1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Was turnt am meisten ab? (SL-Bezogen)

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen zu SecondLife" wurde erstellt von Bittersweet Frostbite, 9. Januar 2014.

  1. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    717
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ich würde mir nie anmaßen in Namen von jemand anders mich selbst oder meinen Avatar zu präsentieren ohne das es erkenntlich ist das es nicht das Original ist. Genauso wenig Marken und Firmennamen.
    Ich würde mir auch niemals anmaßen etwas für Life auszugeben was es nicht ist, nicht mal Teilplayback sondern Vollplayback.

    Ich halte das für eine Unart in SL. Respektlos vor den Künstlern und dem Original ist das.
     
  2. Huschi Abbot

    Huschi Abbot Guest

    Sorry Obsi, aber solche Sachen stoßen nunmal einigen sauer auf.
    Ich glaub auch nicht, daß da was für andere gemacht wird. So schnöde es klingen mag, da wird nur versucht, mit bekannten Namen an Kohle... L$... [hier ein Wort nach deinem Gusto einsetzen] zu kommen.
     
  3. Gundier Zenoria

    Gundier Zenoria Freund/in des Forums

    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    sorry Huschi, aber mit Tributekonzerten wirste in SL alles andere als reich.

    Im Normalfall gibt es vom Veranstalter ne gewisse Summe und der Rest kommt über die "Sammelbüchse". Das Geld wird dann unter den Beteiligten aufgeteilt

    Wenn man dann noch weiß, was die guten Huds zum Steuern der Instrumente, Licht, zurechtgemachte Avas usw. kosten, bleibt da ne ganze Weile erstmal garnix hängen.
     
  4. Obscura Benoir

    Obscura Benoir Superstar

    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    101
    Punkte für Erfolge:
    48
    Huschi , das weiss ich nicht ..ich hab es eigentlich meist so erlebt das Veranstalter draufzahlen ..und wenn man etwas kritisieren möchte geht das doch auch auf andere Art und Weise :/
    Ich find es einfach schade das jemand gleich so Abgewatscht wird , wenn man Ihr dann unbedingt was Vorwerfen möchte dann doch höchstens das auf dem Plakat das Tribute vergessen wurde , dann ist aber auch gut .
     
  5. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    717
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das Schlimmste und respektloseste gegenüber Künstlern was ich in SL mal erlebt habe war im Pleasure & Pain Club. Ja der Club missbraucht mein Label.
    Die haben doch tatsächlich die Ärzte mit den Onkelz in einen Topf geschmissen und ein Ärzte / Onkelz Event veranstaltet.
    Als ich dem Veranstalter schrieb das es wohl besser ist wenn die Ärzte davon besser nichts erfahren würden das Sie mit Faschos auf einer Bühne stehen, flog ich aus der Gruppe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2014
  6. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich glaube, man darf überhaupt keinen fremden Künstlernamen verwenden und schon gar nicht diese Musik "aufführen" / "senden" ...
     
  7. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Es gibt auch RL jede Menge Tribute Bands, wie z.B. die ganz offiziell mit z.B. "AC/DC Tribute" oder als "DC/AC" oder so auftreten. Oder als "Depeche Road" oder so. Jedenfalls so, dass man eindeutig sieht, dass es eine Tribute Band ist, das hat mit dem Markenrecht zu tun. Einfach weil die meisten Bandnamen schon geschützt sind. Und die Cover-Musiker (bzw. der Veranstalter) bezahlen dann eben für den Auftritt/die Veranstaltung die GEMA Gebühren für das Spielen fremder Songs. Das hat mit dem Urheberrecht zu tun. Für SL ist das im Prinzip dann vermutlich nichts wesentlich anderes als bei einem normalen DJ-Stream im Club, den man ja auch anmelden muss.

    Nebenbei:
    In SL gibts ständig irgendwelche Live-Konzerte. Und Vanessa-Mae ist zwar schon bisschen bekannt, aber nicht so bekannt, dass es völlig absurd wäre ein Konzert von ihr in SL zu erwarten. Das, was sie macht ist eigentlich immerhin immer noch "Randgruppenmusik" (Pop-Klassik/Klassik). Und nachdem sie denmächst als Ski-Fahrerin bei der Winterolympiade startet (für Thailand) wäre es durchaus möglich, dass sie aus Promotion-Gründen z.B. ein per Stream übertragenes Konzert in SL macht. Zumal sie seit mehreren Jahren jetzt nichts mehr groß veröffentlicht hat.
     
  8. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Es geht NICHT um Coversongs, sondern um das Abspielen von Alben über den Stream! Und das ist natürlich NICHT OK, es sei denn, das Ding ist als Radio angemeldet. Und als "AC/DC Tribute Band" würde ICH mich nicht trauen, irgendwo aufzutreten. Bin aber allerdings keine Expertin und kann nur vermuten. Vielleicht kann ein Jurist sich dazu äußern, wenn er Lust und Zeit hat.
     
  9. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    717
    Punkte für Erfolge:
    123
    juristisch hin oder her ... ich finde das immer noch respektlos den Künstlern gegenüber. Entweder unmissverständlich auftreten und ankündigen oder die Künstler mit ins Boot holen.

    Ich persönlich mag dann aber doch lieber eigene Kunst wie Live-Konzerte. Ich finde es auch schön die Entwicklung von Künstlern in Sl mitzuerleben bis ins RL hinein. Wie einige erst hier Ihre Chance hatten und sie dann im RL ausbauen konnten. Chancen die sie ohne SL nie hatten.