• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Bilderstürmer Thema - Wenn Lieder zu Bildern werden

evia Watanabe

Superstar
Ja, mad world...
Find's ganz spannend auch bei dir, wieviel Geduld du aufwendest um einzelne Elemente zu finden und einzubauen in deine Bilder. So auch hier.
Zudem fällt mir auf, dass du auch vieles veränderst, was vorher schon toll ausschaut..das zeigt dein riesiges, kreatives Potenzial.
Inhaltlich ist auch dieses Bild wieder reich, es regt an, sich Gedanken zu machen...
 

Jenny Lyne

Freund/in des Forums
uihh danke *hüpf* freut mich wenns gefällt :p
ja ein paar Stündchen gingen für das Bild drauf Evia, aber solang es Spass macht^^...

Ich sehe mittlerweile SL Bilder mehr als eine Art grobe Skizze, weils einfach auch sehr schwierig ist NUR mittels SL bestimmte Bilder die im Kopf rumschwirren umzusetzen, da mach ich mir auch mal gern was mehr Arbeit. :wink:

Nur muss ich mir langsam was überlegen wie ich die Bearbeitungsschritte erkläre....*hust*
/me notiert sich das nächste mal die Ebenen zu benennen und zu sortieren
 

Magus Loon

Superstar
Iman Dryke schrieb:
Hauptsache, Magus liest es nicht *lach*

Ach, der hat nach seinem Umzug doch immernoch kein DSL zuhause und wenn der wiederkommt, kommt er bestimmt nicht auf die Idee nach seinem Namen im Forum zu suchen um alle verpaßten ihn betreffenden Posts zu finden.
 
I

Iman Dryke

Guest
Magus Loon schrieb:
Ach, der hat nach seinem Umzug doch immernoch kein DSL zuhause und wenn der wiederkommt, kommt er bestimmt nicht auf die Idee nach seinem Namen im Forum zu suchen um alle verpaßten ihn betreffenden Posts zu finden.

boah, das ist ja eine Umzugswelle... bei mir ging´s mit dem DSL doch schneller als gedacht :-D

@Micha: sei froh *gg*
 
etwas aus dem Rahmen des aktuellen Monaththema fallend, werfe ich mal ein neues Bild von mir in diesen Thread hier. (Achtung Beauty ist ein düsteres, also schau lieber wech.)



Titel des Bildes und des gleichnamigen Songs von NIN ist Hurt:
[video=youtube;http://www.youtube.com/watch?v=Oc1mP4ae2Io&feature=related]http://www.youtube.com/watch?v=http://www.youtube.com/watch?v=Oc1mP4ae2Io&feature=related[/video]

Edit:

Hm... sieht so aus, als ob Youtube mal wieder spooky Sachen macht. Direkte Einbindung funzt net. Aber der Link hier: http://www.youtube.com/watch?v=Oc1mP4ae2Io&feature=related sollte gehen.

Yupp im Bild wurde einiges an brushes benutzt. Links und Credits gibt´s in meinem Flickrstream hier. Bild wirkt auch besser auf schwarzen Hintergrund: Here ya go.

Kurze Beschreibung der Arbeitsschritte:

1. Auf zwei oder drei Ebenen den Hintergrund erstellt (Wolkenbrushes und ´nen eigenes Foto von einem alten vertrockneten Baum).
2. Figur auf neuen Ebene eingefügt, Kanten geglättet etc.
3. Die offenen Augen der Originalfigur entfernt und mit eyebrushes auf neuen Ebene die geschlossenen Augen erstellt. Mit Ebenenmake und Ebenenmodi die so erstellten geschlossenen Augen mit darunterliegenden Figurebene "verschmolzen".
4. mit stichbrushes die Narben unter den Augen erstellt. Hierbei den brush in verschiedenen Farben und auf verschiedenen Ebenenen bennutzt.
5. Mit dieser Textur den Crackeffekt erstellt. Also Textur auf neuen Ebene eingefügt, mit Ebenenmaske die Bereiche gelöscht, die ich nicht wollte. Und das ganze auf fünf oder sechs Ebenenen wiederholt.
6. Nun Midnight Filter von Color Efex Pro in Pinselform angewandt.
7. Zum Schluss um das "Licht" gekümmert. Also einzelene Bereiche mit Burntool und dunklen brushes abgedunkelt (Augen, Kopf, Wangen, Schultern etc), andere Bereiche der Figur mit dodgetool und hellen brushes wieder aufgehellt. Glaub das war´s.
 

Tabea Dibou

Superstar
Hey, das ist uns einfach hier so durchgerutscht...

Wunderschönes Bild wieder mal Micha, die Farben *schwärm*, kann man gar nix rummeckern :wink:
 

Tamsin Congrejo

Superstar
Du weißt ja, wie ich das Bild finde Micha! :)
(Das wird am Monatsende in der Flickrgruppe das aktuell ausgestellte Bild ersetzen).

Einfach klasse gemacht, die Stimmung auf dem Bild ist der Hammer, die Schatten sind der Wahnsinn und Textur und Brushes einfach sehr gut und passend gesetzt! :)
 
Hach, irgendwie hab ich dat hier zu meinem Lieblingsthread deklariert. Zeit, den mal wieder zu pushen *wirft das hier hin*



Titel des Bildes und des Songs "Be yourself". Größere Version wie immer bei mir auf flickr, also hier. Aber ich finde, dass es auf schwarzen Hintergrund noch besser aussieht. Guckst du hier!

Song ist bspw. hier zu hören.


(Beschreibung morgen an dieser Stelle.)
 
Danke.

Kurz dazu, wie ich dazu kam: Idee, Bild mit Marionette zu machen, habe ich seit Lanos klasse Pic (welches das hier - meine Meinung - um einiges schlägt.) Bei dem Song denk ich daran, dass es toll wäre, sich von so manchen Zwängen zu lösen und einfach mal wieder "selbst" zu sein. Zuviel Stress, zuviel busy busy etc. Ach ihr kennt das sicher. Habe den Song gehört, als ich mal wieder bei deviantart unterwegs war und über diese 3D-Figur gestolpert bin. Von da ging´s fast von selbst. Spooky he, is aber so. :wink:

Und japps, werde ausführliche Beschreibung liefern.
 

evia Watanabe

Superstar
Bin gerade besonders, aber sonst eigentlich grundsätzlich, stark mit dem Songtext verknüpft..das Bild hab ich dazu gemacht (obwohl's auch eine sehr nahe Gesichtsaufnahme hätte sein können...).

http://farm4.static.flickr.com/3002/2994976392_5e40e7764b.jpg




Mit Gimp bearbeitet:

- Ausschnitt gewählt
- Entsättigt um ein schwarz/weiss Bild zu erhalten
- Ränder etwas korrigiert (Wischfinger)
- Kontrast und Helligkeit manipuliert
- neue Ebene mit einem Braunton eingefärbt und über die erste Ebene gelegt
- einen Filter (Van Gogh) soft eingestellt drüberlaufen lassen
- leichten Leucheffekt eingestellt
- Rahmen und Signatur - fertig
 

Greta Heron

Aktiver Nutzer
mich hat auch wieder mal ein Song nach dem 1000.mal anhören zu nem Bild angestachelt. Blos gut, dass dieser Thread noch offen ist :lol:



Gemacht hab ich gar nicht so viel dran
-Bild mit einer Avarine auf dem baum geknipst
-noch unzählige weiter posen geknipst, zwei ausgewählt, freigestellt, eingefügt
- alle Avas einzeln über Ebenenmasken aufgehellt bzw. abgedunkelt
- noch Schatten dran
und das wars im Groben

Ach ja, der Song fehlt noch :D
Orplid- "Gesang der Quellnymphe" aus dem wunderschönen Album "Sterbender Satyr"

Schönen Abend noch

PS: Da ich den Song noch nicht bei Youtube gefunden habe (Was ich auch ganz gut so finde *g*) stell ich wenigstens mal den text hier rein:
Gesang der Quellnymphe


Nach den winterlichen Träumen
Ferner Nächte, unter Bäumen,
Mich der späte März gebar.
Ungetrübt, befreit vom Eise
Sprudelt meine Quelle leise,
Grüßt mit Murmelklang das Jahr.

Ihres Wassers Frühlingssegen
Waltet heimlich; Bäume regen,
Kräuter, Sträucher schmücken sich.
Duft entströmt dem Heiligtume
Jeder aufgeblühten Blume,
Farben sprühen feierlich.

Käfer, Falter und Libellen
Schwirren wolkendicht um Quellen,
Funkeln in gelebter Pracht.
Überall erklingen wieder
Frohe, mir vertraute Lieder;
Meine Schwestern sind erwacht!

Von dem Grat der Wolkenhänge
Hallen wider die Gesänge,
Streuen ihre lichte Saat.
Melodien uns umwogen;
Ist der Frühling erst verflogen,
Bald das wilde Einhorn naht.

Brennen Tage sonnenlüstern,
Weht es mit geblähten Nüstern
In den Traum, der uns umsäumt.
Ungestüm, dem Licht verfallen,
Stürmt es durch des Himmels Hallen,
Von Gebeten ungezäumt.

Wo sein Huf berührt die Wiesen
Fingerhut und Pilze sprießen,
Reckt sich auf der Rittersporn.
Funken roten Mohnes ranken
Leuchtend sich um seine Flanken,
Glimmen auf dem Silberhorn.

Seiner Augen Sternensiegel
Ist der Sommernächte Spiegel,
Färbt die Weiten irrlichtblau,
Und wir preisen es mit Tänzen,
Samten seine Fährten glänzen,
Früh am Tag im Morgentau.

Jede Wiese wird ein großes,
Morgenrotes, uferloses,
Tiefes Diamantenmeer.
Auf den schaumgekrönten Wellen
Jagen wir vereint dem hellen
Einhorn jauchzend hinterher.

Schwestern, keiner wird es glücken,
Halt zu finden auf dem Rücken,
Wenn es unserm Traum entflieht,
Doch verlohte Wünsche glühen,
Werden mit dem Sommer blühen,
Den das Einhorn uns beschied.

Noch entzweit uns zages Bangen,
Schwestern, noch sind wir gefangen,
Noch besingen wir den März.
Nur die Lieder, die uns binden,
Wallen freier in den Winden,
Treiben lockend abendwärts.

Uwe Nolte
 

Sumy Sands

Superstar


klick on pic

Mal mein verspäteter Beitrag zu diesem Thema

Ebenholz und Elfenbein
leben zusammen in perfekter Harmonie
Seite an Seite auf meiner Klaviatur.
Oh Herr, warum nicht auch wir?

Wir alle wissen doch,
daß alle Menschen sich gleichen,
wohin man auch geht.
Es ist Gutes und Böses
in jedem Menschen.
Wir lernen zu leben,
einander zu geben,
was wir brauchen, zum überleben,
gemeinsamen zu leben.
 

Tabea Dibou

Superstar
/me summt mit... schön, dass du unseren erfolgreichsten Monatsthread wieder mal hochholst... was ist das für ein Bild? hast du das konstruiert? oder fotografiert?
*flüster*
In der Schrift oben sieht das k von Black aus wie ein h
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten