• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Bilderstürmer Oktober 2008 - Out of bounds

Atheistian Korhonen

Aktiver Nutzer
So, damit sich die Gemüter nicht zu stark erhitzen, was Beruhigendes am Abend:

Große Version auf Flickr. (Bild klicken)



Entstanden auf der "Lost World"-Sim, bearbeitet mit the Gimp, wie immer.
Beschreibung:

Zuerst ein SL Bild geknipst. Hier das Original:

user_24593_lostworldfoto.jpg


Dann die Helligkeit und den Kontrast nachreguliert und in einer neuen Ebene mit schwarzer Sprühpistole und ca 30% Deckkraft Schatten aufgetragen. Besonders den Baum rechts stark abgedunkelt, damit der Baum des Bildes auch später gut zu erkennen ist.

Danach gings ans Herstellen der Staffelei:

Illustration zu den Arbeitsschritten weiter unten:
user_24593_staffelei.jpg


Allgemein: für jeden Scheiß eine neue. transparente Ebene anlegen und erst später, bei Gefallen, mit anderen Ebenen vereinen, sonst werden Korrekturen wahnsinnig aufwendig.

1. eine schmale rechteckige Auswahl mit dem Füllwerkzeug und einem Holzmuster (Gimp-Serienausstattung) )gefüllt.
Diese neue Ebene dubliziert und abgedunkelt.
Dann die beiden Ebenen etwas zueinander verschoben, fertig ist ein senkrechtes Kantholz. Dann diese beiden Ebenen vereint.
Die entstandene Ebene wurde noch 2x dubliziert und damit die 3 Beine erzeugt.
2. Die 3 Ebenen mit den Beinen etwas gedreht und zueinander verschoben, um den 3-Bock der Staffelei zu erzeugen.
Dann mit dem Radiergummi die oberen und unteren Stangenenden bearbeitet, um die Beine perspektivisch einigermaßen richtig einzukürzen.
Danach eine simple rechteckige Auswahl perspektivisch verzerrt und mit einem dunklen Farbverlauf gefüllt. Die Nägel mit dem Pinsel einfach aufgetupft.
3. das Querbrett ist auch wieder eine rechteckige Auswahl mit Holzmuster gefüllt und dieses mal perspektivisch verzerrt, dann weiter wie Punkt 1.
4. Die Staffelei ist im Grunde fertig.
5.Nun zur Leinwand. die ist wer will raten?- wieder eine rechteckige Auswahl lichtgrau gefüllt. und dann mit dem Filter->künstlerisch->Leinwand die Struktur erzeugt.
Dann der ganzen Sache mit dem Schatten am linken Rand etwas Räumlichkeit erzeugt.
Dann das ganze wieder etwas perspektivisch verzerrt und die Leinwand an die Staffelei angebracht.
6. Fertig. Alle Ebenen der Staffelei zu einer vereinen und ab ins Ausgangsbild.
Dort wurde die Staffelei platziert und skaliert, sowie die Fußenden etwas weichgezeichnet.

Nun zum Bildinhalt:

Dazu habe ich einen passenden Bildausschnitt des Hintergrundes kopiert und als neue Ebene eingefügt.
Diese neue Ebene wurde dann auf Staffeleigröße skaliert (rechts steht sie über, damit drer Baum aus dem Bild ragen kann.
Dann wurde diese Ebene nochmals dubliziert und mittels einer schwarzen Ebenenmaske unsichtbar gemacht.
Die sichtbare Ebene wurde auch mittels einer Ebenenmaske (Schwarz an den Rändern) in die Staffelei eingepaßt und mittels des Schnierfingers wurden die unfertigen Bildränder erzeugt.

Dann habe ich den Filter Ölgemälde (Achtung auf die Ebene und nicht auf die Maske anwenden.da muß man bei Gimp aufpassen und im Ebenendialog von der Maske auf die Ebene selbst unschalten) drüberlaufen lassen und im Ebenendialog den Ebenenmodus auf Harte Kanten eingestellt, damit die Struktur der Leinwand wieder durchdrückt.

Damit das Ganze zum Thema passt, soll der Baum aus dem Bild herausragen. Dazu konnt die Ebene ins Spiel, die mit der schwarzen Ebenenmaske unsichtbar gemacht wurde.
Habe einfach mit einem weißen Pinsel die Ebenenmaske bearbeitet und die entsprechenden Baumteile wurden sichtbar.

Finito.
Danke für Ihre Aufmerksamkeit,
Ihr Atheistian Korhonen
 
I

Iman Dryke

Guest
ja, ja, ja!! Habe ich schonmal gesagt, dass ich ein Faible für Bild-in-Bild-Bilder habe? :lol:

Es ist ein schönes, ruhiges Chaos, was Du da angerichtet hast :)
 
I

Iman Dryke

Guest
ok, das Chaos ist ja vielleicht in meinen Kopf angeregt worden, durch die heruntergefallene Säule im Vordergund. Irgendwie stelle ich mir noch mehr Chaos drumherum vor, als man tatsächlich sieht (was wiederum out of bounds wäre *lol*).
 
Me too. Bin auf Beschreibung gespannt Mr. Gimp. Ich hätt´s wohl übertrieben und vermutlich noch Wasser aus dem Bild laufen und auf den Boden tropfen lassen. *zu großer Variante auf flickr rennt*
 
I

Iman Dryke

Guest
Michael119de Allen schrieb:
Ich hätt´s wohl übertrieben und vermutlich noch Wasser aus dem Bild laufen und auf den Boden tropfen lassen.

das wäre meinem Cai doch etwas ähnlich gewesen, obwohl ich sehr neugierig und gespannt gewesen wäre, wie man das mit dem Wasser löst. Ich hatte ganz große Probleme damit :cry:.
 
*lach* Wie geil is dat denn. Danke für die Bauanleitung der Staffelei Athi. Bin mir sicher, dass wir die früher oder später unter schwer auszusprechenden Namen beim blau/gelben Möbelriesen wieder finden. Nee, Du kommst auf Ideen. :lol: Ich glaub ich sollte auch wieder wech von stocks zurück zur "selber machen".
 

Atheistian Korhonen

Aktiver Nutzer
Das Bild ist recht gut bearbeitet, aber ich habe mit "irgendwo im Netz gefunden" so meine Schwierigkeiten.
Ich finde fertige Bildelemente zu verwenden ist legitim, solange die Lizenz dass erlaubt. Da das oft nicht so klar ist, sollte man öfter mal wieder "selber machen".
 

Greta Heron

Aktiver Nutzer
Irgendwie mag ich das Monatsthema. Hier mal noch eins dazu.

user_3726_oob3k.jpg


Ich hab da nicht soviel dran gemacht, einfach zweimal greta geknipst, zusammengefügt und mit der Schärfe/Weichzeichnen und ner Ebenenmaske gespielt.
 
B

Beauty Miles

Guest
boah...ganz schön extrem wie du da "aus dem Rahmen" interpretierst, Greta !

Aber gut gemacht, ohne großen Schnickschnack und doch kommt die Idee rüber.

Daumen hoch ! :)
 

Greta Heron

Aktiver Nutzer
Danke Beauty.
Ja, ist ein bissel extrem das Bild, weiß ich :) Aber ich seh halt den Körper in bestimmtem Maße auch als Rahmen, Begrenzung oder Einengung, aus der man irgendwann mal ausbrechen kann/darf/soll/muss (ja nach Betrachtungsweise). Früher oder später, mehr oder weniger freiwillig :)
 

evia Watanabe

Superstar
Mir gefällt dein Bild sehr gut Greta...die aus dem Körper schlüpfende Greta hätte vielleicht noch was transparenter sein können und das Schwert hätte es nicht mal unbedingt gebraucht..man sieht sehr gut, dass sie tot ist. Aber auch so..sehr schön umgesetzt, und ich seh das ähnlich mit der Begrenzung die einem auch der Körper auferlegen kann :)
 

Tabea Dibou

Superstar
Wow Greta, so ein mystisches Bild... Und die Interpretation des out of bounds find ich sowas von gut, mal ne total andre Betrachtungsweise, auf die ich nicht selber gekommen wäre...
Ich hatte vielleicht noch bisschen mit Abdunklung des Hintergrundes, Licht und Schatten gespielt, um das Bild noch geheimnisvoller wirken zu lassen. Aber es ist dein Bild und es ist ein wunderschönes Bild...
Bestärkt mich in meiner Absicht, dass wir unsere Bilder unbedingt mehr zur Schau stellen müssen...
 

Violetta Miles

Aktiver Nutzer
*seufz*

Auch wenn jetzt mindestens die Profis unter euch wenn nicht gar überhaupt alle vermutlich vor Lachen am Boden liegen ... hier meine beiden ersten Beiträge zu den Bilderstürmern :lol:

Im November nehm ich mir mehr Zeit, werde mir eure Tutorials und Tipps ganz in Ruhe zu Gemüte führen und versuche auch, mehr "selbst zu machen".

Ich hoffe, ihr habt trotzdem Spaß mit den Bildern ... Tabea hatte sich ja schon in meinen Hasi-Avatar verliebt, drum konnt ich nicht anders *g*.

Und ... keine Sorge ... Vio gibt's durchaus auch in ernst und seriös :wink:

Nr. 1:

oktober08_out_of_bounds02.jpg



Nr. 2:

oktober08_out_of_bounds03.jpg




Ich bin gespannt auf die Kommentare und rechne mit dem Schlimmsten :)
 

Tabea Dibou

Superstar
ganz schnell auf die Schnelle - da ist Dürers Häschen mit drin, den würd ich erstmal nicht so ohne Weiteres veröffentlichen (murmelt: Rechte!!! Muss kein Problem sein, aber kann)
 
I

Iman Dryke

Guest
aber süüüüüß sind die Häschen! :)

Vio, wärst Du bitte bei Gelegenheit so lieb, grob Deine Arbeitsschritte zu erzählen? So können wir (jaaaa, auch von Dir!! *nod*) etwas lernen und/oder Dir eventuell Tipps geben, wie etwas einfacher geht :-D
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten