1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Der avameet Nachfolger - gamers.AI

Dieses Thema im Forum "Mitglieder-News" wurde erstellt von Silvio Interflug, 19. August 2014.

  1. Silvio Interflug

    Silvio Interflug Nutzer

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo liebe slinfo Community

    Nach sehr langer Stille, möchte ich auch Euch heute auf das Projekt hinweisen, welches aus avameet heraus entstehen wird , kurz um, der avameet Nachfolger wird. Dazu wird es nachfolgend einen ziemlich komplexen Text geben, der Euch hoffentlich nicht einschläfert. Um noch schnell einen frischen Kaffee, oder einen Energiedrink zu holen, bau ich hier mal eine Textlücke ein …....................................................................................................................................... ;-)

    Ok. Ich denke aber es ist richtig und wichtig, dass jemand der mit Slinside / avameet sehr lange die deutsche SL Szene mitgeprägt hat, endlich mal im Detail darüber aufklärt, wie es für die Plattform weitergeht.
    Um es vorweg zu nehmen, es wird eine vollkommen neue und andere Plattform geben, die aber auch gerade für SL / OS Aktive und Kreative, jede Menge Interessantes bieten wird.


    Die grundlegende Idee

    gamers.AI unleashes your Gaming Universe - das ist unsere Mission und unser Antrieb.
    Wir möchten Gaming vielseitiger, intensiver, unterhaltsamer, spannender und praktischer machen. Hierzu zählen wir natürlich auch soziale virtuelle Welten wie Second Life und OpenSim.

    Das AI in gamers.AI steht für Artificial Intelligence. Wir entwickeln ein intelligentes und praktisches System, was Gaming-Content und Informationen wieder überschaubarer, greifbarer und transparenter macht.

    Bei gamers.AI wird Content endlich wieder King. Keine undurchschaubaren Algorithmen oder spezielle Kooperationen für prominente Content-Platzierungen bestimmen, was man zu sehen bekommt.


    Die Entstehung der Idee

    Es ist ja nun schon eine Weile her, seit aus Slinside, avameet geworden ist. Schnell stellte sich für mich als Betreiber und Gründer heraus, dass die Idee und die Ausrichtung der Plattform schon zu der Zeit nicht mehr zeitgemäß war. Die SL Community hatte sich außerhalb der sozialen Strukturen die sie inWorld hatte, auf Facebook und anderen sozialen Plattformen konzentriert, mit einem eigenen sozialen Netzwerk für alle Social Worlds zu punkten, welches bis auf den deutschsprachigen SL Content, leer war, war von Anfang an unmöglich. Parallel entwickelte sich für die OS Szene eine eigene Foren- und Blogkultur.
    Gerade wegen des Punktes „Content bieten“ entstand dann ein halbes Jahr nach dem avameet Launch ziemlich schnell der Gedanke, einen Mix aus Aggregator, sozialer Plattform und Marktplatz für Social Worlds, aber auch Games, zu starten. Das sollte erst im Format Microblogging geschehen, stellte sich aber auch schnell als nicht passend heraus, denn schließlich sind wir hier alle eines, nämlich visuell orientiert.
    Es wurde gut 1,5 Jahre darauf hingearbeitet, sehr viel konzeptionell, ein wenig entwicklungsseitig, einige neue Unterstützer für Development und Marketing konnten zeitweise gefunden werden. Parallel mussten auch alle Beteiligten noch Vollzeit - meist auf selbstständiger Basis, arbeiten, was eine schnelle Produktentwicklung natürlich auch erschwert.
    Irgendwann Anfang 2014 wurde uns dann klar, dass die Plattform so zu breit aufgestellt war, denn immerhin kann man von vielen tausenden Games und virtuellen Welten ausgehen, die derzeit am Markt sind. Uns wurde klar dass wir unser vorwiegendes Ziel, nämlich dem User von Anfang an Inhalte zu bieten, so nur mit sehr viel Aufwand zu stämmen wäre, denn man bräuchte jede Menge Manpower und damit viel finanzielle Mittel im Vorfeld.
    Außerdem wurde schon 2013 nachdem ich wieder aktiver Games gespielt hatte sehr schnell klar, dass Gamer sich heute anders informieren über Games und Plattformen, als noch vor wenigen Jahren.
    Das Phänomen Let's Plays und Livestreaming von Gameplays ist seit einiger Zeit (natürlich wieder mal ursprünglich aus den USA und Asien) im Mainstream angekommen.
    Um zu erfahren wie ein Spiel sich spielen lässt, was es an Abwechslung bietet, wie eine Mission zu lösen ist, um Neues im Game zu entdecken, mal wieder vergangene Spielerlebnisse genießen, oder einfach nur um ein schönes Unterhaltungsprogramm zu genießen, was bodenständiger und authentischer ist als TV oder Kinoprogramm das meistens sind, dafür haben diese neueren Formen von Unterhaltung inzwischen eine Spitzenposition in der Entertainment-Landschaft eingenommen.
    Diese Entwicklungen, plus alle weiteren Formen von Videogame-Watching, also inkl. Videocontent aus und um Social Worlds, wie z.B. Machinimas, aber auch Previews, Tests, Walktroughs, Vlogs und Best of Videos, werden bei gamers.AI als Basis für alle weiteren Arten von Informationen, im Mittelpunkt stehen.

    Selbstverständlich habe ich die ganze Sache auch direkt aus der Sichtweise eines Videoproducers betrachtet und deswegen bin ich seit einigen Monaten auch selbst als Let's Player unterwegs:
    https://www.youtube.com/user/herrvanplay


    Funktionelle Highlights von gamers.AI für Gamer & Zuschauer

    - auf gamers.AI findest Du Gaming-Inhalte aus allen relevanten Video- und Streamingplattformen
    - ein langjährig ausgearbeitetes Filtersystem sorgt dafür, dass Du genau den Inhalt findest, der Deinen Wünschen entspricht
    - Videogame Watching auf gamers.AI wird sozialer und interaktiver, so z.B. durch Live-Comments & Ratings, Multiscreen Watching, Social Watching, direkter Kontakt oder Einladungen vom Publisher uvm.
    - gamers.AI wird auch ein praktischer Personal Assistant, so z.B. durch Suchbots, Reminder-Funktion, Suchenanfragen lassen sich speichern, uvm.
    - eine Vielzahl von Organizer-Funktionen wird vorhanden sein, so z.B. auch das direkte Folgen von einzelnen Playlists
    - als Gamer kann man direkt seine Fanworks, Ideen und Vorschläge mit einbringen und direkt an den Publisher herantragen
    - jegliche Aktivität auf gamers.AI wird durch ein integriertes Reward & Bonus System belohnt
    - neue, oder alte Games lassen sich nach jedem einzelnen Detail und Aspekt finden
    - gamers.AI spart Zeit und viele offene Tabs ein

    Alle geplanten Features findest Du hier: http://gamers.ai


    Funktionelle Highlights von gamers.AI für Publisher wie z.B. Let's Player oder Streamer

    - Egal, wo Du hostest oder streamst: Deine Zuschauer und Fans bekommen alles in Deinem Channel präsentiert
    - Du kannst von gamers.AI direkt gleichzeitig in verschiedenen Video- und Streaming-Portalen veröffentlichen
    - gamers.AI kann automatisch deine Playlists und RSS Sources aus einer Vielzahl von Videoportalen, Social Web Plattformen, Blogs und Foren aggregieren
    - Inhaltsvorlagen sparen Dir Zeit beim Publishing neuer ähnlicher Inhalte
    - gamers.AI-User können Deine Videos und Streams über ein an Gaming und Gamer angepasstes Kategorie- und Filtersystem zielgenau finden und diesen Inhalten nachhaltig folgen / Content, Gameplay & Kreativität stehen im Mittelpunkt
    - Bestehende Popularität oder Abonnentenanzahl bestimmen nicht, was zuerst gefunden wird / Jeder Videomacher und Streamer hat somit die Möglichkeit, sofort gefunden zu werden
    - Auf gamers.AI sorgt kein untransparenter und sich ständig verändernder Algorithmus dafür, was oft gefunden und geschaut wird
    - mit gamers.AI kannst Du vielfältiger monetarisieren
    - Detaillierte Ratings und User-Feedback helfen dabei, gezielt einzelne Aspekte Deines Contents zu optimieren

    Alle geplanten Features findest Du hier: http://heroes.gamers.ai


    Etwas zum Unternehmen gamers.AI

    Wir möchte kein typisches Startup sein was eigentlich nur auf der Suche nach Venture Capital ist, oder dieses Ziel im Fokus seiner Entwicklungsstrategie hat.
    Wir möchten unsere Ideen zusammen mit allen Nutzern unserer Plattform frei umsetzen und ausprobieren.
    Auf gamers.AI werden alle Teilnehmer, egal ob einfacher Gamer, Videoproduzent, Händler, oder Game-Developer, die gleichen Tools und Möglichkeiten haben und aktiv an der Optimierung der Plattform teilhaben können.
    Alle personenbezogenen Daten die von uns abgerufen werden, sind nur gering im Umfang und werden auch nicht verwendet, um Euch mit personenbezogener Werbung u.ä., zu überhäufen.
    Derzeit werden alle Entwicklungen und laufenden Kosten durch die 3 Founder eigenfinanziert.
    Umsätze soll gamers.AI durch Mehrwertdienste und den später integrierten Marktplatz für Produkte und Dienstleistungen rund ums Gaming, generieren.
    Die Mehrwertdienste (gamers.AI Extend), werden aber so konzipiert sein, dass man sie nicht benötigt um gamers.AI komplett nutzen zu können. Wir fahren also keine Freetoplay Schiene wie das z.B. bei einigen Gameanbietern der Fall ist.


    Status & Roadmap

    gamers.AI befindet sich derzeit in einer Pre-Alpha Version.
    Im Moment implementieren wir die grundlegenden Funktionen und prüfen, welche Maßnahmen ergriffen werden, um gamers.AI eine möglichst gute Performance und Erreichbarkeit zu garantieren. Die erste zugängliche Version "Appetizer" wird noch dieses Jahr zur Verfügung stehen.

    Hier schon mal ein Screenshot wie ein Publisher-Channel aussehen kann:

    [​IMG]


    So werden Video- & Streaminhalte auf gamers.AI nutzbar sein:

    [​IMG]


    Neben all diesen technischen Aspekten sind wir auch fleißig dabei, gamers.AI mit Inhalten zu füllen, damit Ihr sofort guten Content vorfindet.

    Die derzeitige Infopage ist übrigens ein Teil des sich in der Entwicklung befindlichen Prototyps. Wir haben diese Version Sputnik genannt, da sie gamers.AIs erstes Lebenssignal in den Weiten des World Wide Web bzw. im Gameuniversum ist. ;-)

    Wie mit dem Forum avameet.com weiterverfahren wird, wird final bis zum Winter überlegt. Fest steht, dass der avameet Foren-Content nicht einfach so verschwinden soll.


    Wichtige Links

    Die gamers.AI Infopage für Gamer: http://gamers.ai

    Die gamers.AI Infopage für Helden (z.B. Videoproducer): http://heroes.gamers.ai

    gamers.AI@Twitter: https://twitter.com/gamersai_de

    gamers.AI@Facebook: https://www.facebook.com/gamersaide

    gamers.AI@Google+: https://plus.google.com/115837347819868178913



    Für Fragen, Vorschläge und Ideen stehe ich Euch hier gerne jederzeit zur Verfügung.
     
  2. tschillerr

    tschillerr Nutzer

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich lach mich krank, dass der typ hier wieder auftaucht - nach gefühlten 100 jahren, wo er die leute hier schon mal ver**** wollte - geil :)
     
  3. Silvio Interflug

    Silvio Interflug Nutzer

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit ersteren magst Du ja Recht haben, aber letzteres versteh ich nicht. Und das liegt nicht an Deinen kreativen **** für die Du Dir sicherlich sehr viel Mühe gegeben hast ...
     
  4. Roya Congrejo

    Roya Congrejo Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    3.285
    Zustimmungen:
    796
    Punkte für Erfolge:
    113
    Danke für diese Info, Silvio.

    Nur mal mein ganz persönliches Feedback: Ich fand SLInside klasse - eine erfrischende und belebende Konkurrenz zu SLInfo.

    Mit Avameet konnte ich mich nie wirklich anfreunden - die Idee von Avameet war mit immer zu abgehoben. Ich hab' wenn, dann da immer nur den SL-Teil aufgesucht, fand den aber funktional deutlich eingeschränkter als das vorherige SLInside; scheint mir auch nicht alleine so gegangen zu sein, wie die eher erlahmenden Aktivitäten in diesem Bereich vermuten lassen.

    Nun wird es noch abgehobener - also wohl nichts für mich. Ich bin kein typischer 'Gamer', halte auch nicht viel von 'social points' oder ähnlichen Belohnungssystemen (fand Swapps ja auch mal toll) - mich interessieren PC- und Game-mäßig eigentlich nur SL-Themen, bzw. vielleicht noch was sich an vergleichbaren virtuellen Welten tummelt (da ist ja aber nun nicht so viel wirklich Interessantes); reine Zocker- oder Battle-Online-Games interessieren mich null.

    Wenn ich mir was gewünscht hätte, dann zurück zu SLInside. Ich wünsch Dir aber dennoch viel Glück - es muss ja auch solche Visionäre geben, die immer vorwärts stürmen.
    ;)

    Lg Roya
     
  5. tschillerr

    tschillerr Nutzer

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich weiß nicht mehr, wie der Slinfo - MOD hieß, der nen Schuhladen hatte gegenüber der Spielhalle von Sepp Ochs oder so - aber der Typ, der hätte Dir richtig einen eingeschenkt :))
    Aber - mach dir nix draus - sind nur Pixel hier... und so richtig interessiert es keinen.
     
  6. tschillerr

    tschillerr Nutzer

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    oh, es interessiert wen - Entschuldigung Roya - ich wollte nur einem zu nahetreten...
     
  7. Silvio Interflug

    Silvio Interflug Nutzer

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für Dein Feedback und das Glück wünschen Roya. :) Natürlich ist das ein Vorhaben was etwas ganz anderes als ein Forum ist. Aber es wird nicht nur um Games gehen, wie im XXL Text oben natürlich auch um SL und OS, denn es gibt ja jede Menge Video-Content diesbezüglich.
     
  8. Roya Congrejo

    Roya Congrejo Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    3.285
    Zustimmungen:
    796
    Punkte für Erfolge:
    113
    Was passiert denn dann mit dem alten SL-Forumsteil von avameet?
     
  9. Kila Shan

    Kila Shan Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.997
    Zustimmungen:
    1.045
    Punkte für Erfolge:
    129
    Der mit dem Schuhladen war nie Mod auf SLinfo, aber wenn du schon von alten Zeiten sprichst, wer bist du denn? Schade, dass du dich hier nur mit einem Alt bemerkbar machst.

    @Silvio, ich wünsche dir viel Glück mit deinem neuen Projekt, auch wenn ich nicht ganz verstehe, was es werden soll /wird. Und ob ich es brauche ;-)
     
  10. Brigitt Loening

    Brigitt Loening Superstar

    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    63
    Mit Wünschen für viel Erfolg schließ ich mich an.

    Bisher finde ich mich da allerdings noch nicht wirklich wieder, höchstens das ungeliebte Windows 8.
     
  11. Durandir Darwin

    Durandir Darwin Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.100
    Zustimmungen:
    4.548
    Punkte für Erfolge:
    139
    Viel Erfolg mit diesem Projekt, Silvio.

    Ich sehe für mich persönlich eher weniger Berührungspunkte.

    Entweder bin ich nicht kreativ genug oder als Gamer ein Loser.

    Ich habe es in über 6 Jahren in diesem Second Life-Spiel nie geschafft, upzuleveln.

    Und auch keine blasse Idee, wo sich der Endgegner versteckt hält.


    Aber mich persönlich würde statt den Ausblicken eher interessieren, welche Pläne es für die "Abwicklung" von Avameet gibt, habe ja noch einen ruhenden Account dort.
     
  12. MystyMiracle DeCuir

    MystyMiracle DeCuir Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.336
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    83
    Auch von mir viel Erfolg!
     
  13. Xenos Yifu

    Xenos Yifu Guest

    Was neues kann nie schaden, solange es nichts kostet lohnt immer ein Blick.
    Wünsche auch Erfolg beim Projekt.
     
  14. Dorena Verne

    Dorena Verne Superstar

    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    150
    Punkte für Erfolge:
    63
    Wünsche euch viel Erfolg, Silvio.:wink:
     
  15. Silvio Interflug

    Silvio Interflug Nutzer

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Oh, Du würdest Dich wundern wie vielseitig Games heutzutage sind Durandir. ;-) Geht längst nicht mehr um solche Grundlagen. Sandbox, oder OpenWorld Games sind verbreiteter als man denkt und ich sehe darin auch viele Parallelen zu SL oder OS.
    Mir ist aber auch bewusst dass wir jetzt erstmal liefern müssen. Hoffe mit der Art der Informationsvielfalt und Aufteilung auf unserer Infopage, können schon einige wichtige Dinge erklärt werden.

    Was mit avameet geschieht wird im Winter entschieden (siehe Ausgangspost).

    Danke fürs Glück wünschen an alle.
     
  16. thinkangel McAlpine

    thinkangel McAlpine Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Silvio,

    Auch Ich wünsche Dir Erfolg für deine Zukunft.

    Bei diesem Projekt sehe ich unter den gegebenen Voraussetzungen keinen Erfolg, auch wenn ich mich für dich freuen würde, wenn ich das Potential deiner Idee falsch eingeschätzt haben sollte.

    Dazu einige Gedanken:
    Eine Übergeordnete Soziale Plattform die andere Soziale Plattformen zu eingebetteten Contenthostern degradiert klingt für mich nicht nach einer Vereinfachung des Lebens mit umfassenden Mehrwert für den User.
    Schon gar nicht, wenn man sich trotzdem bei allen Sozialen Plattformen die man nutzen will anmelden und einloggen muss, nur um auf der Übergeordneten Plattform (Gamers.AI) entsprechend präsent sein zu können.

    Wer nutzt Mehrwertdienste die so konzipiert sind, dass man sie nicht benötigt?

    Ein Gameunabhängiger internationaler Marktplatz für Produkte und Dienstleistungen rund ums Gaming halte ich für sehr Erfolgsversprechend.
    Mein Ratschlag währe es, diesen zuerst umzusetzen (mit Lösungen für internationalen Rechtsprobleme dabei) und alles Soziale evtl. später hinzuzufügen.
    Damit bietest Du von Anfang an eine echte Dienstleistung (Marktplatz) die man nutzen kann, und gleichzeitig generierst Du Umsatz um die Infrastruktur (und deinen Kühlschrank) in einem (für alle) erfreulichem Zustand zu halten.

    Gruss thinkangel
     
  17. Mania Littlething

    Mania Littlething Superstar

    Beiträge:
    3.979
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    48
    Klingt auf den ersten Blick auch nicht so als ob es meins wär, aber ich lass mich gerne überraschen. Im Moment kann ich mir darunter noch wenig vorstellen.

    Wie auch immmer, ich wünsch dir alles gute für dein Projekt Silvio :)
     
  18. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    720
    Punkte für Erfolge:
    123
    Auch von mir viel Erfolg.

    Jedoch habe ich weder den Text inhaltlich verstanden um was es eigentlich geht und wenn ich mir das Video anschaue dann ist das eine andere Welt für mich in der ich mich nicht zurechtfinde und auch nicht zurechtfinden wollen würde.
     
  19. Silvio Interflug

    Silvio Interflug Nutzer

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Hi Thinkangel

    Besten Dank für Deine sehr ausführliche Einschätzung.

    Der Fokus von gamers.AI wird sicherlich darin liegen, passende Inhalte gezielter und schneller zu finden. Es wurde jetzt fast 2 Jahre ein Kategorie- und Filtersystem entwickelt, was da eine gute Grundlage für bilden wird. Die sogenannten sozialen Webplattformen wie Youtube oder Facebook können das nicht bieten und verdienen die Bezeichnung sozial auch immer weniger.

    Guter Artikel dazu gestern in der Zeit: http://www.zeit.de/digital/internet/2014-08/ferguson-twitter-facebook-algorithmen

    Die setzen aufgrund der Masse an Content über alles und Gott und die Welt, nur auf ihre untransparenten und sich ständig verändernden Algorithmen und immer mehr auf das Bezahlen der Mitglieder selbst, damit die mit ihren Content überhaupt noch gefunden werden.
    Speziell Youtube z.B. pushed fast ausschließlich Inhalte die sowieso schon populär sind. Das hat meistens den Background, dass diese Videoinhalte aus sogenannten Multichannel Networks stammen, die in der Regel höhere Werbepreise bezahlt bekommen, als das bei YT direkt via Adwords der Fall ist. Davon hat YT dann einfach mehr, selbst wenn man sich das 45/55 teilen muss. Immer mehr kleine Let's Player nehmen inzwischen auch mehr Geld in die Hand als sie mit ihren Videos verdienen, um einige Abonnenten abzugreifen.
    Dass man auf Facebook inzwischen auch einige Euro bezahlen muss, damit man mit seiner Message in seiner aufgebauten Community noch alle "Fan's" erreicht, ist den meisten ja auch kein Geheimnis mehr.

    Also sagen wir zu den anvisierten Zielgruppen der Let's Player und Gamestreamer, "Mach Dich unabhängig, hoste und streame wo Du willst, bring alles zusammen auf gamers.AI und lass es gezielt nach dem was Du spielst und vor allem wie Du spielst, auffindbar machen".
    Der soziale Aspekt kommt nur als Modul oben drauf und wird sicherlich nicht in dem Detailgrad stattfinden, wie man das von FB, Twitter oder Google+ kennt, was aber auch nicht sein muss für die meisten Internetnutzer.

    Auch die Marktplatzkomponenten wird erstmal nicht so im Mittelpunkt stehen, da als allererstes Inhalte vorhanden sein müssen. Dazu haben wir ein System entwickelt, was Inhalte aus einigen Videohosting Plattformen einliest, besser strukturiert und Inhalte daraus vorteilhafter aussuchbar macht. Angebote und Gesuche zu aggregieren für eine möglichst große Vielfalt an Games und Plattformen, wäre dagegen um Längen komplizierter. Kommerzielle Anbieter zu überreden auf einer neuen Plattform zu werben, erst Recht. :)


    Zu den Mehrwertdiensten:
    Wir setzen darauf dass man sie wollen wird, da sie sehr praktisch werden und auch nur sehr wenig kosten werden. Wir halten nichts von Freemium Modellen, die den Nutzer irgendwann an einen Punkt bringen, wo er vor der Entscheidung steht, "jetzt kaufen oder das Ganze aufhören". Das ist auch kein Erfolgsmodell wie z.B. Zynga und Co. zeigen.
     
  20. tschillerr

    tschillerr Nutzer

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0