1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Zum Thread "Stellungnahme"

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Gor" wurde erstellt von Fe McCarey, 8. Februar 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. @ Kyra
    so detaliert hätte es nicht unbeding beschrieben werden müssen, dafür gibt es die Bildzeitung und einschlägige Tv Sendungen.
    Man muß aber auchmal sehen, das viele über ihre eigentliche rolle hinausschießen. Sei es die Kajira, die nur ständig vor den Herren auf dem Boden kniet (wann arbeitet die und wie lange braucht sie dann wohl um ein Brot zu holen) - Aufstehen, 5 Schritte gehen, niederkien, Grüße Herr, aufstehen, 5 Schritte gehen , niederknienen "Grüße Herr......." usw.
    Oder die Bond, die zwar etwas mehr Flirten darf , vielleicht auch frecher ist, hier aber sehr oft als unmögliches Ding gespeilt wird.
    Und genauso ist dieser Spieler weit über sein Ziel hinaus gegangen, nur bei ihm war es halt in Sachen Gewallt. (soll kein in Schutznehmen sein)
    Und bei jedem liegen die Grenzen wo anders, sieh dir doch mal die RP Limits an, jede Menge Grenzen, der eine mehr der andere weniger.
    Und wir alle wissen, viele dieser Grenzen dürfte es in Gor nicht geben, es sind unsere persönlichen menschlichen Grenzen.
    Unser ehemaliger Slaver hat bei amerikanischen Outlaws ne ziemlich üble tortour mitgemacht, da hätte ich schon nach der ersten Minute gesagt, "is nicht Gor, ich geh nach hause."
     
  2. Sylvie Munro

    Sylvie Munro Superstar

    Beiträge:
    3.201
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gegen das Rollenspiel an sich sagte ja auch niemand was. Man fragt sich bei solchen Dingen nur, WAS da eigentlich gespielt wurde - Gor war es jedenfalls nicht.
    Das gehört in die Ecke Gore oder Dolcett, beides hat auf Gor nichts zu suchen. Wer anderer Meinung ist... gut, kein Problem, das soll jeder selbst entscheiden. Was wir taten war, uns klar von sowas zu distanzieren, was unser gutes Recht ist.

    Erschreckender war aber die "Diskussions-Kultur"... Als ich zum Chat hinzustieß, war gerade ein allgemeines Thor-Bashing im Gange, wobei 90% der Anwesenden nicht mal wussten, worum es eigentlich ging. Hauptsache, auf Thor einprügeln und Andersdenkende beleidigen... Und das war wirklich armseelig.
     
  3. Verstehe ich so, dieses dauernde fast tägliche Brände legen nervt ooc, also würgen wir der im RP so richtig deutlich eine rein, damit sie es sich merkt.


    Dazu sag ich nix. "Entweder man macht mit oder bleibt weg"
    Naja..
     
  4. Zarah Apfelbaum

    Zarah Apfelbaum Nutzer

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    sorry Sylvie, da muss ich dir widersprechen... es war rp, es war gor.... selbst ein Branding ist so dermaßen grausam... und auf das Niederbrennen einer Longhall kurz vor dem Winter steht die Todesstrafe.. das ist Gor!

    Ich frage dich jetzt mal.. als Simeigentümerin und OOC-Admin: Welche Strafe muss jemand erwarten, der in der Tahari einen lebenswichtigen Brunnen vergiftet...

    Zu Gor auf Deutsch... ein "X" hilft...

    edit zu Finrod: ja, aber ic, und ja
     
  5. Das warum war teilweise ooc "das tägliche Brädne legen nervte"

    Das was war Gor, ja.

    Das wie war Splatter und kein Gor.

    Welche Strafe muss jemand erwarten, der in der Tahari einen lebenswichtigen Brunnen vergiftet?

    Todesstrafe durch den Pfahl Und sonst nichts.
     
  6. Thor Tracer

    Thor Tracer Freund/in des Forums

    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Zarah, es geht gar nicht darum, dass irgendwer eine RP-Todesstrafe in Gor ablehnt. Es geht auch nicht um die Art der Vollstreckung.

    Es geht einzig und allein um die Art der genussvollen Beschreibung.
     
  7. Zarah Apfelbaum

    Zarah Apfelbaum Nutzer

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MOOOMENT..


    also... verstehe ich das so... das RP ist in Ordnung, die Strafe ist in Ordnung, die Durchführung der Vollstreckung ist in Ordnung...

    Es geht um die "genussvolle Beschreibung", also das Emote eines einzelnen Rollenspielers????

    Darum wird eine ganze Gruppe diffamiert?

    kein weiterer Kommentar :shock:
     
  8. Zelmo Boucher

    Zelmo Boucher Superstar

    Beiträge:
    1.582
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist der Kern. Ich könnte aus meinen Erfahrungen dennoch eine Reihe von Dingen zitieren, bei denen es auch um merkwürdige Kreativität a la „Hostel“ oder solche Dinge geht. Thor, du wirst dich auch noch an die außerordentlich bedenkliche Gefangennahme einer Kajira von Dir oder FW oder wer das war durch diese Piraten damals erinnern, als wir dir mit den Bakah zur Hand gingen. Es gab auch in Reihen unsere Gruppe mal den einen oder anderen Aussetzer, wo wir sehr schnell und sehr deutlich eingegriffen haben.

    Ich fand im übrigen die Admin-Posts von Thor, Sylvie und Core auch im Wortlaut völlig in Ordnung, ich weiß nicht wirklich, wo es da ein Problem geben soll. Nur gut, dass ich keine schreiben musste, die hätte vielleicht noch anders geklungen.

    Jau, und in der Tahari gibts für das Brunnenvergiften und Kartenzeichnen die Todesstrafe, na klar. Gab es auch schon. Aber verlässlicher Weise in einem goutierbaren Rahmen und nicht als schwelgerische Elegien. Dass ich das auch mit dieser Panther da als kurzen Prozess mit einem fünf Satz RP gemacht hätte, hat mit Folgendem zu tun: Belohne nicht irgendwelche Dummspieler mit Beachtung, die dir andauernd das Lager oder die Longhall anzünden, sondern zieh sie aus dem Verkehr als Strafe fürs Dummspielen, Kill sie, Kick sie und Bann sie. Anders merken die das nicht.
     
  9. /me ist fassungslos....

    Kein Force-RP ?? Die ganze Tötungsszene wurde in einem einzigen langen Emote durchgeführt. Also keine Chance, für denjenigen, STOP zu sagen, weil das ganze bereits im Chat gelesen werden kann!

    Wer das gut findet, und schön redet, hat für mich grundlegende Grenzen der Menschlichkeit überschritten.

    Was mich dabei noch am meisten aufregt, niemand hat im Rest des RP's Stop gesagt, bzw. sein Missfallen bekundet.

    Wie weit ist es schon gekommen, wie weit sind einige abgestumpft ??

    /me schämt sich zur Zeit, Goreaner zu sein ! :oops:
     
  10. Zelmo Boucher

    Zelmo Boucher Superstar

    Beiträge:
    1.582
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Richtig, und genau deswegen kannst du als ein klar denkender Gruppenleiter solche Aussetzer Einzlener weder tolerieren noch mitspielen, weil ansonsten Deine ganze Gruppe in einen schlechten Ruf gerät, genau deswegen musst du solche Sachen als Gruppe im Griff haben oder in den Griff bekommen.
     
  11. andera Shermer

    andera Shermer Superstar

    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nun IMO war der emote von SY* aber auch echt weit über das ziehl hinaus geschossen, an sonsten fand ich das RP laut log sehr gut.
     
  12. Caschd Loon

    Caschd Loon Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    genau das ist es!!

    niemand von den unstehenden keiner sagte mal stop!!
    aber es ist der typische menschliche gruppenzwang, wenn der mop joohlt macht der rest mit.
     
  13. Guru Randwick

    Guru Randwick Superstar

    Beiträge:
    1.040
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Entscheidende damals den Bann zu vollziehen war für mich nicht das RP welches damals gespielt wurde, nein es war die Tatsache, dass ein Spieler, das Opfer OOC "STOPP" schrieb, da das RP für ihn zu weit ging, und dass der den Täter spielende Avater dieses "STOPP" damsls ignorierte, weiterspielte.

    Ich will damit sagen, dass es für mich zwei Dinge sind, über meine persönlichen, ethischen, moralischen Dinge, Grundsätze zu diskutieren, oder über ein missachtetes "STOPP" eines Spielers zu urteilen.

    Diskutiere ich über das Erstere, so hätt ich persönlich bei diesem RP "STOPP" geschrieben, denn es hätte meine persönlichen, ethischen, moralischen Grenzen eindeutig überschritten, egal ob ich Opfer gewesen wäre oder nicht. Wäre dieses "Nogo" vom "Agressor" ignoriert worden, so wär er von mir unmittelbar, diskussionslos für immer von meinen Sims gebannt worden; - da müsste im Nachhinein schon eine Entschuldigung vom "Agressor" kommen, die Hand und Füsse hat, und zwar eine Entschuldigung an das Opfer. Im Grunde genommen würde ich darüber überhaupt nichtdiskutieren.

    Diskutiere ich über das Zweite, so kann ich persönlich den die von Kendrick wo auch immer gefundenen zwei Sätze voll unterschreiben:
    Was man meiner Meinung nach dabei sehen muss ist, dass man solche Akte auf verschiedene Weise darstellen kann, wobei ich nicht darüber urteilen will oder gar festelegen kann wer wo welche Grenzen ha; dies wäre meiner Meinung nach eine Missachtung der Intimitätsrechte gegen ein bestimmtes Idividum, zumindest wäre es intolerant. Ich kann nur meine eigenen Grenzen festlegen.

    Was mir bei diesem RP-Tötungs-Fall im nun geschlossenen Thread "Stellungnahme (2)" schon zu denken gibt ist, dass scheinbar keiner der RP-Spieler OOC im Spiel "STOPP" verlangte, vorallem keiner von denen die dort anwesend waren und die jetzt im Thread "Stellungnahme (2)" die Tiefe des im RP gespielten Aktes als abscheulich, menschenverachtend verurteilten. Dies kann ich sehr schwer nachvollziehen.

    Meiner Ansicht nach ist es die Pflicht eines jeden Spielers seine Verantwortung am Geschehen mitzutragen, sei dies nun in RL oder in SL.Im Wiki wird der Begriff Verantwortungso definiert:
    ... ooops, da scheint was schief glaufen zu sein, als ich den Post asenden wollte, war dieser Thread geschlossen. Ich bitte die Moderation, den Thrad "Verantwortung zu schliessen, vielen Dank!
     
  14. Zeus Edelman

    Zeus Edelman Superstar

    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    49
    Das mit dem schämen unterschreibe ich. Mir jedenfalls gibt dieses "qualitativ hochwertige und voll goreanische RP" gerade arg zu denken. Wenn das die Vorstellung von Rollenspiel und Gor für einige, und erschreckenderweise gar nicht mal so wenige, Leute ist, dann weiss ich echt nicht mehr ob ich lachen oder weinen soll.

    Sollte SL [libary:4c97f0e9a6]Abkürzung für [Second Life][/libary:4c97f0e9a6] Gor schon durchgehend mit solchen ansichten durchsetzt sein, wars das für mich. Ich bin erwachsen, habe Familie, und brauche so pubertierenden Mist der einem als ach so tolles Rollenspiel untergejubelt wird wirklich nicht. Macht auch irgendwie schon Sinn das filmische Machwerke wie das schon mehrfach angesprochene Hostel in der Regel auf dem Index landen. Wenn ich mir so anschaue wieviel zusätzlichen Nährstoff solche Filme für manche Personen bieten könnten, die dann fröhlich im Fantasy ROLLENSPIEL ausgelebt werden können...

    Das was ihr hier in SL [libary:4c97f0e9a6]Abkürzung für [Second Life][/libary:4c97f0e9a6] treibt hat ab dem Punkt hier nichts mehr, aber auch gar nichts mehr mit Rollenspiel zu tun. Geschweige denn Gor. Bwah.

    Nun steinigt mich. Mir stehts bis hier oben.
     
  15. Wie konnten die anderen denn auch Stop rufen, es war ein RP zwischen der Panther und dem Runenpriester, die anderen waren nur Zuschauer und die hätte ihr missfallen bekunden können klar, aber was hätte das gebracht, nix. Wenn sich 2 kloppen und ich sage dann stop das misfällt mir aber jetzt das ihr euch hier kloppt zeigen die mir auch nur den virtuellen vogel und jagen mich bis sonstwohin.
     
  16. Zelmo Boucher

    Zelmo Boucher Superstar

    Beiträge:
    1.582
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da würde ich mich nicht täuschen. Erstens erlebe ich das im Spiel wie außerhalb des Spiels anders, zweitens bringt Vogel-Strauß-Politik erst recht nichts, drittens ist Courage eine Tugend, die man auch nicht in einem Game verpassen sollte.
     
  17. Caschd Loon

    Caschd Loon Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    schweigen verändert nichts, steter tropfen höhlt den stein.

    erstens, manchmal kann ein einfaches stop aus einer menge von leuten andere dazu zu bringen nachzudenken was sie hier machen.

    zweitens gibt es dinge im leben als auch im rp, welche einfach da sein können aber nicht in die öffentlichkeit gehören.

    und drittens gibt es moralische und ethische grenzen für jeden irgendwo, wenn man die immer mehr aufweicht, dann kommt der moment wo man weit übers ziel hinausschiesst und es nicht mal mehr merkt.
    selbst wenn so was passiert, ist es einfach ein nogo sowas noch zu verteidigen.

    und wenn zwei das spielen in der öffentlichkeit, dann müssen sie rechenen, denn das ist der sinn von öffentlichen sims, das es andere mitbekommen in welcher form auch immer und einer situation ausgesetzt werden welche bedingt das sie teilnehmen, ob aktiv oder passiv sei da hingestellt. was viele im rp vergessen, ist das man verantwortung trägt, für das was man macht und tut.
    und dazu gehört auch das ich eine verantwortung habe für personen die ich aktiv oder passiv an meinem spiel teilhaben lasse.
     
  18. @Zelmo
    ich durfte das bisher leider noch nicht erleben, aber es könntre schon sein, wenn 2 oder 3 der beteiligten ihre missgunst geäußtert hätten, dass dann der verlauf vielleicht etwas anders gewesen wäre.
    (ich glaub dir jetzt mal, man soll ja den leuten aus der wüste immer glauben können, ausser beim handeln, -auch wenn du jetzt nicht mehr in der wüste bist-)

    Das Kind ist nunmal in den Brunnen gefallen, jetzt heißt es für alle beteiligten nachdenken und es beim nächsten mal (egal was kommt) besser machen.
    Auch im RP kann man nicht so ohne weiteres die Zeit zurückdrehen und das vergangene vergessen.
     
  19. Zelmo Boucher

    Zelmo Boucher Superstar

    Beiträge:
    1.582
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auch da täusch dich mal nicht :mrgreen: Zudem ist die Wüste immer da, wo ich bin. Einmal Bakah, immer Bakah – was jedoch nichts mit Gruppenmitgliedschaften und Stammeszugehörigkeiten zu tun hat.
     
  20. Sahraa Shelman

    Sahraa Shelman Nutzer

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mir stoßen bei dieser ganzen Geschichte einige Sachen wirklich auf:
    1. Jemand hat sich dieses Emote ausgedacht und es "fabriziert". Ich möchte einem Menschen mit solchen Fantasien nicht wirklich begegnen, weder bei Tag und schon gar nicht in der Nacht.
    2. Jemand hat diese Tortur über sich ergehen lassen. Und zwar von der ersten bis zur letzten Minute. Kopfschüttel.
    3. Und das entsetzt mich am meisten. Es waren offenbar Zuschauer anwesend die dem Schauspiel beiwohnten. Jeder halbwegs vernünftige Mensch sollte sich bei der genußvollen Zelebrierung des Foltertodes einer Gefangenen gefälligst schnellstens wegporten. Oder er identifieziert sich mit dem was da passiert und heißt es für gut.
    Und nochmal das war kein RP und das war nicht Gor in SL und schon gar nicht Gor, ich habe gestern nochmal einige von Normans Büchern quergelesen aber ich hab keine einzige saditsch lustvolle Schilderung eines Foltertodes bis ins Detail gefunden.
    Ich bin gerne in Gor. ich liebe die fantastisch gestalteten Sims und ich finde die meisten Leute hier toll.
    Und es tut mir weh wenn ich im Pup sitze, mich mit meinen nicht Gor Freunden treff und mir viel zu oft ihre Vorurteile anhören muss die nicht zuletzt genau mit solchen Aktionen geschürt werden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.