1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Zum Thema Rollenspiele

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Gor" wurde erstellt von tabea.web, 9. Januar 2007.

  1. tabea.web

    tabea.web Neuer Nutzer

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Ihr

    ich weiß, das paßt jetzt nicht ganz zu GOR, aber vielleicht könnt Ihr trotzdem Tips geben.
    Ich bin begeisterte Rollenspielerin, aber nicht nach festgelegtem dom/dev-Schema, sondern ich switche ganz gern, probier vielfältige Konstellationen aus und spiel gerne eine 'Böse'.
    Langer Rede kurzer Sinn: Gibt es auch für alternative RSP-Ideen Plätze auf SL, oder ist GOR die einzige, organisierte Form?

    Danke für alle Hilfe.

    lg
    Tabea
     
  2. Zwobot Orbit

    Zwobot Orbit Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey
    ich bin ich großer Fan von MMORPGs und würde gern auch in SL etwas RPG artiges machen ... werde mir nachher ein einen Zauberstab bauen.... (das ist mir grade eingefallen^^ werde den jetzt bauen und zwar in der Furest Sandbox)


    so naja an was genau hast du denn genau gedacht ? bin auf sicherlich dabei!!!

    mfg
     
  3. Sophie Reiter

    Sophie Reiter Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Tief Luft holen:

    Aaaaaaaaaaaalso...

    du findest in SL alle möglichen Arten von Rollenspielsims an für sich musst du nur nach ihnen suchen.

    Ich denke von D&D bis über Wilder Westen und Star Wars ist bestimmt alles vertreten. (Habe zawr noch nicht konkret danach gesucht, aber das gibts bestimmt.)

    Zum Theman switchen (wobei dies doch wiederum an die D/s Szene erinnert), dass ist an für sich auch nicht so dass Problem.

    Es spricht ja nichts dagegen, auf einem Sim eine Rolle A und auf einem weiteren Sim die Rolle B einzunehmen (es sind ja Rollenspiele).

    Gruß,
    Sophie
     
  4. tabea.web

    tabea.web Neuer Nutzer

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke für Eure schnellen Antworten :)

    "Zum Theman switchen (wobei dies doch wiederum an die D/s Szene erinnert)"

    Ich hab auch nichts prinzipiell dagegen, aber so extrem wie in GOR wäre das meine Sache nicht. Ich stehe eher auf clevere Erniedrigung, nicht auf Versklavung.

    Letztlich ist meine Frage auch, wo ich solche Orte finden kann. In der Map 'Rollenspiel' einzugeben, dürfte nicht sehr zielführend sein. *g*
     
  5. anyja Reiter

    anyja Reiter Nutzer

    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Rollenspiel

    Rollenspiel gibt es von Fantasy bis Science Fiction alle möglichen Sparten.

    Wenn du aber etwas in der Richtung Gor suchst, dann könnte dich "Bonds of Beauty" interessieren.

    Basierend auf Motiven aus den Dornröschen Romanen von A.N. Roquelaure (Anne Rice) und der Grimm´schen Märchen. Das Setting ist eher mittelalterlich bis Renaissance.

    Die Bösen findest du im Düsteren Wald (Sinister Forest) obwohl .. woanders auch... :)
     
  6. Sophie Reiter

    Sophie Reiter Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    ja, wobei es bei "Bonds of Beauties" auch nicht "gemäßigter" zur Sache geht als auf Gor.

    Aber über search bekoomst du doch recht schnell einige Treffer, dann einfach die Leute dort fragen, meist kennt jemand wieder etwas.

    Wenn du mehr auf Erniedrigung stehst sind evtl. auch Suchbegriffe wie "kidnap" oder "femdom" weiterführend.
     
  7. anyja Reiter

    anyja Reiter Nutzer

    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bonds of Beauty

    Bestimmt nicht gemäßigter was den eher gewalttätigen Bereich angeht.

    Aber es gibt - soweit ich das nach kurzer Zeit abschätzen kann - eine breitere Auswahl an Rollenarchetypen: Räuber und andere Gesetzlose bis hin zu (Ausnahmen und zur Zeit keine weiteren mehr möglich) Feen und Dämonen, einfaches Volk von der Wirtin der Taverne über den Handwerker bis zur Waschfrau, Söldner, Wachen, Dienstpersonal in den Schlössern, Adelige und zuletzt auch Sklaven (meist Prinzen & Prinzessinen anderer Reiche, die als Tribut oder zur Erziehung hier ihre Zeit ableisten).

    Ausserdem sind die Verhaltensweisen der einzelnen Rollen nicht ganz so formalisiert und schematisiert wie bei Gor typischerweise. Aber das macht dort natürlich auch einen gewissen, ganz eigenen Reiz aus.



    Ansonsten interessieren mich auch Erfahrungsberichte von anderen in dieser Richtung :D
     
  8. LuciaMay Ashton

    LuciaMay Ashton Nutzer

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Re: Rollenspiel

    also ich hab noch keine gesehen ,den sinister forrest find ich auch nicht
     
  9. DeeJane Tuttle

    DeeJane Tuttle Nutzer

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Rollenspiele würden mich auch interesieren. aber mich stört dieses ständige festlegen. ich bin in SL eine elfe mit vielen gesichtern. je nach meiner Laune. momentan eine Nachtelfe. Und wenn ich dann Rollenspiele gefunden hab dann sind die meisten auf englisch was ich aber gar nicht kann.
    Eigentlich suche ich eine Welt wo man einfach das sein kann was man möchte und andere da sind die ebenfals meinen irgendwas zu sein ohne großartig <festgelegte rollen.
    Oh weh ich glaub was ich meine versteht grade keiner :oops:
     
  10. Hi,

    ich habe zwei Dinge anzumerken.

    Was hat das mit Gor zu tun ? :)

    Und wie willst Du ein Spiel spielen das keinerlei Regeln hat ?

    lg,
    nadja
     
  11. Samantah Vacano

    Samantah Vacano Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich denke das wichtigste ist, das man in einem Rollenspiel, egal welches man macht eine emotionale Bindung findet.

    Die Aussage, sich nicht binden zu wollen widerspricht dem.
    Jedes Rollenspiel bringt Regeln mit sich, denen man sich unterwerfen möchte. Ist dem nicht so, sollte man das Rollenspiel garnicht erst anfangen.

    Gerade wenn es um Gor geht ist eine emotionale Bindung unerläßlich. Das ist nichts was man heute mal anfängt und morgen keine Lust mehr dazu hat.
    Und das geht wirklich nur, wenn man zu den Gefühlen des eigenen Avatars steht und sich mit ihm identifizieren kann.

    Liebe Grüße
    Sam
     
  12. Manuela Flanagan

    Manuela Flanagan Superstar

    Beiträge:
    1.423
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ein nachteil von relativ reglementierten rollenspielen (wie z.b. gor) ist sicherlich, man man kann "es" nicht "einfach mal so" zwischendurch "spielen"...man muss sich damit auseinandersetzen...und bereit sein eine gewisse zeit daion zu investieren...gerade deshalb überlege ich es mir momentan gut, ob ich den damit verbundenen zeitaufwand bringen will und kann...fehlt die zeit und lust vermiest man schlussendlich nur sich und den anderen den spass...

    die alternative ist sich einfach immer wieder einen partner für rollenspiele zu suchen...wobei sich diese rollenspiele ja dann meist auf wenige worte reduzieren und eher ein ausprobieren der animationen sind... :wink:

    meine erfahrung: gute rollenspieler und -spielerinnen zu finden ist nicht leicht...
     
  13. Samantah Vacano

    Samantah Vacano Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    gerade von Gor würde ich dann an deiner Stelle die Finger lassen. Das ist nämlich mehr als ein RollenSPIEL und man sollte sich schon sehr genau überlegen ob man das wirklich möchte.
    Während der Online Zeit zu sagen: So, jetzt habe ich gerade keine Luist eine Kajira zu sein, nun gehe ich mal shoppen, das kann man vergessen. Außer der Herr gibt einem die Erlaubnis dazu

    Andere Rollenspiele ohne Regeln kann ich mir nicht dauerhaft vorstellen. Da werden doch zu viele Leute immer wieder aus der Reihe tanzen. Ein solches freies Rollenspiel wird meiner meinung nach immer nur eine kurze Zeit gut gehen, oder man hat eine starke Fluktuation bei den Teilnehmern.

    Liebe Grüße
    Sam
     
  14. Syleena Sheridan

    Syleena Sheridan Superstar

    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    39
    Ich finde Gor (eigentlich Rollespiele im Allgemeinen) sehr interessant und lese auch immer die Beiträge des Forums. Aber ich hab früher schonmal ein Rollenspiel "gespielt" und weiss, das es nicht mit nur einer oder zwei Stunden am Tag getan ist. Ich würde gern wieder an einem Rollenspiel teilnehmen, aber die Zeit lässt es leider nicht zu.

    Wie Manuela und Sam schon geschrieben haben: man muss sich damit auseinandersetzen und kann nicht nach Lust und Laune agieren. Ausserdem sollte man viel Zeit mitbringen... Nur dann ist es für die Mitspieler und auch für einen selbst ein befriedigendes "Leben".

    Die Entscheidung, in ein Rollenspiel einzutauchen, sollte nicht mal so aus dem Ärmel geschüttelt werden...
     
  15. Also wenn Du ein zwei Stunden pro Tag auf Gor sein kannst, reicht das allemal und locker aus, um an dem Rollenspiel teilnehmen zu können.

    lg,
    nadja
     
  16. anyja

    anyja Nutzer

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich sehe das anders: Auch Gor kann man als Rollenspiel spielen und nicht nur als 24/7 Online D/s Beziehung leben.

    Es kann sein das das manche Mitspieler nicht so sehen, aber sobald jemand das versucht durchzusetzen, ist er ganz nahe an einer Verletzung der TOS oder wenn es sogar mit unzulässigen Mitteln und Androhung empfindlicher Übel zusammen geht, an einer Nötigung angekommen.

    Rollenspiele sind Spiele in denen man eine Rolle spielt und nicht unbedingt sich selbst?
     
  17. Zum Rest stimme ich vollkommen zu, jeder kann das natürlich spielen wie er mag und soviel von sich selbst einbringen, wie er/sie mag.

    Ich persönlich finde das Erlebnis aber weitaus intensiver, je mehr ich von mir selbst einbringe.

    lg,,
    nadja
     
  18. Falco Ashby

    Falco Ashby Nutzer

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja Nadja da sprichst Du mir aus der Seele!
    Ich denke auch je mehr RL mit ins Spiel kommt, desto lebendiger wird das RP.
    Ich glaube, insbesondere GOR lebt auch von der RL Affinitaet der Mitspieler.
    Je mehr es nur in eine Rolle geht, desto mehr verliert es an Bewegung.
    Falco Ashby
     
  19. Manuela Flanagan

    Manuela Flanagan Superstar

    Beiträge:
    1.423
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja und Nein

    ab hier wird es erfahrungsgemäss eben gefährlich...ich finde egal welche Art von Rollenspiel, man sollte es immer ganz klar vom RL trennen...wenn diese Grenze verschwimmt dann besteht die grosse Gefahr das Grenzen überschritten werden...ich habe da schon selbst miterlebt wie dann viel zerbrochen wurde...es ist wichtig das man diese Grenze einerseits gegenüber sich selbst definiert und man diese auch gegen aussen kommuniziert....

    Natürlich finde ich auch, dass es viel lebendiger ist, wenn die Player eine Neigung zu Ihrer Rolle haben....das wirkt sonst gerade bei Gor dann aufgesetzt...

    I wish you well...
     
  20. Falco Ashby

    Falco Ashby Nutzer

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Manuela,
    betrachte Deinen Beitrag als gute Ergänzung meiner Einstellung.
    Besser hätte ich es auch nicht ausdrücken können.

    safe paths...