• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Datenschutz in WOW aktivieren

Swapps Swenson

Gründer
Blizzard hat neue Datenschutzeinstellungen für das Battle.net hinzugefügt, welche standardmäßig leider nicht benutzerfreundlich sind.

Jeder der dass MMO "World of Warcraft" spielt oder mal gespielt hat und dafür einen Battle.net-Account anlegen musste ist davon betroffen.

Es scheint sich (seit Facebook) einzubürgern von heute auf morgen neue Daten von Benutzern ohne deren Zutun und aktives Einverständnis öffentlich sichtbar zu machen.

Dies gilt auch für die neue Funktion mit der der eigene Reallife Vor- und Nachname der Benutzer im battle.net sichtbar wird.

Wer dies nicht will muss jetzt selbst aktiv werden und in seinem Battle.net-Account eine Einstellung vornehmen:

  1. In den Battle.net-Account einloggen unter http://www.battle.net/account
  2. Klick auf "Einstellungen"(Settings) und dort den Menüpunkt "Freundschaftsystem & Nachrichten" (Communication Preferences) aus dem Auswahlmenü anklicken.
  3. Die Checkbox "Freundschaftsystem aktivieren" deaktivieren
  4. Abschicken (Speichern) nicht vergessen - Fertig!

Anders als bei Facebook werden die neuen Einstellungen nach dem Speichern auch tatsächlich übernommen ;)

Nachtrag:
Zumindest bei meinem battle.net-Account war diese Option standardmäßig aktiviert. Einige Spieler berichten mir gegenteiliges. Ich kann nur jedem raten diese Einstellung selbst nachzuprüfen.
 
B

Bartholomew Gallacher

Guest
Eine interessante Information, danke dafür. Das ist wieder mal ein Beispiel von dem, was manche "Evil Interfaces" nennen.

[video=youtube;AnV7nSNksho]http://www.youtube.com/watch?v=AnV7nSNksho[/video]
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten