben...


    weiter auf:

    Freiburg:*Was ist eigentlich aus Second Life geworden?
     
  2. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.218
    Zustimmungen:
    148
    Punkte für Erfolge:
    63
    Seit langem der beste Artikel ueber Second Life, den ich gelesen habe.

    :gruen

    LG
    Dae
     
  3. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wirklich ? Ich finde, es klingt eher wie ein Abgesang. Von der Entwicklung die seit 2007 statt gefunden hat, ist in dem Artikel doch gar nicht viel zu lesen, geschweige denn zu sehen.
    Jemand der sich nur im virtuellen München oder so aufhält und nicht sieht, wie Gebäude, Dörfer oder Städte wirklich aussehen können, wird natürlich enttäuscht sein.

    Vergleicht mal die Bilder des Artikels mit den eingestellten von Zasta über Lydius.

    Schaut Euch mal die Bilder in dem Bericht an. Grausame Gebäude, grausamer Avatar, das sah vor 4 Jahren so aus, aber doch nicht mehr heute, wenn man mal aus den Anfangsgebieten verschwunden ist.
     
  4. Baroness Rivera

    Baroness Rivera Freund/in des Forums

    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    18
    Also, ich möchte niemanden auf die Füsse treten , aber was dort in Germany3D so steht ist sicher nicht geeignet um neue User nach SL zu locken.
    Die einzige Sim dort wo ich mich wirklich wohl fühlte und keinen Augenkrebs bekam (nur meine persöhnliche sicht) ist die Goethe Sim.

    Ich würde mir wünschen das mal ein Journalist über all die wirklich schönen, spannenden und fantasievoll gestalteten Sims berichten würde.
    Sims wie die, die man zb im offiziellen
    Destination Guide > Photogenic Spots von LL findet.
    Photogenic Spots | Second Life

    Sowas würde meiner meinung nach eher den einen oder anderen Leser dazu animieren doch mal einen blick ins Second Life zu werfen.
    SL ist ein riesiger Ocean an kreativität ....

    lg baro
     
  5. Gina Masala

    Gina Masala Guest

    Also ist SL nur eine schöne bunte Comicwelt! Na mensch DAS hätte der Autor echt mal nach vorne holen sollen!
    Alles so schön bunt hier!
    Was kann man hier machen?
    Na Gucken!

    Der Autor hat gerade das was SL ausmacht nach vorne geholt inclusive der Kreativität.
    Ohne Werbung zu machen! Ohne darzustellen wie toll Avatare aussehen können mittels diverser Investitionen. Es war eben nicht seine Intention einen neuen Hype auszulösen sondern eine realistische Sicht auf die Platform Second Life zu werfen. Als so eine Art Heimkehrer, inclusive Licht und Schatten.
    Das hat er gut gemacht!
     
  6. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, da hast Du natürlich recht. Wenn ich nach 4 Jahren zurück kehre und beschreiben will, was SL nun heute ausmacht, nehme ich besser Bilder von vor 4 Jahren, das entspricht dem natürlich eher.

    Wo ein ganzer Absatz dem Bau von Gebäuden und Landschaften gewidmet ist, ist es sicher sinnig, zur Illustration alte Bilder heranzuziehen, die die Kreativität der User toll belegen.
     
  7. Gina Masala

    Gina Masala Guest

    Aso das Bilder von vor 4 Jahren? Kannst du diese Behauptung belegen?
     
  8. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich kann die Augen aufmachen und sehen, wie SL heute aussieht. Und wenn sie nicht von vor 4 Jahren sind, sehen sie so aus wie Bilder, die ich vor 4 Jahren gemacht habe. Ach was, schlechter als Bilder, die ich vor 4 Jahren gemacht habe.
     
  9. Baroness Rivera

    Baroness Rivera Freund/in des Forums

    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    18
    @Gina

    ich hab nicht seine Intention bewertet, sondern nur einen wunsch geäußert :)

    Schönen gruß aus meiner bunten Comicwelt :)
     
  10. Gina Masala

    Gina Masala Guest

    @viola
    Ja genau man kann heute viel bessere Sachen kaufen!
    Die sehen dann besser aus. Man kann aber auch selber machen. Diese Sachen sehen dann nicht so gut aus, sind aber selbstgemacht.
    Und nun... was ist Second Life eher? Ein bunter 3D Shop oder eine Platform um seiner Kreativität freihen Lauf zu lassen?
    Welche Leute wollt ihr in SL eher? Konsumenten oder Kreative?

    Ich kann beide Fragen mit zweitens beantworten, darum finde ich den Artikel gelungen.

    @Baroness
    Gleich viele Wünsche, vor allem alle Autoren sollen doch gefälligst Werbung für SL machen. :p
     
  11. Gina Masala

    Gina Masala Guest

    Welche denn?
    Viewer 2?
    Altersverifikation?
    Adult Land?

    Das sind die einzigen Entwicklungen nach 2007.
    Die letzten Nichtverwaltungsentwicklungen waren die Sculpties, nur war das bereits 2007 oder Windlight auch 2007 oder Voice dreimal darfst du raten: 2007.

    Demnächst kommen Meshes. Das wäre dann die erste echte Weiterentwicklung seit 2007 die man auch sieht.

    SL hat sich optisch seit 2007 kaum verändert.
    Die Sachen sind ganz klar quallitativ hochwertiger geworden. Aber das ist keine Entwicklung von SL sondern das Können der Ersteller.

    btw. ist doch schön das man von den Entwicklungen nach 2007 nichts dort liest. Waren ja eher Fehlentwicklungen ;)
     
  12. Andre Geiger

    Andre Geiger Guest

    nun von der technischen Seite hat sich vielleicht nicht viel getan sei 2007, aber mit den Jahren sind schon die kreativen und baulichen Fähigkeiten sowie die Ansprüche der SL User gewachsen...und beides zeigt sich deutlich in der gestiegenen visuellen Qualität.
     
  13. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.218
    Zustimmungen:
    148
    Punkte für Erfolge:
    63
    hmm.

    ich finde schon das sich in den letzen jahren viel getahn hat.
    Wenn ich in die letzten Jahre zurueckblicke, bemerke ich das mir heute nach einem TP nicht mehr saemtliche Attachments am Arsch kleben.
    Das Simgrenzen ueberschreiten dauert nicht mehr laenger als ne gefuehlte secunde.
    Die gesammte Serverleistung hatt sich allgemein wesentlich verbessert, denn frueher war es undenkbar das man 40 - 60 Leute auf eine Sim bekommt ohne das mans Spuerbar als LAG empfindet.
    Mitlerweile laufe ich auch wesentlich seltener durch den boden oder werde einige Meter zurueck gesetzt sobald jemand anderes die Sim betritt oder verlaesst.
    Ich muss auch keine Schuhe mehr tragen die diese beschissenen Invisible Prims besitzen, was wiederum eine interessantere Avatar gestaltung ermoeglicht da man jetzt auch den ganzen Avatar oder teilweise verstecken kann.
    Die zusaetzlichen Tattoolayer sind auch sehr hilfreich, wenn man bedenkt das das urspruengliche Tattoolayer immer schon vorhanden war, nur hat jeder nen ganzen Skin drauf gemacht.
    Zudem hat sich Linden lab entlich auch zu Multi-Attachments ueberreden lassen und gleich noch die Gruppen begrenzung nach oben editiert.
    Weiterhin wurden jede menge neue Scriptbefehle eingefuehrt, die es ermoeglichen wesentlich weniger Scripte zu brauchen die wiederum LAG verursachen. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern das ein Teleport nicht moeglich war, hatte man stiefel mit resize getragen wo in jedem Prim ein Script steckte, heute liegt nur noch ein einziges im Root.

    Das und noch viele kleinigkeiten mehr....

    LG
    Dae
     
  14. Gina Masala

    Gina Masala Guest

    Klar Andre das ist aber keine Entwicklung von Second Life sondern der Residents. Aber auch da eher Fähigkeiten im RL. Wobei ich bezweifle das die gehobenere Quallität im Großen und Ganzen von einer Weiterentwicklung der Contentersteller kommt, sondern eher durch Neue.
    So ziemlich alle Shops wo ich 2007 eingekauft haben, gibt es nicht mehr, sind qualitativ stagniert oder verweist. Ich würde bei allen noch exestierenden nichts mehr kaufen. Das dies so ist, ist aber keine SL-Entwicklung sondern normales Konsumverhalten. Ich würde im RL heute auch keinen Walkman mehr kaufen sondern nehme einen mp3 Player und auch da nehme ich keinen mit 256 MB Speicher sondern einen mit mindestens 4 GB Speicher.
    Nur definiert man Second Life über den Konsum? Ich nicht!

    Klar Dae unter der Haube hat sich viel getan, nur sieht man das nicht, sondern spürt es eventuell. Aber auch das kann man relativieren. Hört man sich einige Leute an war das Lag nie größer als jetzt ;)
    Gestern konnte ich nicht uploaden, keine Notecard speichern, nicht Teleportieren. War richtig Retro das ganze :p
    Aber das sind technische Details, welche erstmal gar nicht so interessant sind. Denn nach dem Hype wurde SL nicht systematisch wegen den technischen Unzulänglichkeiten totgesagt. Anders gesagt solche Sachen interessieren aktive SL User eher als andere Menschen, welche vielleicht glauben SL existiert gar nicht mehr.
    Wäre der Autor darauf eingegangen, hätte er die Zielgruppe verfehlt. Wir beide hätten ihm aber dafür auf die Schulter geklopft.

    Mit meinem: keine Entwicklung seit 2007, meinte ich eigentlich rein optische Veränderungen, welche SL nachhaltig verändert haben und da war 2007 Schluss.
    Ich hoffe das 2011 dann mal das (was) Neue(s) kommt. :D
     
  15. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.218
    Zustimmungen:
    148
    Punkte für Erfolge:
    63
    Stimmt, irgendwo, Baulich hat sich nciht viel getahn, zumindest nicht bei sehr vielen, besonders seit es Sculpties gibt hat sich dahingehend aber viel getan.
    Viele Objecte sid viel detailreicher geworden, aber das hat auch nachteile.
    Eigentlich treffe ich immer seltener auf Script-Lag sondern viel mehr auf Building-LAG.
    Zum beispiel bekomm ich die Kriese wenn ich auf eine SIM teleportiere, wo ich erst mal massenhaft graue eier zu sehen bekomme, wenn ich auf grund dessen anschliessend meinen Desktop zu sehen bekomme koennte ich kotzen.
    Was mir bei vielen Bauwerken sowie Moebeln aufgefallen ist, die Ersteller interessieren sich in keinster weise fuer die Sinnhaftiggeit des Sculptieeinsatz.
    Ich habe mir mal ein Building KIT fuer nen SOFA gekauft welches zu 100% aus Sculpties bestand, das ding brauchte ewig bis es rezzte, erst als ich die ganzen bloedsinnigen Prims (Sculpties) durch normale Prims ersetzte, war alles wieder im gruenen bereich.
    Also mein verstaendniss fuer Sculpties hoert ab dem moment auf, wenn dadurch normale Prims nachempfunden werden, denn fuer nen Wuerfel oder Zylinder benoetige ich keine Sculpties.
    Das sofa wovon ich spreche bestand zum grossen teil aus Sculpties ohne abgerundete Kanten welche ich problemlos mit normalen Prims nachbauen und ersetzen konnte.

    Also grundsaetzlichen Serverlag treffe ich im grossen ganzen eigentlich gar nemma, sondern hauptsaechlich von usern erstellter Content der dafuer verantwortlich ist das meine Grafikkarte anfaengt zu kotzen.

    Aber ich wage zu bezweifeln das es mit den angekuendigten Meshes in diesem Punkt besser sein wird und werde weiterhin meinen Schwerpunkt auf Standart Prims setzen.

    Dennoch sehe ich es Optimistisch, da ein generelles umdenken seintens der User und Content-Ersteller langsam aber sicher spuerbar wird.
    Es ist nicht mehr so das einfach alles zusammen gewuerfelt wird auch angenommen wird.
    Es ist vielmehr so das die SL "Konsumenten" viel oefter hinterfragen was es sich mit diversen Produkten auf sich hat, und damit meine ich nicht nur die anzahl der Prims, sondern die Scripte werden speziell angesprochen.

    LG
    Dae
     
  16. Yistin Usher

    Yistin Usher Guest

    Technisch nicht viel verändert?

    Mein erster, mittlerweile nur noch selten genutzter Account datiert aus Ende 2006, Dieser Account stammt von Anfang 2007.
    Waren in 2007 30.000 oder mehr User online, ging gridweit nichts mehr. Bewegen war praktisch nicht mehr möglich. Man konnte die Uhr danach stellen, bei ca 37.000 Usern brach das gesamte Grid zusammen.

    Die gestiegene Qualität.. ich hab die Tage mal meine gesammelten Prefabs gesichtet - es gab auch damals sehr schöne Häuser etc. Nur waren die recht teuer. Die gestiegene visuelle Qualität dürfte eher auf ein deutlich gesunkenes Preisniveau zurückzuführen sein.
    Danebenw aren damals doch viele Miniparcels im Umlauf - und das drückt den Detailreichtum einfach zwangsläufig nach unten. Wenn ich heute mal auf Mietangebote schaue, finde ich nur sehr wenig mit 512 - 1024 m².

    Was das insgesamt angeht, gebe ich Dae recht. Man kann mit Sculpties einiges machen, besonders, wenn man nicht viele Prims zur Verfügung hat. Aber das wird auch mitunter nett übertrieben. Irgendwo hab ich mal eine richtig schöne Raumstation-Skybox gefunden - gekauft, aufgebaut... schauerlich. Teleportiert man da rein, steht man zwischen lauter merkwürdigen dreieckigen Dachsparren einfach in der Luft... es dauert sehr lange, bis das lädt, man Boden unter den Füßen hat, das Ding ist mit Scripten regelrecht vollgeschüttet usw... und es hat nicht so sonderlich wenig Prims. Muss jedes Fenster ein Sculptie sein?

    Nee, macht keinen Spaß. Ich habe ne Menge Sculpties auf dem Land für Bäume und so genutzt - allerdings einigermaßen handverlesen, das Texturen und sculptmaps einigermaßen klein sind und ich bin mir wohl bewusst, dass das nicht immer schön aussieht - es ist einfach der Primzahl geschuldet.

    Für meinen Teil kann ich mir helfen, ich hab einen externen Proxy für Texturen. Das nützt Besuchern aber herzlich wenig.
     
  17. Andre Geiger

    Andre Geiger Guest

    ich mein mit "technisch" alles was sl optisch schöner macht und das wurde in dem thread angesprochen Yistin

    Ich meine nicht wie stabil und schnell Sl geworden ist, da hat sich sicher einiges getan seit damals das ist unbestritten.

    Aber bei dem was in SL zu sehen ist hat sich von der technsichen Seite, also dem Baumenü, nicht viel verändert seit sculpties und windlight.
    Wenn es heute wesentlich schönere Bauten in Sl gibt, dann liegt das an den Erfahrungen der User beim bauen und das man sich heute wesentlich mehr Mühe gibt ( wenn man seine Werke verkaufen möchte ) als früher.
    Das hat aber eben nix mit der Technik von SL zu tun sondern ist reines Handwerk.

    Alles was man heute findet und super gebaut ist , wäre vor Jahren auch schon bautechnisch möglich gewesen....gab es nur nicht...oder gaaaanz selten.

    Ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen, das ich seit ich in SL baue immer mehr dazu lerne und auch nach Jahren den ein oder anderen Kniff finde um etwas ansprechender zu bauen. Mit dem Rummel den ich vor 3 Jahren zusammen gelinkt habe ist das nich mehr vergleichbar.

    Das mit den Sculpties stimmt schon...die schauen ( wenn die gut gemacht sind ) super aus aber brauchen halte ne Zeit zum laden.
    Gerade bei großen Objekten ein Problem.

    Raumstation ist gutes Beispiel.
    Eine Baustelle in SL ist so ne Station an der ich immer mal wieder rumschraube... Das Monsterding geht nun hart an die 2500prims..gleiches Ergebniss bei gleichem Aussehen ohne die verwendeten Scultpies wären sicher noch mal 500 primse mehr *hust*