• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Bilderstürmer - Mit welchem Programm arbeitet Ihr?

N

Nala Kurka

Guest
Ich hoffe, ich übergehe jetzt nicht irgendwo ein ähnliches Thema, aber mich würde einfach interessieren, mit welchem Programm ihr eure Bilder bearbeitet?!
Ich arbeite mit PhotoImpact 12... vielleicht hat das ja auch jemand?

LG Nala :)

*edit Iman* Ich habe den Thread leicht umbenannt (früher "Bildbearbeitungsprogramm...").
 

Lisa Roffo

Aktiver Nutzer
Bevor der neue Service Pack raus kam für Windows, habe ich immer Picture It genommen, das war so dermassen simple und trotzdem echt gut, dass es sich echt rentierte, lief aber nach dem nächsten Service Pack nicht mehr...

Jetzt nehm mich

OFT --> Paint Shop
Manchmal --> Graphic Designer
Selten --> Photo Shop
 
Photoimpact

hallo,

auch ich benutze das photoimpact schon seit mehreren jahren und begann mit der damaligen verison 6.

es ist einfach genial und bringt unzählige filter mit, die man beim photoshop entweder dazu kaufen oder durch freeware ergänzen kann.

jeder schwört natürlich auf sein gekauftes programm.

aber photoimpact ist für mich am intuitivsten und damit auch am einfachsten zu bedienen.

durch photoimpact habe ich schon unzählige stunden an meinen rechnern gesessen und richtig gute fotomontagen oder eigene entwürfe gemacht.

ein absolutes highlight dieses photoimpact.
 

Lisa Roffo

Aktiver Nutzer
mal eine (vielleicht) dumme Frage,

ist das Photoimpact freeware?

Weil wenn ich das google bekomme ich viele Download seiten, also ist es dann wirklich das? Oder irgend was anderes? =)

*wills nämlich auch mal probieren :D
 

Atheistian Korhonen

Aktiver Nutzer
Ich nehme The Gimp 2.4 ist Open Source und gratis.
Zuanfang zwangsläufig, weil es unter Linux nix besseres gab, aber jetzt mittlerweile auch auf dem Windowsrechner, weil ich mich dran gewöhnt habe und es natürlich nichts besseres gibt :) (es sei denn man muß richtig dafür hinlegen.)
 

evia Watanabe

Superstar
Ich bearbeite auch mit Gimp 2.4 - hatte allerdings vor Kurzem, als ich begonnen hatte mit dem Bearbeiten von Bildern, Photoshop CS3 gekauft und fand den Einstieg überhaupt nicht. Mit Gimp kam ich recht schnell an die Basics.

Werde Photosop aber sicher ausprobieren, wenn ich mit Gimp etwas sicherer bin.
 

hkalegre Koba

Aktiver Nutzer
GIMP

Ich benutze Gimp ebenfalls, auch weil es unter Linux das wohl beste Grafikprogramm zur Bildbearbeitung ist. Außerdem gibt es eine Menge Tutorials und Scripts dazu.
 

Lano Ling

Superstar
Sylvester30 Mills schrieb:
Benutze PhotoImpact 12 und Photoshop CS3 Extended

Einfach klasse die Programme

Genauso wie ich.. die Kombination ist klasse.. !

Am Anfang habe ich ausschließlich Gimp benutzt und das war ein guter Einstieg. Inzwischen habe ich aber gemerkt, dass man mit PS viel einfacher zum Ergebnis kommt, wenn man sich die Zeit für eine Einarbeitung genommen hat.
 
Photoshop (egal welche Version), aber auch nur weils die Firma bezahlt hat. Da ich da nun auch ziemlich eingefuchst bin, gibts für mich auch kaum eine bessere Alternative.

Ähm... ich vergaß zu erwähnen... Ich arbeite mit nem Mac.

Pixelmator (http://www.pixelmator.com/) ist ein sehr interessantes Projekt! Extrem schnell und als Version 1.4 Freeware. Muss vielleicht noch etwas "wachsen". Ist superschnell zu begreifen mit einer Benutzeroberfläche, an der sich auch die großen Proggies etwas abschneiden könnten. Die aktuelle Version (welche?) kostet knapp 40 Euronen. Es soll die einzige Graphiksoftware sein die auf der Core Image Technologie basiert, also nativ die Graphikkarte nutzen kann und alle Quarz und Open GL Features des aktuellen OS X 10.5 (10.4 wird min. vorausgesetzt)
 

Celina Kamachi

Superstar
Photoshop ... wenns ernst wird. Unverzichtbar in manchen Dingen.
Zoner Photo Studio 8 ... wenn ich noch was anderes will vom Bild.
Photo Filtre ... (Freeware) ... wenns schnell gehn soll.

Es muss ja nicht immer das
gleich das Dickschiff sein.

Celina
 

Wile Beck

Freund/in des Forums
Auch ich bin PhotoImpact 12 User. benutze es auch seid Version 7 und bin sehr zufrieden damit. Es hat seine Grenzen, aber es ist bezahlbar.

Wile Beck
 
M

Migon Aeon

Guest
photoshop cs3+ weil ich damit auch beruflich arbeite nd mir die tga`s sparen kann, IrfanView fürs grobe (freeware).
 

Pia Tomsen

Aktiver Nutzer
Ich habe Irfanview, Indesign und Photoshop CS2.

Nutze aber fast ausschließlich Photoshop CS2... auch für die kleinen Sachen.
 

Magus Loon

Superstar
Beruflich habe ich mit Photoshop 6 bis Photoshop CS2 zu tun, privat setze Photoshop 7 ein, aber auch Gimp und IrfanView sind auf der Platte. IrfanView nutze ich meistens nur nur Batchkonvertiereung von Bilder (z.B. Snapshots von BMP nach JPG) und Gimp ... ja ... da wollte ich mich mal mehr damit befassen, allerdings bin ich PS verwöhnt und muss dann immer Knöpfe suchen und habe dann meist keinen Nerv dafür wenn es schnell gehen muss. Bin aber Gimp gegenüber recht aufgeschlossen und würde es gern mehr einsetzen.
 

Rukh Singh

Nutzer
Ich benutze Gimp, da mir ehrlich gesagt Photoshop in einer halbwegs aktuellen Version viel zu teuer ist.

Ich finde das schon spannend, dass hier so viele Leute mal eben über 1000€ für ein Bildbearbeitungsprogramm ausgeben, dass nur für den Hausgebrauch verwendet wird :wink:
 

Magus Loon

Superstar
Es gibt alte Versionen recht günstig bei Ebay, ebenso wie die Updates auf neuere Versionen. Zumindest im Vergleich zu den Neupreisen eine gute Alternative. Ich z.B. würde mir nie CS kaufen, weil ich nicht die Vorteile gegenüber älteren Versionen sehe. Nur weil da eine Bridge dabei ist? Ich habe diese bisher nur als Tool zur Bilderverwaltung gesehen und dafür gibt es doch auch andere Alternativen.
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten