1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Blender - UV-Mmap - unwrap strange

Dieses Thema im Forum "Texturen & Bildbearbeitung" wurde erstellt von Ulrika Tomsen, 17. Februar 2018.

  1. Ulrika Tomsen

    Ulrika Tomsen Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo zusammen,

    Ich hab mich aufgemacht, auch mal ein bisschen mit Blender und Co. zu agieren und zu probieren wie das mit den Mesh-klamotten geht. Und später dann die Tattoos etc. für meinen Body selber zu basteln.

    Ich hab ein kleines Tutorial gefunden, das ganz anschaulich beschreibt, wie man sowas in etwas macht.
    Gaaanz simple erstmal um überhaupt mal sowas probiert zu haben.

    Und jetzt kommt mein Problem: UV-Mapping - Unwrap
    Beim Umwandeln des Tops von 3D in 2D bekomme ich nicht das Vorder- und Rückenteil separt in den UV/Image Editor sondern eine quasi die Draufsicht von unten - als ob man dem Saum auseinander gezogen hat und dann von unten Richtung Hals schaut.

    Ich hab hier mal die Fotos hochgeladen: https://photos.app.goo.gl/CrGXz2s07bt8Jqqs1
    keine ahnung ob das mit den Anhängen auch klappt.

    Hat jemand von den erfahreneren Usern eine Idee, was ich falsch gemacht habe?

    Bin für Tips dankbar.

    Grüßle Ulrika

    Unwrap Ergebnis im Tutorial.png Unwrap bei mir.png
     
  2. Tiniyn Resident

    Tiniyn Resident Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    28
    Du solltest vor dem UV-Umwrap noch Nähte (Seams) setzen, um Vorder- und Rückenteil zu trennen. Fast so wie bei einem echten Kleidungsstück. Leider bin ich gerade knapp in der Zeit, kann Dir das später aber gerne aufzeigen.
     
  3. Tiniyn Resident

    Tiniyn Resident Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ich habe Dir mal hier ein Beispiel gemacht. Entlang der beiden Seiten (rechts und links vom Hemd) markierst Du die Eckpunkte von der Achsel bis runter. Dann klickst Du "Mark Seam". Für die Unwrap-Funktion ist das so, als hättest Du den Stoff dort aufgeschnitten. Wenn Du dann UV-Unwrap machst, wird das Teil schön glatt in 2D aufgelegt. Mein Mesh ist nur ein schnelles Beispiel, zum Modellieren finde ich das völlig ungeeignet. Es zeigt aber gut das mit den Seams. Ich habe einfach den Ava Oberkörper zurecht geschnitten.

    Unwrap_Seams1.jpg Unwrap_Seams2.jpg
     
  4. Ulrika Tomsen

    Ulrika Tomsen Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Tiniyn

    Danke für den Tip.
    Muss ich mal schauen, was ich dann beim Erstellen des Tops falsch gemacht habe, das Blender die nicht findet.
    Das Ding noch mal überarbeiten.
     
  5. Ulrika Tomsen

    Ulrika Tomsen Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Danke.. den zweiten Beitrag hatte ich vorhin nicht gesehen.. hatte sich wohl überschnitten.

    also, das mit dem Mark Seam - das fehlt so im Tutorial.
    aber ich werde es in mein eigenes kleines mit aufnehmen.
    und zum Aufzeigen sind dein Bilder ideal

    Danke nochmals
     
  6. Ulrika Tomsen

    Ulrika Tomsen Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,

    habs hinbekommen.
    Dauerte zwar ein wenig ich raus hatte, wie das genau gemacht wird, aber man wächst ja mit den Aufgaben. ;)

    Danke nochmals
     
  7. Ulrika Tomsen

    Ulrika Tomsen Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    HUHU

    jetzt hab ich ein weiteres Problme.
    ich habe festgestellt, dass ich - an exponierter Stelle ein Loch im Shirt habe.
    Alles rumprobieren hat nichts gebracht - ich kriege es nicht zu.

    Wenn man weiß wie es geht bestimmt nur ne Kleinigkeit, aber ich weiß es halt nicht.

    Büüde, Büdde... HILFE!!!
     
  8. Tiniyn Resident

    Tiniyn Resident Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    28
    Kannst Du ein Bild von der Stelle machen?
     
  9. Jan Hird

    Jan Hird Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    171
    Punkte für Erfolge:
    44
    Erst mit "n" die rechte Leiste anschalten.
    Ungefähr in der Mitte gibts es die Abteilung Shading, da Backface Culling einschalten.

    Flächen in Blender sind nur von einer Seite sichtbar, Backface Culling schaltet das ein so das man es auch beim modelieren so sieht.

    Das Loch suchen.

    Links auf Shading/UVs
    Fläche auswählen, dann Flip Direction

    Und Loch ist zu :)
     
    cesila Tomsen gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden