1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Bilderstürmer - Reality

Dieses Thema im Forum "SLinfo - Bilderstuermer" wurde erstellt von Tabea Dibou, 2. Januar 2009.

  1. Tabea Dibou

    Tabea Dibou Superstar

    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Das kommt drauf an. Wenn mir die Kamera Farbtöne falsch wiedergibt, korrigier ich das schon gern im Nachhinein...
     
  2. Atrista Vig

    Atrista Vig Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    ja Tab so meinte ich es auch, Kamerafehler auszugleichen.

    Aber wenn man ein Bild aus gestalterischen Gründen nicht absichtlich verfremden will ist der Trend zur Idealisierung doch eher störend. Verstehst du was ich meine?
    In der Erinnerung waren die 20er die goldenen und die 68er die aufregenderen Jahre und überhaupt war das Gras viel viel grüner.
     
  3. Lano Ling

    Lano Ling Superstar

    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, ich habe mit Photoshop und dem Color Effex Filter nachgearbeitet. Die Umstände für das Foto waren denkbar ungünstig. Da es sich um ein Panoramaaquarium gehandelt hat, war das Glas gebogen und die Fische erschienen verzerrt, wenn man nicht das Glück hatte, den Fisch genau frontal vor die Kamera zu bekommen. Außerdem war das Glas sehr verschmutzt und durch das gebogene, minderwertige Glas bekam ich chromatische Aberrationen. Vieles davon habe ich mit PS korrigiert.


    Ich gehe da völlig entspannt an das Thema. Mir macht Photoshop großen Spaß und ich ändere was ich will und kann. Bei Reportern wäre das bedenklich, aber warum sollte ich das nicht machen?

    [​IMG]

    [​IMG]

    Der Oktopus ist mehr eine Spielerei, mit der ich selbst nicht zufrieden bin. Manchmal spiele ich einfach nur mit den Bildern und schaue, was dabei herauskommt.
     
  4. Lano Ling

    Lano Ling Superstar

    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So.. zum Ausgleich dafür noch ein Bild, das ich gestern an der Zeche Zollverein in Essen aufgenommen habe. Es ist quasi out of Cam, allerdings (sorry, ich konnte es nicht lassen) habe ich die stürzenden Linien mit PS entfernt. Es hat mich allerdings in den Fingern gejuckt, die Strukturen auf der rechten Seite weiter auszuarbeiten und die rostrote Farbe noch mehr zu betonen. Aber ich habs gelassen. :/

    [​IMG]
     
  5. Tabea Dibou

    Tabea Dibou Superstar

    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ja, ich versteh schon was du meinst. Aber es gibt eben auch hier die unterschiedlichsten Meinungen. Und wenn ein Bild nicht zu seriöser Berichterstattung oder Ähnlichem, sondern wie bei uns aus reinem Spaß an der Freude gemacht/bearbeitet wird, ist das doch auch legitim... Der eine mags kreischbunt und idealisiert, der andere eher nüchtern und unverfremdet...

    @Lano: hast du mal nen Link für ein gut nachzuvollziehendes Tutorial von wegen der stürzenden Linien?
     
  6. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.612
    Zustimmungen:
    238
    Punkte für Erfolge:
    63
    @ Lano, klaro darfst du doch für dich alles machen was du willst, und du machst das gut :)

    @ Atrista, ich kann dich verstehen, Sehen -- Verstehen -- Wirklichkeit

    @ Tabea, nutz mal die Möglichkeiten der perspektivischen Verzerrung
     
  7. Lano Ling

    Lano Ling Superstar

    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit Photoshop ist überhaupt nicht kompliziert und mit zwei Punkten erklärt, mit anderen Bildbearbeitungsprogrammen geht das sicher ähnlich. Ich glaube es gibt sogar einen Filter, der das kann.

    1. Ansicht > Einblenden > Raster

    2. Bearbeiten > Transformieren > Perspektivisch

    Und dann mit den Anpassern das Bild so zerren, bis alle Linien gerade und am Raster ausgerichtet sind. Fertig. :cool:
     
  8. Tabea Dibou

    Tabea Dibou Superstar

    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Es ist gut, dass du dir eine Sonnenbrille aufgesetzt hast nach dem letzten Satz *knufft den frechen Lano in die Seite*

    Ich hab übrigens mal ganz tief in das Bild der Bocksriemenzunge reingezoomt. Wahnsinn, was da an Bildinformation drin steckt...

    [​IMG]

    Hab das Bild mit dem Schärfen-Tutorial geschärft http://www.slinfo.de/vb_forum/1109564-post59.html

    und hab etwas mit Farbebenen gespielt.
     
  9. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.612
    Zustimmungen:
    238
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hab da mal ne Frage an die Exbärden.....
    So ab und an will ich auch mal ein Bild in der Hand haben und mache dann einen Abzug in so einem Schnellautomaten mit mehr oder weniger gutem Erfolg. Aber letztens habe ich mich so geärgert da die Abzüge schon mit eingebrantem Staub aus der Kiste kamen *grrrrr*
    Kennt ihr einen guten Bilderservice der auch Posterabzüge macht?
     
  10. Atrista Vig

    Atrista Vig Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Auch auf die Gefahr hin, dass ich nerve.
    Ich komme mir da jetzt ziemlich klein vor mit meinen PS-Kenntnissen. Ähnliche Probleme hat man ja wenn man beispielsweise durch die Frontscheibe eines fahrenden Autos fotografiert.
    Du könntest dich nicht vielleicht dazu hinreissen lassen deine Vorgehensweise in PS zu erklären? Ich habe keine Ahnung wie ich da vorgehen kann.

    Eben, du hast das Wissen und die Mittel dazu und warum solltest du dieses Pfund nicht bei der Gestaltung deiner Bilder nutzen. Die Ergebnisse sprechen doch für sich.
     
  11. Glauch Auer

    Glauch Auer Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also so ab und zu muss ich ja quasi Bilder verschicken. ich schick dann meine Dateien immer zu [​IMG].
    die machen daraus Abzuege und verschicken sie. die hab ich noch nie gesehen, aber meine Eltern sind begeistert. :mrgreen:
     
  12. Lano Ling

    Lano Ling Superstar

    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du nervst nicht, darum sind wir ja bei den Bilderstürmern.

    Ich habe dort sehr viele Fotos gemacht, oft auch ganze Serien. Da das Licht sehr schlecht war, war sehr viel Ausschuss dabei. Man musste wirklich einen Moment erwischen, in dem der Fisch ruhig war und ihn möglichst frontal und in der Mitte vor dem Objektiv haben, um Verzerrungen zu vermeiden.

    Den Oktopus habe ich aus zwei Fotos zusammengesetzt, er bewegte sich sehr schnell vor der SCheibe, so dass die meisten Bilder unscharf geworden sind. Es war fast so, als ob er mit mir kommunizieren wollte. Der scharfe Kopf mit dem Auge stammt aus einem Bild, der Rest aus einem anderen.

    Genauso kann man einwandfreie Stellen aus verschiedenen anderen Bildern übereinanderlegen, die Bilder also quasi "frankensteinern".

    Sonst habe ich sehr viel auf der Pixelebene gemacht. Tief in das Bild hineinscrollen und stempeln, am besten auf eine zweite Ebene, so dass das Originalbild davon unberührt bleibt und man mit dem Radierer nacharbeiten kann. Die meisten fehlerhaften Bildstellen lassen sich dadurch ausgleichen. Wenn es in der Vergrößerung ganz gut aussieht, wird es in der Normalansicht perfekt aussehen. :)

    Die chromatischen Aberrationen:

    Da habe ich viel mit der Auswahl nach Farbe gearbeitet, unbedingt dafür eine neue, kopierte Ebene nehmen. Auf die prolblematischen Farbsäume klicken und die Sättigung deutlich verringern. Wenn das alles erledigt ist, stimmt der Rest des Bildes meist farblich nicht mehr. Daher für die korrigierte Ebene eine schwarze Maske erstellen, so dass sie unsichtbar wird. Dann in der Maske mit einem weissen, weichen Pinsel die entsprechenden Stellen wieder sichtbar pinseln. Deckkraft des Pinsels gegebenenfalls anpassen, um weiche Übergänge zu erzeugen.

    Wunder darf man nicht erwarten, bei dem zweiten Fisch-Bild sieht man es noch sehr deutlich an den schwarzen Streifen des Fischs. Vielleicht hätte ich es noch besser hinbekommen, das wären dann aber auch ein paar Stunden mehr Arbeit gewesen. ;)
     
  13. Atrista Vig

    Atrista Vig Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Danke dir !!

    Zum Oktopus:
    Jetzt verstehe ich das Bild. Für mich war es ein Hingucker aber irgendwie unlogisch.
    Die Portraitschärfe und die Tiefenunschärfe habe ich nicht mit der Bewegungsunschärfe im Vordergrund zusammengebracht. Tolle Komposition
     
  14. Beauty Miles

    Beauty Miles Guest

    Ich find ja diese "perfekten" Bilder auch wunderschön.

    Andererseits frage ich mich ob nicht gerade die kleinen "Unschönheiten der Realität" ein Bild wirklichkeitsgetreuer erscheinen lassen.

    Wahrscheinlich immer eine Gratwanderung.

    Im Zweifel bin ich allerdings für den Unperfektionismus.

    (ich spreche aber Lano natürlich nicht das Recht ab seine Bilder so zum Idealbild zu entwickeln)

    :)
     
  15. Tabea Dibou

    Tabea Dibou Superstar

    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    nochmal hier schnell reinhops, ich mach überhaupt keine Papierabzüge mehr...
    Hab eine Site gefunden, die für Fotopräsentation interessant zu werden verspricht, werd sie mal testen, wenn kein Betastadium mehr:

    Fotonauts - Images for Humanity

    Man kann sich schon einladen lassen...

    *winkt dem Geburtstagskind Lano ganz lieb zu und verschwindet schnell wieder*
     
  16. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.612
    Zustimmungen:
    238
    Punkte für Erfolge:
    63
    Danke für den Tipp Glauch, werde mir einmal die Seite ansehen und vieleicht erst einmnal eine Testbestellung machen (blöde Versandkosten aber auch :( )

    Ich habe auch bein uns im Städchen heute ein Fachlabor gefunden die mir auch gleich ein paar Tipps gegeben haben wie ich das Bild aufarbeiten soll, damit sie das Beste da raus holen können. Ein 60*80 kosten dann so um die 40€ was ich für angemessen halte. Immerhin sitzt da noch ein Mensch dran und hat ein Auge auf das Bild was bei diesen Automaten nicht der Fall ist und ich habe mich schon oft darüber geärgert.