1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Zur Diskussionskultur im Forum!

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Gor" wurde erstellt von Bartholomew Gallacher, 8. Oktober 2009.

  1. Guten Tag,

    ich denke, jeder von euch hat Akiko Qinans Ansage gelesen, dass das Gor-Unterforum momentan verstärkt von den Mods betreut werden wird, da die Hitze der Debatten und Gefechte in letzter Zeit und damit der Beschwerden bei ihnen doch gar zu heftig wurde.

    Was kann man tun, damit hier wieder mehr Ruhe einkehrt?

    Sicher bleibt der wichtigste Grundsatz "Denke immer dran, gegenüber sitzt auch nur ein Mensch" die wichtigste Regel. Man sollte Beleidigungen vermeiden, besonnen posten und vor allem nicht aus Wut heraus, sich genau überlegen, warum man schreibt und wer die Zielgruppe ist. Manchmal ist auch weniger mehr, nicht jeder Post muss ellenlang sein.

    Aber darüber hinaus gibt es noch weitere Sachen, die man in Zukunft ein wenig anders handhaben könnte, um das Forum wieder ein wenig besser in den Griff zu bekommen.


    • Für Chats etc. kann man die entsprechenden Sammelthreads benutzen.
    • Wenn jemand rauschen will, dann ist das auch kein Thema, aber dann soll er bitte die entsprechenden Sammelthreads nutzen und nicht Thread X für die Zwiesprache mit dem Lieblingsgegner runterziehen, danach Thread Y usw.
    • Für besonders häufige Fragen könnte man ein FAQ erstellen.
    • Und allgemein: Lächle, und der Tag gehört dir!
    • [...]
    In dem Sinne... was meint ihr dazu, was man noch machen könnte, um den Mods die Arbeit und damit ihre Freizeit wieder ein wenig leichter zu machen?
     
  2. Joanne Jejces

    Joanne Jejces Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab es ja schon früher mal gesagt in einem anderen Thread:

    Ich bin noch nicht lange in diesem Unterforum aktiv, aber...
    ich verkneif mir mittlerweile die neuen Posts zu lesen, wenn bestimmte Namen da stehen, weil es sich zu ... 80 % ... dann nur eine giftige keifende Antwort auf einen Post eines anderen Forumusers der gleichen Gruppe handelt. DAS ist meine subjektive Wahrnehmung. Aber ich glaube, ich stehe mit der Meinung nicht alleine.
    Es war hier mal wieder eine Zeitlang ein sehr konstruktives Reden an der Tagesordnung - zu der Zeit, als ich hier eingestiegen bin. Aber das ist schon wieder vorbei. Man merkt es an der Zahl der aktiven Poster.
    Es ist eigentlich schade, das manch einer sich so wenig im Griff hat, und auf alles und jedes einen - sehr oft giftigen - Kommentar abgeben muß.

    Ich wiederhole mich: Habt ihr nix anderes zu tun?

    Ich selber hab mehrfach angefangen eine Antwort in dem einen oder anderen Thread zu posten, es dann aber wieder gelöscht und die Seite mit der "Back"-Taste des Browsers verlassen, da es mir dann doch zu blöd war.
    "Was solls, das reizt unsere Forentrolls doch nur wieder" und raus.
    Es macht einfach keinen Spaß mehr im Moment!

    Von daher kann ich Akikos Reaktion verstehen...

    Aber ... hatte man das hier nicht schon mal? Und das ist doch noch gar nicht so lange her, wenn ich das richtig sehe...?
    "Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird" und "Weniger ist manchmal mehr" ... 2 alte Weisheiten, die sich so mancher an seinen Monitor kleben sollte.

    Isch haben fertisch..
    ......
    die kleine dumme Kajira
     
  3. Danziel Lane

    Danziel Lane Superstar

    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Solche Aktionen wie deine unterstütze ich immer, Bart.

    Ich beobachte zwei Dinge:

    Zum einen ...
    scheinen sich viele nicht wirklich bewusst zu sein, was sie dem anderen Menschen (Menschen!) sagen, wenn sie schreiben: "Du denkst nicht", "Das ist Schwach/Blöd/Un-sinn", "Schalt dein Hirn ein", "Herr, lass solches regnen", "Auf so einen Post haben wir grad noch gewartet", usw. usw.

    Man sagt so etwas nicht bei der Unterhaltung in der Straßenbahn, weil man weiß, dass man dem anderen nahe tritt, zu nahe, ihm nicht funktionierendes Gehirn, Blödheit, fehlende Intelligenz oder noch Schlimmeres unterstellt.

    Wenn wir uns klar darüber wären, was wir EIGENTLICH über den anderen aussagen, wenn wir solchen Bekräftigungen unserer Meinung schreiben, wären wir ein Stück weiter, und würden evtl. drauf verzichten.


    Zum anderen ...
    die Sache mit der eigenen Meinung. Mir scheint, viele fühlen sich verletzt, wenn man versucht, eine andere Meinung darzustellen. Meinung scheint heilig zu sein, unantastbar, und es scheint eine Beleidigung zu sein, solche Meinung ändern zu wollen.
    Dabei ist doch gerade die Fähigkeit, Meinung ändern zu können, der Ausdruck von Intelligenz, Lernfähigkeit, ja, von Leben an sich. Wenn sich nichts mehr ändert bei mir, dann brauch ich nur noch ne Kiste.
    Sagt nicht, wer argumentiert: "Das ist meine Meinung, und die lass ich mir nicht ändern" den anderen in verdeckter Form: ich will nichts dazu lernen, ich bin also lernbehindert.

    Klingt hart, aber das Ziel einer Diskussion ist doch, vielleicht gemeinsam zu einer ganz neuen Meinung, einem neuen Weg, einer neuen Erkenntnis zu kommen. Wozu ein Diskussionsboard, wenn an der Meinung nicht getastet werden darf?

    Für Mitteilungen der eigenen Meinung sind Blogs und Webseiten gedacht, ein Diskussionsboard ist doch eher etwas für Menschen, die sagen wollen: "Schaut mal, dies ist meine jetzige Meinung, hat einer von euch Ideen oder Erkenntnisse, darüber, was ich daran ändern könnte?"

    Wenn wir wesentlich mehr von unseren Recht Gebrauch machen würden, die Meinung des anderen lesen zu dürfen, sie durchdenken zu dürfen und sie als mögliche andere Meinung zu akzeptieren, dann wären wir ebenfalls ein Stück weiter.


    Das wären meine zwei Cent ... äh Punkte zu deinem Thema.
     
  4. Aphris Myoo

    Aphris Myoo Freund/in des Forums

    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist mir in Vergangenheit schon aufgefallen das viele ihren Neid und Hass ausspielen am Forum. Aber......
    Ihr Deutschen sind noch nett verglichen was gescheht auf den Englischen Gorean Forum wo ich meist schreibe.
    Ganze Flame Kriegs zwischen Personen inklusief plazieren von unzensorierte chatlogs und selbst IM's mit alle Nahmen der Personen die beteiligt sind.

    Beispiele
    "this wanker brings this same whining here trying to lure to continue it here"

    Ein log
    [2009/09/17 13:06] GD: It seems like you want to have your cake and eat it too. You want to capture people and appear strong. But when someone comes, alone, with nearly a days notice...
    [2009/09/17 13:06] GD: It is invalid.
    [2009/09/17 13:08] IE: stop whining
    [2009/09/17 13:08] IE: First of all
    [2009/09/17 13:09] IE: only two rules regarding raiding are
    [2009/09/17 13:09] IE: no femoutlaws
    [2009/09/17 13:09] IE: and we have to have at least two men present
    [2009/09/17 13:09] IE: we havent made any ridiculous equal number rules like your city has
    [2009/09/17 13:09] IE: If you dont like our rules dont come to RP
    [2009/09/17 13:10] GD: Yes. I know. The situation was judged by all who where present, discussed, and it was deemed valid by the participants.
    [2009/09/17 13:10] IB: have i said it was not valid

    a placed Poll
    Why do People go ooc to avoid in consequences?
    - Because they are little diaper babies who hate to lose?
    - Because they are really ignorant on how to go along with rp?
    - Because they are such control freaks and cant stand being controlled?
     
  5. Lurch Swindlehurst

    Lurch Swindlehurst Superstar

    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    49
    Tal, Grüsse und Hallo,

    warum aufregen?

    Alle 1/2 Jahre wird das Gor Forum berechtigterweise aufs Korn genommen von dem Modis. Ist damit mein 5. Durchlauf.

    Dann versprechen alle hoch und heilig sich zu bessern. Ein paar Wochen gehts gut, dann finden sich wieder ein paar Trolle, die das Forum für eine andere Form des "schlechten" RPs halten. Interessanterweise sind es dann immer Andere.

    Also, 95% der Schreiber hier sind sehr vernünftige. an einer Forenkultur interessierte Mitgoreaner...lassen wir uns nicht durch die restlichen 5% auseinander treiben.

    be well
    Lurch
     
  6. Guru Randwick

    Guru Randwick Superstar

    Beiträge:
    1.040
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    In der Tat eine sehr wichtige Voraussetzung im Zusammenhang mit der Kultur, nicht nur in Foren, getreu dem Sprichwort

    Nennt mich einen Schulmeister, oder einen Wiederkäuer, à la bonheur. Ich komme ich nicht umhin, einen meiner (zu ?) vielen Äusserungen zu diesem Thema in diesem Forum hier halt nochmals auszugsweise zu wiederholen:
    Zudem denke ich, dass wir alle die hier zum Thema Gor schreiben über die Sache Gor schreiben, diskutieren (sollten). Daher ist meiner Ansicht nach in diesem Forum vermehrt Sachlichkeit angesagt. Man kann fast über jede Sache eben sachlich schreiben, ohne dabei Prersonen angreifen zu müssen.

    Wenn wir es schaffen, vermehrt sachlich über die verschiedensten Aspekte in Gor zu diskutieren, dabei die Meinung anders Denkender zur Kenntnis nehmen können ohne postwendend im nächsten Post persönlich anzugreifen, dies auch auch wenn eine formulierte Meinung mit unserer eigenen Sicht nicht kongruent ist, dann dürfte sich das Kulturniveau in diesem Forum auf einem für alle akzeptablen Niveau bewegen.

    Kultur lebt von ihrer Vielfalt; sie soll kein Ghetto sein!
     
  7. Viktoria Lannock

    Viktoria Lannock Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin aus meiner Gor-Sim bisher wenig rausgekommen. Deshalb kenne ich auch die meisten der User dieses Forums nicht inwold. Außer natürlich Barth, aber wer kennt den nicht? *gg

    Je mehr ich aber hier mitlese, umso mehr gruselt es mich.
    Ich stelle mir vor, ich mache die Pilgerreise. Und ich hab ernsthaft drüber nachgedacht.
    Drei Stunden soll man sich auf einer Gor-Sim aufhalten, umsehen, am RP teilnehmen. Mal ganz ehrlich: mit den Leuten, die sich hier austoben, die ihre verbalen Entgleisungen bis zum Erbrechen verteidigen, denen gar nicht in den Sinn kommt, dass sie vielleicht mal nicht recht haben, die auf ihre Mitspieler eindreschen, Giftspritzen verteilen und dabei ständig ihren Heiligenschein polieren?
    DAS sollte ich mir antun???

    Wenn mir einige der Namen, die sich mir hier buchstäblich eingebrannt haben, inwold begegnen, kann ich nicht mehr spielen, da werde ich quasi stumm.
    Und ich bin abgehärtet durch den Gruppenchat von Gor auf deutsch, auch wenn ich den meist ganz fix wegklicke.

    Was soll aber ein Neuling denken, der sich über Gor hier im Forum informieren will?
    Alle deutschen Gor-Sims suchen Mitspieler. Hier wäre eine gute Plattform dafür.

    Aber was machen wir? Wir stellen ein Schild auf: Kommt zu uns, spielt mit uns, wir sind alle nett. Und dann lassen wir zu, dass die Besserwisser, die Trolls, die Suffköppe, die Frustrierten, die Unbefriedigten, die Brutalos und die Dummen sich vor diesem Schild Prügeleien liefern.

    Und da tröstet es mich kein bisschen, dass es im englischsprachigen Gor-Forum noch schlechter ist.

    Bevor mich jetzt alle zerreißen, ich weiß, dass es viel mehr vernünftige Gor-Spieler als Trolle gibt, aber um die geht es mir grad nicht.
     
  8. Haron Strom

    Haron Strom Freund/in des Forums

    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    /me schüttelt den Kopf

    Hier sind einige Leute die durchaus wissen wie man sich benimmt. Ihnen braucht man das nicht explizit aufzuschreiben. Im Gegenteil: Es ist kontraproduktiv, wenn man ihnen das immer wieder erklärt. Sie sind nicht dumm und möchten auch nicht für dumm gehalten werden.

    Und es sind hier Leute die- mit wechselnden Namen - geschickt stören. Ich unterstelle mal, dass die auch wissen wie man sich benimmt aber lieber provozieren als diskutieren.
    Denen baucht man es ebensowenig aufzuschrieben, denn sie wollen es ja nicht ändern.

    Für was oder für wen also die liebgemeinten Hinweise wie man sich in einem Forum zu benehmen hat oder wie man so etwas künftig vermeiden kann?

    Mich erinnert das so ein kleines wenig an die Autofahrer, die anderen zeigen wollen wie man richtig fährt und dabei gar nicht merken, dass sie es selbst sind, die gerade dadurch andere gefährden.

    Ich jedenfalls brauche niemanden der mir hier erklärt wie ich mich zu benehmen habe und ich denke viele andere in diesem Forum auch nicht.


    Gruss
    Haron
     
  9. Danziel Lane

    Danziel Lane Superstar

    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Frei nach Konrad Lorenz:

    "gewusst" ist nicht gedacht ...
    "gedacht” ist nicht gepostet ...
    "gepostet” ist nicht gelesen...
    "gelesen” ist nicht verstanden...
    "verstanden” ist nicht gewollt...
    "gewollt” ist nicht gekonnt...
    "gekonnt und gewollt” ist nicht getan...

    Man kann tausend mal wissen, wie man sich benimmt, das bedeutet nicht, dass man sich wirklich benimmt ... oder das man das Benehmen eines anderen wirklich endgültig beurteilen kann.

    Wenn wirklich jeder wüsste, wie man sich benimmt, ensprechend denkt und postet und die anderen das auch so lesen und verstehen, das rechte Benehmen eigentlich können und wollen ... warum dann sagt jemand, dass die Mods jedes halbe Jahr eingreifen müssen, warum werden dann so viele aus diesem Forum gebannt und warum fühlte sich dann Akiko genötigt, eine Warnung zu posten?

    Ja, es gibt Autofahrer, die es den anderen vormachen wollen .. und dabei scheitern.
    Wenn die dann aussteigen, dann stehen sie da: kopfschüttelnd und sprechend: "Ja aber ICH hab es doch nicht nötig, mir das anzuhören!"

    Wir wissen, wie man sich benimmt ... setzen wir doch mal unser Wissen in die Tat um, bevor es die anderen tun.