• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Der sl-pc

Hab nun doch was für 1089,00€ gefunden. Liegt also bei Deinen Schätzungen ... *Daumen hoch für Dich"!
Ist nur etwas mehr € geworden, wegen dem 32GB Arbeitspeicher, HDD und Brenner.
https://www.amazon.de/gp/product/B07TX192B7/ref=ox_sc_act_title_1?smid=A1C3AH4W0LV399&psc=1

WLAN scheint er nicht zu haben, ich habe aber tolle Erfahrungen mit den WLAN-Sticks-Antennen gemacht.
Windows nicht vorinstalliert, aber bekomme ich hin.
Ich hoffe nicht irgendeine andere "Schikane für Laien" übersehen zu haben. Oder doch?

Ich könnte die vielleicht noch über die Internetseite anschreiben und fragen was der PC kostet ohne die SSD, HDD und Brenner, dafür aber eine 500derter SSD für den M.2 Steckplatz.
Auch wenn das M.2 für SL eher sekundär ist - wie Du meintest - vielleicht läuft auch das Betriebssystem darüber d.h. kann man darauf Windows 10 installieren, was dann noch schneller hochfährt.

Ohhh wenn das klappt, könnte man das Gehäuse bestimmt "fett schrumpfen" also noch was dazu gewonnen, weil unterm Arm mitnehmbar ...
Neeein zerstöre bitte nicht meine Tagträume ... oder doch!?
 
Ich zerstöre mal etwas:
Wenn du dir die Bewertungen dazu ansiehst, findest du 13% Bewertungen mit nur 1 Stern (Bluescreens, Überhitzung der CPU - also zu klein dimensionierter Lüfter eingebaut)
Mir wären das eindeutig zu viele negative Bewertungen.

Wenn du ein Komplettangebot bevorzugst, kann ich dir aus vollem Herzen folgenden Link empfehlen
https://www.rhino-computer.de/
Wir haben bereits 3 PCs dort zusammenbauen lassen. Man kann sich für alle Komplett-PCs zusätzlich noch andere Komponenten dazu aussuchen bzw. abwählen.
 

aviva Sparta

Superstar
Angeblich soll es was bringen (keine Ahnung was) die Klamotten, Einrichtungsgegenstände, Wohnbauten etc. - halt alles was man so gekauft hat (Sammelbegriff: Inventar ?) - auf einer 2. Festplatte abzuspeichern.
Ich vermute eher das du den Cache meinst.

@Leonorah Beverly kann ich nur beipflichten. Ich bin zwar etwas skeptisch was Bewertungen betrifft, aber wenn einige zu Beginn über Bluescreens jammern, wird schon etwas dran sein. Bei dem Preis vermute ich auch das der Rest an Komponente eher Billigware ist.

Ich habe mir vor kurzem von PCGH einen Rechner gekauft und bin vollends zufrieden.
 

eighthdwarf Checchinato

Forumsgott/göttin
Weil ein Notebook wird SL eher nicht schaffen
Mein 5 Jahre altes 400€-HP-Notebook schafft SL "spielend" -- zwar "nur" mit hoher Grafik und 128m Sichtweite, aber es funktioniert. Ja, das 15"-Display ist etwas klein, aber trotzdem gibt es kein Problem.

Und was meinen Desktop-PC angeht, da hab ich mir immer Komponenten bei Mindfactory gekauft, den PC zusammengebaut bzw. geupgraded.

Gegenwärtig hab ich:
CPU: AMD FX(tm)-6100 Six-Core Processor (2855.67 MHz)
Speicher: 15927 MB
Betriebssystemversion: Linux (OpenSUSE Tumbleweed)
Grafikkartenhersteller: NVIDIA Corporation
Grafikkarte: GeForce GTX 950/PCIe/SSE2
 
Zuletzt bearbeitet:

aviva Sparta

Superstar
Zum Thema Laptop & SL:
Ich war 10 jahre nur mit Laptops in SL. Absolut problemlos. Nur man muss sie auch regelmässig warten d.h reinigen, WP erneuern. Bei meinem letzten High End Gerät blieb mir das jedoch erspart, da ich den sooft einschicken mußte, das ich es mir jedesmal machen liess ^^
Aber unterm Strich sage ich mal so, für den Alltag ist ist ein Laptop durchaus möglich, aber es gibt dennoch große Unterschiede VS Standrechner.
 
Danke an Euch, ich werde mir die Links morgen anschauen und noch mal prüfen ob die schlechten Bewertungen bei Amazon wirklich zu genau diesem Rechner gehören, weil dort gerne Bewertungen zu diversen ANDEREN Rechnern/Konfigurationen des Verkäufers verquirlt werden.

Mit den Laptops kann ich einfach nicht glauben, weil früher oder später wurden die immer zu langsam und ich würde gerne flüssig laufen wollen und nicht wie Gummi-Hopse, sowie schnell ran- und wegzoomen wie man will, wer und was da "rumtanzt". Klar auch frei fliegen! Vielleicht läuft Linux ja besser als Windows mit SL!?

Bei den hochtönigen (spätestens wenn die Lamellen anfangen Staub anzusetzen) Lüftergeräuschen unter Voll-Last bei Laptops/Notebooks, sollte man nicht zu zweit im Wohnzimmer sitzen oder so.
Die Retina-Bildschirmqualität - auch bei voller Sonne - vom MacBook wäre super, aber eine Bekannte hat SL installiert und da glühte der Boden des Alu-Dings fast weg, weil kein eingebauter Lüfter mehr.
Kosten ein Vermögen ...

Okay Laptops sind schon vom Bildschirm her nicht mein Thema, weil die Augen nicht besser werden. Also bitte alles schön groß, ich will auch mitlesen.

Zu meiner Frage mit dem Betriebssystem auf M2 SSD installieren, hab ich was gefunden: Ja es geht, aber nicht reibungslos: https://www.easeus.de/partitionieren-tipps/win10-auf-m.2-ssd-installieren.html
Sollte ich mich trotzdem dafür entscheiden und alle anderen Fest-Platten gar nicht erst einbauen lassen, informiere ich Euch wie es lief und wie klein das PC-Gehäuse dann ist, mit entsprechender Belüftung gegen Hitze-Stau.
 

Tanja Byron

Superstar
Ein brauchbarer, neuer PC für Second Life alleine bewegt sich um 500 - 1000€. Mehr braucht kein Mensch.

Ganz ehrlich, mit einem 500 - 1000 Euro PC wär ich in SL nur noch am weinen.
Kommt halt immer auf die persönlichen Ansprüche an. Es macht einen Unterschied ob ich bei mittleren/ hohen Einstellungen, überwiegend chatte oder ob ich mim Düsenflieger bei Ultrasettings + Erweiterter Beleuchtung, mit 256m Sichtweite, über Blake Sea rausche. Oder eben auf ne volle Event Sim hüpfe und die dort angepriesenen Objekte auch in voller Pracht begutachten möchte.

Billig + Qualität + Aufgedrehter Viewer, gibt es halt leider nicht.
Man muss halt für sich selber entscheiden, was man wirklich möchte und dafür ausgeben kann/ will.

LG Tanja
 
Zuletzt bearbeitet:

Sepdilia

Aktiver Nutzer
Zum Thema Laptop & SL: ... für den Alltag ist ist ein Laptop durchaus möglich, aber es gibt dennoch große Unterschiede VS Standrechner.
Tja, ich bin seit 2016 im Second Life, mit einem Laptop, das ich 2012 neu erworben hatte. (Win7)
Damals irgendwie um die 500 €
Anfang 2019 war ein neuer Akku, später ein neues Netzteil fällig.

Second Life geht mit Abstrichen.
Allerdings können die Abstriche auch andere Ursachen haben.
 
@Tanja ...
AMD Ryzen 5 3600 6X 4.2 GHz, 32 GB DDR4 RAM 3000 MHz, 480 GB SSD NVIDIA GeForce RTX 2060 6GB 4K ... das ist eine technische Ansage - meiner Meinung nach. "Bartholomew Gallacher" sagt sogar Arbeitsspeicher-mäßig überdimensioniert, den Rest hat er selbst empfohlen.
Dass der Rechner "nur" 1000€ kostet, sagt erst einmal nichts über die verbaute Hardware, gerade bei dem harten Wettbewerb durch Preissuchmaschinen heutzutage. Manche kaufen einen teuren PC und rückschließen, der muss gut sein. Dem ist - denke ich - schon lange nicht mehr so, weil "frech kommt weiter". Oder wie es mir passiert wäre, ich hätte beinahe was gekauft (zu teuer), wo es schon einen Nachfolger gibt, der Händler das Alte aber noch los werden will ... "Bartholomew Gallacher" warnte mich, der gute Mann.
 
@Tanja-Superstar ... ein bisschen mehr weiter oben lesen und zurückblättern und Du hättest gemerkt, dass Deine Zeit für Dein Kommentar vergeudete war. Schade für Dich, allerdings auch für andere die nun noch mehr ohne Nährwert bzw. Wiederholungen lesen müssen, um Wertiges zum Thema herauszupicken. Dazu gehört nun auch mein(!) Kommentar, weil hilft niemanden weiter.

Wie war noch mal Dein Kommentar: „Ganz ehrlich, mit einem 500 - 1000 Euro PC wär ich in SL nur noch am weinen.“
Okay, damit ist das Thema Preise und Deine Meinung dazu für mich erledigt. Entschuldigung angenommen, dass Du mich nie wieder zutextest mit etwas was schon geschrieben wurde und Du Dich innerhalb zweier Kommentare selbst(!) widersprichst, Du Superstar...
 
Zuletzt bearbeitet:
@Leonorah Beverly guter Tipp gewesen, wir landen bei einem ähnlichen Preis und erhöhen die "Qual der Wahl" mit den Hardware-Daten, welche uns @Bartholomew Gallacher ungefähr empfohlen hat:

1. https://www.rhino-computer.de/product_info.php?products_id=438 1049,00€

AMD Ryzen 5 2600X
6x 3.6GHz N
VIDIA GeForce RTX2060 Super GamingPro OC 8GB
16GB DDR4 PC-3000
480GB SSD


2. https://www.amazon.de/gp/product/B07TX192B7/ref=ox_sc_act_title_1?smid=A1C3AH4W0LV399&psc=1
AMD Ryzen 5 3600
6X 4.2 GHz,
NVIDIA GeForce RTX 2060 6GB
32 GB DDR4 RAM 3000 MHz
480 GB SSD+2000 GB HDD, 1089,00€

Wenn jemand Lust hat, kann er ja weitere Link-Vorschläge machen mit ähnlicher Hardware, wir legen uns fest mit einem Maximum von 1099,99€ für einen Stand-PC.

Meine Frage an @Bartholomew Gallacher wäre: "Was ist sinnvoller? 2 GB mehr Grafikkarten-Speicher und schwächerer Prozessor oder doppelter Arbeitsspeicher und etwas stärkerer Prozessor?" Ich lese immer wieder im Internet, dass
es bei solchen Spielen vor allem auf die Grafikkarte ankommt. Oder ist der leitungsmäßige Unterschied kaum in SL zu bemerken, man sollte schauen, was für eine Qualität geliefert wird. Allerdings woher weiß man das als Laie?
Vielen Dank im Voraus.
 

eighthdwarf Checchinato

Forumsgott/göttin
Soweit ich weiß, geht SL - anders als Games - hauptsächlich auf die CPU. Du wirst da keinen Unterschied merken ob die Graka 4, 6 oder 8GB hat.
Und falls du nicht gerade Videobearbeitung machst und dadurch viel Arbeitsspeicher zum Rendern brauchst, sind 32GB RAM schon overkill.
 

Tanja Byron

Superstar
@FragefuereineFreundin

Man muss nicht nur lesen, man muss das Geschriebene auch inhaltlich verstehen.
Und gerade Du tätest gut daran, da du ja doch genaue Vorstellungen hast, was der PC in SL können soll!

Ach, das war nun wieder ein unnötiger Kommentar, mein Fehler.

Macht aber nix, hier sind wir auf SLinfo und nicht in einem persönlichen Verkaufsgespräch.
Ich muss meinen Senf einfach dazugeben, damit andere, die hier mitlesen, nicht den Fehler machen und meinen, sie bekämen für ganz Kleines Geld, den Ultimativen SL-PC.

*Tempos zum Tränchen wegwischen hinterlasse*
 
@eighthdwarf Checchinato Danke, jetzt bin ich etwas sprachlos, das widerspricht ALLEN Aussagen, welche man zu dem Thema: "Guter PC für Second Life" oder "Second Life lieber besseren Prozessor oder Grafikkarte", zuerst als Ergebnisse von Suchmaschinen ausgeworfen bekommt. Muss trotzdem nicht falsch sein, hast Du Quellen für diese Aussage, gerne auch in Englisch, weil habe dort auch nichts Konkretes gefunden.
 

aviva Sparta

Superstar
CPU is the processor in the computer, it's a little more important than the gpu for SecondLife. The CPU handles math, physics and lighting, the gpu handles textures and object geometry.

Der erste Vorschlag bei Google aus dem SL Forum

Zweiter Vorschlag aus der SL Wiki ^^

a lot of games are fine with a somewhat skimpy CPU but much higher-end GPU (graphics card). That's not the case with Second Life: the Viewer will use whatever it can take on your CPU (it's typical to see close to 100% usage of a single core), so make sure you have a powerful CPU and matched GPU.
 
Zuletzt bearbeitet:
Aha!
Genau das lighting (Beleuchtung und Schatten) wird nämlich vermisst, weil sich SL mit lighting "echter anfühlt" ... aber
"in der Not" in den SL Einstellungen abgestellt wird, weil es dann zu einer extrem(!) deutlichen Beschleunigung führt.

Lighting interessiert Erkunder, mit Licht Spieler im Land- und Wohnbereich und Club-Besucher.
Der eigentliche optische SL-Traum halt, welcher schnell schon am zu schwachen oder überhitzten Prozessor scheitert: "Bluescreen durch Überhitzung des Prozessors " (CPU)

Wenn es Probleme mit der Grafikkarte gibt, "friert eher der Bildschirm ein", wie ich lesen konnte. Als meine Grafikkarten mal regelrecht zerschossen waren, kamen lauter Streifen, Kästchen etc.

Danke für die tolle Klarstellung aviva Sparta für was in SL der Prozessor zuständig ist.
Was wäre der derzeit von anderen Second Life Nutzern beste getestete Prozessor? Bei der Grafikkarte überwiegt scheinbar NVIDIA GeForce XXXX
 
@aviva Sparta, danke für das Nachreichen des zwar etwas veralteten SL-Wiki, aber nichtsdestotrotz kann man auch dort herauslesen, was vor allem bei Laptops/Notebooks das Problem ist:
Nämlich der Prozessor und dessen Kühlung. Umso wärmer, umso langsamer, umso weiter Einstellungen runter stellen und umso schneller kaputt.
Ging unserem Kopf bei über 40°C in diesem Hochsommer genau so. ^^
Daher schwören viele für SL auf Stand-PCs, ich auch, jetzt weiß ich auch konkret warum. Wegen zuverlässigen lightings, weil es sich "echter anfühlt", dafür dürften die neuesten Prozessoren dicke genügen, ich bleibe dran ...
 

Bartholomew Gallacher

Freund/in des Forums
Bei AMD Ryzen ist alles mit 3 die aktuelle Generation, die im Sommer auf den Markt kam, alles was mit 2 beginnt die Vorgängergeneration. Die neue Generation hat einen enormen Leistungszuwachs gebracht, und läuft momentan Intel da den Rang ab, was bei der Vorgängergeneration noch nicht der Fall war. Gleichzeitig aber kämpft die neue Technik auf den meistem Mainboards noch immer sehr stark mit Stabilitätsproblemen. Wenn man sich aber schon neue Hardware anschafft, dann gibt es keinen vernünftigen Grund sich noch ein Gerät der Vorgängergeneration zuzulegen, das leistungsschwächer ist. Ggf. wartet man noch eben drei Monate, bis die Kinderkrankheiten beseitigt sind.

Jeder SL Viewer kann momentan maximal 2 GB Videospeicher nutzen; die sind so rückständig programmiert. Und bis sich das ändert, wird es noch eine Weile dauern... wichtiger für SL ist die GPU. Eine 2060 sollte aber für alles dicke ausreichen.

Meine Zusammenstellung ist eine brauchbare Mittelklassemaschine, mit der man garantiert nicht weinen muss. Aber natürlich ist wie immer nur der Himmel das Limit, und wer meint sich einen Threadripper unter den Tisch stellen zu müssen, der wird das wohl auch tun...
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten