• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Das Frauenbild in Second Life - emanzipiert - Lustobjekt - dem Manne untertan ?

Syo Emerald

Freund/in des Forums
Jedes Mal, wenn ich über Gor lese möcht ich mich übergeben. Nicht, weil ich ein Problem mit der Welt hätte (das wäre scheinheilig), sondern weil es so eine Kloake ist, die dennoch immer No. 1 ist, wenn Online RP Erwähnung findet. Der Bullshit, der da fabriziert wird und damit eingeschlossen auch die Stories, die hier zum Besten gegeben werden, sind nicht repräsentativ für Online RP. Klar, wir haben überall unsere schlechten Leutchen, die kein anständiges Konzept auf die Kette kriegen etc., aber nur in SL Gor scheinen Leute unterwegs zu sein, die absolut keinen Dunst haben was RP ist, sondern das ganze irgendwie als Fetisch-Lifestyle mit Fellen sehen.

Ehrlich, ich glaub da ist nicht das sexistische Setting per se das Problem (auch wenn Gor auch so nicht meins ist), sondern die Menschen, die sich darin tummeln und dabei genauso wenig wie viele Schwangere in SL nicht raffen, dass ihr Spiel ein Spiel ist und sie anderen dieses nicht aufdrücken können und sollen.

Da weiß ich wieder, warum ich mir mein RP immernoch woanders suche.

EDIT Mod Archon
Ein Wort etwas entschärft
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Charlie Namiboo

Superstar
Was die BDSM –D/s Kultur betrifft, so ist mir da einiges auch schon ohne die Erläuterungen klar, dennoch danke, denn sie tragen doch zum allgemeinen Verständnis bei. Auch das mit den unerfüllten/unerfüllbaren (sexuellen) RL Wünschen, die man sich dann eben in SL ermöglicht – ohne Frage auch klar. RP wurde von mir im Zusammenhang mit Gor nur deshalb erwähnt (wie schon mal gesagt), weil es die einzig schlechte Erfahrung meinerseits in SL gewesen ist.

Was mir eben nicht begreiflich ist, warum sich so viele Frauen (optisch) auf die reine Sex Schiene reduzieren (lassen). Wenn ich mich in meinem SL umschaue, meine Freunde und Bekannten betrachte, dann sehe ich da höchst kreative Menschen, die sich in der virtuellen Welt ausleben und mit Teamgeist etwas auf die Beine stellen. Oder gemeinsam eine gute Zeit haben. Sex spielt auch eine Rolle, gewiss doch *g aber diese von allen Seiten genannte und in den Medien immer wieder hochgekochte Versexung sehe ich eben in meinem persönlichen Umfeld nicht, sehr wohl jedoch auf FlickR oder wenn ich meine Komfortzone inworld selbst verlasse und eben die Weiten von SL durchstreife. Da schießt mir dann doch oft durch den Kopf, dass wohl viele Frauen(avatare) der Emanzipation überdrüssig sind und sich archaische Zustände wieder herbeisehnen, in denen sich ihr Aktionsradius auf den Bereich zwischen Bett und Herd beschränkte ^^ und ja, das begreife ich eben nicht!
 

Syo Emerald

Freund/in des Forums
Ich bin dir auch dankbar dafür und hoffe du bleibst auch weiterhin wo anders.

Aww...fühlst du dich als Rollenspiel-Sklavenhalter etwa angesprochen? Getroffene Hunde bellen bekanntlich.


EDIT Mod Archon
Wortwahl etwas entschärft
und Zitat von Val angepasst
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Nicoletta Schnute

Forumsgott/göttin
Aww...fühlst du dich als Möchtegern-Sklavenhalter etwa angesprochen? Getroffene Hunde bellen bekanntlich.

Für Zwiegespräche ist die Möglichkeit eine PM zu schreiben eine sehr gute Möglichkeit. Hier im Thread ist das doch eher störend für den Verlauf. Lasst einfach auch mal eine Meinung stehen, oder kommuniziert privat darüber.
 
G

Gelöschte Mitglieder27190

Guest
Da schießt mir dann doch oft durch den Kopf, dass wohl viele Frauen(avatare) der Emanzipation überdrüssig sind und sich archaische Zustände wieder herbeisehnen, in denen sich ihr Aktionsradius auf den Bereich zwischen Bett und Herd beschränkte ^^ und ja, das begreife ich eben nicht!

Ja, Charlie, diese Frage war unter anderm ein Grund warum ich diesen Thread eröffnete. Oder sind viele der weibl. SL-Avatare als Steuereinheit eben doch Männer ? Das ergibt aber auch keinen Sinn, denn welcher normalo-Mann will schon mit einem Mann Sex haben. Oder ist doch alles nur Pixel-Kino und SL mit voice so ne Art kostenlose Sex-Hotline ? :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Grundsätzlich wird eigentlich im BDSM Bereich unterschieden zwischen Sub und Slave. Wobei ich den Begriff Slave etwas unglücklich finde, weil er oft missverstanden wird. Aber egal wie, in jedem Fall handelt es sich hier um eine freiwillige Entscheidung.

Für einen BDSMler gelten immer die 3 Grundsätze des BDSM: Sicherheit, Gesundheit und dass gegenseitige Einverständnis.

Leider denken viele auch dass der BDSM immer was mit Schmerzen zufügen zu tun hat, aber wissen gar nicht dass sich der Begriff BDSM in 3 Teilbereiche aufteilt: B&D für Bondage und Disziplin, D&S für Dominanz und Submission und schlussendlich S&M für Sadismus und Masochismus.
 

Charlie Namiboo

Superstar
Oder ist doch alles nur Pixel-Kino und SL so ne Art kostenlose Sex-Hotline ? :)

Na ich weiß ja nicht *g ... Wirklich schön anzusehen ist solch Pixelsex ja nicht bzw. wenn dann erst durch die Meshbodies erträglich geworden. Und zum Tippen braucht man immer ne Hand frei ^^ Wäre mir zu umständlich, wenn ich SL rein dafür "nutzen" würde ;-) Und wenn es um reinen Voice-Chat-Sex geht, dann fallen ja all die hinten über, die mit einem anderen Geschlecht in SL unterwegs sind als dem, mit welchem sie im RL gesegnet wurden.
 
Ziemlich schwarz/weiß in SL. Zumindest oft. Da sind die Weiber, die mir direkt ihre Dinger ins Gesicht halten, bevor ich denen überhaupt hallo gesagt hab und dann gibts öfter auch welche, die zugeknöpft sind und direkt beim ersten hallo sehr zickig. Alles dazwischen rar gesät. Da macht man über die Jahre so seine Erfahrungen. Meißtens sind die im Voice dann ganz anders. Die Zicken sehr nett und die Aufdringlichen schüchtern. War zumindest bei mir bisher oft so gewesen.
 

Georg Rang

Superstar
So Leute, war das schon alles? Dieser Thread hat noch so viel Potential. Ich dachte gestern schon, Scheiße eingeschlafen, da kommt nichts mehr! Doch welch Wunder er ist wieder auferstanden. Syo mit ihrer Polemik gegen all die bösen Gor-RPler schien dem Ganzen noch mal einen schönen Schub zu verpassen und diese ganzen unterschwelligen Vorwürfe, das jede(r) die/der sich gern fesseln lässt ein krudes Weltbild hat, hätte auch noch mal schön Öl im Feuer sein können.

Glaubt ihr ehrlich das Jeder der Gor spielt, diesem Weltbild nachhängt? Glaubt ihr tatsächlich das man von einzelnen schlechten Erfahrungen auf alle Gor-RPler schließen kann? Glaubt ihr tatsächlich das der prozentuale Anteil von Idioten im Gor-RP so viel höher ist als in anderen RP-Welten?

Oder seit ihr wirklich der festen Überzeugung das Jeder der seine sexuellen Neigungen im BDSM Bereich auslebt, ein Frauenbild jenseits der 50er Jahre des vorigen Jahrhunderts mit sich rumschleppt? Nur weil man nicht versteht, das es Menschen gibt die ihre Freude am Schmerz haben, auf welcher Seite des Rohrstockes auch immer, oder gerne fesseln oder fesseln lassen, muss man sie ja nicht anfeinden, es wird ja nicht mal erwartet das man es versteht aber weitestgehend tolerieren oder wenigstens mit Nichtbeachtung strafen dass sollte doch drin sein.

Bloß weil es einige hier in SL übertreiben, so wie so viele hier übertreiben, muss man noch lange nicht auf die Masse schließen.

Weitermachen!
 

Silvan Tobias

Superstar
Och Georg, nun mache doch nicht so einfache Weltbilder mit Schubladendenken kaputt.

Zum Schluß versucht dann noch noch jemand ein ihm fremdes Konzept verstehen zu wollen und wir haben hier intelligente fruchtbare Diskussionen statt sinnloser Rechthaberei.

Wer kann sowas wollen?
 

Sumy Sands

Superstar
Silvan ... der Thread war schon mit dem Eröfnungspost (sorry Beauty) dazu verdammt ein einfaches Geschafel über eigene Einsichten zu werden und dass man die anderen ja garnicht versteht.
Denke bis auf die Kinderavis (die wir ja erst letztenz hatten) und die Furrys (gibbet die noch?) sind ja alle Reitzwörter hier gefallen.
Ok Schwanger waren lange nicht mehr da ^^ aber Ansich ... nichts was es zu dikutieren gibt. Man hat diese oder jene Einstellung oder halt nicht. Der Rest ist dann Giftspritze in meinen Augen.
 

Charlie Namiboo

Superstar
/me grinst

na dann los, Ihr Erleuchteten, erklärt's dem einfachen Fußvolk! Wenn man etwas nicht versteht und nachfragt, nützt kein 08/15 Zynismus und Plattitüden à la "Wusst ich doch schon vorher, dass Schwafler Schwafelaussagen treffen werden", sondern Aufklärung ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschte Mitglieder27190

Guest
Bloß weil es einige hier in SL übertreiben, so wie so viele hier übertreiben, muss man noch lange nicht auf die Masse schließen.

Weitermachen!

Gut gebrüllt, Löwe !

@ Sumy

Sumy, dir verzeih ich alles :). Wenn du denn mal etwas tiefsinnigeres Geschwafel beitragen könntest ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sumy Sands

Superstar
Sumy, dir verzeih ich alles :). Wenn du denn mal etwas tiefsinnigeres Geschwafel beitragen könntest ?
Will nicht sagen, dass alles was ich sage tiefsinnig ist und ... man muss halt das auch verstehen wollen oder können was ich sage, gebe zu nicht immer einfach, aber man kann nachfragen.
 
Zuletzt bearbeitet:

LilliAnna Juliesse

Neuer Nutzer
Guten Morgen liebes Forenvolk,

zum Thema der Damenwelt in SL...Eigentlich habe ich schon jegliches im Titel angesprochenes Frauenbild erlebt. Ich selbst darf mich sowohl im ersten, als auch im zweiten Leben den Frauen zuzählen. Wie man die Menschen in SL erlebt hängt ja auch viel davon ab welches Bild sie darstellen, vertreten wollen. Und wie andere Menschen reagieren hängt ja auch wieder von 1000 Faktoren ab, wie persönlicher Einstellung oder der Darstellung des eigenen "Ich" in SL. Meiner Ansicht nach spiegelt SL in puncto Frauenbild auch das erste Leben wieder. Es gibt Menschen mit verschiedenen Einstellungen. Durch die Anonymität mögen Dinge stärker hervortreten oder offener ausgelebt werden, aber das ist ja gleichzeitig auch genau der Punkt warum viele Personen sich ein "SL" geschaffen haben. Außerdem gibt es für unangenehme Situationen in SL ja auch wunderbare Funktionen, die es so im echten Leben nicht gibt.

Egal ob Mann oder Frau: Ich persönlich denke, dass ein respektvoller Umgang mit Rücksicht auf andere Menschen eine Grundvoraussetzung ist. Wie das Gegenüber diesen respektvollen Umgang für sich definiert kann man ja in Gesprächen herausfinden, wenn ein Interesse daran besteht und die Situation es zulässt.

Viele Grüße und Euch allen einen schönen Feiertag!
 
Zuletzt bearbeitet:

Leora Jacobus

Forumsgott/göttin
Das Frauenbild in Second Life - emanzipiert - Lustobjekt - dem Manne untertan ?

Wenn ich mir den Satz so anschaue, dann fällt mir folgendes ein:

Einige Frauen sind einfach emanzipiert genug um Spaß daran zu haben, ein Lustobjekt zu sein und dem Manne untertan- zumindest im "Zweitleben"

Im ersten Leben wäre mir beides zu anstrengend
7xYcMq.png
 

BukTom Bloch

Freund/in des Forums
Guten Tag,

wer welches Frauenbild hat und (virtuell) auslebt, dass muss ich in SL generell tolerieren, so sehr es mich im Einzelfall auch freut, oder eben schmerzt.

Jedoch gibt es für mich Grenzen. Ich gehe davon aus, dass der Mensch eine angeborene und unveräußerliche Würde hat, die er auch nicht ablegen kann, auch nicht freiwillig.
Alles was stark in den Bereich der Erniedrigung geht, lehne ich also völlig ab. Gleich unter welchen Umständen.
Bondage ist für mich Freiheitsberaubung, ggf. dann auch Körperverletzung. Dies sind beides Verbrechen. Wer derlei in SL praktiziert, übt für mich diese Verbrechen ein, propagiert und fördert sie.
Erst recht gilt dies dann natürlich für Sadismus.
Ich unterscheide nicht zwischen RL und SL. In beiden Welten sind auf beiden Positionen lebende Menschen beteiligt.
Mein moralisches Urteil unterscheidet sich also entsprechend nicht.

Dies ist keine auf die Schnelle geformte Attitüde, ich habe seinerzeit sehr viel recherchiert, diskutiert und mich informiert.

Noch ein Wort an die Herrschaften, die meinen sie müssten unbedingt auf auswärtigen Lesungen, Vorträge, u.ä. eine an einer Kette oder Hundeleine befestigte Bewohnerin zu ihren Füßen liegen haben.
Ich empfinde derartiges Verhalten als ein äußert grobes, rücksichtsloses und provozierendes Tun. So jemand hat in meinen Augen keinerlei Manieren, ist extrem unhöflich und schier aggressiv im Aufdrängen seiner, nun, ... Lebensart. Auf meiner unkommerziellen, moderaten SIM hat JedeR gern Zutritt - mit Ausnahme dieses einen Personenkreises.
Für diese "Zensur" und dieses "diktatorische Gehabe" zahle ich 300,- Euro im Monat.

MfG
BukTom Bloch
aka
Burkhard Tomm-Bub (RL)
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten