1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

die 10 Gebote

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen zu SecondLife" wurde erstellt von reini apfelbaum, 15. April 2017.

  1. Sepdilia

    Sepdilia Nutzer

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    18
    Bannlinien und SecOrbs
    scheinen ein hochsensibles Thema zu sein.
    Wie viele Gebote ist das wert?
     
  2. Khufu Greymoon

    Khufu Greymoon Superstar

    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    622
    Punkte für Erfolge:
    123
    Baue inmitten von Beachsims eine Winterlandschaft
     
    Jehenna Bleac und Leonorah Beverly gefällt das.
  3. reini apfelbaum

    reini apfelbaum Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    172
    Punkte für Erfolge:
    53
    es reicht ein Ver-bot :error:
     
    Lucky Bekkers und kitten Mills gefällt das.
  4. Jehenna Bleac

    Jehenna Bleac Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    59
    Reini die Dinger kenne ich auch noch, wobei ich finde das ist eine Idividuelle Sache. Wenn man eine Parzelle mit Häuschen Mietet in einer "Vorstadtumgebung", und man kann nichtmal über die Straße gehen ohne ins All geschossen zu werden bzw so Superschlaue kommen darauf sowas in ein gemietetes Apartment zu packen und gleich alle anderen Wohnungen drunter und drüber mit zu "bedienen" nervt es. Und diese gelben Bannlinien in der Luft sind auch nur einfach nur mal hässlich.

    Auf der anderen Seite, wenn man weiter entfernt von Nachbarn lebt und wirklich seine Ruhe möchte kann ich es auch verstehen, wenn man keine Nackten Fremden im eigenen Bett vorfinden will oder das Fremde sich reinporten wenn man es gerade garnicht gebrauchen kann etc etc :rofl. In der Skybox von meinem Partner tauchte auch regelmäßig ein Typ auf den keiner von uns kannte. Stand da rum, saß auf der Couch, zog sich um, ging Afk - Ich vermute der Vormieter, der zu faul war sich was Neues zu suchen und einfach Stumpf heimlich weiter dort "lebte" xD Da er auf nichts reagierte ließ sich das auch nur mit einem Kick in den Orbit lösen.


    Zu den "Geboten"
    Es gibt wirklich wenig was mich richtig nervt. Eine Sache ist zb sowas wie Spamming. Wenn man 500x fliegende Hanfblätter gespawnt und das Gummibärenlied mit Heliumstimme gehört hat soll auch mal gut sein xD

    Und wenn sich jemand Gothic/Rock/Metal-DJ nennen will, in Lack und Leder auftaucht, spielt es doch bitte auch und nicht nur das dunkelste Lied welches Helene Fischer zu bieten hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2019
  5. Sepdilia

    Sepdilia Nutzer

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    18
    Meinen Freunden, die mein Grundstück besuchen, empfehle ich,
    im eigenen Viewer die gelben Bannlinien unsichtbar zu schalten,
    https://slinfo.de/threads/bannlinien-unsichtbar-machen.35094/#post-696839
    dann sieht's etwas schöner aus.
     
    Leora Jacobus und Jehenna Bleac gefällt das.
  6. Niani Resident

    Niani Resident Superstar

    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    2.106
    Punkte für Erfolge:
    124
    Das Witzige an Bannlinien ist, dass sie bei Bedarf einfach überflogen werden können. Ich muss nur auf eine gewisse Höhe (glaube 4000 m) fliegen und schon kann ich sie überwinden.
    Sie sind also prinzipiell nutzlos.
     
  7. Charlie Namiboo

    Charlie Namiboo Superstar

    Beiträge:
    3.814
    Zustimmungen:
    7.199
    Punkte für Erfolge:
    154
    Ich bin prinzipiell gegen Bannlinien und Orbs, aber nachdem ich in der vergangenen Woche richtig derbe angemacht wurde, steht nun so ein Orb auch bei uns auf dem Land. Ich hab sonst eigentlich nichts dagegen, wenn jemand mal auftaucht und wieder verschwindet, aber letzte Woche haben sich zwei Besucher so richtig ausgetobt in unserem Zuhause. Da ich eine Art Bewegungsmelder auf dem Land hab, sah ich, wie die beiden sich munter hin und her bewegten. Meiner Freundin, die nebenan wohnt, fiel das auch auf, sie ging deswegen rüber und forderte die beiden auf mein Zuhause zu verlassen. Als ich abends online kam, schrieb ich denen auch eine IM, woraufhin ich so wüst beschimpft wurde, ich solle sie in Ruhe lassen, sei doch meine eigene Schuld, dass sie meine Möbel nutzen, wenn ich das Land nicht dicht mache etc. pp. Gut, 10 Min später stand der Orb und mein Fazit ist, dass es genau solche respektlosen User sind, die sich einen Scheiß um Privatsphäre und das Eigentum anderer kümmern, dass man sich abriegelt … find ich total hirnrissig, aber was soll’s. Es gibt genügend tolle und offene Sims, die genau dafür gedacht sind, dass man sich vergnügen kann, niemand muss ins Heim eines anderen eindringen, schließlich lässt man auch keine wildfremden Leute in die eigene Wohnung, damit sie mal eine Nummer im Schlafzimmer schieben können.
     
  8. Leora Jacobus

    Leora Jacobus Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.327
    Zustimmungen:
    1.948
    Punkte für Erfolge:
    114
    Im Zusammenhang mit Bellisseria wurden diese Fragen - Bannlines Orbit - heiß diskutiert.

    Da sagten die Leute Rechtsklick "eject" und dann den Typen namentlich BANNEN also in den Landeigenschaften auf die Blacklist setzen.

    Hab's noch nicht probiert aber klingt einleuchtend.
     
    Jehenna Bleac gefällt das.
  9. Charlie Namiboo

    Charlie Namiboo Superstar

    Beiträge:
    3.814
    Zustimmungen:
    7.199
    Punkte für Erfolge:
    154
    Hab ich auch gemacht, die beiden sind bei mir sowieso auf der Bannliste. Aber ich find sowas einfach kontraproduktiv, dass man sich auf solch eine Art und Weise schützen muss. Ich traue jedem einfach so viel Menschenverstand zu, dass man zwischen einer privaten Parzelle und einer öffentlich zugänglichen unterscheiden können sollte.
     
  10. aviva Sparta

    aviva Sparta Superstar

    Beiträge:
    2.540
    Zustimmungen:
    1.752
    Punkte für Erfolge:
    129
    Dazu benötigst du aber Landrechte und bei Vermietung von Skyboxen hast du eher keine Landrechte.
     
    Leora Jacobus gefällt das.
  11. kitten Mills

    kitten Mills Superstar

    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    2.172
    Punkte für Erfolge:
    114
    Wer in Bellisseria wohnt hat doch auch Landrechte *verwundert zu Aviva guck*.

    Ich handhabe das auf Mainland genauso. Wenn wirklich mal wer stört, kommt er auf die Bannliste und fertig. Bannlinien braucht kein Mensch wirklich, allerdings find ich orbs ab 1000m aufwärts voll ok.
     
    Uli Jansma und Leora Jacobus gefällt das.
  12. aviva Sparta

    aviva Sparta Superstar

    Beiträge:
    2.540
    Zustimmungen:
    1.752
    Punkte für Erfolge:
    129
    Das stimmt schon, aber da Leora das Beispiel mit der Skybox zitierte, bezog ich mich darauf
     
  13. Jehenna Bleac

    Jehenna Bleac Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    59
    Leider überall wo viele Fremden aufeinander treffen, du hast immer welche mit schlechter Kinderstube dabei die Dein und Mein nicht unterscheiden können. Sonst könnte man ja auch RL seine Wohnung offen stehen lassen, ohne das sich einer an deinem Besitz bedient, in deine Blumen pinkelt und dir den Kühlschrank leer frisst :goofy:
     
    Sepdilia, Leora Jacobus und kitten Mills gefällt das.
  14. Sepdilia

    Sepdilia Nutzer

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    18
    Mir ist das ja auch schon passiert. Ich denke, das Problem liegt darin: Es erfordert eine gewisse Sensibilität, seinen SecOrb einzurichten. Das bekommt nicht jeder hin. Und es geht auch nicht überall.

    Folgendes ist möglich:

    Ist in den Landeigenschaften das Grundstück als eigene Parzelle abgetrennt? Dann kann man seinen SecOrb einfach so einrichten, dass er exakt bis zur Parzellengrenze wirkt. (Bei meinem jedenfalls kann ich das einstellen.) Dann stellt sich nur noch die Frage, ob die Parzellengrenze auch örtlich zu erkennen ist. (Graben, Hecke, Zaun …)

    (Auch innerhalb meiner Parzelle könnte ich meinen SecOrb so einrichten, dass er nur einen begrenzten Radius schützt, den Rest ließe er dann zugänglich. Manche machen das so.)

    Oder hat der Mieter bzw. Eigentümer einfach nur das Recht gepachtet, dort sein Domizil aufzuschlagen? Ohne eigens abgetrennte Parzelle? Dann bleibt ihm nur noch, seinen SecOrb auf einen Radius einzustellen. Problem dabei: Ich glaube, der SecOrb schützt dann einen kugelförmigen Radius – kein Quadrat! (Zumindest habe ich die Anleitung meines eigenen SecOrb so verstanden.) Das ist dann örtlich schwer abzugrenzen. Welches Grundstück ist schon kreisförmig?

    Leider pflanzen manche Inhaber ihre Teile einfach nur so da hin und kümmern sich nicht besonders um Einstellungen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2019
    Leora Jacobus gefällt das.
  15. Jehenna Bleac

    Jehenna Bleac Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    59
    Das hatte ich auf meinem Simteil so - Der Garten bzw Wald mit Wassergrotte war quasi für jeden zugänglich, Leute durften und konnten da gerne sitzen und plaudern, nur meine direkte Behausung erforderte das ich Leuten die Erlaubniss erteile über den Orb.

    Ich hatte auch mal einen Security-Orb direkt am Körper fürs Bauen, Leute konnen einem nichts mehr anheften, sich nicht mehr nähern und man konnte sie ins All schießen. Weil es vor einigen Jahren mal ganz schlimm war mit Trollen (Man wurde beschossen und der Ava war verzerrt, man spuckte Hanfblätter und drehte den Kopf wie bei "Der Exorzist" wärend man ohne Ziel durch den Orbit flog und dort fest hing. Wenn man sich wieder befreien konnte (Was oft nur durch mehrfaches umloggen möglich war) waren die gebauten Sachen alle als Einzelteile im Inventar wenn man diese noch nicht verlinkt hatte, da viele Sandboxen den Kram direkt zurück schicken und der Nächste Typ hängte einem wieder was an..
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2019
    Leora Jacobus gefällt das.
  16. Sepdilia

    Sepdilia Nutzer

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich würde dich ja glatt bitten,
    das bei mir mal auszuprobieren.
    :angel2:
    Das müssten wir aber verabreden,
    damit du aufgefangen wirst.
     
  17. Niani Resident

    Niani Resident Superstar

    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    2.106
    Punkte für Erfolge:
    124
    Ich selber habe es nicht ausprobiert, war aber betroffen, als mir eine Bekannte das gezeigt hat, indem sie ohne große Mühen meine Bannlinien überflogen hat. Also muss ja was dran sein, gel?

    Wir können das gern testen, sofern ich einen Termin dafür frei habe :rofl
     
  18. Jehenna Bleac

    Jehenna Bleac Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    59
    Ich habe das als ich neu in SL war ein paar mal Versucht, und normalerweise kannst du nicht "rein". Du kannst drüber weg fliegen (Damit Flugzeuge etc davon nicht gestört werden) aber du kommst nicht auf den Boden.
     
  19. Niani Resident

    Niani Resident Superstar

    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    2.106
    Punkte für Erfolge:
    124
    Ich kann nur sagen, was ich mit eigenen Augen gesehen habe. Wie ich bereits erwähnte, habe ich es bisher selber nicht getestet.
    Wie ist es aber, wenn dort ein Möbelstück steht, auf das ich mich setzen kann - dann bin ich auf dem Land ohne in der Gruppe zu sein.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden