1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Bilderstürmer Grundlagen - Farbenspiel mit Ebenen

Dieses Thema im Forum "SLinfo - Bilderstuermer" wurde erstellt von Michael119de Allen, 18. März 2008.

  1. Michael119de Allen

    Michael119de Allen Superstar

    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Oft fehlt dem an sich guten Bild nur die richtige Farbe/Stimmung.

    Das Einfärben wurde hier http://www.slinfo.de/phpbb/viewtopic.php?t=14087 bereits erklärt. Die dort beschriebene Variante führt im Ergebnis dazu, dass das gesamte Bild in der augewählten Farbe eingefärbt wird, also einen Blau- oder Grünstich erhält.

    Will man aber, dass die Ursprungsfarben (teilweise) erhalten bleiben, bietet sich die Kombination von Ebenen an. Auf einer Ebene liegt dann das Original; auf einer anderen eine eingefärbte Kopie des Originals. Durch die Kombination beider Ebenen lassen sich sehr interessante Stimmungen erzeugen.

    Und so geht´s (Anleitung für Gimp):

    [​IMG]
    (klick mich)

    Über Ebene/Ebene duplizieren erstellen wir uns eine Kopie des Originalbildes. Anschließend wechseln wir im Ebenendialog auf die soeben erstellte Kopie und wählen im Menü Farbe/Einfärben. In dem sich öffnenden Dialog wählen wir Farbton (ggfls auch Sättigung und Helligkeit) nach unseren Vorstellungen aus. Nun stellen wir die Deckkraft dieser Eben nach unten (bspw. 50 %).

    Dieses Prozedere kann man beleibig oft widerholen und so verschiedene Ebenen mit verschiedenen Einfärbungen erstellen. Über (De-)Aktivierung des Auges im Ebenenendialog können wir bestimmen, welche dieser Ebenen dem Bild hinzugefügt wird.

    Und hier ein kleine Auswahl:

    [​IMG]
    (klick mich)

    Bei dem letzten Bild wurde die Ebenenkopie nicht eingefärbt, sondern ein Filter (Filter/Verbessern/Unscharf maskieren) angewandt. Ich kann die Ebenenkopie also beliebig bearbeiten (einfach mal etwas spielen) und dann mit dem Originalbild zusammenfügen. Wichtig ist, dass die Ebenenkopie im Ebenendialog über dem Originalbild liegt und immer die Deckkraft der Ebenenkopie heruntergesetzt wird, damit dass Originalbild quasi "duchrschimmern" kann.

    Viel Spaß beim Probieren.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden