1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

World of Darkness: Rise of Los Angeles - Interview mit einem Vampir

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Goth & Vampire" wurde erstellt von Ysanne Korpov, 14. Oktober 2009.

  1. Ysanne Korpov

    Ysanne Korpov Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    LA, Sternzeit habe ich vergessen, Datum auch.

    Da ich meine Wohnung nun eingerichtet habe - komme ich dazu meine Memoiren wieder zu Papier zu bringen.

    Ich wollte eigentlich nur ein Zimmer... aber naja... nicht dass ich sagen würde, wir wären schlechte Nachbarn und so... naja wir haben da ja so die ein oder andere Angewohnheit die es einfacher auszuleben ist, wenn man keine direkten Nachbarn hat. Einer meiner ehemaligen meinte ich würde schnarchen.
    Das unterste Zimmer habe ich nicht eingerichtet, es ist mir zu muffig und die Sicht nach draussen ist doof - es hat nämlich keine Fenster. Ich habs eigentlich nur deshalb angemietet um Ruhe zu haben.
    Treppen mussten erneuert werden, eine Alarmanlage und Kamera rein, neue Tapeten... Ich habe aus Europa auch keine Möbel mitgenommen und musste alles neu kaufen. Das neue Sofa habe ich ziemlich knapp gemessen. Ich kriege es hier nie wieder raus.

    Der Fernsehempfang ist mies, nur Talkshows und dämliche Starsuchshows.
    50 Kanäle und alles Müll. Naja, muss ich halt wieder DVDs kaufen.

    Mist - Kuli alle.


    Der schwarze ist eh schöner...

    Irgend so ein Penner hat mein neues Auto auf dem Gewissen. 200.000 Dollar im Arsch. Naja, dank der wunderbaren Erfindung von Banken und einer erhöhten Lebensspanne juckt es mich nicht finanziell. Und diesmal mache ich nicht die selben Fehler wie 1929. Aber es geht ums Prinzip.
    Ausserdem muss ich mir wieder eine Story einfallen lassen woher ich das Geld habe. Naja, ich glaube ich nehme das mit der Versicherung, das klingt plausibel. Ausserdem wenn ich hier in den USA von Europa rede, glauben die meisten hier eh das liegt hinterm Ural und wir hätten bis vor kurzem nicht mal Strom gehabt geschweige denn Pizza.

    Aber es ist nicht alles schlecht, es gibt genug nette Leute und einige verstehen auch Spaß. Man darf Waffen auf der Straße tragen und es gibt genug Parkplätze - zumindest in unserem Stadtteil. Hätte ich ursprünglich nicht gedacht von LA. War jedenfalls eine gute Idee nicht in Nevada unterzutauchen, auch wenn man da Dorftrottel mit Ausserirdischenstories erschrecken kann.

    Ach ja, noch was. Ich habe meine Katze wiedergefunden. Von wegen nur sieben Leben. Ich hab irgendwann aufgehört zu zählen wie oft wir uns wieder trafen. Es ist mir aber egal - Ich bin überglücklich, dass wir uns wiedergefunden haben... wenigstens soll mir keiner sagen, bei mir gäbe es nix lebendiges im Haus...
    [​IMG]



    Ich hab jetzt bei der Freude zwar vergessen was ich schreiben wollte und auch wo ich war mit meinen Gedanken... aber ich komme schon drauf... hmmm.....
    [​IMG]
    Oh.... Kuli alle... Naja schreibe ich halt über Krieg und Gefahr für die Maskerade morgen.



    [​IMG]
     
  2. Ysanne Korpov

    Ysanne Korpov Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Tagebucheintrag 2

    Liebes Tagebuch.
    Ich wünsche mir ein Pony zu Weihnachten.... das kann sich dann zu den anderen 270 Pferden gesellen.

    Das neue Auto ist da! Heute angeliefert. Riecht noch nach neu. Am liebsten würde ich heute drin schlafen aber wenn die Sonne rein knallt gibt das wieder hässlichen Ausschlag...

    Naja, jedenfalls fährt es sich gut.

    Was gibt es noch? Naja Sea wird von Tag zu Tag komischer. Und zwar nicht witzig komisch sondern merkwürdig komisch, wie die Sorte Nachbarn die um 6 morgens eine Technoversion von Heino auf Anschlag drehen um dann der Größe nach sortiert ihre Kücheneinrichtung durch das Fenster nach draussen zu werfen und auf die Frage was sie da tun, mit "Die Stimmen in meinem Kopf sagen, ich solle alles anzünden", antworten.

    Irgendein Idiot hat eine Reporterin krankenhausreif gebissen und meine Katze hat ihre "5 Minuten" auf 5 Stunden ausgedehnt. Jetzt gerade springt sie dauernd vom Sofa auf ihren Kratzbaum.
    Trippel-Trippel-Trippel-Trippel.... RUMMS.
    Trippel-Trippel-Trippel-Trippel.... RUMMS.
    Trippel-Trippel-Trippel-Trippel....
    .. oh sie hat aufgehört.... RUMMS!
    Nee doch nicht. Das wird kein erholsamer Tag heute...

    Naja, anbei ein Paar Photos die wir heute Nacht von mir und meinem Auto geschossen haben.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Und morgen kritzel ich einen Penis hier rein um die Zensoren zu ärgern und hoffentlich irgendeine Kontroverse zu entzünden, was heutzutage ja wirklich der einzige Weg zu sein scheint, die Videoübersättigte Öffentlichkeit von ihren Bierärschen zu holen, und zum Lesen zu bewegen. Familienunterhaltung? Blödsinn! Was die wollen ist Schmutz! Menschen, die sich mit Baumsägen zerteilen, während irgendwelcher Kaffekränzchen. Babysitter, die mit Stricknadeln erstochen werden, von schwulen Präsidentschaftskandidaten. Bewaffnete Banden von Theaterkritikern, die mutante Ziegen exterminieren!
     
  3. Ysanne Korpov

    Ysanne Korpov Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Tagebucheintrag 3

    Logbuch des Kapitä... nee der Kapitän..in...

    Was auch immer.

    Ich glaube ich habe Sea zur Vernunft gebracht. Wie ein kleines Kind manchmal, aber echt. Am liebsten würde ich ihm den Arsch versohlen, dafür was er angestellt hat, aber dafür ist er nun doch etwas zu alt.
    Aber ich glaube nach der kleinen Sightseeingtour heute hat er endlich begriffen wozu sein Handeln führt.
    Nebs tut mir jetzt schon leid... nun hat sie ihn für ewig an der Backe... wenn er sich nicht ändert dreht sie durch. Wobei... jemand der sich freiwillig auf so was einlässt IST bereits durchgedreht.
    Ich habs schon immer gewusst - ich bin von Verrückten umgeben.

    Eine frage wuselt noch in meinen Hirnwindungen, Simon hatte einen Nachricht geschickt ins Netzbewusstsein, aber ich habs nicht kapiert - was will der mit Raupen?

    Heute gibt es kein Einklebebildchen. Ich bin müde und es ist gleich hell.

    Was wollte ich grad noch... ach ja schlafen!
     
  4. Ysanne Korpov

    Ysanne Korpov Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Tagebuch.

    Ich sollte es einfach nicht Tagebuch nennen, es ist ja ein Nachtbuch. Wobei... das hört sich an wie gute Nacht Geschichte. Naja, ausser mir wird es eh nie wer lesen.

    Ich habe mir heute einfach so mal einen der Einträge von 1834 durchgelesen... naja so viel hat sich nicht verändert eigentlich. Aber dennoch interessant was ich so alles vergessen habe.

    Daran dass ich Sea aus versehen in die Nase getreten habe, daran kann ich mich erinnern, als ob es gestern gewesen wäre - dabei war das heute vor ein paar Stunden.

    Naja, war nicht so viel passiert heute. Rouke ist aus dem Krankenhaus raus, die bekommen dauert Beissopfer. Irgendein ein Notgeiler Vampir scheint es auch echt zu übertreiben. Kaum habe ich Sea zur Vernunft gebracht, oder sagen wir mal... kaum hat es den Anschein ich HÄTTE ihn zur Vernunft gebracht, muss ich den Idioten suchen der da massenweise Menschen leer saugt. Immer ich!
    Nie habe ich Zeit für mich. Aber wenn es nicht die Malkavianer machen - wer dann? Alles bleibt auf unseren Schultern liegen, aber naja... es ist ein dreckiger, fruchtloser Job - aber jemand muss ihn machen.

    Es exisiteren paar Dinge auf der Welt die weit über das Menschliche Verstehen hinausgehen. Dinge die kaum erklärbar sind. Dinge von denen die meisten Menschen nicht mal etwas wissen wollen. Und genau da kommen wir auf den Plan. Ich schätze ich will damit sagen, dass manchmal Scheisse passiert die irgendjemand wegräumen muss - und wen ruft ihr dann?
     
  5. Ysanne Korpov

    Ysanne Korpov Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Sternzeit habe ich vergessen weil ich die nächsten Stunden taub bin!

    Ich war eben noch in einem Club etwas außerhalb der Stadt auf einem VNV-Nation Konzert! Es war richtig klasse!
    Wenn ich noch Muskelkater bekommen könnte, würde ich welchen haben! Naja.. bisschen zieht es schon, aber so richtig Muskelkater ist es ja nicht! Geht ja auch nicht! Ist ja untot und so!

    [​IMG]


    Naja, was gab es noch? Ach ja, eine der Politessen meinte auf dem Pier ist Parkverbot! Solange da aber kein Schild steht werde ich da auch parken! Dafür habe ich im Diner ihre Klamotten gedisst, so!
    Und dann haben wir rausgefunden dass Nebula 11te Generation ist! Naja Ich hätte ja eher 14te vermutet... oder 42te oder so... Ist also doch nicht so schlimm wie ich dachte! Jaja, ich weiss dass 42te nicht geht! Aber man kann es ja auch mal sagen, ist ja nicht gelogen, nur etwas übertrieben!
    Nun, es bleibt ein Fehler, etwas das nicht hätte passieren dürfen! Aber wenn das keine Konsequenzen hatte, dann kann ich mich ja auch mal wieder reproduzieren ohne zu Fragen! Nur was habe ich davon?

    Der Vortrag im Museum war auch gut! Im Prinzip stimmte alles! Ich hab ja nicht alles mitbekommen, habe mich ja nicht eingemischt! Aber ich durfte schon wieder keinen Morgenstern halten! Das ist so unfair!

    Und ich hab immernoch eine ganze Schiffsladung Ohrwürmer von den Songs vom Konzert! Und einen Tinitus! Glaube ich jedenfalls! Kann auch sein dass hier irgendwo eine Mücke rum fliegt die die Katze noch nicht gefunden hat!
    Welch Glück, dass ich das hier schreibe und nicht erzähle! Dann wäre ich auch noch heiser!

    Ich haue mich aufs Ohr, vielleicht hört das Piepen dann auf!
     
  6. Ysanne Korpov

    Ysanne Korpov Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
  7. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin wirklich total begeistert. Du hast einen super Schreibstil, macht wirklich Spass zu lesen und der Malkavianer in Dir entspricht auch so dem, was ich mir darunter vorstelle :)

    Wollte nicht stören, das nur mal gesagt haben. Nicht das Du meinst, niemand hört zu..liest mit..passt auf.
     
  8. Ysanne Korpov

    Ysanne Korpov Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Danke ;o)
    Kommentare sind hier erwünscht, auf der angegebenen Seite ist das ganze allerdings dann auch etwas übersichtlicher
     
  9. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann ich leider tagsüber nicht lesen :)
     
  10. Kaya Rasmuson

    Kaya Rasmuson Freund/in des Forums

    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Besser ists Viola! Ysanne schreibt schon fein. Aber mit Ihr RP ist quasi unmöglich. ich liege regelmässig unterm Tisch und kann nix mehr tippen. Das ist ihre persönliche Art, die Pressefreiheit zu beschneiden, gelle, Ysanne?

    Und noch was- sie fährt genauso schrecklich Auto, wie sie argumentiert!!!!!!

    Grinsegruß an die alte Fledermaus :)

    Kaya- Redaktionsassistenz
     
  11. Ysanne Korpov

    Ysanne Korpov Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich habe einfach diese Rolle total lieb gewonnen und fühle mich darin wie ein Fisch im Wasser. Und ohne Interaktion kann auch ich nix machen. Der Blog wäre fad und auch das RP.
    Ich habe keinen Plan für das RP ich reagiere einfach nur und irgendwas malkavianisches fällt mir immer wieder ein.

    Sehe ich aus wie jemand der einen Plan hat? Wisst ihr was ich bin? Ich bin ein Hund der Autos nachjagt. Ich wüsste nicht mal was ich machen sollte wenn ich eins erwische! Versteht ihr, ich tue... die Dinge einfach.
     
  12. Ysanne Korpov

    Ysanne Korpov Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Tagebucheintrag 6

    Version mit Bildern: http://rola-sl.ning.com/profiles/blogs/tagebucheintrag-6

    Also, ich habe ja gewusst, dass Sea schlecht fährt. Also schon durchaus schlecht schlecht. Nicht einfach so daher gesagt schlecht - sondern wirklich schlecht.
    Aber das was er heute auf der Rennpiste abgeliefert hat war total schlecht. Ich habe einfach irgendwann aufgehört zu zählen wie oft ich ihn überrundet habe. Ich glaube einmal fuhr er rückwärts.
    Naja, ich habe ihn dann einfach ins Autohaus geschleppt und ihm gesagt welches Auto er sich kaufen soll.
    Nun kann er zwar immernoch nicht fahren, aber solange er das Auto nicht bewegt sieht es gut aus.

    Es ist ja nicht so, dass ich nicht mehr sauer wäre. Aber da kann das Auto ja auch nix dafür, dass Sea sich benimmt wie die Axt im Walde. Oh dabei fällt mir ein... Ich wollte Katze noch kastrieren lassen. Und einen neuen Namen suchen. Ich überlege ob ich sie Szczotka nenne, einfach nur damit es hier keiner aussprechen kann.

    Und dann habe ich mir heute ein Jetski mitsamt Wakeboard gekauft!

    Zuerst hatte ich bissel Bedenken dass mir die Schose beim Bremsen hinten aufknallt und mir noch der Trailer so durch den Kopf geht, aber es hielt alles. Ich kam sogar ohne das Jetski zu verlieren am Strand an.


    Fuhr sich nur komisch, bissel viel Gewicht auf der Hinterachse, was dazu führt dass mir der Wagen ab 140 ziemlich untersteuert hat...

    Das Jetski fährt... schwimmt..springt.. wellt.. was auch immer... sich jedenfalls echt gut. Man wird nur tierisch nass.


    PS: Ich kann diesen Monat bei flickr nichts mehr hochladen, und im Forum kann man nur linken, nicht hochladen. Deshalb gibt es auf slinfo nun eine text-only version.
     
  13. Kaya Rasmuson

    Kaya Rasmuson Freund/in des Forums

    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fledermäuse mausern? Ich dachte, das sei Räude!

    *me streicht Ysanne sanft über das gesträubte Gefieder bevor sie sich grinsend wieder in die Redaktion verzieht


    Und warum habt ihr so geile Karren, während mein olles Fahrrad lauter Klappert als der Karren vom Lumpensammler?
     
  14. @kaya: weil du zu wenig verdienst. liegt wohl daran, dass ICH dauernd deine Arbeit machen muss, du keks.

    @ysa: ich liebe dein tagebuch, so herrlich malkivistisch ;)
     
  15. Ysanne Korpov

    Ysanne Korpov Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Naja, ich denke mir mal, jemand der älter ist als jegliche Bank und halbwegs mit dem Finanzmarkt umgehen kann, kann irgendwann gut von Zinsen leben. Ausserdem arbeitet Ysanne ja auch.

    Ysanne: "Ich habs ja gesagt, kauft keine Lehman-Aktien. Ich habs ja gesagt, aber auf mich hört ja mal wieder keiner!"
     
  16. Ayla Ewing

    Ayla Ewing Nutzer

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    haha oder kaya ist zu geizig ..grins kann aber auch sein das ihr der führerschein bisher nich gelungen ist..so wie mir*reusper* ;)

    @ysanne: jeden morgen ist dein tagebuch meine erste lektüre hier. einfach herrlich!!!!
     
  17. Ysanne Korpov

    Ysanne Korpov Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    naja, ich war die letzten Tage Abends (3 Uhr morgens) immer etwas zu müde um noch zu schreiben... aber heute versuche ich es wieder.

    Jeden Tag ist einfach nicht drin ;o) - zu viel RP auf der Sim. Obwohl... man kann nie genug RP haben
     
  18. Ysanne Korpov

    Ysanne Korpov Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Tagebucheintrag 7 - Ich will doch nur ein Top.

    Manchmal frage ich mich ob die Menschen noch mehr spinnen als zuvor.
    Ich glaube bei den Menschen ist das wie mit uns, jede Generation wird immer dümmer und unfähiger. Fragt sich nur wo der schnelle technologische Vorsprung her kommt. Aber vielleicht haben tatsächlich sie Verschwörungstheoretiker Recht und die Menschheit wird wirklich von Menschenältesten gelenkt die sich vor uns nur geschickt verstecken. Oder von schlecht gelaunten, mutierten Aliens. Achnee, der Bush wurde ja abgewählt... naja das war's wohl mit Weltherrschaft für die Aliens.


    Jaja, früher war nicht alles besser. So alt bin ich nun wieder auch nicht um irgendwo auf einer Veranda im Schaukelstuhl unter einer Decke zu sitzen und dauernd von alten Zeiten zu reden und Kriegsgeschichten zu erzählen, die auf Grund von ansteigender Altersdemenz immer etwas anders ausfallen.

    Aber wenn ich früher ein Hemd gebraucht habe ging ich einfach zum Schneider. Oder noch früher habe ich halt ein Tier erlegen müssen und habe mir das Fell angeeignet... gut meistens war ich zu faul dazu und hab das andere machen lassen, aber ich hätte es theoretisch gekonnt.
    Naja, das mit den Tieren ist in LA etwas schwer. Erstens gucken die Leute immer so komisch wenn ich mich anziehe wie früher und außerdem ist es wirklich altmodisch heutzutage in Tierfellen rumzulaufen. Dazu kommt noch, dass es in LA wenig Wildtiere gibt. Und wenn ich auf Nachbars "Lumpi" losgehe nehmen sie mir das, glaube ich, etwas übel. Wobei - der dicke Köter reicht vielleicht mal höchstens für einen Stiefel.
    Gut, streichen wir Tierfelle von der Liste.

    Leinenhemd - naja auch etwas altbacken. Außerdem haben die immer übelst gekratzt.

    Aber wir haben ja eine moderne Konsumgesellschaft und unzählige Läden in der Stadt. Und jeder wirbt mit den besten, neuesten und ausgefallenen Kreationen. So weit, so gut, ich also voller Vorfreude ins Auto gehüpft und los gefahren. Parkplatz finden war gar nicht so schwer, nach drei Stunden habe ich einen Platz gefunden. Gut dass ich ein Cabrio fahre, denn für Türen aufmachen war da kein Platz mehr nachdem ich einen Ford Ka weggerollt und zwei Smarts auf die Heckklappe gestellt habe. Die eine halbe Stunde Fußweg war auch gar nicht schlimm. Unterwegs kam ich nämlich zuhause vorbei und konnte nochmal duschen.

    Was ich aber feststellen musste... das mit der Vielfalt darf man nicht so eng nehmen. Das heißt nämlich nichts anderes als: "Für Frauen haben wir alles was sie für einen gelungenen Abend im BDSM-Swingerclub brauchen". Nicht dass ich hier Sexualpraktiken verteufeln will, soll jeder machen was ihm Spaß macht. Aber es muss ja nun wirklich nicht zur vollsten Geltung kommen wenn man auf den Bus wartet.
    "Wissen sie wann der nächste Bus kommt?"
    "In drei Minuten. Und übrigens, ich steh auf Oralsex"

    Manney, ich will ein T-shirt. Ein einfaches T-shirt. Aber das ist ja zu viel verlangt. Entweder der Ausschnitt geht mir zum Bauchnabel oder die Tops sind so bauchfrei, dass meine Brust unten rausguckt und ich habe jetzt nicht so die Mordsoberweite.
    Eine Jeans ging noch... wobei ich mich dafür durch einen Riesenberg an zwei Zentimeter langen Minis wühlen musste, der dem Eisberg, der die Titanic gerammt hat, in nichts nach stand. Fehlte nur, dass Celine Dion mit ausgebreiteten Armen davor stand.
    Ich hab den Film allerdings nicht gesehen, ich wusste nämlich schon vorher, dass das Ding sinkt.

    Na jedenfalls habe ich zig Stunden damit verbracht, durch die Geschäfte zu schlendern und mich zu wundern, warum "casualwear" seit neuestem nur einen BH und einen Mini beinhaltet der noch kürzer war als der Hosengürtel, den ich grad trage.

    Ich glaube ich bin einmal aus Versehen ins Rotlichtviertel rein. Aber hey, die Damen dort haben sich nicht wirklich von den Schaufensterpuppen in den Modehäusern unterschieden. Anfangs dachte ich mir bloß, cool, jetzt haben sie sogar echte Modells eingestellt, sogar zum anfassen. Gut, ich hab dann gemerkt wo ich bin. Die meisten Kunden für Frauendessous waren irgendwie Männer und die Preise waren mehr als übertrieben.

    Nach nur vier Stunden habe ich endlich Unterwäsche für mich gefunden, weiss, ohne Strumpfhalter und einer Kiste voller Gutscheine für Sexshops.
    Mittlerweile glaube ich, ich bin die einzige in der Stadt, die noch Unterwäsche trägt. Also.. unter den Klamotten. So ganz normal, Baumwolle. Oder Funktionsfaser - geht auch.

    Irgendwann bin ich genervt zu dem Laden gefahren, von dem ich eh schon zwei Shirts, unter anderem mein Lieblingsoberteil - das schwarze mit den roten Flammen, habe.
    Dort habe ich mir dann eine Jacke, zwei Hosen und drei Oberteile gekauft - aus Protest. Das meiste davon Unisex. Passt, sieht gut aus und teuer war es auch nicht.
    Nur die Menge hat es dann teuer gemacht.

    Fazit des Abends. Ich hätte statt dessen gleich zu "Primitive Design" fahren sollen und mir den Schnellkurs in "Wie mache ich aus mir ein Barbiepüppchen, Swingerclub Edition" sowie den versehentlichen Besuch im Rotlichtbezirk sparen können. Wenn mich da wer gesehen hat gibt das wieder drei hundert Jahre Gerüchte.

    Naja, danach war ich mit meinem Auto im Diner, was essen. Rein bin nur ich dann. Autos müssen ja draußen bleiben. Klingt komisch - ist aber so.
    Bei mir an der Tanke werde ich das für den Kassenbereich aber auch einführen. Die Autos hinterlassen immer voll die Spuren am Eingangsbereich und die Besitzer räumen es nie weg. Der nächste tritt dann rein und schon haben wir die Sauerei. Und ich habe extra Tüten hingelegt!
    Naja, in der Werkstatt ist mir das egal, die ist eh dreckig.

    Dann habe ich mal wieder ein Rennen gegen einen Versager gewonnen.

    Morgen gehe ich Socken einkaufen. Und zwar Socken, ganz normal, aus Baumwolle.
     
  19. Ysanne Korpov

    Ysanne Korpov Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Tagebucheintrag 8 - Für mehr Kassen mit Internet

    Liebes Tagebuch...
    Wobei... warum sollte ein Tagebuch lieb sein? Ist doch nur Text...

    Lieb geschriebenes Tagebuch.
    Nee - ich fluche ja hier andauernd.

    Manchmal lieb geschriebenes, aber dafür ehrliches, wenn auch nicht immer, Tagbuch.
    Ok, ich habe nun mehre Tage nix geschrieben.

    Manchmal lieb geschriebenes, aber dafür ehrliches, wenn auch nicht immer, Ab-und-zu-Buch.
    Ja so passt es.

    Ich liebe die moderne Welt. Ich sitze grad auf Arbeit. Und naja, da meine Kasse im Prinzip ein internetfähiger PC ist... Es ist ja nicht so, dass ich auf Arbeit gammeln würde, aber es sind grad keine Kunden da und die Werkstatt ist leer.
    Klar ich könnte eine Vergaserinnenbeleuchtung in mein Auto einbauen. Aber dieser Versuch ist daran gescheitert, dass mein Auto keinen Vergaser hat. Hat man wahrscheinlich aus politisch - geschichtlichen Gründen weggelassen.
    In Deutschland ist ja auch irgendso ein Immobilien Neon-Nazi gestorben, an dessen Namen ich mich jetzt auch nicht erinnern kann. Naja, ich will jetzt nicht sagen: kein Verlust. Aber radikale Parteien fand ich schon immer Blödsinn. Die einzige radikale Splittergruppe, die sich bisher gehalten hat, ist das Christentum, sonst sind sie alle den Bach runtergegangen. Ist, denke ich, auch besser so.

    Naja, es ist viel passiert in letzter Zeit, kam kaum zum schreiben weil ich immer keine Zeit fand. Aber mal der Reihe nach.

    Zuerst das wichtigste, ich habe paar neue Autos gekauft.
    Am coolsten ist der Bagger, hab damit gleich ein Riesenloch gebuddelt und um die Ecke die Straße aufgerissen. Da sind so viele Löcher in der Straße, das fällt eh nicht auf.

    Das mit Typen aufreissen oder anbaggern klappte nicht so gut. Ich frage mich wieso? So ein Bagger ist doch angeblich ein ideales Männerspielzeug... Er ist groß, gelb, laut, hat Kettenantrieb und verbrennt jede Menge Sprit, ausserdem ist er eigentlich komplett sinnlos für mich.
    Naja, vielleicht deshalb weil er nur einen Sitz hat.

    Dann habe ich mir einen Abschleppwagen gekauft und gleich mal einen Typen abgeschleppt. Naja, klappte auch recht gut.
    Ich biete jetzt den Abschleppdienst zusätzlich zur Werkstatt an.
    Irgendwie macht der Abschleppwagen auch Spaß zu fahren und ich habe auch eine Parkerlaubnis für Einsatzfahrzeuge. Die gelbe Lichtanlage is auch ziemlich klasse.

    Was ich mit dem Bagger machen soll, weiss ich immer noch nicht, das war ein unüberlegter Spontankauf.
    So wie eine neue Jacke in blau. Ich hätte vielleicht doch rot nehmen sollen, aber ich mag blau ganz gerne. Gut... rot auch... und grün... und schwarz... ach verdammt ich muss nachher wieder einkaufen fahren.

    Das mache ich dann aber mit dem neuen Pickup.
    Ich hatte zwar schon einen Schokopickup von Leibnitz, den ich in meiner Gesäßtasche gefunden habe, aber als ich den Abschleppwagen gekauft hatte, stand da auch ein richtig cooler Pickup. Und da ich mich nicht zwischen Zweitürer, Viertürer oder Werkstattversion entscheiden konnte... habe ich alle drei bestellt.
    Der Trend geht eh zum Sechstwagen.

    Mit dem Pickup komme ich Bordsteine hoch und wenn ich das Fahrwerk hochfahre kann ich japanische Kleinwagen und kleinere Tiere plattfahren. Menschen habe ich noch nicht probiert.

    Und dann stehe ich sogar mal wieder in der Zeitung, und sogar mit was positivem diesmal. Die LA Morning Post... Kurier... Star.. was auch immer hat über die Werkstatt geschrieben.

    Naja... was gibts noch... Katze hat immernoch keinen Namen weil ich mich nicht entscheiden kann. Irgendwer will wieder wen umbringen und irgendso ein Typ der uns alle umbringen will, ist wieder da. Aber das hat mich nicht so groß interesiert und ich habe nicht so wirklich zugehört als es angesprochen wurde.

    Und dann hatte ich noch eine Erkenntnis. Und zwar die, dass ich nur einen Beweis für meine Existenz habe. Ich denke, also bin ich. Was aber heisst, dass ich im Umkehrschluss nicht mit hundertprozentiger Wahrscheinlichkeit sagen kann, dass die Welt um mich herum existiert. Denn alles, was ich erfahre, ist eine Sammlung elektrischer Impulse die mir meine Sinne vermitteln. Ich habe keine Beweise dafür, dass diese impulse korrekt sind, es kann also sein, dass meine Ideen und Eindrücke auf fehlerhaften Daten basieren. Ich habe keinen Beweis, dafür dass ausser mir etwas wirklich exisitert, weil alles was ich über die äußere Realität weiss, nur als sensorischer Input vorliegt.
    Andererseits habe ich keine Beweise gegen diese Theorie.
    Ich muss also abwägen bei meinen Entscheidungen, ob die Welt um mich herum wirklich ist, oder nur ein Produkt meiner Phantasie.

    Aber macht es denn einen Unterschied? Wenn Zusammenhänge logisch sind, dann sind sie das unabhängig von ihrem Ursprung. Konsequenzen ergeben sich aus Kausalalketten, wenn jede Wirkung selbst wieder zur Ursache für eine neue Kausalität wird und somit zu einem neuen Kausal-Ereignis wird. Ist es dabei nicht unerheblich ob die Wirkung sich innerhalb eines abgeschlossenen realen Systems entfaltet, oder ob die Konsquenzen auch in eine Welt hineinragen die lediglich ein Spiegelbild der beweisbaren Existenz darstellt?

    Darüber muss ich erstmal nachdenken...

    Auch zu finden unter: http://rola-sl.ning.com/profiles/blogs/tagebucheintrag-8-fuer-mehr
     
  20. Ysanne Korpov

    Ysanne Korpov Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Tagebucheintrag 9 - Das Ticket nach Boston

    Manchmal mache ich verrückte Sachen. Wie zum Beispiel eben mal so für einen Tag nach Boston fliegen, 4000 Kilomter. 6h Reisezeit in eine Richtung, Naja, wenigstens sind die Nachtflüge nicht ganz so ausgebucht. Non Stop Flug, also ist die Gefahr irgendwo am Tag festzusitzen gering.

    Ich feue mich schon unheimlich auf das Ziel der Reise. Ein Nachbau eines Segelbootes aus den 30ern steht zum Verkauf in der Nähe von Boston. Nach Orginalplänen gebaut und nur mit moderneren Materialien aufgebessert. Angeblich macht die locker 20 Knoten. 160 Tonnen Verdrängung. Ich habe lange gezögert... nicht wegen des Geldes eher wegen der Tageslichtproblematik. Ich kann ja nur Nachts raus... ausserdem wird es schwer ohne Crew das Riesending zu fahren. Muss ich eben bei Tag immer irgendwo ankern und unter Deck verschwinden, und hoffen dass die Küstenwache nicht anklopft. Zur Not habe ich eine ärztliche Bescheinigung für meine Sonnenallergie.
    Aber irgendeine Ausrede wird mir einfallen. Selbst wenn ich denen irgendein Seemonster vor die Nase setzen muss.
    Warum ich es kaufen will? Weil ich es kann! Und weil ich das Meer liebe. Und weil ich wieder Segeln will, denn die Politik und die Dummheit kotzt mich an. Ich brauche einfach einen Kurzurlaub.


    Wahrheit

    Was ist Vernunft? Der Wahnsinn aller. Was ist Wahnsinn? Die Vernunft des einzelnen. Was nennt ihr Wahrheit? Die Täuschung, die Jahrhunderte alt geworden. Was Täuschung? Die Wahrheit, die nur eine Minute gelebt.

    Baruch (Benedictus) de Spinoza
    niederländischer Philosoph (1632 - 1677)

    Die Camarilla von LA will die Wahrheit nicht anerkennen. Die Wahrheit, dass Sea zwar ein netter Kerl, aber unfähig ist. Die Wahrheit dass Nebs kein Vampir sein sollte. All das ist scheinbar mit einem "Ach, das war doch nur ein Traditionsbruch" des Prinzen abgehakt und vergessen. Die selben, die die Traditionen mit Füßen treten, pochen darauf, dass ich mich an Traditionen halte. Meine Argumente sind mit einem "Willst du den Posten übernehmen" abgeschmettert worden. Wo ist der Sinn hinter?
    Dass ich nun mal keine Politikerin bin, heisst nicht dass ich keine Meinung haben will und auch nicht, dass ich irgendwie unfähig bin. Ich habe schlichtweg keine Lust Mädchen für alles zu sein.
    Die Idee schnellstmöglich den Prinzen mit Hutchi zu ersetzen war meine! Die Idee die Suche nicht zu ernst zu nehmen, war meine! Ich habe es so satt ständig die Beraterin zu spielen und erstmal abgeschmettert zu werden nur um meine Ideen dann doch zu recyclen ohne mich zu involvieren.
    Warum zum Teufel soll ich, eine Vampirin der achten Generation, über 2500 Jahre alt, auf einen Welpen hören müssen der das Wort Verantwortung nicht mal buchstabieren kann?
    Nur weil andere meiner Kategorie sich um Posten prügeln heisst ja nicht, dass ich bei dem Blödsinn mitmachen muss, aber deren geistige Armut kotzt mich an. Ich wäre nicht so alt geworden, wenn meine Methoden und Taktiken nicht wirksam wären.
    Die Camarilla von LA ist unbestechlich, sie nehmen nicht mal Vernunft an.

    Soll ich mich wieder verziehen? Es hatte bisher immer funktioniert. Aber ich habe keine Lust, ich habe mir gerade hier alles wieder aufgebaut. Ich werde erstmal nach Boston fliegen. Und an was anderes denken. Mr Bigglesworth kommt kurz alleine klar, ich habe ihm so einen zeitgesteuerten Trockenfutterspender gekauft und sein Lieblingsspielzeug rausgelegt. Ich will ihm den Flug nicht antun und ausserdem fürchte ich, er wird auf dem Boot seekrank. Und Wasser findet er auch nicht toll, ausser zum trinken. Vielleicht kann ich ihn mal bei Gelegenheit ans Schaukeln gewöhnen, aber ich fürchte er findet Segeln scheisse.
    Früher hatte ich meine Katze auf lange Schiffsreisen mitgenommen, hauptsächlich wegen den Mäusen auf den Schiffen, Mia fand das toll. Szczotka fand es scheisse, hat dauernd gekotzt und nachdem wir wieder im Hafen ankamen, hielt sie sich panikartig von Schiffen fern.... und allem was irgendwie nach Schiff roch. Naja und die Yacht ist etwas klein für eine Bordkatze.
    Auf der Bismarck hatte Oscar sich allerdings auch wohl gefühlt. War sogar einer der wenigen Überlebenden. Ich war ja nicht dabei, habe es nur gelesen. Eigentlich hat Oscar sogar drei Schiffsversenkungen überlebt. Taffes Kerlchen, muss man schon sagen.
    Gut, meine "Zukünftige" ist etwas kleiner als die Bismarck.
    Ich glaube eines Tages werde ich mich ans Ruder stellen, und so lange aufs Meer hinaussegeln, bis es hell wird. Einmal den Sonnenaufgang auf See erleben... und so vergehen. Wenn ich nur nicht so eine Mordsangst vor Tageslicht hätte...

    Aber es tut gut was zum ablenken zu haben und nicht daran denken zu müssen, dass die Camarilla von LA ein Haufen undankbarer, unfähiger, ignoranter....
    Meer, Wellen, Möwen... Der Mond der auf die gespannten, weissen Segel scheint und nur das Plätschern von Wasser gegen den Bug des durchs Wasser brausenden Schiffes... und Ruhe... Stille... und die Kabine voller Katzenstreu weil das Katzenklo beim Kentern ausgekippt ist...

    aah, gleich geht es mir besser!

    Wie nenne ich das Boot denn, gemäß der Tradition sollte es ja ein Frauenname sein... Christine! Ja, wie das Auto aus dem Buch von Stephen King. Und die junge Sängerin im Phantom der Oper. Ich glaube es wird Christine heissen.