1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Wie wichtig ist das Kämpfen in einem Rollenspiel?

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Sonstige Welten" wurde erstellt von Nebula Vacirca, 17. Dezember 2008.

  1. andera Shermer

    andera Shermer Superstar

    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    was ich beim kampf und beim Meter wichtig finde ist das könnte.

    bei einem sogenannten RP kampf also nur mit emotes kann es nie passieren das man überrascht wird, zudem nun ja sind das die probleme größer als der nutzen.

    beim Meter wie unzulänglich der auch ist hat man immer das gefühl es könnte plötzlich kommen, wenn ich jemanden gegenüberstehe der eine waffe hat dann weis ich der könnte die auf einmal ziehen und zuschlagen.

    und das ist kann legtimes RP sein und das kann die würze sein, wichtig ist das drum rum der hintergrund das wie und warum und auch das wo.

    beispiel.

    ein unbekannter Outlaw nachläßig für das eigene RP gekleidet (also so wie er es cool findet und nicht wie es einer rollenbeschreibung entsprechen würde) nun eben dieser kommt auf die sim war nie zuvor da und niemand kennt ihn, er zückt sein schwert und metzelt los, so was ist IMO Blödsin und kein RP sondern Kampf um des Kampfes willen.

    anders Beispiel, ein im Rp gesuchter verbrecher, oder eine Panther in der stadt, eine wache sieht das sie zückt das schwert und metzelt den verbrecher/outlaw nieder, das finde ich ist legetimes RP

    aber das wichtigste ist eh das man RP macht und ein RP miteinander, dafür sorgt das sein RP auch seinen Partnern spass macht, zumindest sich darum bemüht. und Partner im RP sind auch leute die IC gegner sind.

    aber nun ja in der Praxis funktioniert vieles besser als in der theorie und es macht meist einfach spass.
    und CM Kampf macht spass
     
  2. Kaya Rasmuson

    Kaya Rasmuson Freund/in des Forums

    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fazit: Unsere Hausbauerin und ihre Sklavin brauchen mal wieder Action :)

    Falls also eine nette Gruppe Interesse hat, uns zu überfallen, das Ganze mit etwas RP würzt, ist sie herzlich eingeladen.

    Ach ja, Hausbauerin und bewusste Kajira dürfen danach für, sagen wir... eine Woche? behalten werden. Und während der Zeit sind Beide bitte entsprechend zu trietzen, so dass sie danach unser ruhiges Dorfleben wieder geniessen können!!


    Aber im Ernst: Abwechselung macht alles erst Spannend. RL und SL. Und entweder lernt man im RP dauernd neue Leute kennen, dann ist es überraschend und spannend, oder man erlebt mit den bekannten Leuten immer mal wieder unerwartete, gefährliche und spannende Situationen. Dann ist das das Salz in der Suppe.

    Aber zu viel Salz schadet auch. Dann bleibt keine Zeit mehr, intensives, detaillreiches RP zu machen, ohne dass ein Raid statt findet oder man wieder ein bis zwei geklaute Kajirae einsammeln gehen muss.

    Aber ganz ohne Salz ist eine Suppe natürlich fade. Und je mehr Zeit man in SL verbringt, desto mehr Salz in der RP Suppe braucht man. Hat man dagegen reichlich Salz in der RL Suppe, dann darf es in SL auch schon mal ruhiger zugehen, finde ich.
    Vielleicht kommend aher auch die unterschiedlichen Interessen in SL Gor, und auch die Schwankungen bei uns allen, mal mögen wir es ruhiger, mal mehr Action - je nachdem, wie uns grade ist, und wie das RL uns beim entspannten SL stört :)

    lieber Gruß,

    Kaya
     
  3. Judy Baxter

    Judy Baxter Superstar

    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Also, Kaya,

    Dein Vorschlag mit der Woche Urlaub für die zwei überlege ich mir mal. Mein Camp sollte mal dringend geputzt und geschrubbt werden. Ich habe mir dazu schon zwei ausgemusterte Zahnbürsten auf die Seite gelegt.
    Ein Kampf ist halt ne spannende Sache, weil der Ausgang oft nicht vorhersehbar ist. Vor allem, wenn er was länger dauert. Mein längster CM- Kampf hat 45 Minuten gedauert, auf Belnend. Die 5 Kerls waren nicht in der Lage, gemeinsam gegen ein einzelnes Panthermädchen welches denen Ihre Sim besser gekannt hat als die selber was auszurichten. Bis die gemerkt haben, dass man zusammen gewinnt, und nicht jeder einzeln für sich. Dann war für mich der Rückzug angesagt.

    Spannend ist so ein Kampf eben immer. Vor allem auf Gor, weil so ein Kampf über den weiteren Verlauf deines Lebens entscheiden kann. Also über Deine weitere Rolle welche du spielst. Desshalb will es gut überlegt sein auf was man sich einlässt.

    Gruss

    Judy
     
  4. Knight Thorne

    Knight Thorne Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Och Bina..und ob der Kampf spannend ist. Oder was glaubst du wenn wir mit unseren 6 schüssigen und nachladbaren Revolver gegen die MG-Bögen unserer Panter...ähhhh Apachen kämpfen müssen.

    Lade dich gern mal ein das zu beobachten.Achso..Kleine, natürlich nur wenn deine Herrin es erlaubt. Mitmachen darfst ja net,weil nix Waffen für Kajira, aber wir passen schon auf dich auf

    Aber auch bei uns in AZ geht es net ohne Kampf im RP..oder wie soll ich als Gesetzeshüter sonst für Ordnung sorgen....mit Blümchen überreichen sicher net.

    Oder liegt es bei den Apachen daran, das viele der Rothäute auch Panter auf GOR sind und da was verwechseln*grübelt*
     
  5. andera Shermer

    andera Shermer Superstar

    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MG bögen? dann sind das aber nicht die richtigen
     
  6. Bina Mayo

    Bina Mayo Superstar

    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hehe... Knight, dann wäre das ja sozusagen "back to the roots" wenn ich Dich mal wieder besuche :D
     
  7. Sylvie Munro

    Sylvie Munro Superstar

    Beiträge:
    3.201
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm, ich antworte mal mit einem Beispiel:

    Neulich haben sich zwei Panther-Stämme und ein paar Piraten/Outlaws (was auch immer) bekämpft. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt gerade Besuch von drei Leuten. Wir beobachteten den Kampf, unser gesamtes RP drehte sich um diese Beobachtungen. Oder auch darum, was wir tun würden, sollte jemand auf uns schießen etc.
    Nun, letztendlich wurden wir nicht in den Kampf hineingezogen, aber die Möglichkeit bestand jederzeit - und das war spannend, sehr spannend sogar.
    RPs dieser Art hatte ich schon mehrfach. Also dass die Möglichkeit bestand, dass es zu einem Kampf mit ungewissem Ausgang kommt - und alle haben Spaß gemacht. Wurde wirklich mal gekämpft, war es meist nur reichlich hektisch, nur wenige der Kämpfe waren wirklich so spannend wie die reinen... hm... "Beinahe-Kämpfe".
     
  8. Kitsune Macbain

    Kitsune Macbain Nutzer

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    grade diese beinahe-kämpfe machen die sache so richtig interessant...
    man wird ja auch manchmal dadurch in sowas verwickelt das man eine rp sim betritt die gerade mittendrin is in kämpfen oder laufenden rp-aktionen...

    ...ja naja und manchmal hat man hinterher rp alliierte und kann sein persönliches rp universum vllt sogar durch ganze clans oder sims erweitern...

    .....joarh und sich denn doof freuen im rl das es mal n bischen spannender wurde^^