1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Der sl-pc

Dieses Thema im Forum "Technische Hard- & Software Probleme" wurde erstellt von Destiny Igeria, 2. Januar 2013.

  1. Destiny Igeria

    Destiny Igeria Neuer Nutzer

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich schreibe zum ersten mal in ein Forum. Bitte verleiht, wenn ich mich dumm anstelle ;-)
    Pünktlich vor Weihnachten ist mein PC ausgestiegen. Er geht zwar noch aber das Motherboard ist laut einem Freunde in seinen letzten Zügen (Ein Kern geht nicht mehr, 2Ram Slots hin).
    Jetzt heißt es also neuen PC laufen. Es gibt ja unmengen an PC's und Hardware.
    Meine Frage ist, auf was muss ich achten (absolute Computer null)?
    Gibt es einen Vorschlag für DEN SL-PC? Der PC wird nur für SL, Bildverarbeitung, Youtube/Internet und Office Anwendungen benötigt.
    Kann mir vielleicht jemand einen heißen Tip geben? Leider sind Tipps die ich hier im Forum fand schon älter und nicht mehr aktuell.
    Vielen Dank im voraus!!!!
    Liebe Grüße
    Destiny
     
  2. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.570
    Zustimmungen:
    209
    Punkte für Erfolge:
    63
    Logo wird die verziehen ;)
    Bei PCs gibt es so eine Art Klassifizierung. Hier würde ich mich nach einem mittelklassigem Gamer-PC umsehen, der sollte für deine Ansprüche reichen.
     
  3. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Superstar

    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    93
    Erstmal willkommen bei SLinfo! :)

    Also was auf der Seite System Requirements | Second Life als "Recommended" (Empfohlen) gelistet ist, reicht auf jeden Fall auch für die Nicht-SL-Aktivitäten.
    Trotzdem würde ich die Angaben dort eher als Mindestanforderung ansehen, um einigermaßen gut in SL klarzukommen. Daher sollte die CPU mindestens 2GHz haben, es sollten mindestens 3GB an RAM vorhanden sein, Grafikkarte sollte mindestens eine NVidia 9800 oder Radeon 4850/4870 sein, der Bildschirm mindestens eine Auflösung von 1024x768 haben. :)

    Was für dich besser ist: nur die entsprechenden Teile austauschen lassen, oder gleich Neukauf eines gesamten Rechners, und ob nun tatsächlich neu oder gebraucht - das musst du selbst wissen.

    Aber um dir in etwa ein Bild zu machen: Der hier zum Beispiel: PACKARD BELL imedia S I3839 GE PCs kaufen bei Saturn scheint ein guter Anfang zu sein. Zumindest hat er, so wie er da angeboten wird, bereits diese "Recommended"-Liste übertroffen.

    Öööööhm: http://www.slinfo.de/forum/technisc...pc-kauf-entscheidungshilfe-22.html#post541594 - Letzter Beitrag vom 20.11.2012, - na gut, ist schon soo voriges Jahr, aber... ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2013
  4. Destiny Igeria

    Destiny Igeria Neuer Nutzer

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten!!!
    Mit meinem jetzigen PC bin ich schon ne Weile aktiv gewesen in SL. Zum Schluss war er doch recht altersschwach finde ich.
    Hab die Hardware Info mal raus gesucht:

    Das war/ist ein XPS 420 von Dell.
    -Q6600 Quad Core mit 2,4GHz
    -4GB Ram
    -GeForce 8800GT

    Der lief aber schon eher naja weniger gut vor dem Abrauchen.
    Der neue sollte natürlich bisschen mehr auf der Brust haben als der alte. Ich hab aber echt kein Plan welche Hardware da rein sollte. Den PC hat mein RL Ex damals ausgesucht und den kann ich heute schlecht fragen :-(
    Gruß Destiny
     
  5. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.219
    Zustimmungen:
    151
    Punkte für Erfolge:
    63
    huhu,

    wenn du wert darauf legst mit voller Grafik zu fahren, wuerde ich dir sowas empfehlen:

    CPU: Quad Core min. 3GHz
    Ram: DDR3 8GB
    Grafik: Nvidia GeForce min. 500 Series mit min. 1GB RAM

    Damit sollte SL schon recht Ruckelfrei sein.

    LG
    Dae
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2013
  6. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.570
    Zustimmungen:
    209
    Punkte für Erfolge:
    63
    ein i5 als Prozessor,
    eine GTX als Grafikkarte, mit viel RAM
    8 GB DDR3 Ram,
    gute Lüftung, wenig Schnickschnack sonst, keine vorinstallierte Software.

    In der Gegend würde ich mich mal umsehen.
     
  7. Destiny Igeria

    Destiny Igeria Neuer Nutzer

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sehr cool!!!!
    Vielen Dank!
    Was glaubt ihr, was sowas kostet?
     
  8. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Superstar

    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    93
    In dem Fall würdest du meiner Meinung nach günstiger kommen, wenn du dir bei einem lokalen PC-Fachgeschäft mehr oder weniger nur das Mainboard austauschen und eine stärkere Grafikkarte einbauen lässt.
    Die CPU reicht voll aus, die 4GB RAM ebenfalls.
     
  9. Destiny Igeria

    Destiny Igeria Neuer Nutzer

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    War schon bei einem Händler. Das ist ein Dell PC und die halten sich an keine Norm. Da ein Board zu bekommen, dass auch rein passt in den PC ist nicht so ohne (Aussage von 2Händlern)
     
  10. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.219
    Zustimmungen:
    151
    Punkte für Erfolge:
    63
    Kommt drauf an was du dir zusammen stellst, fuern Anfang durftest mit 500 - 600€ fuern kompletten neuen Tower auskommen.
    Mit einer neuen Grafikkarte musst du aufpassen, du kannst nicht einfach eine beispielsweise GTX 560 einbauen wenn dein Netzteil gerade mal 300 Watt hat. Die braucht die Grafikkarte unter Volllast schon alleine. ;) In dem Fall waeren 600 Watt ausreichend, damit der PC unter Last nicht einfach aus geht.

    LG
    Dae
     
  11. Destiny Igeria

    Destiny Igeria Neuer Nutzer

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meine PC Kenntnisse sind wie meine Kenntnisse von Autos recht begrenzt. Deshalb kaufe ich beides eigentlich immer nur fertig zusammengebaut ;-)
     
  12. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.219
    Zustimmungen:
    151
    Punkte für Erfolge:
    63
    Tja, dann bist fuer die gleichen Systemvoraussetzungen sofort mit 1500 - 2000€ dabei und hast nen haufen vorinstallierte Scheisse, die keiner will, gleich mit aufm Rechner. In vorinstallierten Rechnern kannst dich schon fast drauf verlassen, dass eine minderwertige Grafikkarte eingebaut ist.
    Auch die uebrigen Komponenten lassen dir keinen grossen Spielraum, den PC zu erweitern, weil die Komponenten bei einem OEM Rechner auf einander abgestimmt sind und gerade mal so funktionieren. Sowas wie ein OEM Rechner hab ich einmal gemacht, das war genau einmal zu-viel.

    LG
    Dae
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2013
  13. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.570
    Zustimmungen:
    209
    Punkte für Erfolge:
    63
    Das ist ja nicht schlimm keine Ahnung zu haben, die kann man sich aneignen oder jemanden fragen der Ahnung hat.
    Auf die Frage "bester PC" wirst du von 10 Leuten 12 Antworten erhalten (wie bei allen Dingen).
    Wichtig ist, das Du genau wissen must, was Du eigentlich willst.
    Bildverarbeitung ... kann von einfacher Bildkonvertierung bis hin zum erstellen von grossformatigen profesionellen Plakaten hin gehen (nur mal so als Beispiel).
    Was das kostet, hängt auch davon ab, was du bereit bist auszugeben. Was sollen wir dir hier Systeme um 2000€ ans Herz legen, wenn du nur 600€ zur Zeit hast.

    Fertig gebaute Systeme können auch soche sein, die du dir hast bauen lassen (so mache ich das immer).
     
  14. Destiny Igeria

    Destiny Igeria Neuer Nutzer

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab aber echt keine Ahnung davon :-(
    Wie soll ich da anfangen zu basteln und zu schrauben :-(
    Haupt Problem ist, dass ich echt nicht weiß was für ne Grafikkarte und welcher CPU und so zeug. Das muss ja auch irgendwie zusammen passen oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2013
  15. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.219
    Zustimmungen:
    151
    Punkte für Erfolge:
    63
    Du solltest dir auf jeden Fall dabei helfen lassen.
    Ideal waere es jemanden im Familien oder Freundeskreis mit Erfahrung zu haben.

    In Guten PC Fachhaendlern kannst auch einfach sagen was du moechtest und die bauen dir einen Rechner nach deinen Vorstellungen zusammen. Selbst das ist immer noch guenstiger als ein Fertig-Rechner ausm Versandhaus.

    LG
    Dae
     
  16. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.570
    Zustimmungen:
    209
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ja die Komponnten sollten zusammen passen
    Um beim Autovergleich zu bleiben ... Die Edelstahlauspuffanlage mit extra dickem Endrohr ist unnütz, wenn du vorne dran einen Twingo-Motor hast.
    Sitzt da aber ein getunter V12, würde das schon eher Sinn machen.
    Wichtig ist daher, sich vorher zu überlegen was du mit dem Auto machen willst.
    Nur mal am Wochenende Shoppen fahren ...
    mit Kind und Kegel in den Urlaub fahren ...
    auf der Nordschleife ma den Dicken raushängen lassen ...

    Daher vorher überlegen, für was das Auto sein soll, sich dann überlegen, ob man sich es leisten kann, dann zum Händler gehen und sich beraten lassen.
     
  17. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.219
    Zustimmungen:
    151
    Punkte für Erfolge:
    63
    Nur mal ein Vergleich mit durchschnittlichen Preisen:

    Mainboard = 90€
    3GHz CPU = 150€
    16 GB RAM = 70€
    1TB Festplatte = 100€
    1 DVD Laufwerk = 30€
    600 Watt Netzteil = 80€
    Grafikkarte = 200€
    Gehaeuse = 50€
    Betriebssystem win7 = 90€

    macht gesamt: 860€
    Damit hast du schon einen wirklich guten Rechner der auch mal geaergert werden darf.
    OK - nach oben hin sind die Grenzen offen, aber das kommt dann drauf an wieviel du investieren willst.

    Kaufst du dagegen einen fertigen OEM Rechner mit identischen Komponenten und aufgespielter Software, bezahlst du fuer das gleiche Zeug mindestens 1500€ wenn nicht sogar mehr.

    LG
    Dae
     
  18. sven Homewood

    sven Homewood R.I.P.

    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    85
    Punkte für Erfolge:
    48
    Fang doch mal einfach mit dem Budget an. Wieviel kannst/willst investieren? Und Dae hat da mal was zusammengeschrieben, woran du dich orientieren kannst.
    Und so sätze "Ich hab aber echt keine Ahnung davon" lassen wir mal nicht gelten (und das mehrfache wiederholen auch nicht) ;) Ahnung kann man sich aneignen und hier sind viele die dir da helfen können, so wenn sie denn wollen. :)
     
  19. Destiny Igeria

    Destiny Igeria Neuer Nutzer

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, also investieren würde ich so 900€ wollen. Wenn es weniger ist würde ich keine Tränchen vergießen ;-)
    Ich Photographiere RL hobbymäßig. Bilder haben somit schon eine gewisse Größe und Umfang. Brauch zwar keine Plakatwände auszuarbeiten aber A1 kann sowas schon mal werden. Und ganz wichtig ist das SL möglichst gut läuft.
     
  20. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.153
    Zustimmungen:
    736
    Punkte für Erfolge:
    124
    Hier mal die Auswahl, die aktuell bei mir ansteht:
    *******************************************
    Mainboard: ASUS Crosshair V Formula ## 180€
    CPU: AMD Bulldozer FX-8150 8x 3.6GHz ## 170€
    Ram: Corsair Vengeance Memory - 16 GB : 4 x 4 GB - DIMM 240-PIN - DDR3 2133 MHz ## 125€
    Grafik: ASUS GeForce GTX 660 DirectCU II - 2 GB GDDR5 - PCI-Express 3.0 ## 220€
    Netzteil: Powercolor PX-850AE-M80B/14F" ## 80€
    =============================================================
    Bis hierhin schon einmal 775€
    Gehäuse: Je nach Geschmack 20-200€
    Ich persönlich bevorzuge 19" 4HE Servergehäuse, da die Dinger fast unkaputtbar sind und gut gedämmt werden können. Preislich gebraucht bei ca. 30€ inclusive Lüftern.
    Betriebssystem würde ich aktuell sogar noch Win 7 bevorzugen, wobei Win 8 auch etwas für sich hat wenn es gut eingerichtet wird.
    Win 7 ist jedoch erstmal gewohnter.
    #############################################################
    Die von mir oben genannten Komponenten sind sehr gut aufenander abgestimmt und ein solches System hatte ich grad zum ausprobieren hier.
    Ich hatte auch ein Intel System da, war jedoch mit der Leistung absolut nicht zufrieden, wobei mir vor allem der Preisunterschied bei vergleichbaren Eckdaten sauer aufgestossen ist.
    Vor ein paar jahren hätte ich noch zu Intel geraten, aber inzwischen läuft hier ein AMD System seit fast 3 Jahren fast rund um die Uhr.
    Als CPU wäre auch der AMD Bulldozer FX-8350 noch in der engeren Wahl, wären jedoch nochmal 30€ Mehrkosten.
    #############################################################
    Edit:
    Da ich grad das Fotografieren noch sehe:
    Festplatten: 2* WD20EFRX hab ich aktuell bei mir verbaut, und bin wirklich zufrieden mit denen.
    Die Festplatten sind speziell für 24Stunden Dauerbetrieb und Hohe Schreib-Lese-Raten ausgelegt.
    Ich hab auch eine WD20EARS und die hat auch schon über 20.000 Betriebsstunden hinter sich, abraten würde ich nur von Seagate, da hat noch keine Platte bei mir 8000 Betriebsstunden geschafft.
    Lieber etwas mehr Geld in Speichermedien investieren und dafür weniger Stress haben^^

    Edit2:
    Das von mir vorgestellte System kostet beim Bastler meines Vertrauens 650€, und da spare ich aktuell grad noch....
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2013