1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Dürfen Deutsche einen Nationalstolz haben?

Dieses Thema im Forum "Sozialwissenschaft & Gesellschaft" wurde erstellt von Janina Dufaux, 24. Mai 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kila Shan

    Kila Shan Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.996
    Zustimmungen:
    1.041
    Punkte für Erfolge:
    129
    Jeder der hier lebt ist doch ein Teil von Deutschland. Wir alle formen und gestalten doch unser Land, jeder auf seine Weise. Manche mehr, manche weniger.
    Ich lebe gerne hier.
    Deutschland ist ein Land, wo keiner verhungern muss, wir dürfen hier frei wählen, hier gibt es keine Todesstrafe und viele Dinge mehr. Das haben wir alle gemeinsam gestaltet, und darauf kann man stolz sein, das ist eine gemeinsame Leistung von allen Bürgern.

    Nachtrag: und noch was wichtiges vergessen, wir leben hier in Frieden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2012
  2. Xenos Yifu

    Xenos Yifu Guest

    Ich denke mal eher du hast nichts zu erklären, nichts geleistet ;)
     
  3. Mania Littlething

    Mania Littlething Superstar

    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    48
    Denk was du willst. Aber du hast nicht den blassesten Schimmer von mir und was ich tue also lass deine Unterstellungen (schon wieder!).
    Sei du mal schön stolz und geh deine Republikaner wählen. Ich bin raus. Diese "Ich bin stolz ein deutscher zu sein" Kacke kann ich mir echt nicht geben.
     
  4. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    sorry, xenos, aber deine logik begreif ich nicht! weil das erklärt immer noch nicht, warum du stolz bist, deutscher zu sein...
     
  5. Baroness Rivera

    Baroness Rivera Freund/in des Forums

    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    19
    Was soll eigendlich der begriff "Stolz" ?

    Ich bin froh in Deutschland zu leben ! Es gibt schlechteres, viel schlechteres. Viel besseres denke ich nicht !
    Klar hat jede Gesellschaft ihre Schattenseiten, aber denkt wirklich jemand ernsthaft wenn wir um die tägl. Schüssel Reis kämpfen müssten, würden sich die "anderen" für uns den Arsch aufreissen ?

    "Stolz" ist ein völlig blöder begriff ! Ich bin froh und ich bin patriotisch, warum auch nicht !?
    Und da ich nicht so alt bin das ich mir vor "1000" Jahren die Hände schmutzig gemacht habe, hab ich auch kein problem damit das mir mein Kulturkreis am nächsten steht, kein Problem damit mich mit Sportlern zu freuen die für sich und für dieses Land bei Olympia, diversen WMs oder sonst wo antreten.

    Wenn ich den begriff "Stolz" schon verwenden soll , dann bin ich Stolz auf die vielen Mitbürger die die mauer zu fall brachten, die für den Atomaustieg kämpften, die sich ehrenamtlich für ihre Mitmenschen einsetzen, auf all diejenigen, die mithelfen das dieses Land ist wie es ist. Weiterentwickeln, verändern, mal im kleinen, mal im grossen tut es sich Tag für Tag.

    Was all das schlechte angeht, das hast du überall, und das wird leider wohl auch immer , oder noch sehr lange, so bleiben. Und das hängt an der Gier einzelner, aber hat nichts mit "meinem" normalen Patriotismus zu tun.

    Ich hätte auch gerne eine gerechte Welt in der alle satt und glücklich sind. Aber "normaler Patriotismus" ist doch nichts anderes als sich mit seiner Mannschaft zu freuen, oder zu trauern. Das ist nur ein bischen zusammengehörigkeitsgefühl. Kuscheln mit der grossen Famile. Patriotimus ist nicht gleich Nationalismus !

    Ich denke, wir sollten einfach mal auf der Erde bleiben.

    lg baro

    (was bin ich blöde in so einer Diskussion was zu schreiben^^)
     
  6. Um auf die Eingangsfrage zu antworten: natürlich darf ein Deutscher, wenn er oder sie denn mag, stolz auf ihr Land sein. Warum denn auch nicht? Ob das natürlich sinnvoll und/oder gerechtfertigt ist, steht auf einem anderen Blatt und ist Gegenstand einer subjektiven Analyse.

    Nationalstaaten sind historisch gesehen eine sehr junge Entwicklung, die erst so richtig im 19. Jahrhundert entstanden sind. Vorher spielte der Nationalstolz kaum eine Rolle, da es kaum Nationen gab.

    Und wie immer bei dieser zeitraubenden und sinnlosen Diskussion zum Thema Nationalstolz - denn mal ehrlich, die Antwort darauf kennt man auch schon vorher, warum also noch groß darüber diskutieren? - folgt der unvermeindliche Arthur Schopenhauer, der in seinen Aphorismen dies sagte:


    Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt. Wer bedeutende persönliche Vorzüge besitzt, wird vielmehr die Fehler seiner eigenen Nation, da er sie beständig vor Augen hat, am deutlichsten erkennen. Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, darauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein. Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen.​


    Das ist auch übrigens meine Meinung zum Thema Nationalstolz: der ist so etwas von lächerlich!
     
  7. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich hab irgendwo noch ein reclamheft "aphorismen zur lebensweisheit" von schopenhauer... muss ich mal raussuchen, barth! dein "Z"itat gefällt mir
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2012
  8. Alidamor Anatra

    Alidamor Anatra Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich schätze, das bleibt ganz einfach jedem selber überlassen. Aber was mir wirklich gefiel, war die WM in Deutschland, denn das war der Zeitpunkt, wo man auch mal die deutsche Nationalflagge rausholen "durfte", ohne gleich mit eindeutigen Blicken von so manchem betrachtet zu werden...
     
  9. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da hast du sicher recht, die WM war rundum gelungen und es war eine tolle Atmosphäre, sag ich als absoluter Fußballignorant... ich hatte und hab aber keine dt. Flagge, deshalb hing bei uns die italienische!!! Geb doch für sowas kein Geld aus, die ital. hab ich mal geklaut...


    Bitte löschen, irgendwas hat grade gesponnen!
     
  10. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da hast du sicher recht, die WM war rundum gelungen und es war eine tolle Atmosphäre, sag ich als absoluter Fußballignorant... ich hatte und hab aber keine dt. Flagge, deshalb hing bei uns die italienische!!! Geb doch für sowas kein Geld aus, die ital. hab ich mal geklaut...



    Kila: smileys funktionieren nicht!
     
  11. MystyMiracle DeCuir

    MystyMiracle DeCuir Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.336
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    83
  12. @Barth
    Da kommt der lupenreine Demokrat durch:
    Jeder darf denken, was er will, aber er macht sich damit lächerlich, wenn er eine andere Meinung vertritt...
    Das hab ich doch letztens schonmal gehört...Genau! Gauck über Occupy!
    Ist das eigentlich schwer so als intellektuell über den anderen stehender uns Pöbel zu erklären wie dumm wir doch alle sind?
    Würde mich echt mal interessieren und den Gauck kann ich nicht fragen, also frage ich dich!
     
  13. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    was ist schlimm dran, schopenhauer zu kennen oder zu zitieren??
     
  14. Aus dem Artikel :

    "Für sinnvoll halten die Marburger Psychologen hingegen die Differenzierung von Bundespräsident Johannes Rau. Rau unterscheidet Dinge, über die man froh sein kann, z.B. dass man in Deutschland lebt, von Dingen, auf die man stolz sein kann, weil man sie selbst vollbracht hat. Dazu kann nach Rau nicht gehören, dass man stolz ist, ein Deutscher zu sein, weil dies keine Leistung ist, die man mit eigener Anstrengung erbracht hat."

    Nationalstolz und das bilden einer nationalen Identität wird hier wohl unterschieden. :roll:
     
  15. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nationalstolz und das bilden einer nationalen Identität wird hier wohl unterschieden.


    ... sind ja auch zwei paar stiefel!
     
  16. Steffi Darkwatch

    Steffi Darkwatch Superstar

    Beiträge:
    2.174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36

    Mania ich bin enttäuscht von dir. Über deine Aussage oder ist es von dir eine Meinung oder eine Tatsache(die du glaubst). Zu Behaupten, nur weil jemand Stolz ist auf sein Land(Deutschland), oder Stolz ist Deutscher zu sein. Daraus zu schließen diese Person wählt die Reps oder andere rechte Parteien, finde ich echt besch.....

    Überhaupt kann ich es nicht mehr hören. Warum müssen wir hier immer alles zerreden. Woanders gibt es sowas nicht. Ich bin Hessin, ich bin Deutsche und stolz darauf und habe und werde nie rechts wählen.
    Genauso wie ich Leute kenne, die aus Schottland kommen und darauf stolz sind, oder aus Utah und stolz auf Ihren Bundesstaat und Ihr Land USA. Aber wir würden nie deswegen uns streiten wer besser ist usw..
     
  17. Mania Littlething

    Mania Littlething Superstar

    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    48
    Nein eigentlich nicht. Aber wenn ich Sachen einfach so unterstellt bekomme, in dem Fall das ich in meinem Leben nichts geleistet hätte, ohne das die Person mich auch nur ein bisschen kennt, neig ich halt auch dazu einfach mal was zu unterstellen. Und der Gedanke hat sich im Kontext seines ganzen Deutsch-Stolz-Geredes einfach aufgedrängt, eben weil man genau so Sätze von Leuten wie Reps eben auch öfters hört.
     
  18. Ich stimme Steffi voll zu!
    Im Gegenteil, würden wir soviel über die Belange und Geschicke dieses Landes hier diskutieren, wenn uns unser Land egal wäre?
    Würden wir dann nicht einfach gehen?
    Es ist nunmal mein Land und Dein Land und weil ich es liebe, will ich es verändern und verbessern und weder irgendwelchen Neoliberalisten noch irgendwelchen Neonazis oder Islamisten überlassen.

    [video=youtube;tx_C6VR06pQ]http://www.youtube.com/watch?v=tx_C6VR06pQ[/video]
     
  19. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    naja,ich diskutiere in anderen foren auch mit begeisterung über italienische politik, ohne dort zu leben oder die staatsangehörigkeit zu haben. ist nicht unbedingt, weil man ein land liebt, sondern weil es einen einfach interessiert!
     
  20. Xenos Yifu

    Xenos Yifu Guest

    Eigentlich wollte ich nicht antworten, aber durch Gespräche mit anderen springe ich über meinen Schatten und tue es doch.

    Du kennst Gewerkschaftsarbeit?
    Weißt was "Die Falken" sind, kennst deren Herkunft?
    Und stellst mich dann in die rechte Ecke?
    Mit der Begründung, siehe das Quote?
    Weißt du eigentlich was du da tust?

    So lange ich denken kann kämpfe ich gegen rechts ....

    Du wunderst dich über meine Antwort?
    Nachdem ich dir aufgezählt habe was ich eben politisch und gesellschaftlich getan habe , tue und weiter tun werde?

    Nach der Antwort:

    Und mir vorher abverlangst:


    Geht es noch ?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.