1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Bilderstürmer Januar 09 - new beginnings

Dieses Thema im Forum "SLinfo - Bilderstuermer" wurde erstellt von Tabea Dibou, 1. Januar 2009.

  1. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    4.226
    Zustimmungen:
    595
    Punkte für Erfolge:
    113
    ah dir fehlt der persönliche Zugang, aber das macht ja nix

    ja ich habe alle Fraben ausgenutzt. Eine Idee wäre noch das als Film zu machen, aber da weiss ich nicht wie ich das erstelle und wo ich es dann hochladen kann :cry:
     
  2. Jenny Lyne

    Jenny Lyne Freund/in des Forums

    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    So, hab was gefunden:

    PNG (Portable Networks Graphics)

    Dateiformat für Internet/Onlinedienste.
    Das PNG-Format gibt es in den Geschmacksrichtungen PNG-8 (8-Bit Farbtiefe) und PNG-24 (24-Bit Farbtiefe).
    Vorteil: geeignet f. Internet, Animation wie bei Gifdateien, im Gegensatz zu GIF und JPEG keine patentrechtlichen Einschränkungen. In PNG-24 können Sie eine weich abgestufte Transparenz abspeichern.
    Nachteil: wird nach wie vor nicht von allen Webbrowsern komplett unterstützt.

    und das Speicherformat:

    Pics: Animierte Pict-Dateien

    Quelle: http://sfk-online.com/support/bild/ps_speicherformate.php

    Wieder mal die Edit:
    mmhh du willst quasi ein QuickTime Format herausbekommen?
    Aber Standbild mit animiertem Feuer wie es jetzt ist?
    Ich meine dafür müßtest du es in Adobe Premiere erstellen und mittels Adobe Media Encoder als QuickTime Video exportieren (habsch mal irgendwo gelesen :oops:), bin mir da aber nicht so sicher, vll testest du es mal?
     
  3. Atze86 Loon

    Atze86 Loon Nutzer

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Also ich benutze diese Formate auf Arbeit u.a. auch um Vectorbilder aus
    Illustrator zu exportieren damit der Kunde sie dann beliebig vergrößern
    kann (in PS). Da viele ja kein Illustrator benutzen, welches für Advertisment
    aber sehr gut ist (je größer je besser).

    OT:
    Diese Bilder von mir sind komplett Vector (kann man zB auch als PDF
    abspeichern und bis ins unendliche reinzoomen ohne das die Kanten
    verpixeln). Ich denke auch das mit der Zeit Illustrator auf Benutzerhöhe
    von PS zieht da Vector einfach besser als Pixel ist. Hier spielen allerdings
    auch Farbtöne und Drucktöne sowie Bildschirmfarbjustierung eine Rolle
    um das Bild auf dem Monitor auch auf dem Ausgabebild (Druck)
    gleich zu bekommen.

    [​IMG]
     
  4. Tabea Dibou

    Tabea Dibou Superstar

    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nur mal Frage: Meinst du wirklich Sumy, dass ein animiertes Flackern des Feuers die Bildaussage so verstärken kann, dass es diesen Aufwand rechtfertigt? Ich bezweifle dies, lass mich aber sehr sehr gern vom Gegenteil überzeugen...
     
  5. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    4.226
    Zustimmungen:
    595
    Punkte für Erfolge:
    113
    Feuer ist etwas Lebendiges, und meine Vorstellung von Gott ist es auch. Deshalb habe ich dies Feuer als Animation gestalltet (auch wenn ich an der Umsetzung noch arbeiten muss).

    Die Antwort auf deine Frage ob es den Aufwand wert ist kann ich nur mit einer Gegenfrage beantworten: Was ist überhaupt einen Aufwand wert?

    All unsere Bilder interessieren doch nach spätestens X Tagen überhaupt niemanden mehr ;) wir machen diese Bilder doch für uns und ob es die Arbeit wert ist kann man erst im Nachhinein feststellen.
    Ich bin noch nicht glücklich mit dem Bild, es sind noch zu viele Fehler darin, aber ich habe den Schritt gewagt etwas Neues für mich zu machen.

    War es das wert?
    Für das Bild sicher nicht, da ich unglücklich über die Wirkung bin.
    Für mich ja, ich habe neues gelernt, meinen Horizont erweitert, neue Techniken gelernt und mich mit einem Thema auseinander gesetzt.

    So nun entscheide DU, war der Aufwand es wert?
     
  6. Tabea Dibou

    Tabea Dibou Superstar

    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Oh nein, Sumy. Wie könnte ich entscheiden, was für dich gut und wertvoll ist.
    Aber ich kann dich anstubsen und im günstigsten Falle einen Denkanstoß geben...

    Wir ringen ja doch um Bildaussagen, egal ob unsere Bilder interessieren oder nicht. Und da die technischen Mittel eine Bildaussage unterstützen sollen, wage ich nochmal zu sagen:
    Ich empfinde die Animation des Busches bei diesem Bild nicht als ein gutes technisches Mittel. Weil sie in meinen Augen den Blick viel zu sehr auf den Dornbusch als Gegenstand lenkt. Und ist er als Objekt nicht zweitrangig, weil hinter dieser Szene viel Wichtigeres, Erhabeneres steht? Die Botschaft Gottes, die er den Menschen überbrachte?
    Aber bin mir sicher, dass es dazu viele Meinungen gibt. Nur her damit :)
     
  7. Michael119de Allen

    Michael119de Allen Superstar

    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin moin. Für MICH noch etwas früh, um über Gott zu sprechen. Aber unabhängig von der Bildaussage wüde es mich freuen, wenn du an dem Bild weiter abrebeitest Sumy. Denn es interessiert mich, was am Ende bei raus kommt und vor allem WIE es gemacht wurde. Die Idee, ein Bildelement durch eine Animation in den Mittelpunkt zu rücken bzw. hervorzuheben, finde ich sehr gut.

    (Btw: Insgesamt Klasse Bilder bislang. Werde da später - wenn hier etwas mehr Zeit ist - meinen Senf auch noch dazu geben. Bitte nicht bös sein, wenn ich jemanden überseh.)
     
  8. Tabea Dibou

    Tabea Dibou Superstar

    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    *grinst zum Zweiten hoch*
    Das war mir sowas von klar dass du genau das Gegenteil vertrittst. Ich hab ja auch nix gegen eine Ani in einem Bild, find es eben nur in diesem Zusammenhang nicht sooo gut, Manne!
    *boxt dich in die Rippen*
     
  9. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    4.226
    Zustimmungen:
    595
    Punkte für Erfolge:
    113
    stimmt um über Gott zu reden ist es die falsche Zeit und der falsche Ort.

    Mit der Animation ist es nicht so einfach, es ist kein Bild mehr und noch kein Film. Die Elemente müssen reduziert werden in der Auflösung und in der Abspielgeschwindigkeit. Dadurch entsteht eine Verfremdung, die uns erst einmal ungewohnt ist und den Einsatz dieses Elementes sagen wir mal schwierig macht.

    Ich werde weiter daran arbeiten, ob an diesem Bild oder einem anderen, weil ich schon daran Interesse habe, diese Technik besser einsetzen zu können. Ihr werdet ja sicher die Ergebnisse mitbekommen.
     
  10. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    4.226
    Zustimmungen:
    595
    Punkte für Erfolge:
    113
    klick on pic

    [​IMG]

    Wieder ein biblisches Thema (man möge es mir verzeihen) mit Feuer.

    Kleid und Posen sind von mir.
    3 Bilder von mir gemacht und übereinander gelegt (war nicht einfach)
    Schwert eingefügt und stilisiert
    Flammenebene erzeugt (wie bei den anderen Bildern beschrieben)
    Rahmen hinzugefügt

    Themenbezug: Die Menschen musten neu anfangen, als ihnen das Land in dem Milch und Honig fliesst nicht mehr zugänglich war.

    Durch den breiten Rahmen sollte das Bild ikonenhaft werden. Von der Fläche her dürfte es das halbe Bild ausfüllen (habe nicht nachgerechnet).
     
  11. Rainbow Easterwood

    Rainbow Easterwood Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auch wenn es nicht in den Thread passt!
    Sumy, du hast eine wichtige Frage gestellt.
    Was ist überhaupt einen Aufwand wert.

    Das Bildermachen?
    Du hast Recht, die meisten Bilder interessieren den Betrachter nach kurzer Zeit nicht mehr.

    Ich denke, die Bilder machen wir in erster Linie für uns. Alles andere ist so etwas wie Exhibitionismus oder der Wunsch nach Anerkennung. Manche Bilder entstehen auch, um einer bestimmten Person eine Nachricht zu senden.
    Der Teil der Arbeit, den du deinem eigenen Wohlbefinden schuldest, ist es wert, getan zu werden;
    und auch die persönliche Bild-Nachricht an einen Freund.
    Der Rest ist unbedeutend.

    All das ist meiner Meinung nach einen Aufwand wert, was mich oder einen anderen zufrieden stellt oder was Freude bereitet; oder auch nur der Weg dorthin. Nicht mehr und nicht weniger.

    Und Engel mag ich, wo immer sie mir begegnen. Schönes Bild von Dir.
     
  12. Michael119de Allen

    Michael119de Allen Superstar

    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schön gesagt Rainbow.

    Der Rahmen bei Deinem Bild, Sumy, ist ja absichtlich so gesetzt. Mich schreckt es etwas ab, da ich mich irgendwie erschlagen fühl. Bei den Figuren fehlt mir irgendwie der Schatten, oder besser gesagt das "Zusammenspiel" mit der Umgebung in der sie sich befinden. Oder ist das Absicht? *blöd frag*
     
  13. Tabea Dibou

    Tabea Dibou Superstar

    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    ja Herr Rainbow, schön gesagt. Ich für meinen Teil mache die Bilder nicht nur für mich. Für mich besteht ein großer Teil an Freude und Ansporn beim Bilder machen darin, mich mit euch darüber auszutauschen, zu erleben, wie wir uns als Gruppe entwickeln und zusammenwachsen.
    Und wie das in diesem ersten Thema des Jahres läuft, macht mir unheimlich viel Spaß und gibt mir ein positives Gefühl...

    @Sumy: ich vermisse die Animation im Feuer :twisted: :wink:
    du verstehst den Spaß, ja?
     
  14. Beauty Miles

    Beauty Miles Guest

    will auch mal wieder was sagen :)

    @Sumy

    ich finden dein Bild sehr gelungen - auch oder gerade mit diesem Rahmen. Es wirkt wie eine Ikone und die Engel kommen auch dementsprechend zur Geltung.
    Ich laß das Bild einfach auf mich wirken
    (ohne das Haar in der Suppe zu suchen wie z.B. evtl.irgendwelche fehlende oder falsche Schatten)

    ...und es wirkt !
     
  15. Rainbow Easterwood

    Rainbow Easterwood Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schön Beauty, dass du dich wieder meldest.
    Und ansonsten ist das auch meine Devise:
    Wirken lassen, hineinspüren und genießen.................
    (und dann und wann ein frecher Kommentar ) :)
     
  16. Tabea Dibou

    Tabea Dibou Superstar

    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    unterschreib ich, aber wir wollen nicht nur genießen, sondern wir sind sehr wohl mit dem Anspruch angetreten, uns sowohl technisch als auch gestalterisch die Meinung zu sagen, dafür wird keiner verdammt, solange es sachlich und konstruktiv geschieht. Und wer Meinungen anderer zu seinem Bild nicht hören möchte, soll das ausdrücklich unter seinem Bild vermerken...
    *an die Diskussion im Kritikthread erinner*
    Leider hör ich viel zu oft, dass Leute eher nicht ihre Meinung sagen, da sie nicht als Besserwisser dastehen möchten. Find ich falsch, auch wenn man irren kann. *zeigt heftig auf sich selber*
    So, nun back to topic und Bilder Bilder Bilder! ;-)
     
  17. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    4.226
    Zustimmungen:
    595
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich kann ja noch was zu dem Bild schreiben und die Probleme die ich damit hatte/habe.

    Beziehen soll sich das Bild auf folgende Stelle:



    Die ganze Szene sollte so ausgelegt werden, wie ein Bild im Schlafzimmer meiner Großeltern. Ein wenig kitschig aber mit viel Prunk, überladen und symbolhaft. Ein Bild als der Glaube noch rein und kindlich war (ich hoffe ihr versteht was ich damit so meine).

    Nun sind Cherubim nicht grade die putzigen Liebesengelchen die wir so kennen. Ich habe dann erst einmal lange nach einem Outfit gesucht, auch mit schwarzen Flügeln und schwarzem Kleid und habe mich dann, weil mir das alles nicht gefallen hat doch für das klassische Weiß entschieden. Wenigstens (so hoffe ich) ist es mir gelungen, die Ernsthaftigkeit durch Gestik und Mimik zu veranschaulichen.

    Es sollte eine Gruppe von 3 Engeln sein, aber die Transparenz des Stoffes hat mir da viel Mühe gemacht. Erst wollte ich sie als einzelne Elemente auf einen blanken Hintergrund anbringen. Hier gelang mir aber, trotz aller Tricks nicht die Figuren so freizustellen, dass es gescheit aussah. Daher entschied ich mich, drei Bilder vor dem gleichen Hintergrund zu machen. Leider verrutschte beim Verschieben das Posingstands immer die Kamera, so dass es zu Verzerrungen kam. Gelöst habe ich dies Problem, durch einen unsichtbaren Prim in der Mitte, den ich nach dem Ausrichten des Stands anklickte um die Kamera zu justieren.

    Das nächste (ungelöste) Problem ist die Bildaufteilung. Eigentlich sind mir die Figuren links und rechts zu weit vom Rahmen entfernt, ziehe ich sie aber nach Außen, so wird die Gruppe dadurch zerstört :(

    Weiterhin wollte ich unter dem Schwert noch einen Totenkopf als Element einfügen, aber entweder ist dieser zu klein, das Schwert zu klein oder es verdeckt die zentrale Figur.

    Auch die hier schon angesprochene Beleuchtung macht mir es schwer. Zum einen haben wir durch die Sonne im Hintergrund eine Gegenlichtaufnahme. Zum anderen aber auch das Feuerschwert in der Mitte und die Lichtfiguren der Engel die ein eigenes Licht ausstrahlen.

    Also alles nicht so einfach mit dem ich mach mal eben ein Bild :(
     
  18. Tarah Taurog

    Tarah Taurog Nutzer

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  19. Tabea Dibou

    Tabea Dibou Superstar

    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hey, schön dass es geklappt hat! Na dann hoffen wir mal, dass die faulen Stürmer aus der Falte kommen und mit überlegen und rumfummeln, wie man den Embryo gut einbetten kann... :)

    *ausnahmsweise lieb guck*

    Helft ihr mal der Tarah? Sie möchte den Embryo harmonisch mit ihrem Bauch verschmelzen. Und wie in Neubeginn, der ja eine Schwangerschaft ist, soll das Ganze auch noch aussehen...
    Also ein Bildvorschlag mit Beschreibung der Schritte wäre sehr sehr schön...
     
  20. Lano Ling

    Lano Ling Superstar

    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, ich habe es auf die Schnelle mal so gemacht, wie ich es mit diesem Material machen würde. Nicht perfekt, aber das wäre mein Lösungsansatz hier.

    [​IMG]

    Der Trick ist die Ebeneneinstellung, hier habe ich "ineinanderkopieren" gewählt. So heisst das bei Photoshop. so fügt es sich besser ineinander. Den Rand habe ich weiter geglättet, damit er sich nicht so aufwellt und es etwas verschoben. Aber ich habe von Schwangerschaft so überhaupt keine Ahnung, daher weiss ich nicht, ob das biologisch richtig so ist.

    Grundsätzlich stört mich an dem Bild aber der Slip.. das passt für mich nicht. Ich hätte es entweder ganz ohne gemacht (ich weiss, slinfo erlaubt das nicht), oder mir etwas anderes einfallen lassen. Auch hätte ich ein anderes Embryo-Bild genommen.

    Wie wäre es mit einer nackten Frau, vor die jemand eines dieser Ultraschalbilder hält und damit auch gleich alles wieder verdeckt?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden