1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Was tun wenn der RP-Charakter in der Sackgasse steckt?

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Sonstige Welten" wurde erstellt von eighthdwarf Checchinato, 24. Mai 2012.

  1. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Superstar

    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ich weiß nicht, ob es euch schon mal so gegangen ist, wie es einem Freund und mir zur Zeit geht... :roll:

    Ich hab ja erwähnt, dass ich mit einer Teen-Altine an einem Highschool-RP mitmache. Sie ist, genau wie ihr Boyfriend, noch nicht mal 15 - was ja an sich schon so einige Herausforderungen mit sich bringt, wenn man solche Charaktere dem Alter entsprechend plausibel spielt. Wenn man dann noch paar Schwächen reingibt, dann hat man schon ein paar Hürden und Herausforderungen mehr, aber auch mehr Spaß, wenn sich denn plausibles RP ergibt.

    ABER wie bei dem der meinen Boyfriend spielt, gibt es auch bei mir mittlerweile so einige Abende, wo ich feststelle, dass ...
    • ... sich manche RP-Möglichkeiten meiner Meinung nach von vornherein ausschließen, weil sie aufgrund meines Charakters und meines Charakter-Backgrounds, und aufgrund der laufenden Plots absolut nicht plausibel sind;
    • ... im Prinzip nur noch mit grad mal einer Handvoll Leuten tatsächlich längerfristige Plot-Arcs stattfinden, aber mit Anderen grad mal kurze RP-Anekdoten möglich sind wenn überhaupt;
    • ... ich sofort abbreche wenn irgendwas nicht plausibel ist (tatsächlich passiertes Beispiel: jemand zog im RP per Emote und Rez ein ca 1,50m großes Fernglas aus einem eher handtaschengroßen Rucksack)
    • ... ich daher (abgesehen von dieser Handvoll Anderer) kaum noch ordentliches, plausibles RP bekomme, wenn ich (zumindest im Open Chat) strikt IC bleibe, und deshalb mein Charakter unfreiwillig immer mehr zum Einzelgänger wird;
    • ... aufgrund dessen mein RP immer mehr auf die wenigen fokussiert wird, die tatsächlich während ihrer Zeit auf der RP-Sim zu 100% IC sind und ihre Rolle plausibel spielen (oder es zumindest versuchen), und bei denen es auch plausibel ist, dass mein Charakter mit ihnen Zeit verbringt.
    • ... deswegen die Plots mehr und mehr stagnieren und dadurch das RP generell so langsam keinen Spaß mehr macht, dass ich mich nur noch auf die Handvoll Leute freue mit denen die Plots laufen.

    Irgendwie scheint mein Charakter in einer Sackgasse zu stecken.
    Nix geht IC mehr so richtig vorwärts, das RP stagniert, eben weil es bei so manchen Sachen nicht plausibel wäre, wenn mein Charakter die Dinge einfach so als gegeben hinnehmen und weiter machen würde. OOC gäbe es schon so einige Möglichkeiten, aber wenn ich mit dieser Altine online bin, bin ich (meist) IC.
    Beispiel: Vorher IC als Waise auf mich allein gestellt in den Dorms (und bei Dokumenten und so die Unterschrift einer Verwandten gefälscht), plötzlich unter gesetzlicher Vormundschaft eines Erwachsenen, und mit Regeln und Konsequenzen, sogar adoptiert (was ich aber IC noch nicht weiß) - es wäre mMn nicht plausibel, nach solchen nicht grad subtilen Veränderungen einfach weiter zu machen, als wäre das jetzt schon immer so gewesen.
    Selbst die IC-Beziehung zum Boyfriend geht eher auf Zehenspitzen und mit Minischritten vorwärts, nicht nur wegen der dem Alter entsprechenden, völlig plausiblen Unsicherheiten und Hemmungen, sondern auch weil man ja dem jeweils Anderen nicht wehtun will, seit jeder IC um die offensichtlichsten Schwächen des Anderen weiß (da warten wir im Moment auf eine Chance um uns IC zu betrinken oder so, um die Hemmungen bissi fallen zu lassen)

    Nehme ich bloß das RP viel zu ernst, wie mir schon mehrmals von einigen der unerfahreneren Spieler vorgeworfen wurde? Ist meine Erwartungshaltung, RP sollte plausibel sein, einfach nur übertrieben?

    Was tut ihr, wenn ihr seht dass euer RP, euer Charakter in einer Sackgasse gelandet ist?
     
  2. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Willkommen im Club

    Mein Tipp grundsaetzlich: Niemals den eigenen Anspruch auf die anderen Spieler uebertragen oder gar einfordern. Statt dessen sich deren Level etwas anpassen, sonst spielst Du irgendwann ganz alleine vor Dich hin. Auch mal Fuenfe gerade sein lassen, insbesondere wenn es gerade nicht so Recht weiter geht oder/und der Spielpartner weniger Erfahrung im RP hat.

    Wenn es aus einer Sackgase, aufgrund der Storyline, keinen Ausweg mehr gibt, also der Char schon so festgefahren ist, dass es wirklich keinen Spass mehr macht: Character reset und noch mal mit einem neuen Char von vorne anfangen.

    Der Sleen
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2012
  3. andera Shermer

    andera Shermer Superstar

    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    versuchen auch mal 5 grade sein zu lassen besonders im Bezug auf Prims.

    also das fernglas, ist es irgendwie logisch das der Cara ein Fernglas hat dann ist es doch OK das er es nutzt und wenn das Prim dazu nicht 100% passt dann ist das eben so. Ist es jemand der immer das dabei hat was gerade gebraucht wird dann nervt das natürlich dann muss man das mal ansprechen.

    sonst, konzentriere dich auf die Leute mit denen dir das Spiel Spaß macht und lass die anderen andere sein man kann nicht mit allen gleich gut

    und wenn es gar nicht geht, dann sich überlegen ob es an einem selber liegt und ob man sich ändern kann (und will)
    zur not muss man es eben sein lassen