1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Arbeitslose als Sim-Besitzer

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen zu SecondLife" wurde erstellt von Swapps Swenson, 19. November 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.744
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Folgender Post wurde von Kim in diesem Thread geschrieben und die Diskussion hierher ausgelagert:

     
  2. Kim Mikoyan

    Kim Mikoyan Guest

    Danke Swapps. :wink:

    Meine Meinung kann ich nach wie vor so stehen lassen :roll:
     
  3. ich meine auch. Was du da als Argument das für die Teuerung spricht von dir gibst, finde ich mehr als gewagt, und auch absolut daneben.
     
  4. Kim Mikoyan

    Kim Mikoyan Guest

    Ich bin einfach ehrlich....
    Das kann nicht verkehrt sein.



    Anstatt meine Aussage als daneben zu bezeichnen, sollte man Stellung dazu beziehen.
    Dann könnte ich es eventuell überdenken.
     
  5. Nein, ich verdenke dir auch nicht deine Ehrlichkeit, im Gegenteil, ich schätze diese Eigenschaft.
    Aber als generelles Argument Hartz4 und oder Arbeitslosigkeit bei einer 67%igen Teuerung anzuführen, halte ich dennoch 1. für zu kurzsichtig, und 2. für total daneben :roll:
     
  6. Kim Mikoyan

    Kim Mikoyan Guest

    Ich finde die 67% noch lange nicht genug.

    Aus schon genannten Gründen.

    Ich finde, das ganze müsste noch teurer sein, bzw die Open Spaces müssten weg.
     
  7. Ezian Ecksol

    Ezian Ecksol Guest

    Also ich weiß nicht, was an Arbeitslosen, die in SL auf einer eigenen Sim vor sich hingammeln schlechter sein soll als an irgendwelchen Neureichen, die in SL vor sich hingammeln.

    Der einzige Grund, warum Sims Geld kosten, ist, dass LL Geld verdienen will. Davon abgesehen sehe ich keinen Grund, warum Sims nicht so billig sein sollten, dass auch Arbeitslose sie sich leisten können.

    Ich bin weder arbeitslos noch habe ich eine Sim, aber ich sehe in dem Post oben ein erschreckendes Stammtischniveau und herablassendes elitäres Gehabe.

    Ist nur meine persönliche Meinung.
     
  8. Aber warum ist deine Meinung dazu so rigoros, und warum bringst du gleichzeitig als Argument Hartz4 Empfänger ins Spiel?
    Das ist der Punkt der mir nicht in den Kopf will.

    Dir persönlich kann es doch egal sein wieviel solche Sim im Umlauf sind, oder irre ich mich.

    Es gibt nunmal Leute (wie mich auch) die lieber allein eine Sim bewohnen, als nur 1/4.
    Und da frag ich dich, tut dir persönlich das weh? Wahrscheinlich nein.
    Protzen alle Simmieter rum? Nein

    Ich verstehe den zusammenhang einfach nicht. Sorry
     
  9. IMHO Harz IV Empfänger sind genauso Menschen die ein Recht auf ein Leben haben, auf Essen, Wohnen, ein Hobby ob sie nun bei dem einen zugunsten des andern knausern, sollte doch jedem selber überlassen sein.

    Kim ich wünsch dir Nerven wie Drahtseile, wenn du deine Meinung vertreten willst.
     
  10. Fe McCarey

    Fe McCarey Superstar

    Beiträge:
    4.264
    Zustimmungen:
    1.163
    Punkte für Erfolge:
    114
    Hi Hexi

    neid

    liebe Grüße

    Fe
     
  11. Kim Mikoyan

    Kim Mikoyan Guest

    Nein Hexi ich rede nicht von einzelnen Beispielen.

    ich spreche einfach davon, dass denke, dass jeder Arbeitslose und auch Hartz4 Empfänger, weil er vom Staat lebt, kein recht darauf hat, sein Geld für solche Luxusgüter rauszufeuern.Wären sie teurer, könnten sie das einfach nicht.

    Würde man es diesen Leuten in SL schwerer machen, würden sie eventuell weniger vor der Kiste hocken, den Arsch hochkriegen und sich eine Arbeit suchen.
     
  12. Hallo Fe, warum Neid? Ist auch nur eine OS...und ja, das Geld ist viel wie wir alle wissen.

    LG Hexi
     
  13. Kim Mikoyan

    Kim Mikoyan Guest

    auf was bitte bin ich neidisch?
     
  14. Ja Kim, soweit hab ich dich verstanden.

    Die Argumentation versteh ich allerdings trotzdem noch nicht, denn ich zweifel an das es viele wirkliche Hartz4 Empfänger gibt, die eine solche Sim besitzen, und dadurch noch *fauler und träger* werden wie du sagst.

    Ehrlich gesagt, ich bin völlig fassungslos.
     
  15. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Nuja, wer HartzIV bekommt und nicht bescheist, der kann sich normal überhaupt keine eigene Sim leisten. Die kostet nämlich gut 300 Euro im Monat. Allenfalls eine OpenSpace ist noch erschwinglich mit 125 Euro.


    Was aber der Arbeitslose mit seinem Geld macht, das ist einzig und allein seine Sache.
    Und ganz erhrlichgesagt:
    Sich monatlich 125 Euro vom HartzIV abzusparen ist alles andere als einfach.
    Du brauchst was zu Essen jeden Tag, du brauchst hin und wieder Klamotten. Strom, Wasser und Müll möchten bezahlt werden.

    Und ob der ALGII-Bedürftige das "viele übrige" Geld nun dazu verwendet um sich den Frust wegzusaufen, ob es im Bordell landet oder ob er das in die USA schickt um eine Sim zu bezahlen - das ist einzig und allein seine Sache.

    "Existenzminimum" heist eben nicht "Zuwenig zum wirklich Leben und zu viel zum sterben".

    "Existenzminimum" heisst vor allem "soviel, dass es für ein menschenwürdiges Leben reicht". Und da gehört auch ein klein bisschen "Freizeitvergnügen" dazu.
    Denn der Sinn von HartzIV und Sozialhilfe ist nicht ein Sterben zu verhindern, sondern eben vor allem den Sozialfrieden in diesem Land zu wahren.

    Wenn du das durchziehen würdest, was ein gewisser Prof unlängst gefordert hat: Die Reduzierung der Regelleistungen auf ein absolutes Minimum, eben mit dieser Begründung "kein Luxus!", dann brauchst du dich nicht wundern, wenn bald wieder irgendwann die gepanzerten S-Klasse Fahrzeuge in die Luft fliegen und Untergrundgruppierungen mit rotem Stern und MP5 die Bekennerschreiben zeichnen.

    Oder wenn die Partei mit den Armbinden, den Fackeln und den Trommeln und dem etwas surrealen Geschichtsempfinden in den nächsten Wahlen dann 95% der Stimmen bekommt...
     
  16. Netweasel Antfarm

    Netweasel Antfarm Freund/in des Forums

    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Also Kim, deine meinung ist für mich persönlich fürn Ar... .

    Aber jeder hat seine eigene Meinung, ich war auch bis vor kurzem noch auf Arbeitssuche, und stell dir vor, ich hab ne viertel LowPrim Sim mein eigen nennen können und kanns noch immer. Aber nun kommts, ich habe dafür nicht einen Cent ins SL geladen, das haben ich meinen Kunden zu verdanken, die sich meine Sachen gekauft haben. Und wenn man meine Onlinezeiten mal betrachtet hat, ich war auch mehr online und hab aufm Arsch gesessen, liegt aber daran, dass ich auch meine Bewerbungen alle Online gemacht habe.

    Ehrlich solch eine Meinung, wie du sie hier vertrittst, ist für mich das typische Schubladen denken. Ud die teuerung ist fürn Ar..., den einige wollen nunmal lieber ne 1/4 oder 1/2 von mir auch ganze lowprim sim haben um dort in RUHE wohnen und bissi basteln zu können. Sollen die LL Honks ddoch lieber die Lows dicht machen, die wirklcih nicht light-use sondern heavy-use betreiben.

    just meine Meinung
     
  17. Achso, jetzt verstehe ich Fe auch. danke :wink:

    der Gedanke flog mich auch an, ich verfolge die Diskussion und die Meinung die Kim vertritt ja nicht erst seit gestern.
     
  18. Kim Mikoyan

    Kim Mikoyan Guest

    Ich möchte keine Namen nennen, aber ich bin schon genug Leuten dieser Sorte in SL begegnet, die mich noch dafür belächeln haben, dass ich mir die Mühe mache zu arbeiten...
    :shock:

    daher mein persönlicher Groll.
     
  19. ach ja ?? sollte man ihnen nicht am besten gar kein Geld mehr geben ..wenn sie arg Hunger haben hören sie schon auf so faul zu sein ???


    Ob du es glaubst oder nicht es gibt Leute die bemühen sich, strengen sich fast übermenschlich an um Arbeit zu finden und kriegen doch keinen Job. Anstelle denen das kleine Vergnügen einer SL OS so kindisch neidisch zu missgönnen solltest du wohl lieber den ganzen Tag innbrünstige Dankgebete murmel, dass du Arbeit hast.
     
  20. Halie Miles

    Halie Miles Nutzer

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Kim,

    grundsätzlich stimme ich deiner Aussage zu. Arbeitslosengeld II (Hartz IV) Ist zur Grundsicherung des Lebensunterhaltes bestimmt. Doch denke ich, dass man Grundsicherung nicht nur auf Essen und Trinken beschränken sollte. Auch gewisse soziale Kontakte sind Grundbedürfnisse eines jeden Menschen und diese reißen meist ab, wenn man in diese desulate Situation der Arbeitslosigkeit abrutscht.
    Für viele Arbeitslose, egal ob Arbeitslosengeld I oder Hartz IV-Bezug oder evtl. auch Arbeitslose ohne Versicherungs- oder Sozialleistungen ist SL eine Art Strohhalm, diese verlorenen sozialen Kontakte zurück zu gewinnen.

    Jetzt wirst du sicher argumentieren, dass man deshalb nicht gleich eine ganze Sim besitzen muss, aber wenn man es richtig anstellt, kann die Sim sich selbst finanzieren, so dass es nicht notwendig ist, eigenes Geld zu investieren.

    Ich bin selbst Besitzerin einer Sim, investiere zwar auch eigenes Geld, aber ich darf auch *lol*. :wink:

    Meine Sim ist ein Zuhause für viele hier gewonnene Freunde. Da es mir nicht unbedingt darum geht Profit zu machen, vermiete ich das Land zum Selbstkostenpreis. Wären theoretische alle Lanstücke vermietet, würde ich keine Mehrkosten tragen.

    Ich denke, man sollte, bevor man so eine Aussage trifft, immer Pro und Contra betrachten und auch Einzelfälle berücksichtigen.

    Außerdem finde ich persönlich es sinnvoller, wenn der entsprechende Personenkreis sein Geld in andere Dinge als Alkohol investiert.

    Ich schere niemals alle über einen Kamm, da jeder Mensch ein Individuum ist.
    Wenn ein entsprechender Fall bekannt sein sollte, muss man selbst auf Denjenigen zugehen und ihn darauf ansprechen. Diese Art und Weise, die du hier wählst finde ich lächerlich und menschenverachtend.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden