• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Abzock - Email

Franziska Flanagan

Aktiver Nutzer
So - jetzt ist es mir auch passiert. Ich bekomme eine Aufforderung zur Zahlung eines Geldbetrages von einer Firma, von der ich nie etwas gehört habe.
"Moogu - Dienst"

Ich weiss, man sollte solche E- Mails ignorieren, aber gabs da nicht mal so eine Stelle wo man sich beschweren konnte?

Franzi
 

Silvan Tobias

Superstar
Die korrekte Beschwerdestelle ist die Polizei, Die Beschwerde ist "Verdacht auf versuchten Betrug"

Das erwartete Ergebnis ist verlorene Zeit, verbrennen von Steuergeldern.

Ich würde alle Aufforderungen, die mir als Email zugehen von Leuten, mit denen ich keinen Vertrag habe in einen besonderen Ordner verschieben und ignorieren.

(Du bist dir aber auch wirklich ganz sicher, daß du keinen gültigen Vertrag geschlossen hast? Nicht daß das nach hinten losgeht. Kann man natürlich nur aus dem exakten Text schließen, und den sollst du nun hier ganz gewiss nicht posten)

*recherchier*

Moogu - aha

Hast du dich angemeldet oder nur die Aufforderug dazu bekommen?
 

Magus Loon

Superstar
Eine Beschwerde bei der Polizei bringt nur was wenns ein deutsche Firma ist. Sonst ists vergebliches Mühe. Solltest dich beschweren versuche den Beamten in der Dienststelle zu erwischen der weiß was eine E-Mail ist.
 

Franziska Flanagan

Aktiver Nutzer
Ich hab mich nirgendwo angemeldet. Ganz sicher.
Und ich habe nur eine Aufforderug zum bezahlen bekommen .
Firma ist aus London.

@Datalo: Adresse und Bankverbindung sind identisch.
 

Milz Yue

Superstar
sicher das es n rechnung war und kein trojaner.
man öffnet keine anhänge von unbekannten oder
unaufgeforderten emails....


mfg milz
 

Franziska Flanagan

Aktiver Nutzer
@Milz : ich hab den Anhang nicht geöffnet, es steht alles in der E - mail.

Ich bin auch immer besonders vorsichtig und klicke nie irgendwelche umsonst - kostenlos oder - gratis - Sachen an. NIE.

Ich werde den Shit wohl gesondert abspeichern und ignorieren.

Danke für Eure Ratschläge
Franzi
 

Franziska Flanagan

Aktiver Nutzer
update

heute bekam ich eine mail mit folgendem Betreff:
"Übergabeprotokoll an die Strafverfolgungsbehörde"


Sehr geehrter Kunde,

da bis heute immer noch KEIN Zahlungseingang von Ihnen erfolgt ist, möchten wir Sie nochmals ausdrücklich daran erinnern, Ihren Zahlungsrückstand auszugleichen. Allein somit können Sie sämtlichen gerichtlichen Konsequenzen und Bonitätsverschlechterungen aus dem Weg gehen!

Die Strafanzeige wird am 07.03.2011 von uns in Auftrag gegeben.

Wir haben Ihnen in den letzten Monat mehrmalig die Chance gegeben, die offene Forderung zu begleichen!
Eine spätere Bezahlung ist NICHT mehr möglich!

Ebenfalls können wir auch KEINE Ratenzahlungen mehr mit Ihnen vereinbaren!

Wir möchten Ihnen zusätzlich vorab mitteilen, dass Ihr Rechner unter
der IP-Adresse XXXXXXXX erfasst wurde. sie haben sich nachweislich unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse xxxxxxxxxxx@xxx.xx für die kostenpflichtige Moogu-Dienst Postfach von
Email Directbox angemeldet. Dabei haben Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Preisliste akzeptiert.

Dabei wurde ein unikater Verifizierungs-/ Aktivierungslink angeklickt Sie haben
nachweislich Ihr Postfach durch abrufen mehrere E-Mails
und die Anmeldung somit nachweislich über Ihre E-Mailadresse ausgelöst.
Der Inhalt Ihres Rechner wird als Beweismittel
sichergestellt und es wird ein Ermittlungsverfahren gegen Sie eingleitet.
Ihre gesendeten E-mails wurden bei uns zwischengespeichert somit können wir
ohne Probleme nachweisen das Sie Ihr Postfach benutzt haben.


Am 01.01.2008 ist in Deutschland die Vorratsdatenspeicherung in Kraft getreten,
so dass anhand der IP-Adresse, die für die Anmeldung Email Directbox verwendet wurde,
nachvollzogen werden kann, über welchen Computer und Anschlussinhaber die Anmeldung auf
Email Directbox getätigt wurde.

Die Strafanzeige und die Möglichkeit zur Stellungnahme wird Ihnen in den nächsten
Tagen schriftlich zugestellt.

Sollte sich dieses Schreiben mit Ihrer Zahlung überschnitten haben bitten wir Sie
Dieses als Gegenstandslos anzusehen.

Bitte zahlen Sie 63,78,- Euro (inkl. 10,- Euro Mahnkosten) auf folgendes Konto:

Inhaber: MSW UND PARTNER LTD
Kontonummer: xxxxxx
BLZ: xxxxxxxxx
Institut: Wirecard Bank
Verwendungszweck: xxxxxxxx

Achtung:
Um Ihre Zahlung eindeutig zuweisen zu können, geben Sie bitte als Verwendungszweck unbedingt xxxxxxx an.

Für Überweisungen aus Österreich, Schweiz und anderen Ländern der EU:

Inhaber: MSW UND PARTNER LTD
IBAN : DE94512308000000014933
BIC: WIREDEMM
Institut: Wirecard Bank
Verwendungszweck: xxxxxxx

Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen
MSW UND PARTNER LTD


Ich bin mal gespannt , was da noch kommt...
 
B

Bartholomew Gallacher

Guest
Das Ding strotzt nur so vor Fehlern... die Vorratsdatenspeicherung ist momentan nicht am Laufen, da die Politik das Gesetz ändern muss, damit beginnt es schon. Karlsruhe kippte das seinerzeit.

Wegen so einer Lappalie holt die Polizei auch keinen Rechner, normal ist da gerichtliches Mahnverfahren, zwei Wochen warten und dann Gerichtsvollzieher.

Nenene... das stinkt alles mehrfach.
 

Kila Shan

Moderatorin
Teammitglied
So schnell kommt kein Gerichtsvollzieher, da muss die Firma erst vor Gericht einen vollstreckbaren Titel erwirkt haben, und das kann dauern.
Franzi, du musst spätestens auf den Brief vom Gericht reagieren, wenn ein gerichtliches Mahnverfahren eingeleitet worden ist, vorher ist das nur leeres Geblubber.
Beim Gericht muss die Firma erstmal alles zeigen, das ein Vertragsverhältnis zustande gekommen ist, und daran wird es dann wohl hapern, nach deiner Schilderung.

Auch wenn es extrem nervt, aber weiter warten.
 

Dada Runo

Forumsgott/göttin
Das ist ja wohl eine relativ dreiste Abzocke - möchte nicht wissen wieviele Leute drauf reinfallen und Zahlen.
Droh mit einer Gegenanzeige wegen illegaler E-Mailkontoüberwachung und Datenspionage von denen *g*

PS: die E-Mail ist ein Fake
 
B

Bartholomew Gallacher

Guest
Das Schöne ist ja, dass solche Abzocker eben genau das nicht machen. Die drohen wie die Weltmeister, aber sie wissen genau das könnten sie niemals nachweisen und daher lassen sie es dann zuverlässig bleiben.
 

Crodak Seymour

Aktiver Nutzer
gabs für sowas nicht mal nen Spamfilter.....

ich weis garnicht ob ich solche emails bekomme, die verschwinden von nicht vertrauenswürdigen Domänen im Papierkorb....
 

Franziska Flanagan

Aktiver Nutzer
Crosac, das ist auch nach etlichen Jahren im www meine aller - aller erste Abzock - Email!
Ist aber schon verwunderlich wie hartnäckig die sein können...
 
Kenn ich nur zu gut! Hab da auch mal was bekommen, bißchen recherchiert und dann auf stur gestellt. Nicht reagiert, nicht bezahlt. Nach Schreiben von versch. Anwälten ist seit mehr als einem Jahr Ruhe!
 

Silvan Tobias

Superstar
Franzi - dreh das Ding doch einfach um.

Drucke es aus - wenn du hast auch noch mit den vorherigen Mails und geh damit zur Polizei.
Alternativ kannst du natürlich auch online Anzeige erstatten, Link ist unten.
Als Bonbon würde ich dem Absender mit der Nummer der Anzeige antworten, in einem süffisant-freundlichen Email :evil:
Anzeige wegen Verdachtes auf Nötigung, Betrug und weitere mögliche Straftaten.

Ein wenig Futter zur Info:
Dein Patient:
Die Methoden der Die Methoden der "MSW & Partner Ltd." tv-werbeagentur.com

Wie du einfach Strafanzeige stellst:
Internetfallen: Strafanzeige erstatten
 

Leeloo Graves

Superstar
Natürlich fallen viele darauf rein. Sonst bekämen wir solche Mails doch gar nicht mehr.

Es gibt auch die anderen, die "wirklich" sowas wie einen Vertrag abschliessen mit dir, wenn du dich dort anmeldest. Ganz klein irgendwo ganz unten steht dann der Preis für das Jahresabo :)
Aber auch da, kann man sich wehren gegen diese Einschüchterungen.

Einmal hat man mir das auch "angetan". Wollte den Antivir runterladen. Bekam eine tolle Antivir Seite und den Link zum Download. Dass ich mich dort anmelden musste kam mir ja schon komisch vor, aber seis drum.

2min später dann die Mail mit der Rechnung :) Ich hab mir dann die AGB den Vertrag etc nchmal GENAU durhgelesen, da stand was von Wiederrufsrecht von 2 Wochen trallala, was ich auch gleich getan habe. Meine Mails wurden automatisch beantwortet ich solle mich via Formular bei ihnen melden. Gesagt getan, sogar mit Screenshot, da ich sonst keine "Beweise" für meinen Wiederruf gehabt hätte.

Die nächsten 3 Monate bekam ich Mahnungen ohne Ende. Auf meine Mails bekam ih nie eine Antwort nur immer die üblichen Mahnungen Fristen UND Mahngebühren.
Das hat auch nicht aufgehört, als ich mit einer Anzeige gedroht habe.

Naja... die Mails in den Spamverdacht Ordner übertragen hat geholfen. Gepfändet wurde ich aber nie :)

Edit: Das war die Freeware von Antivir und es war KEINE Antivir Seite. Aus Fehlern lernt man, ich lade NICHTS mehr von Drittanbietern runter. :)
 

Iron Core

Gesperrt
Ähm, in Nigeria bedeutet "Moogu" oder auch "Mugu" soviel wie Dummkopf. Die Nigeria-Scammer, auch als 419er bekannt, bezeichnen so ihre "Kundschaft". Da waren die Abzocker mal richtig kreativ - LOL

[video=youtube;SyebQOUn0YI]http://www.youtube.com/watch?v=SyebQOUn0YI[/video]
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten