1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

zwei wundersame Bauten in Südland

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Gor" wurde erstellt von Angela Ragu, 10. Dezember 2008.

  1. Wenn es zu viele Häuptlinge gibt, gibt's zu wenig Indianer.
     
  2. Zelmo Boucher

    Zelmo Boucher Superstar

    Beiträge:
    1.582
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich denke, es geht eher um die große Leere als um Hierarchiegefälle, die es mit sich bringt, dass eine Spielerin wie Judy sich mit Pappkameraden unterhalten muss, da sonst keiner da ist.
     
  3. Nun, Leere ist Ansichtssache, in meinen Augen gibt es sie nicht, nur eine ungleiche Verteilung.

    Machen wir mal einfach folgendes Gedankenspiel: rund 10% der festen Belegschaft aller deutschen Söldnertruppen/Piraten/Panthers/Talunas unter Waffen hört dort auf und wird Mitglied der roten Kaste in den größeren Städten auf Deutschgor.

    Schon sähe die Welt anders aus und man müsste sich nicht nur mit Pappkameraden unterhalten, wenn man die Stadt plündern will.
     
  4. Judy Baxter

    Judy Baxter Superstar

    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36

    Pah, Kerl, ja klar. So ein Pappkamerad hat noch gar nie invalid gerufen. Obwohl ich einem auch schon mal an seinen zwei Glöckchen gebimmelt habe. Ich wollte Ihm halt auch mal ne Freude machen, der arme Kerl hat immer so traurig geguckt.

    /me kämmt sich die Haare artig zu einem Pferdeschwanz,
    kuckt zu dem Batholomäuskerl.......
    Schaut unschuldig und fragt: Wo gehts denn hier zu dem Rotekastenrekrutierungsbüro?


    Judy
     
  5. Zelmo Boucher

    Zelmo Boucher Superstar

    Beiträge:
    1.582
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja und? Judy spricht trotzdem mit Pappkameraden. Und ein Ungelcihgewicht, dass es tatsächlich gibt, kann ja nur heißen: Für die Mehrheit der Spieler ist es hier und da in der und der Rolle attraktiver als anderswo. Die Masse im Deutschen Gor spielt also gerne eine Frau oder einen Outlaw oder Söldner auf Sim-Verbünden wie dem Ta Sardar Gor, der für eine gewissen Spielweise steht. Was also machen die eher leeren, ich nennen sie mal "ernsthafteren" Gor-Sims falsch? Oder hat die Mehrheit der Spieler schlichtweg andere Interessen? Denn genau so scheint es mir zu sein. Ich kapier auch nicht, warum keiner einen Krieger spielen will.

    Dennoch ist es so weit gekommen, dass Judy sich zum Teil mit Pappkameraden unterhalten muss, um Rollenspiel zu haben. Daran ändern auch gute Wünsche nichts. Und das ist keine gute Entwicklung.
     
  6. Teddy Pinion

    Teddy Pinion Superstar

    Beiträge:
    1.905
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auch Judy geht dahin wo sie Leute findet wenn sie das möchte, Zelmo.
    Für mich spricht ihr 30-minütiges Intermezzo eher für ihre RP-Fähigkeiten.
    Getreu dem Motto eines alten LARP-Bekannte:"Schmeiss mir nen halbes Pfund Hackfleisch vor die Füße und ich unterhalte mich auch damit."

    Ich selber habe mich auch schon stundenlang damit beschäftigt Leuten aus dem Weg zu gehen, einfach weil ich mal Ruhe brauchte.
    Solange Judy also nicht nur mit diesen Pappkameraden spielt sehe ich da kein Problem.
     
  7. Martin Hunniton

    Martin Hunniton Nutzer

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo!

    Das Judy mit Pappkamaraden spricht, finde ich, gehört zum guten RP für mich persönlich dazu. Ich selber brauche manchmal 30-60 Minuten, bis ich mich mit dem imaginären Händler an irgendeinem Stand eines Marktes geeinigt habe. Sprich: Ich kaufe meine Sachen nicht einfach bei Anbietern, ich beziehe den Kauf in mein RP mit ein.

    Zelmo, ich denke es spiegelt das Verhältnis wieder von Leuten, die eines oder mehrere der Bücher gelesen haben zu denen, die keine Ahnung von der Materie haben. Anders läßt sich auch nicht erklären, das die Leute alles versuchen zu verbiegen.
     
  8. Zeus Edelman

    Zeus Edelman Superstar

    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    49
    Bingo. Ich denke da liegt im wesentlichen der berühmte Hund begraben.

    Irgendwo habe ich glaube ich mal was von "Feierabend Hobbypielern" geredet. Natürlich spiele ich auch erst nach Feierabend, und als Hobby. Aber damit meine ich vielleicht eher "Leute, die wenig bis gar keine Motivation haben, sich für einen Spass und Spiel Abend noch gross irgendwo mit der Materie zu beschäftigen".

    Schnell rein, schnell raus eben. Da ist es naheliegend, sich auf solche Rollen wie Mercs, Outlaws und Piraten zu konzentrieren. Auch haben diese Rollen natürlich noch einen, verwegenen und gefährlichen "Touch".

    Ich werde mal bösartig: Schau dir mal die Sätze an, welche die im RP so ablassen. Wortwahl, Rechtschreibe, Komplexität. Das erinnert eher an einen Chatroom im ollen Quakenet als an ein Rollenspiel. Nicht jeder formuliert Riesensätze im RP, klar. Aber Indizien um auf die Motivation und den Spielertypus zurückzuschliessen gibt es zu Hauf.

    Und diese Leute werden auch niemals verstehen, was Rollenspieler so toll an komplexen und nicht mal eben "schnellschnellwischiwaschi" spielbaren Rollen wie freie Frauen oder Krieger finden.

    Der Ta Sadar Gor Verbund bedient halt ein Masseninteresse. Ist legitim, auch wenn das recht wenig mit dem zu tun hat, was ich persönlich als Gor oder Rollenspiel definiere.

    *schleicht sich mal schnell davon und setzt besser seinen Helm auf*
     
  9. Zelmo Boucher

    Zelmo Boucher Superstar

    Beiträge:
    1.582
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist mir schon klar, dass Judy woanders hinrennt, wenn sie Leute finden will. Aber wenn halt mal kein Mensch da ist, wo sie gerade sein möchte und so ne halbe Stunde mit nem Tarl-Kameraden RP macht, finde ich das traurig bzw bezeichnend. Es mag auch für meine Kommunikationsfähigkeit sprechen, wenn ich ein lustiges Wochenende mit meiner Raufasertapete verbringe und zu spät zum Job komme, weil ich mich mit wieder mit meiner Lampe verquatscht hab - aber für mich hat tolles Rollenspiel eher mit Gemeinsamkeit zu tun.

    Und, Freunde, lese ich hier richtig? Da wird sich mit einem imaginären Händler 60 Minuten lang unterhalten? :shock: Heidewitzka. So langsam halte ich mich selbst aber auch eher für nen Counterstriker...
     
  10. Dina Runo

    Dina Runo Superstar

    Beiträge:
    1.388
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Also meine liebe Herrin...wenn ich dich dabei erwische, dass du dich alleine über längere Zeit mit einem Bot oder einem nicht vorhandenen Händler unterhältst, werde ich dich eigenhändig zur Heilerin im HoT schleifen *drohend guckt*

    @Zelmo: mir ist das ja langsam unangenehm...ich will wirklich nix von dir :oops: ......aber deinen Post fand ich köstlich :D

    edit: weiss eigentlich jemand, was auf Gor mit durchgeknallten Freien Frauen passiert? *grübelt*
     
  11. Zelmo Boucher

    Zelmo Boucher Superstar

    Beiträge:
    1.582
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich glaube, Dina will was von mir. Sie gibt mir immer recht, und jetzt willse ihre Herrin auch noch ins Heim geben :mrgreen:
     
  12. andera Shermer

    andera Shermer Superstar

    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nun ja einige werden hausbauer *g*

    und der rest ich weis nicht.

    also für mich war mein Tarl auch immer präsent, gut so viel habe ich mit dem nicht gesprochen aber ich habe ihn immer gegrüßt und ab und an habe ich dee ihm was zu trinken bringen lassen.

    hmm er war einfach da eine wortkage aber pflichtbewuste wache, kein enger freund aber jemand dem man zu schätzen weis.

    schade nur das er so schwarz ist sonst hätte ich den auch in Tarn vor das tor gestellt
     
  13. So, ein paar Sachen noch dazu, der Reihe nach mal:

    Die Sache mit den 10% weniger war ein Gedankenspiel, nicht mehr und nicht weniger, würde es aber so geschehen, sähe wohl manches anders aus. Es verlangt keiner, dass das jemand nun macht. Oft ist es wohl so: man hat eine Stadtwache, gerne auch mit einem polarisierenden Kommandanten - das braucht man dann - der Kämpfe anzieht aber auch Kämpfe sucht. Das ist die Hauptvoraussetzung, ist aber die Frage, ob der dann zuerst RP und dann Kampf macht oder zuerst Kampf und dann RP. Damit kommt es dann innerhalb der Sim oft zu dem Konfliktherd ruhigere Rollenspieler vs. Leute, die einfach kämpfen wollen. Irgendwann zieht der Kommandant dann vermutlich entnervt ab, nimmt einen Großteil der Kämpfer mit und macht sein eigenes Söldner/Piratencamp auf und hat dort fortan sein Spiel, ist glücklich und zufrieden.

    Damit sind dann zwar innerhalb der Sim beide Seiten erstmal froh - keine Reibungsflächen mehr - aber greift jemand mal an, naja, woher kommen die Wachen, wenn nicht Verbündete oder NPCs?

    Dann gibts natürlich auch die Sims, die als "bah" total verschrien sind, aber Kämpfer am laufenden Band ziehen und etwas "moderatere" Sims in der Nachbarschaft, die diese Kämpfer gut brauchen könnten, aber keinen abbekommen und sich nur wundern, was sie da wohl falsch machen.

    Die leeren Gor-Sims machen wohl auch nichts falsch, stehen aber für eine andere Spielweise, die weniger Spieler anzieht und die einfach nicht so viele Spieler auf diese Art und Weise betreiben, so wird es wohl sein. Die Leute, für die in erster Linie Gor daraus besteht, 4 Kämpfe (mal übertrieben gesprochen) an einem Abend auszufechten, werden sich sicherlich kaum nach Kasra verirren oder in eine Stadtwache, denn als Söldner hat man das eher. Was wollen die denn da auch?

    Wenn natürlich dann jemand mit einem NPC Rollenspiel macht, klar, spricht das eindeutig für die Qualitäten des Spielers. Ist nur die Frage, ob das Spass macht, aber das bleibt jedem selber überlassen.

    @Martin und Zeus: "Feierabend Hobbyspieler" klingt auch ein wenig abwertend, aber manche spielen eben tatsächlich nur so, der große Vorteil wiederum der Grüppchenbildung ist, dass sie dann unter sich sind und weitestgehend wohl den Rest in Ruhe lassen, und so haben beide Seiten ihren Spass. Manche wissens eben auch nicht besser, haben es nicht besser gesagt bekommen und denken eben, ständiger Kampf ist Gor. Gibts auch.

    Es gibt natürlich auch Leute, die waren früher Bürgermeister oder sonstwas, haben sich an dem Punkt dann totgelaufen und wollen einfach auch nur noch Action - schnell rein und wieder raus und werden da dann glücklich.

    Und die Qualität und Länge der Sätze bzw. die Rechtschreibung sagt alleine noch nichts über die Qualität des RPs aus; es gibt Leute, die schaffen es auch, mit kurzen und knappen Sätzen ein verdammt gutes RP rüberzubringen, ohne einen zu sehr zuzuscrollen, und man hat trotzdem seinen Spass dran.

    Den Ta-Sardar-Gor-Verbund kenne ich persönlich sehr gut, nun alle über einen Kamm zu scheren wird dort auch nicht der Sache gerecht, es gibt auch dort nach wie vor Leute, die sich um RP bemühen.

    @Zelmo: Du verbringst ein lustiges Wochenende mit deiner Raufasertapete? Sag doch gleich, dass du Bernd, das Brot, bist! :p
     
  14. Judy Baxter

    Judy Baxter Superstar

    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Pah,

    ich flitze um die Ecke von Anderas alter Burg, dann seht da so ein Kerl am Eingang und dreht sich nach mir um. Und da ich ein kleines schwaches Panthermädchen bin, habe ich artig "Tal fremder Kerl" gesagt. Der unhöfliche Pappkamerad hat nicht eine Miene verzogen nur dumm geschaut. Da ich aber zu nem dringenden Geschäft :roll: in Anderas Burg reinmusste wollte ich ihm schnell meinen Bogen geben, das muss er dann wohl so..naja vermutlich misverstanden haben. Dann greift mich der ungehobelte Klotz einfach an, jaja, tz tz tz. *kuckt entrüstet*

    Jaja, so war das. Bestimmt :p

    Naja, im ersten moment habe ich schon gedacht, oh Scheissendreck da steht ein Kerl vorm Tor.

    Judy
     
  15. Teddy Pinion

    Teddy Pinion Superstar

    Beiträge:
    1.905
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Für irgendeine Kajira waren die Fährleute in Kargash und Kasra ausserordentlich präsent soweit ich mich erinnere...

    Durchgeknallte FW werden Führungspersonen wie Ratsmitglieder, Tatrix oder kommen einfach nur in eine hohe Kaste.

    Über Sklavinnen die ihren Herrinnen drohen werden wir beide uns nochmal ganz in Ruhe unterhalten.
     
  16. Dina Runo

    Dina Runo Superstar

    Beiträge:
    1.388
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    öhmmm....die waren ja auch beide bösartig....aber ich hab nicht mit denen, sondern über die geredet

    danke...den Verdacht hatte ich auch schon :D

    wieso drohen....das war reine Fürsorge :roll:
     
  17. Zeus Edelman

    Zeus Edelman Superstar

    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    49
    Hi,

    Ich machs präziser. Ich meine Dialoge in der Richtung

    A: Tal
    B: jo, Tal
    A: Iss nix los, oder?
    B: Doch, hab ne Kaji gecaptured, die wartet gerade auf ihr Branding^^
    A: lol, cool ^^
    B: Mom, ich hab IM, müssen wohl heute noch nen raid starten.


    Der ist jetzt an den Haaren herbeigezogen, aber so ähnlich spielt sich das RP IC von einigen nunmal ab. Und explizit das meine ich, wenn ich behaupte, dass man daran schon viel erkennen (und Schlüsse ziehen) kann.

    Ansonsten natürlich jeder nach seiner Vorliebe ;)
     
  18. Caroline Coakes

    Caroline Coakes Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @Barth...
    beeindruckendes Plädoyer für die Trennung zwischen Wildnis und Städten auf Gor.

    Ich wünsche mir schon lange 200 Pappkrieger auf den Mauern.

    Einfach nur um diese beiden Gruppen voneinander zu trennen. Wer Wildnis will soll es spielen , wer beides will soll es auch spielen.
    Aber Angriffe auf befestigter Städte können nur im einvernehmlichen RP durchgeführt werden, und dann sogar von Outlaw Banden.
    Aber ich als Spielerin, möchte gerne entscheiden, ob ich an solch einem Spiel teilnehme....oder ....ob ich sage: Nein danke ich geh tanzen!

    @Teddy und Zelmo
    hab mich weggeschmissen ..aber Dina ist schon ein ganz schönes Biest da hast du noch viel Arbeit


    LG Zelda
     
  19. @Zeus: Gut, in der Form ist mir das bisher noch nicht untergekommen, kann auch sein, dass ich mich dafür bisher in zu anspruchsvollen Gegenden aufgehalten habe. *g*

    Aber ich weiss, was du meinst, das kommt mir dann doch sehr bekannt vor... und darauf kann ich auch verzichten, das ist für mich kein RP.

    @Caroline: Mh, das mit den Angriffen ist eben so eine Sache. Das zerfällt für mich auch in zwei Fraktionen.

    Die eine sagt sich "das ist eben Gor, das passiert da, ich lebe gerne damit, ich kann zum Räuber, der mich überfällt, ja auch nicht sagen 'das ist gegen meine Limits' und der lässt dann von mir ab, im Gegenteil, erst das macht für mich eben den Reiz des Spiels aus."

    Die andere sieht das dann in erster Linie als aufgezwungenes RP [libary:c1d96802ee]Abkürzung für [RolePlay] / [Rollenspiel][/libary:c1d96802ee] an, das ihres großteils kaputt macht und kann darauf lieber verzichten.

    Natürlich kann ich als Stadt argumentieren, ich habe so viele Leute unter Waffen, da hat ein Söldnertrüppchen/Panthertribe niemals Chancen dagegen. Thor macht das ja z.B. so.

    Andere träumen ja von einer Regelung wie: vorher Anzahl genau festlegen, und wenn dann jemand nicht da ist - Pech gehabt. Möglichkeiten gibts wohl viele.
     
  20. Caroline Coakes

    Caroline Coakes Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ja genau*mit etwas schriller Stimme
    Und wenn es dann ans abzählen geht.... dann steh ich alleine auf dem Marktplatz... weil mich keiner in seiner Truppe will.

    Dabei will ich doch auch mein Heimstein verteidigen.*greift sich den Pilgerstab und setzt einen entschlossen Blick auf.