• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Aktivitäten von Scientology in Second Life

Fanni Larsen

Aktiver Nutzer
ANMERKUNG MOD: Noctua Janus
Zeit: 04.02.2009 - 08:28:12

Grund: Grundlose Behauptungen mit dem Beigeschmack von Verleumdung

Sorry aber nun gehst du schlicht und einfach zu weit - gerade in so aufgeheizten Diskussionen sollte man wesentlich vorsichtiger sein was man sagt.

Dein "in den Raum geworfenes" ist ohne jegliche Begründung und hat wird somit wohl keinen produktiven Beitrag zur Diskussion bieten sondern nur provozieren.

Bitte verzichtet insbesondere bei solchen Themen auf derartige Einwürfe, hier hat niemand Bock auf Streß wegen derartiger Behauptungen.

Reaktionen auf diese Mod-Massnahmen bitte nur über das Slinfo-Ticketsystem. Öffentliche Diskussionen im Forum welche einzelne Moderatoren-Massnahmen wie diese zum Thema machen werden sofort geschlossen und die Poster ggf. verwarnt. Bitte diskutiert das zuerst intern mit uns im Ticketsystem.

Danke euch ... und jetzt weiter im Text!

Kritik an dieser Moderatoren-Massnahme? Bitte hier lesen

Noctua Janus
 
Y

Yistin Usher

Guest
hmmm..

Hört bitte auf, Scientology als Religion zu bezeichnen.

Das ist eine knallharte Vereinigung, deren Ziele recht einfach mit Macht. Geld und der Unterteilung der Menschheit in Scientologen (mit Bürgerrechten, dürfen heiraten, Kidner bekommen usw) und den Rest (weder Bürgerrechte noch sonstwas).

Scientology nutzt den Deckmantel einer Religion, um sich Steuervorteile und einen Status unter dem Schutz der Gesetze zu sichern.

Eine Religion und eine totalitäre Gemeinschaft mit faschiostoiden Zielen, die Religion als Deckmantel benutzt - das trennt, jedenfalls in meinen Augen, mehr als nur ein paar Welten.

Yis
 
Was ist das? Ein MOD Post von Fanni im Namen von Noctua? Ich verstehe es nicht und ich verstehe nicht vorauf sich das bezieh? Bitte erklär das doch mal Fanni!

Fanni Larsen schrieb:
ANMERKUNG MOD: Noctua Janus
Zeit: 04.02.2009 - 08:28:12

Grund: Grundlose Behauptungen mit dem Beigeschmack von Verleumdung

Sorry aber nun gehst du schlicht und einfach zu weit - gerade in so aufgeheizten Diskussionen sollte man wesentlich vorsichtiger sein was man sagt.

Dein "in den Raum geworfenes" ist ohne jegliche Begründung und hat wird somit wohl keinen produktiven Beitrag zur Diskussion bieten sondern nur provozieren.

Bitte verzichtet insbesondere bei solchen Themen auf derartige Einwürfe, hier hat niemand Bock auf Streß wegen derartiger Behauptungen.

Reaktionen auf diese Mod-Massnahmen bitte nur über das Slinfo-Ticketsystem. Öffentliche Diskussionen im Forum welche einzelne Moderatoren-Massnahmen wie diese zum Thema machen werden sofort geschlossen und die Poster ggf. verwarnt. Bitte diskutiert das zuerst intern mit uns im Ticketsystem.

Danke euch ... und jetzt weiter im Text!

Kritik an dieser Moderatoren-Massnahme? Bitte hier lesen

Noctua Janus
 

Uli Jansma

Inworld Koordinator
Teammitglied
... was Diskutiert ihr eigentlich neues hier, was nicht schon in zahlreichen anderen Foren im Internet diskutiert wurde?

Wie wäre es, wenn wir hier einfach mal praktische Tips probieren zu definieren?

Zum Beispiel:

- Was kann ich machen, wenn ich ihnen in SL in Kontakt komme?
- Wie verhalten ich mich TOS konform gegen solche Gruppen?
- ...
 
Ich bin gestern wieder RL (wie jeden Dienstag und Donnerstag) neben dem KaDeWe in Berlin an einem Werbetisch für S. vorbeigelaufen. Und seit Wochen lege ich mir den Satz zurecht, den ich sage sollten sie mich irgendwann mal ansprechen, was sie interessanterweise bisher noch nicht taten. Der zurecht gelegte Satz lautet (mit lauter Stimme): "Ich möchte Mit S. NICHTS zutun haben". An dem Stand steht nämlich gar nichts von S. da steht nur Dianetci und Stress-Test. Viele wissen vermutlich nicht mal mit wem sie es zutun haben. GEstern z.B. waren dort vier "Berter" und jeder hatte einen "Kunden" in seinen Fängen. Am liebsten wäre ich hingegangen und hätte gesagt "Wissen sie eigentlich, dass sie sich gerade auf S.-logen ein lassen?!?!?!?"

Tja, wie würdet ihr handeln? Und wie läßt sich das auf SL übertragen?
 

Maik Galaxy

Aktiver Nutzer
Ich finde dass sie es garnicht verdient haben solch ein Beitrag bzw Thread zu erhalten.

Und ich halte immer noch nichts von denen und jene die dort mitwirken oder mitmachen, ich muss mich da Uli anschließen, da solch Diskussion nichts bringt und die Fragen die Uli aufgestellt hat, viel wichtiger sind.
 

Kila Shan

Moderatorin
Teammitglied
Wie ich schon im anderen Thread geschrieben habe, ich ignoriere sie einfach, weil Diskussionen zu nichts führen. Ingame sowie auch im RL.

fertig...Punkt....aus
 

Celina Kamachi

Superstar
Ihr habt euch lange genug aufgeregt, der Thread ist jetzt bei google auf Seite 1, sucht man nach "Scientology + Secondlife". Bad press is best press, sometimes.

Never mind
Celina
 
E

Ezian Ecksol

Guest
Was mich aber mindestens genauso nervte wie Scientology war vor ein paar Monaten, dass Anti-Sc-Aktivisten wochenlag die Linden-Sandboxes mit riesigen Schildern zu gepflastert haben, die ausdrücklich und argumentativ detailliert vor S. gewarnt haben.

Natürlich finde ich das Konzept von S. auch nicht integer, lehne es völlig ab. Aber dann von den Gegnern total belästigt zu werden, kann es auch nicht sein.

Ich sehe die Gefahr bei zu polemischer Gegenwehr und Medienaufklärung gegen S., dass es junge Menschen gibt, die vielleicht wegen Pubertät o.ä. sowieso grade in einer inneren Revoluzzer-Phase sind, all diese Argumente der "Guten" gegen Scientology sehen und sich denken, hey, wenn das Establishemt so gegen die wettert, sind die ja vielleicht ganz cool, die gucke ich mir mal an.

Meiner Meinung nach sollte über die Medien natürlich alle Grundinformation frei verfügbar sein, so dass sich jeder über S. ein eigenes Bild bilden kann und dann wohl - hoffentlich - meistens zu der Erkenntnis kommt - dass das nichts für ihn ist.

Aber bitte ansonsten einfach ignorieren und bloß keine Energie da rein pumpen.

All diese Kleinigkeiten, wie z.B. 2 Scientology-Aktivisten in SL, Foren-Threads darüber entstehen, alle posten was (ich jetzt leider auch), sind alle Teil eine Art Viral Marketing Kampagne, deren einziger Zweck es ist, Scientology in den Medien am Leben zu erhalten.

Offensiven Anti-Scientology-Aktivismus halte ich für ausgesprochen schädlich, da er den Zielen von Scientology in die Hände arbeitet. Die Aufklärung, die dabei transportiert werden soll, nützt wenig, da die Zeitgenossen, die an Sc. Interesse zeigen, sowieso weniger an Fakten als mehr am Mythos interessiert sind.
 
S

Stari Novi

Guest
Celina Kamachi schrieb:
Ihr habt euch lange genug aufgeregt, der Thread ist jetzt bei google auf Seite 1, sucht man nach "Scientology + Secondlife". Bad press is best press, sometimes.

Never mind
Celina

ja umrahmt von X anderen Foren :) im übrigen auch im Zusammenhang mit anderen problematischen Themen gut zu finden auf der ersten Seite:

Kinder..x + Second Life
Abzocke + Second Life
Betrug + Second Life
Verboten + SecondLife
Dumpfbacke + SecondLife
Verlust + SecondLife


usw...usw...:) ist halt so in einem beliebten öffentlichen Forum.
 

BukTom Bloch

Freund/in des Forums
Hallo,

ja, Celine.
Aber vielleicht ist das gar nicht so schlecht wenn man von Google dann
direkt in diesen Thread kommt - immerhin habe ich hier noch keinen Befürworter, oder für übertriebene Toleranz Werbenden, bzw. Verharmlosenden hinsichtlich dieser Organisation gelesen.
Glücklicherweise.

Ich weiß, ich bin penetrant und wiederhole mich- werde auch versuchen anschließend die virtuelle Klappe zu halten ... Aber: das Problem sind nicht wirklich die sichtbaren Herrschaften der bewußten Organisation. Ich halte es sogar für gut möglich, daß sie nun ein wenig verstärkt in SL sichtbar auftauchen, um hiermit von den eigentlich relevanten Tätigkeiten abzulenken.

Dem Aufbau neuer Gruppen, Institutionen, Angebote OHNE die entsprechende Überschrift ...

Gerade jetzt könnte ich mir das gut vorstellen.

MfG
BukTom Bloch
 

Amelie Cimino

Freund/in des Forums
Wer ist der Gewinner dieser Unterhaltung? "S" ist es. Es wird über "S" gesprochen und "S" ist über dem Weg von Second Life auch in Google in Verbindung mit Second Life gebracht worden.
Negativwerbung ist auch eine gute Werbung.
 
L

Linda Paine

Guest
ich glaub in dem fall mal nicht, amelie, dass das hier gute negativ-werbung für s-ologiel ist.

mal angenommen, die medien recherchieren über sl und nutzen u.a. dieses forum für recherche, ergibt sich eine klare aussage über freiheitlich denkende user in sl.

dass sekten jeder art für die an der bestehenden gesellschaftsordnung überdrüssige menschen einen reiz ausüben steht in einem anderen kapitel (siehe ezians posting)
 
G

Gina Masala

Guest
Psst reden wir nicht drüber! Scientology, Nazis, Pädos in SL? Na und wir schweigen es tot und sitzen es aus bzw. die rosarote Brille auf.
Das könnte ja ein schlechtes Licht auf SL werfen....

Sowas wirft meiner Meinung nach ein schlechtes Licht auf die User von SL. Denen alles am Arsch vorbei geht solange sie ihre Schäfchen im Trockenen haben.
Schön das es noch andere gibt...

Ach ja der Umgang mit Scientology in SL? Wenn ich kein Hausrecht habe: Ignoranz, habe ich Hausrecht: Bann.
 

Tabea Dibou

Superstar
Philine Laval schrieb:
Und seit Wochen lege ich mir den Satz zurecht, den ich sage sollten sie mich irgendwann mal ansprechen, was sie interessanterweise bisher noch nicht taten. Der zurecht gelegte Satz lautet (mit lauter Stimme): "Ich möchte Mit S. NICHTS zutun haben". An dem Stand steht nämlich gar nichts von S. da steht nur Dianetci und Stress-Test. Viele wissen vermutlich nicht mal mit wem sie es zutun haben. GEstern z.B. waren dort vier "Berter" und jeder hatte einen "Kunden" in seinen Fängen. Am liebsten wäre ich hingegangen und hätte gesagt "Wissen sie eigentlich, dass sie sich gerade auf S.-logen ein lassen?!?!?!?"
Tja, wie würdet ihr handeln? Und wie läßt sich das auf SL übertragen?

DAS finde ich eine sehr interessante Frage Philine. Es ist einfach die Frage nach Zivilcourage. Was tue ICH ganz persönlich, wenn jemand neben mir einer solchen Organisation in die Fänge läuft?

<Ehrlichkeitsmodus an>
Ich muss gestehen, im RL wäre ich wahrscheinlich zu feige, etwas zu sagen. Ich selber mache einen großen Bogen um solche Sachen - ja nicht in Berührung damit geraten...
In SL würde ich vielleicht das arme Opfer anIMen und fragen, ob sie/er weiß, worauf sie/er sich einlässt...
 
Y

Yistin Usher

Guest
Gina Masala schrieb:
Psst reden wir nicht drüber! Scientology, Nazis, Pädos in SL? Na und wir schweigen es tot und sitzen es aus bzw. die rosarote Brille auf.
Das könnte ja ein schlechtes Licht auf SL werfen....

Sowas wirft meiner Meinung nach ein schlechtes Licht auf die User von SL. Denen alles am Arsch vorbei geht solange sie ihre Schäfchen im Trockenen haben.
Schön das es noch andere gibt...

Ach ja der Umgang mit Scientology in SL? Wenn ich kein Hausrecht habe: Ignoranz, habe ich Hausrecht: Bann.

*unterschreib*

Die berühmten drei Affen: Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen.
Die praktizierten Tugenden, ad nauseam.

Die beste Möglichkeit, allen möglichen Grüppchen von Scientology bis Neonazi ihren Freiraum zu bieten, heisst immer noch "geht mich nichts an" - Gleichgültigkeit. Oft genug mit dem Begriff "Toleranz" bemäntelt.

Es gab mal Zeiten, da war Le Pen (Französischer Rechtsaußen) sehr stark im SL. Bis es Gegenwind gab. Jeder Versuch, eine Wahlversammlung zu starten, führte dazu, das sich zig Leute auf die SIM stürzten - nichts mehr mit Versammlung, wenn "Sim Full" kommt. Es gab derart Gegendruck, dass sich die Leute schließlich nicht mehr getraut haben, einen Group Ttag zu tragen oder auch nur die Gruppe sichtbar im Profil stehen zu haben.

Das wird bei Scientology nicht gehen. Aber auch da gibt es Möglichkeiten, die Suppe zu versalzen.

Man muss es nur tun.

Yis
 

Kaliha Noel

Superstar
Leute das blöde is hier aber das es auch in SL die Religionsfreiheit gibt.

Das ist ja auch das schlaue an S... in RL. Es ist zwar eigentlich ein Unternehmen mit dem Deckmantel "Religion" aber es wird als Religion angesehen und daher hat auch jeder das Recht dieser "Religion" bei zu treten. Jeder der allerdings dagegen vor geht stört die "Religionsfreiheit" und wird auch in SL büßen müssen, wenn man zu sehr dagegen vor geht....

Ich selber bin aus bestimmten Gründen ein absoluter S...-Gegner... aber durch meine Erfahrungen ist man selbst immer der Depp, wenn man dagegen vor geht, da schließlich die Religionsfreiheit so hoch geschrieben wird das keinerlei Gegenwind zu gelassen wird. Sei es RL oder SL...
 
J

Jadzia Barzane

Guest
Auf S wird reinfallen, wer reinfallen will, dagegen machen kann ich wenig. Wenn sie mich je ansprechen sollten, würde ich wohl extrem giftig reagieren.
Andere würde ich im Bedarfsfall warnen.

PS in RL hat es sich bei mir ausgesprochen bewährt, den S logen, die mich ansprechen, sofort Möglickeiten zu nennen diesen aus rechtlichen Gründen editiert - Mod: Shirley Iuga Verein zu verlassen. Sie lassen mich dann augenblicklich in Ruhe.

ANMERKUNG MOD: Shirley Iuga
Zeit: 04.02.2009 - 14:52:10

Grund: Verwarnung wegen wiederholter indirekter Beleidigung!

Du wirst verwarnt!


Eine Verwarnung hat den großen Nachteil das die Moderatoren dich ab sofort besonders kritisch beobachten.

Erfahrungsgemäß führt so eine Verwarnung beim Betroffenen zu Wut, Zorn und emotionalen Ausbrüchen die alles nur noch viel schlimmer machen. Du fühlst dich vielleicht gerade im Recht bzw. ungerecht behandelt und möchtest diesem Gefühl jetzt und hier Luft machen. Falls du deine Verwarnung also nicht verstehst oder diese als unbegründet erachtest bitte ich dich unbedingt vor deiner nächsten Aktion dies hier zu lesen:

Reaktionen auf diese Mod-Massnahmen bitte nur über das Slinfo-Ticketsystem. Öffentliche Diskussionen im Forum welche einzelne Moderatoren-Massnahmen wie diese zum Thema machen werden sofort geschlossen und die Poster ggf. verwarnt. Bitte diskutiert das zuerst intern mit uns im Ticketsystem.

Ich hoffe auf dein Verständnis und das der Community für diese Massnahme.

Der Beitrag des verwarnten Mitgliedes wurde aus Gründen der Transparenz eventuell nicht editiert. Fühlt sich jemand also derart stark in seiner Ehre verletzt das er/sie eine Entfernung von Inhalten aus diesem Post wünscht bitte dies per Ticket äussern.

Kritik an dieser Moderatoren-Massnahme? Bitte hier lesen

Vielen Dank.

Shirley Iuga
 
Oben