1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

3D-Rendering

Dieses Thema im Forum "SLinfo - Bilderstuermer" wurde erstellt von Sumy Sands, 24. April 2009.

  1. Claro Laval

    Claro Laval Freund/in des Forums

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    28
    Servus!

    öööhmmm Tabea... wieso meinst, dass der Schmetterling der Eyecatcher sein sollt? Und mit Verlaub... für mich (rüstig-rumpelnder Rüde) liegt der Fokus genau richtig ;)

    Servus!
     
  2. Tabea Dibou

    Tabea Dibou Superstar

    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wo liegt der Focus denn für dich? Ich fand nicht so richtig einen, das war mein Problem. Ich dachte, dass der Schmetterling das Besondere auf dem Bild wäre...
     
  3. Michael119de Allen

    Michael119de Allen Superstar

    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich find das bild von greta schon deshalb klasse, weil es tiefe vermittelt. das ist ein punkt, der in vielen anderen bildern aus daz, poser und co. (auch meinen) fehlt. ob der fokus richtig gestzt ist oder nicht, ist sicher geschmackssache. der schmetterling geht vlt auch deshalb etwas verloren, weil er hier auf meinen beiden monitoren etwas dunkel ist und "es schwer gegen das viele blau" hat. aber die räumlichkeit die im bild erziet wird finde ich sehr gut. wie hast du die tiefenunschärfe gemacht greta?

    ach und claro, ich verstehe deine hinweis bezüglich des (zu) starken comicstyles und des dadurch aufgepappt wirkenden pfeils. *g* ach und oft sagen die farbwahl/der inhalt meiner bilder eigentlich gar nix über meine stimmung aus. klingt komisch is aber so ;)
     
  4. Tabea Dibou

    Tabea Dibou Superstar

    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ich hab ja nicht gesagt, dass ich das Bild nicht schön finde, Menno! Ich geb der Greta auch einen aus, wenn wir uns mal wieder sehn, versprochen. Und ich sag nie nie nie wieder was zu einem Bild, so. ;-)
     
  5. Greta Heron

    Greta Heron Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    *Tabs anrempelt und grinst* Soooweit kommt es hoffentlich nie- das du nichts mehr zu einem Bild sagst.
    Und ich sags Dir, ich würde kein einizges Bidl hier rein hauen, wenn ich nicht m,it Kritik umgehen könnte, also bleib ruhig Tabs.
    Ihr habt ja Recht, eigentlich sollten der Schmetterling und die Schwertspitze im Focus sein, aber irgendwie ist die Püppi dahinter doch noch zu dominant (wohl auch durch died farbe, werde sie mal heller machen) und auch ihre Füße sind irgendwie mit scharf geworden. Da werd ich nochmal dran drehen müssen.

    @Michael: in DAZ gibt es eine Funktion (Depth of Field), wo du die Entferungswerte (Focal Distanc) und die Schärfezonen/Weite (F/Stop) einstellen kannst, ähnlich wie bei der Kamera eben. Ist aber ne ziemlich Fummelei, bis man den Bereich scharf hat, den man will, ich hab zumindest ziemlich oft "testgerendert". Ich weiß nicht, ob es bei Poser so ne Funktion gibt, denke aber doch.

    - So hab nun nochmal dran gefummelt, jetzt gefällt es mir selber besser als vorher :)

    http://farm3.static.flickr.com/2468/3566265261_36073aa4d9_o.jpg
     
  6. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.621
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    63
    [​IMG]

    http://img3.abload.de/img/fastandfuriousthyv.jpg

    hier einmal ein Versuch mit Licht ein möglichst dukneles Bild zu schaffen. Es ist alles in DAZ aufgenommen, nur die Farben sind ein wenig mit GIMP nachgezogen worden.
    In der Mitte hat sich irgendeinen Fehler eingeschlichen, vieleicht eine Spiegelung oder Abdeckung, ich habe keine Ahnung :(
    Die Autos sind Freebies (leider weiss ich nicht mehr woher).
     
  7. Claro Laval

    Claro Laval Freund/in des Forums

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    28
    Servus miteinander!

    Ich hab wieder ein bisserl am Gesicht von Jessi aus Poser 6 herumgefummelt:

    [​IMG]

    Die Beleuchtung kommt aus Poser und war ursprünglich wesentlich stärker. Ich hab dann in PS eine Ebenenmaske draufgelegt und ein wenig die Schärfe nachjustiert. Die große Version gibt's hier zu sehen.

    Servus
     
  8. Michael119de Allen

    Michael119de Allen Superstar

    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wow Sumy. Klasse Bild. Die Beleuchtung find ich perfect. Solche /kleineren) Darstellungsfehler sind oftmals unerklärlich. Ich denke, es liegt an den Fahrzeugen selbst. Ist für mich auch oft sehr misteriös zu sehen, wie einzelne Texturen auf die kleinseten Änderungen in den Licht- und Rendereinstellungen reagieren. Und der Materielraum - gibts in DAZ sicher auch - ist für mich nach wie vor ein Buch mit sieben Siegeln. Ach noch eine Frage: Ist die Location im Hintergrund eine der super Sachen von Stonemason, vlt sogar "The Backstreet"? Habe mich aus Angst vor der Renderzeit bislang nicht wirklich an komplette Szenen getraut.

    Finde auch Dein Bild echt super Claro. Gerade solche Bilder reizen auch mich. "Einfach" ein Portrait, dass durch Gestik, Licht und Schatten wirkt. Toll!!

    Mal zwei Testrender von mir. Bei dem ersten ging es darum, Licht- und Schattteneinstellungen zu verstehen. Was muss bspw. eingestellt sein, damit die Ausrüstung - insbesondere die Fühler - einen halbwegs guten Schatten auf die Haut werfen. Der Strahleneffekt des Lichtes ist mit ´nem speziellen Lichtpack (proluma) erstellt worden.

    Das zweite Bild ist nach einem Tel mit Linden entstanden. *g*

    [​IMG]

    [​IMG]

    Größere Versionen in meinem flickstream [URL="http://www.flickr.com/photos/michael119deallen/]hier[/URL] zu sehen.
     
  9. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.621
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hey da habt ihr ja richtig tolle Gesichter hingezaubert :)
    Claro, deines ein wenig düsterer *grusel* wie das Gesicht eines Dämons in der Nacht.
    Und deine Wut Michael sieht man richtig, schönes Querlicht.
    Macht richtig Spaß eure Werke zu betrachten (hoffentlich bekommen wir keinen Ärger mit Bjuti die uns ins Monatstheme zurückpfeifft *kicher*).

    Guites Auge Michael, das sind "The Backstreet", ein wundervolles Set mit dem ich sicher noch viel Spass haben werde.
    Die Renderzeit bei der Scene beträgt bei 3 Spotlights ca 30min.
    Den "Materialraum" gibt es im DAZ auch, da nennt er sich Surface-Tool, schon verrückt, was man da alles einstellen kann :shock:

    ZZ arbeite ich grade wieder einmal daran ein Bild nachzustellen, das Filmplakat von Kill Bill 2, mal sehen wie gut es mir dort mit den Lichtern gelingt um die Atmosphäre einzufangen.
     
  10. Greta Heron

    Greta Heron Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Sumy: ich mag ja keine Rennautos, aber das Bild ist toll. Das Licht ist gut gesetzt, gefällt mir, die Stimmung.
    @Claro: hab ja schon bei flickr gesagt, gut geworden das Portraqit und ich möchte der lady nicht im Dunklen begegnen ;-)
    @Michael: geniales Licht-/Schattenspiel bei dem ersten Bild! Auch das zweite ist klasse, sehr schön gemachter Ausdruck.
    Bei solchen Mimiksachen brech ich mir noch immer einen ab :-D *üben geht*
     
  11. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.621
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    63
    so hier wie angekündigt mein Versuch von Kill Bill

    garnicht sooo einfach wenn man das bekannte Original vor Augen hat und nicht die richtigen Items im Contet vorfindet :(

    [​IMG]

    Der Hintergrund ist halb DAZ und halb in GIMP erstellt.
    Insgesamt 4 Lichter, davon 2 Spotlights und 2 Globallights. Nur der hintere Spot hat eine andere Farbe als die restlichen Lichter. Frontalbeleuchtung und Aufhellbeleuchtung weisen einen Winkel von ca. 120° auf.
     
  12. Claro Laval

    Claro Laval Freund/in des Forums

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    28
    Servus zusammen!

    Für mich liegt die große Gefahr bei Poser/DAZ3D in der "übermäßigen" Nutzung von Szenen. Ich denke beide Programme sind, obwohl sie die Möglichkeiten dazu bieten, nicht dazu geeignet "realitätnahe" Begebenheiten darzustellen. Ich glaub, dazu reicht die Renderengine nicht aus. Ganz am Anfang diese Threads hat Sumy uns doch ein Video vorgestellt. Auch hier kamen "nur" die Animationsdaten aus DAZ3D. Fertiggestellt und gerendert wurde der Film mit anderer, besser dazu geeigneter Software.

    Meinem Empfinden nach "müssen" Bilder aus den beiden Programmen "fast" immer mit einer Bildbearbeitung nachbearbeitet werden. Poser/DAZ3D-Bilder sind "klinisch sauber". Mir fehlt da einfach immer irgendwie die Dynamik, der "Schmutz der Realität". Ich tu mir da gerade a bissl schwer, das in Worte zu fassen. D'rum sind da auch so viel Anführungszeichen. ;)

    Sumy, nichts desto trotz, gefällt mir Dein Bild mit den beiden Autos gut. Du hast da ein tolle Kameraposition gefunden, die einen spannenden Blickwinkel bietet. Kann es sein, dass der hintere Bolide mit den Rädern nicht ganz am Boden steht?

    Deine Szene aus "Kill Bill" kommt, wohlgemerkt für mein Empfinden, wieder sehr ruhig, mit wenig Aggressivität, die ja den Film kennzeichnet, rüber. Liegt's eventuell an dem sanften Farbton? Ist das so beabsichtigt? Wenn ich bei diesem Bild einen "realitätsnahen" Maßstab anlege, fallen mir zwei Dinge auf. Die Strukturflecken an der Wand dahinter sind zu groß, als dass sie einem Bezug zum Körper im Vordergrund standhalten. Wenn sich's tatsächlich um eine Wand handelt, fehlt, meiner Meinung nach, der Diffusschatten der Dame. Was mir ausnehmend gut gefällt ist der Gesichtsausdruck der Lady!

    Michael, Dein "I have talked to LL" Bild spricht Bände! Schlicht und einfach im Bildinhalt... unglaublich intensiv in der Bildaussage.

    Das HiTech Krabbler (?) auf dem Rücken... hmmm... ich fürchte Du wirst da Deine liebe Not haben einen klaren, akzentuierten Schatten zustande zu bringen. Zum Einen, weil die Fühler einfach zu nahe am Rücken sind um den Schatten derselben auch als "Schatten" darstellen zu können. Zum anderen, weil Du, um ein eingermaßen befriedigendes Ergebnis zuwege zu bringen, mit so vielen kleinen Lichtquellen arbeiten müsstest, dass die Renderzeit unrentabel in die Höhe schießt. Ich denke', da wirst noch einige Stunden "verrendern". ;)

    Ich hoff ich hab mich verständlich ausgedrückt.

    Servus
     
  13. Tabea Dibou

    Tabea Dibou Superstar

    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    *schüchtern hinter Claro herflüster*

    Ja, mit der Farbigkeit das empfind ich genauso Sumy. Das kommt nicht aggressiv, eher sehr beruhigend. Als geht sie gleich in den Klostergarten und zupft mit dem Schwert das Unkraut. ;-)

    *raushusch*
     
  14. Michael119de Allen

    Michael119de Allen Superstar

    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    yeahhhh the bride. super umsetzung sumy. hmmmm... benutzt du in daz solche einstellungen wie min shading (bias) rate, cast shadow, raytracing, smooth polygons und ambient occlusion? oder kannst du mir mal einen screenshot zeigen, wie die rendereinstellungen in daz aussehen. in poser sieht das bspw. so aus (sry ich benutzt aus zeitgründen mal die unbeliebte anhangtechnik).

    Dante Edit nach dem Lesen von Claros (gutem) Post:

    Stimmt Poser-Bilder wirken oft etwas klinisch. Und Bilder, die mit VUE oder anderen Programmen entstanden sind, wirken oft schon im Ausgangsmaterial wesentlich besser. Allerdings bietet die Renderengine von Poser schon enorm viele Möglichkeiten, um das ganze etwas lebendiger/reaolistischer (merke gerade, wie schwer es fällt, die richtigen Worte zu finden) wirken zu lassen. Und da hast Du Recht Claro, dass die Renderzeit dadurch unrentabel in die Höhe schießt. Deshalb staune ich jedesmal, wenn ich hier Renderzeiten von 30 +/- Minuten lese. Denn bei mir liegen diese (von einigen Testrender abgesehen) nie unterhalb von 3-10 Stunden (um am Ende doch festzustellen, dass man es mit minimum shading rate und co übertrieben hat und hässliche dunkle Flecken auf den Texturen entstehen).
     
  15. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.621
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    63
    ups Claro, da muss ich ja viel antworten hier :???:
    also als erstest in diesem Thread steht kein Video ;-) aber ich denke, du meinst dieses hier (aus meinem Tutorial):

    [video=youtube;Gxf8dpY65Mw]http://www.youtube.com/watch?v=Gxf8dpY65Mw[/video]

    da steht in den Credits explizit drin, Rendersoftware DAZ STUDIO 2.3 das sollten wir den Erschaffern des Vidoclips einfach mal glauben solange wir keine Gegenbeweise haben.

    Wie bei Allem ist es so, dass eine Sache für sich alleine nie perfekt ist, warum nicht die Stärken nutzen die uns geboten werden.
    Man kann auch in Word Grafiken erzeugen, aber bitte, wer macht das?! Nutzen wir einfach die Stärken des einen Pogrammes und übertünchen die Schwächen mit Hilfe eines anderen Pogramm.

    Zu der Position des hinteren Bolidens, die Straße ist dort abschüssig. Die Höhe stimmt, vieleicht hätte ich ihn ein wenig kippen müssen (und den vorderen auch).

    Bei dem Kill-Bill-Plakat so habe ich versucht ein vorhandenes Bild nachzustellen.

    [​IMG]

    Da dort kein Schatten auf dem Hintergrund zu sehen ist habe ich dies Funktion auch auf der Oberfläche des Hintergrundes ausgestellt. Leider Habe ich die Beleuchtung nicht ganz sooo hinbekommen aber ich arbeite daran.

    @ Tabs: mit dem Schwert hat sie Unkraut gerupft, von der übelsten Art ;)

    @ Michael: sicher haben da Poser und DAZ viel gemein, aber ich könnte dir kein Screenshot anbieten, das all die Lichteinstellungen wiedergibt. Bei den Rendereinstellungen habe ich einfach volle Pulle gegeben und da es wenig Lichter sind die Schatten werfen es über die Hardware rendern lassen
     
  16. Michael119de Allen

    Michael119de Allen Superstar

    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau deshalb habe ich gefragt. Da ich nicht denk, dass bei den Rendereinstellungen tatsächlich volle Pulle eingestellt ist. Was ich nämlich "vermisse", sind - hm wie soll ich´s sagen - die Wirkungen einzelner Bereiche auf die unmittelbare "Nachbarschaft". Wenn Du im Ausgangsbild schaust, ist der Bereich auf dem Kleid unter dem Arm dunkler (Arm und Katana werfen Schatten). Gleiches gilt hinsichtlich des Bereiches im Dekolté. Da wo das Kleid auf Haut trifft, entsteht ein kleiner dunkler Rand/Schatten. Diese Dinge wären - fast unabhägig von den Lichteinstellungen - auch in deinem gerenderten Bild da, wenn in den Rendereinstellungen tatsächlich volle Pulle eingestellt wäre. Bitte verstehe dies nicht als Gemecker, sondern ich denke, dass man mit optimierten einstellungen noch wesentlich mehr rausholen könnte, als ohnehin schon in dem Bild steckt ;)

    Ich bin ein optischer Mensch. Deshalb häng ich mal ein kleines Bild an, was verdeutlichen soll was ich meine. Links sind Standarteinstellungen (etwas aufgewertet), in der Mitte ist in den Rendersettings zusätzlich raytracing aktiviert. Das erzeugt diesen Schatten (mit Pfeil verdeutlicht). Das Aktivieren von raytracing allein reicht aber nicht. Vielmehr muss ich noch einstellen, wie stark der Schatten sein soll (minimum shading rate). Hier brauchts nicht volle Pulle, sondern einen geringen Wert, je kleiner desto besser die Quali, desto höher aber auch die Renderzeit; keine wenigen Minuten, sondern durchaus Stunde(n). In der rechten Variante ist dann zusätzlich noch ambient occlusion eingestellt. Erst hierdurch wird m. E. das Zammaspiel zweier benachbarter Bereiche realistisch. Da sind nämlich meist Helligkeitsverläufe/Schatten. Das ganze kann man dann in den Lichteinstellungen und MAterialeinstellungen noch auf die Spitze treiben. Das Bild unten ist übrigens nicht von mir, sondern aus einem Tut von Blackhearted, der u.a. sehr guten Sachen für Poser/daz im Bereich Beleuchtung macht (Renderosity Digital Art Community). So nu genuch schnöde Theorie...
     
  17. Claro Laval

    Claro Laval Freund/in des Forums

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    28
    Servus Sumy!

    Jap, dieses Video hab ich gemeint. Unglaublich, aber wenn's dort steht, isses wohl auch so.

    Servus
     
  18. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.621
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    63
    Michael *wie soll ich es sagen* ich bin in alle dem noch Anfängerin, versuche mich grade selber frei z schwimmen von den Vorgaben und meinen eigenen Weg zu finden.
    All die vielen Einstellungen treiben mich fast zum Wahnsinn.
    Eigentlich will ich schnell ein Ergebnis haben, das Set bekomme ich auch recht gut hin, da ich weiss was ich will, aber mit all den Feineinstellungen tue ich mich noch recht schwer, da es im Render immer anders aussieht wie in der Vorschau :( .
     
  19. Michael119de Allen

    Michael119de Allen Superstar

    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    och ich finde, dass du das super machst sumy ;)

    die vielen - zum teil unübersichtlichen und versteckten - einstellungen san echt ziemlich frustrierend, wenn man nicht weis wo man anfangen soll. hm... ich kram mal in meinem favoriten. ich denke, da sind eigene sachen gerade zum thema licht- rendereinstellungen ;)
     
  20. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.621
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    63
    ich habe hier einmal ein Bild mit angehängt, wo man die Rendereinstellungen vom DAZ sehen kann.
    Vieleicht kanst du ja was damit anfangen Michael und mir noch ein paar Tipps geben.