• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Abnehmen durch SL? ;)

In dem Artikel ist ein Satz, den ich für wichtig halte, die Avatare sollten dem Menschen vor dem PC ähnlich sehen. Und genau daran wird es bei einigen Avataren hapern und damit ist der "Vorführeffekt" weg.
 

Durandir Darwin

Forumsgott/göttin
Falls nun noch das Tragen von Lola Tango Appliers in SL die Kosten für Brustvergrößerungs-OPs in RL sparen könnte...

Und das Abnehmen klappt wirklich - hier der Beweis...
 
Zuletzt bearbeitet:

Yvonne Pintens

Freund/in des Forums
Naja, so abwegig ist das nicht. In meiner Anfangszeit 2007, als ich ein halbes Jahr lang wirklich mega SL-süchtig war und ich eigentlich Hilfe gebraucht hätte, war ich dermaßen in dieser Welt drin, dass ich das Essen vergessen habe. Da gingen schon einige Kilos weg... Als ich dann fast ein Jahr lang abstinent war und wieder anfing, wurde das aber nicht mehr so und da ist das mit dem Abnehmen dann wie immer: RL Sport machen und auf die Ernährung achten. :D
 

Johanna Gaelyth

Superstar
Der entscheidende Punkt ist wohl der, dass die Leute in der Studie den Ava bis auf die Angleichung ans persönliche Aussehen gar nicht selbst in die Finger bekommen.
Pro Woche 15 Minuten DVD gucken... hat eigentlich nichts mit SL zu tun.
Ist nur billiger als Videos mit menschlichen, möglichst der Testperson ähnlichen Schauspielern zu erstellen.
 

Kelith Resident

Aktiver Nutzer
Sport (Bewegung) ist immer eine gute Sache. Ich habe natürlich auch nichts gegen Sport oder solche, die Sport betreiben.

Meine Meinung: Sport taugt aber nicht fürs gesunde Abnehmen bzw. nicht zur Gewichtskontrolle. Meiner Meinung nach sollte man nie mit Sport abnehmen, sondern ausschließlich mit richtiger Ernährung. Schlechte Ernährung macht den Körper kaputt, der Sport kaschiert nur die äußerlichen Auswirkungen. Sport verleitet dazu, als "Belohnung" einen Muffin mehr zu essen "weil ich ja Sport gemacht habe".

[*Und nun formulier ich das mal zynisch*] So nach dem Motto "Ich fress die Torten und der Sport macht das Fett wieder weg". Die Organe gehen langsam kaputt, der Krebs schleicht schon umher, aber die Bauchmuskeln sind straff. Prima Sache. Und wenn ich älter werde, kann ich den Sport nicht mehr ausüben. Dann bin ich echt in den Allerwertesten gekniffen. Dann bin ich nicht nur schon längst krank, sondern werde auch noch fett. Auch eine Art der Altersvorsorge. Aber dafür spart man ja in den guten Jahren jeden Cent, dass man sich später die nötigen Therapien zur Magenverkleinerung, Fettabsaugung und andere OP's wegen Fehlernährung leisten kann.

Ich persönlich verlasse mich bei der Gewichtskontrolle nicht auf den Sport, den ich, wie gesagt, irgendwann eh nicht mehr ausüben könnte.
 

Nicoletta Schnute

Forumsgott/göttin
Was ist zu viel und was zu wenig. Was ist eine Diät und was ist gesund?

Jeder Mensch verwertet Energie anders. Die einen brauchen sehr viel andere weniger. Die einen verstoffwechseln Eiweiß besser die anderen Fette.
Dazu kommt noch eine genetische Veranlagung der Zellen.
Wer in jungen Jahren sehr viel Sport gemacht hat und das durchgehend bis zum Abschluss des Wachstums hat ein großes Herz im Volumen und große Zellen gefüllt mit Wasser (Muskelaufbau). Es wird das an Energie zu sich genommen was benötigt wird um fit zu sein.
Lässt nun mit dem älter werden der Sport nach weicht das Wasser in den Muskeln. Wird aber nun weiter die gleiche Mensge Energie aufgenommen dann wird der Überschuss in Fett umgewandelt und in die gedehnten Zellen, in dem das Wasser war, eingelagert.
Unsre Körperzellen sind sehr dehnfähig. Da geht viel rein. Der Unterschied ob sie nun mit Fett oder Wasser gefüllt sind ist das Wasser stramme Muskeln macht mit wenig Fettschicht und Fett in den Zellen schwabbelig macht mit kleinen Muskeln.

Es spielt keine große Rolle was wir essen um Energie zu uns zu nehmen. Sicher brauchen wir Vitamine, Spurenelemente usw. Jedoch ist es egal ob wir nun einen Burger essen oder vegetarisch. Entscheidend ist da eher die Menge die wir an Energie essen. Ein vegetarisches Gericht hat vielleicht nur einen Bruchteil an Kalorien (Energiemenge) als ein Burger.
Daraus ergibt sich die richtige Menge an Energie, Kalorien zu sich zu nehmen die auch verbraucht wird.

Wer im Büro arbeiten, viel sitzt, sich wenig bewegt und auch sonst kaum Sport macht sollte sehr bewusst sich ernähren und auf die Menge achten.
Wer körperlich arbeitet bewegt sich viel und braucht mehr Energie.

Jedoch sind die Bewegungen die wir so im Alltag machen meist sehr einseitig . Ob nun jemand körperlich viel macht oder den Arsch auf dem Bürostuhl platt sitzt.
Wir brauchen mehr ganzheitliche Bewegung und das macht den Freizeitsport so wichtig um gesund zu bleiben.
Sportliche Betätigung oder auch nur eine halbe Stunde walken, joggen oder spazieren gehen ist minimal ausreichend um das Maß an Bewegung zu bekommen was wir als Menschen brauchen um körperliche Anspannung und Entspannung auszugleichen. Um die Mindestdosis an Licht und frischer Luft zu tanken. Theorien beschreiben einmal am Tag den Puls auf 130 bringen.
Wer mehr Stress hat brauch mehr Entspannung aber auch umgekehrt. Wer viel Entspannung hat braucht auch den Stress. Ansonsten wird es zur einseitigen Belastung die sich auf Psyche und Physis auswirkt in Form von Unter- und Übergewicht. Herzkreislaufstörungen, Bandscheibenvorfälle, Allergien, Diabetes, Depressionen, Burnout. Das Risiko an Krebs zu erkranken steigt da das Emunsystem nicht richtig funktioniert. Sogenannte somatforme Erkrankungen die sehr ernsthaft werden können.

Der Schlüssel um gesund zu bleiben ist regelmäßige, ausreichende ganzheitliche Bewegung (Sport) und genug Flüssigkeit (Wasser) trinken.
Alleine dadurch können sich schon Ernährungsgewohnheiten ändern.
 

Iron Core

Gesperrt
Am Rechner sitzen ist Kacke, da verfettet man nur. Telefonieren - das ist das Geheimnis. Telefonieren und dabei auf und abgehen, kreuz und quer durch das Haus laufen. Nach einer Stunde telefonieren habt ihr ungefähr 4 Kilometer zurückgelegt, was bei einem durchschnittlich, übergewichtigem Deutschen einen Kalorienverbrauch von 400kcal ausmacht. Für den reuelosen Genuss einer Flasche Weißwein, müsst ihr also ungefähr zweieinhalb Stunden telefonieren.
 

Iron Core

Gesperrt
Also, das sich jemand eine Nierenversagen gesoffen hat ist mir neu. Bevor die Nieren, bedingt durch den Suff, abkacken, gibt die Leber schon dreimal eher auf. Der tägliche Bierkonsum soll sogar den Nieren zuträglich sein. Täglich eine Portion Bier und/oder Wein und ab und an mal eine gute Tüte und du wirst locker 100 Jahre alt. Frag meine Oma!

Kuss
 

Dexx Magic

Superstar
Telefonieren und dabei auf und abgehen, kreuz und quer durch das Haus laufen. Nach einer Stunde telefonieren habt ihr ungefähr 4 Kilometer zurückgelegt,

:rofl

jetzt weiss ich endlich wieso es so viele flatlines gibt. Und das erklärt auch die Unmengen von Menschen, die wie Zombies mit dem Handy am Ohr durch die Gegend laufen heutzutage

[video=youtube;WdBabmLk_F0]http://www.youtube.com/watch?v=WdBabmLk_F0[/video]
 
Zitat:Nach einer Stunde telefonieren habt ihr ungefähr 4 Kilometer zurückgelegt, was bei einem durchschnittlich, übergewichtigem Deutschen einen Kalorienverbrauch von 400kcal ausmacht. Für den reuelosen Genuss einer Flasche Weißwein, müsst ihr also ungefähr zweieinhalb Stunden telefonieren.[/QUOTE]

Wein hat nich so viele Kalorien...nur so 600 die Flasche ... mussu nich so lange laufen

:rofl

/me stolpert und fällt hin....und überhaupt: Kalorien sind die Tierchen die nachts im Schrank die Kleider enger nähen..

:kekse

LG

Jessii
 

Johanna Gaelyth

Superstar
@Johanna: Funktioniert nur nicht;)

Na, dann musst du deinen Avatar vielleicht umgekehrt ein wenig anpassen, als Vorbild... Dein Avatarbild ist ja nicht grad Normalgewicht...

Schau mal, so als Anregung vielleicht sowas hier:

small-and-plump-elf-with-sharp-ears-kawaii-01-6pv_jqy.jpg
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten