• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

CG Programm eingestellt

Mit sofortiger Wirkung wurde heut das CG (Community Gateways) Programm eingestellt.Somit gibt es auch keine Möglichkeit mehr nach dem erstellen eines neuen Avas einen Startpunkt auszuwählen. ALLE neuen Avas werden direkt auf Help Island eingeloggt.
Ob das nun wirklich hilfreich ist? Keine Ahnung. Auf Help Island sind ja nur englischsprachige Helfer oder Mentoren was viele,die kein englisch verstehen,abschrecken wird. Die werden sich sicher kein zweites mal in SL einloggen womit sich dann auch wieder die Sache mit dem Viewer 2 erledigt hat.Dieser wurde ja eingeführt um Newbies nach dem ersten log in auch in SL zu halten. Nun ja...um das ein oder andere CG ist es sicherlich nicht schade da man dort eh keine Beratung bekommt.

Der Link zum LL Blog >>>>> http://blogs.secondlife.com/communi...0/08/19/a-new-approach-to-welcoming-residents
 
Y

Yistin Usher

Guest
erstmal WB, Paule.

Na und was? Linden interessiert sich nur sehr mäßig für alles, was nicht USA (=englisch) bedeutet. Nur das Geld nehmen sie genauso gern.
 
Danke Ystin....ja das Geld nehmen die gern. CG wird abgeschafft,Teen SL geschlossen...was kommt als nächstes? Der Service wird besser? Die Serverleistung auch? *träum*
 
S

Stari Novi

Guest
Im Moment kommt es mir vor als würde sich SL eher zurück als vorwärts entwickeln. Hinzu kommt das schon lange angekündigte neue Entwicklungen, zB. Marketplace mächtig stocken, trotz dem das Xstreet mittlerweile mit Riesenbannern dafür vollgekleistert ist. Die Inworld Suche ist da auch sonen Ding was früher teilweise brauchbar war...heute jedoch nurnoch 100% unbrauchbare Ergebnisse liefert.....Gateways wech..LL mach das jetzt wieder selbst..Teengrid wech..die Kids sollen woanderst spielen...Support auf ein Minimum verkleinert..somit nicht mehr als Support zu bezeichnen...usw...usw...
 
B

Bartholomew Gallacher

Guest
Also die Aufgabe dieses Programms ist ein Rückschritt, denn es hat durchaus seinen Sinn gehabt und viele Zwecke erfüllt.
 
Vielleicht hätten sie das ganze Programm einfach nur umstrukturieren müssen. Z.b. die CG`s ausschliessen von denen es viele Beschwerden gab.
Es gibt/gab speziell ein grosses deutsches CG in dem die Newbies nur zum Trafficmachen genutzt worden.
Dort wurde weder anständige Beratung geboten noch wurde den neuen das Gefühl gegeben willkommen zu sein.
Oder wie kann man es sich erklären dass nach 30 Minuten (ich habe es selbst mit einem Alt getestet) keiner der 5 anwesenden Helfer auf den neuen zuging und Hilfe anbot.
Warum wird einem Newbie geraten den Emerald runterzuladen anstatt ihm zu erklären wie der Viewer 2 funktioniert?Ist das Sinn eines Newbie Startpunktes?

LL sollte mehrsprachige CG`s unter Eigenregie starten.Nur englischsprachig wäre ein Rückschritt mehr.
 

Iron Core

Gesperrt
Mit sofortiger Wirkung wurde heut das CG (Community Gateways) Programm eingestellt.

Ist das nun schlimm? Immer wenn ich mal einen Zweit-, Dritt- oder Fünfzigstava angemeldet habe und auf einem CG gelandet bin, traf ich meist auf recht arrogante "Mentoren" oder Leute die sich dafür hielten. Das Wissen dieser Helfer war teils recht dürftig. Wenn ich dann noch an diversen Zank und Streit unter den einzelnen Betreibern denke...

Aber viel schlimmer als jeder CG sind Linden-Regionen wie "Korea", besonders wenn der Newbie direkt vor den Füßen einer Grieferhorde landet. Das ist dort ein einziges Irrenhaus und dient anscheinend nur dazu das sich irgendwelche Spinner mit den "Noobs" amüsieren. Von einem offiziellen Linden oder einem Aufpasser ist weit und breit nichts zu sehen. Wen wundert es da das ein Newbie nach diesem Erlebnis nicht zurückkommt.

Ob so oder so, der "Erste Kontakt" in SL war schon immer eine Katastrophe, allerdings verbessert Linden Lab da nichts dran in dem es die CGs abschafft. Ein CG ist zwar nicht das Ideale aber besser als nichts. Hinzu kommt das die Betreiber der CGs wieder ein Stück Vertrauen in Linden Lab und deren Politik verloren haben. Der Betrieb eines CGs kostet(e) schließlich Geld und das will refinanziert, querfinanziert oder sonst wie beschafft werden. Der Betreiber hat sich sicherlich Gedanken zu der Finanzierung gemacht. Jetzt kommt Linden Lab ändert mal gerade die "Spielregeln" und die Betreiber gucken in den Mond. Bei derartigem Gebaren hat niemand mehr große Lust Geld in SL zu investieren.

Philip Rosedale wurde ja als Retter und Messias gefeiert. Ehrlich gesagt sehe ich bis jetzt keinen großen Unterschied zu M. Das Einzige was in SL konstant ist ist die Tatsache das man sich auf nichts verlassen kann.

LG
 

Amancairwen Gothly

Aktiver Nutzer
Mir tut es um alle deutschen CG's leid! Über Qualität lässt sich sicher streiten, Paulchen, auch was zu der Empfehlung des Emeralds führte, der SL 2 Viewer war hinlänglich umstritten, was sich mit 2.1 eventuell geändert hat.

Wenn es Mentoren erscheint, dass User besser mit dem Emerald oder was weiß ich für ein Viewer zurechfinden, ist die Empfehlung für mich legitim. Sofern die Viewer den TOS entsprechen, was mich bei Emerald allerdings verwundert.

Tatsache ist, dass man für ein CG einige Voraussetzungen erfüllen musste, was kein unerheblicher Aufwand war. Egal ob es 1000 Euro sind, die man investieren musste oder generelle Verhaltensbeobachtung in der Nähe der Welcome Areas.

Die Owner bekamen 8 Stunden vor Abschaltung eine EMail. Die CG's sind nicht auf den Destinationguide gelistet. Nach einem gestrigen Test landet man nun zwischen orientierungslosen Newbies, Griefern und Sexangeboten auf fremdsprachigen Sims.

Den Amis möge das gefallen, den Deutschen Schweizern Ösis... bleibt abzuwarten.

Es ist für Projekte wie G3D eine Klatsche ins Gesicht, ebenso wie für kleinere CG's.

Die Anmeldungen lagen im guten Mittelfeld und 40 % der User testen längerfristig SL, was sicher auch den CG's zu verdanken ist. Eine Einbeziehung bestehender Projekte wäre wünschenswert gewesen, aber im Moment stampft man ja einiges unter P. Linden ein.

Der Umgang mit Geschäftskunden und Usern, zeugt von wenig Kompetenz! Und wer Kritik übt, an den ursprünglichen CG's dem dürfte jetzt bei einer neuen Registrierung die Worte fehlen!

Amen Aman
 

Uli Jansma

Inworld Koordinator
Teammitglied
Nach einem gestrigen Test landet man nun zwischen orientierungslosen Newbies, Griefern und Sexangeboten auf fremdsprachigen Sims.

Wieso habe ich im Hinterkopf noch die englische Bekanntmachung, in der stand, dass man als Neuling direkt da landen kann, wo man möchte?

For example, if you’ve joined Second Life because you’re interested in a re-creation of an historical site, then we want you to begin your experience not by walking through a welcome area, but by exploring the space you came to enjoy, and learning basic functions as you go.

In der Hinsicht kann jetzt sogar auch hier im Forum unser SLinfo HQ als Landepunkt für neue Mitglieder beworben werden.

Oder übersehe ich da etwas?
 

Amancairwen Gothly

Aktiver Nutzer
Es liest sich schön Uli, nur was nützt es?

Unter Help tauchen Sims wie Korea, London, Dublin, France3D usw. auf. Nach 100 Klicks immer noch keine deutschsprachigen Angebote. Auf die Idee das Fenster zu schließen, um wieder eine neue Auswahl zu erhalten, muss ein Newbie erstmal kommen!

Ähnlich ist es mit points of Interest, es gibt keine Übersichtsliste! Wenn der User nicht genau weiß, was er sucht und will, bekommt er einer der 20.000 Clubs beim Thema Musik angezeigt bzw. nur die, die am meisten dafür zahlen. Wer hat schon den Nerv, 1000 mal das Fenster zu schließen, zu öffnen bis ein Ort angezeigt wird, der mir zusagt und vorallem das Wissen, dass sich mir nur dann eine neue Region erschliesst?

Übersehe ich jetzt etwas?

Ich für meinen Teil bin froh, dass ich damals auf Vienna geboren bin, nach freiem Willen! Nicht alleine in einer fremdsprachigen Welt da stand! Jetzt wäre ich geflohen und wäre doch, wie ich es ursprünglich vor hatte gesiedelt.

Für die einen erschließt es neue Möglichkeiten, für die anderen ist es ein Verlust. Je nach persönlichem Empfinden.

Den alten unter Euch, dürften nichts fehlen, damals gab es die Anzahl an deutschen CG's noch nicht und ihr seid auch durchgekommen. Ich bin die jüngere Generation und nutzte eben gerne die Hilfe.

Sicher findet man uns irgendwie Newcomer Friendly | Second Life Destination Guide - A Virtual World Directory for your Virtual Life | Second Life, aber auch darauf muss ein SL Baby erstmal kommen.

LG Aman

P.S. Der Kommentar ist direkt auf Welcome Island inworld bezogen!
 
Wenn es Mentoren erscheint, dass User besser mit dem Emerald oder was weiß ich für ein Viewer zurechfinden, ist die Empfehlung für mich legitim. Sofern die Viewer den TOS entsprechen, was mich bei Emerald allerdings verwundert.

Sicher,sicher......wenn als Antwort auf die Frage nach dem Umgang mit dem Viewer 2 folgendes kommt; "Tut mir leid,hier am *** kennt sich niemand mit dem Viewer 2 aus,aber ich kann dir den Emerald Link geben,den nutze ich schon lange".....öhm...das widerspricht dann aber den CG Regeln und ist sicherlich auch nicht im Sinne von LL.
Und wenn dann zufällig ein Mentor/Helfer eines englischsprachigen CGs dort steht,das ganze mitbekommt und mir Hilfe anbietet und dafür dann von den "Helfern" dort eins auf den Deckel bekommt.....öhm....das sind Sachen die ich nicht verstehe.
Dieses hauen und stechen a la "wir sind die besten,die anderen können nichts" finde ich grad an CGs unangebracht.
Im Endeffekt sollte es Hand-in-Hand darum gehen den neuen zu helfen....das wird aber an gewissen CGs definitiv NICHT gemacht!
Bei Beschwerden an den CG Betreiber hört man nur dass er ohne Logs (open oder IM Log ist ihm dabei egal!) nix machen könne. Dabei sollte er doch genau wissen dass das weitergeben von Logs,egal ob mit oder ohne Zustimmung des anderen,verboten ist!
Und ganz speziell dieses CG jammert nun am lautesten? Irgendwie muss ich das alles nicht mehr verstehen.
 
S

Stari Novi

Guest
Es ist für Projekte wie G3D eine Klatsche ins Gesicht, ebenso wie für kleinere CG's.

Ah..die Lindens konnten schon immer besonders gut in das Gesicht engagierter Residents klatschen, ohne mit der Wimper zu zucken...ich erinnere mal kurz an das Theather mit den Homesteads damals....die interessiert es dabei nie was und wieviel Du investiert hast oder sonstwas..die denken sich was aus und ziehen es durch...BASTA! Wer damit nicht zurecht kommt kann ja gehen....manchmal helfen sie sogar mal gerne etwas nach beim gehen...

Diese Haltung der Lindens findest Du im Bezug auf alles..sie sitzen auf ihren hohen Rössern, blicken auf das Fussvolk herunter und treten auch gerne mal von oben nach unten wenn das Fussvolk ned so rennt wie sie sich das vorstellen...

Ich finde es immer noch sehr schade das es keine vernünftige alternative zu SL gibt...
 
G

Gina Masala

Guest
Na ich hab ja ein vermutlich bekanntes Problem mit dem CG Programm (nicht unbedingt mit den CG's)

Also so ein CG war ja Kundenakquise für Linden Lab welche sie sich auch noch bezahlen ließen. Das ist schonmal ein Problem. Denn so eine Sim muss gegenfinanziert werden. Kein Wunder also das so manche CG's überkomerzialisiert wirkte. Kein Wunder das die Betreiber deshalb schon in einem pervertierten Konkurenzkampf standen und letztendlich kein Wunder das nur eines darunter leidet: Der Einstieg Neuer in SL.

Aber warum Linden Lab das nun einstellt und vorraussetzt das jeder Niewbie von vornherein weiß was er in SL will und vermutlich deswegen auf mehrere tausend Dollar Tier verzichtet, erschließt sich mir nicht wirklich.

Ach ist es nicht schön? Endlich kann man wieder Linden Lab Entscheidungen nicht mehr nachvollziehen. Bei Mister M wusste man ja gleich: kurzfristige Gewinnmaximierung.
 
Nun ja...um das ein oder andere CG ist es sicherlich nicht schade da man dort eh keine Beratung bekommt.

Also ich finde, es ist um jedes CG schade, auch wenn nicht immer 24 std am Tag Berater da sind gibt es doch zahlreiche Hinweise ( Hinweistafeln ) und auch Freebies.
Es gibt Terminals um Berater zu rufen. Die Berater waren meist in kürzester Zeit vor Ort.

Was die Beratung vom Viewer 2.0 angeht, ist so ein Ding für sich. Wer den nicht hat oder auch nie damit Online war kann da schlecht helfen. Einen anderen Viewer weiter zu empfehlen ist doch nicht falsch.
Ich denke auch jeder Berater versucht sein Bestes.
Ich selbst habe die Betaphase vom Viewer 2.0 mitgemacht, für mich war und ist es bis heute nicht der ideale Viewer. Aber das ist für jeden eine persönliche Entscheidung.
Wenn mich ein Neuer was über den Viewer 2.0 gefragt hat , habe ich User gesucht die den Viewer verwenden. Somit wurde dann auch hier geholfen.
Ich selber kann auch nur bei dem Viewer 2.0 helfen wenn ich selbst mit Online bin, damit ich es vor Augen habe.
Doch auch noch heute zerstört der Viewer 2.0 mein Ava. Jede Möglichkeit die das verhindern soll habe ich schon ausprobiert. Gerade sowas hält mich davon ab den Viewer zu nutzen.
Zum Schluß geht mein Lob an alle CG´s die in kürzester Zeit ihre Helfertafeln auf den Viewer 2.0 geändert haben.

Gruß Ralf
 

Lex Congrejo

Aktiver Nutzer
Bl%C3%B6d_CG_Center.jpg
 

eighthdwarf Checchinato

Forumsgott/göttin
Ich war ja oft auf den verschiedensten CGs aktiv - irgendwie scheine ich seit meiner Zeit als Newbie-Beraterin in FFH Land Blut geleckt zu haben. Egal ob ich in Köln oder NewBerlin nebenbei mit ausgeholfen habe, im CG von New Citizen Inc., im "Shelter", auf Help Island Public oder Welcome island Public: ich mag es, Newbies zu helfen - im Rahmen meiner Möglichkeiten - so wie mir auch oft von freiwilligen Helfern und Beratern (und dem einen oder anderen Mentor) geholfen wurde.
Und ja, auch ich habe den Leuten, die mit einem v2-Problem ankamen, geraten, sich doch den Viewer 1.23 oder gleich den Emerald herunterzuladen. Beide sind ja TOS-konform, der Viewer 1.23 findet sich ja auch noch auf der Downloadseite. Für mich nicht unerwartet, war das Feedback ausnahmslos positiv, es gab von diesen Leuten dann nur noch eine Frage: "Wieso ist das denn nicht der offizielle Viewer?"
Kannst du dir vorstellen, was es bedeutet, wenn du IMs bekommst von Leuten von denen du denkst nie gehört zu haben, und die mit Bezug auf so einen Rat Tage vorher in einem CG, der nicht unbedingt ihnen gegolten haben muss, sich bei dir bedanken?

Zu einem anderen Kommentar: "Ist es denn soo schlimm?" Ja, ist es! Sogar noch schlimmer. Persönliche Beratung ist immer noch wesentlich besser als irgendwelche Schilder, die je nach Lag und Verbindung erst eine Weile brauchen zu rezzen, die teilweise erst dann sichtbar sind wenn du schon dran vorüber bist.
Ehrlich gesagt, so sehr man auch über manche CGs meckern mag: zumindest gab es da Beratung. Manchmal waren die Berater zwar abgelenkt, aber es gab sie dort. Und wer weder gefragt hat noch auf die Frage "Kann ich dir helfen?" reagiert hat - woher sollte man wissen ob derjenige Hilfe braucht?

Aber weißt du, was in manchen Help Islands los war und ist? Auf Orientation Island? LL bekommt es absolut nicht gebacken, selbst ordentliche Beratung durchzuziehen. Kein Ansprechpartner ist dort, außer die wenigen Einwohner, die Help Island nicht vergessen haben und den Neuankömmlingen tatsächlich eine Hilfe sein wollen. Klar gibts dort auch die NewbieGucker, die Gaffer, aber die zähle ich nicht als Ansprechpartner dazu. Ganz einfach, weil es keine sind, weil sie nur gaffen und sich schwatzend über die Schwierigkeiten der Newbies amüsieren und noch nicht einmal versuchen, sinnvoll auf Fragen zu antworten...
Gab es damals, als ich auf einer der Help Islands geboren wurde, irgendwelche Hilfe? Nein. Gabs auf den Orientation Islands außer Schilder irgendwen, der dir half dich zu orientieren? Nein. Ich habs durch Ausprobieren so geschafft und bin dann erst durch TP in ein CG an weitere Hilfe gekommen. Die Hilfe, die ich seitdem erhalten habe, versuche ich natürlich weiterzugeben.
Bei einem meiner letzten Besuche auf Orientation Island Public - etwa 2, 3 Monate her - musste ich nach meiner Frage "Do you need any help?" gleich um Ruhe bitten, weil ich sofort von allen in Chatreichweite so mit Fragen bestürmt wurde, dass der ganze Chat voll war: ich war die Einzige die älter als ein, zwei Tage war. Ich musste extra noch ein paar Gruppen bemühen und nebenbei in Foren schauen, um Antworten auf Fragen zu finden, die mir da von gut einem Dutzend ratlosen Newbies gestellt wurden.
Toll, nicht wahr, wie sich dort, in einem offiziellen LL-"CG", um Newbies gekümmert wird? Wie dort auf dieser Orientation Island die Neuankömmlinge die nötige Orientierung finden?!
 

Iron Core

Gesperrt
Ist doch wurscht wenn die weg sind... ihr seid doch alle alte Hasen und auch auf Help Island geboren... war das sooooooooooooo schlimm ?????

Jaja, da hast du schon recht, aber wir sind nicht das Maß der Dinge, sondern der harte Kern oder die paar die übrig geblieben sind. Wie viele mögen damals am Help Island "gescheitert" sein?

Das wir anders sind als die Anderen kannst du schon daran erkennen das wir Sonntag morgens in SL Foren schreiben, "normale" Menschen liegen da noch im Bett. :lol:

Nun gilt es aber die "normalen" Menschen von SL zu faszinieren und zu begeistern, auf das sie auch solche Nerds werden wie wir und Sonntag morgens in SL Foren schreiben. Genau dazu waren CGs da. Sie waren zwar nicht ideal aber immerhin besser als nichts.

Macht einfach mal ein Experiment, erstellt euch einen Altava und geht mit ihm nach Korea. Dann beurteilt wie euch geholfen wurde. Und vergesst nicht voice einzuschalten. Vielleicht war ich ja auch zu falschen Zeit dort, ich hatte aber den Eindruck das ich in einer großen Irrenanstalt gelandet bin.
Trotz merkwürdiger Mentoren und Zank ist mir kein CG bekannt das dermaßen bekloppt war.

LG
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten