1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Die Rebellen Allianz, nur Terroristen?

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Sonstige Welten" wurde erstellt von Achim Gausman, 21. Juni 2007.

  1. Tenchi Morigi

    Tenchi Morigi Freund/in des Forums

    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wenn man auf kleine farmboys steht sicherlich SCNR ;)
     
  2. XPhile Boucher

    XPhile Boucher Superstar

    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    naja ich steh ja auf clark kent von smallville ;)
     
  3. Achim Gausman

    Achim Gausman Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    könnte man bitte wieder zum Thema kommen?
     
  4. frifri Barbarossa

    frifri Barbarossa Freund/in des Forums

    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mein persöhnlicher Standpunkt:

    die Rebellen sind keine Terroristen, weil sie die demokratische Ordnung wieder herstellen wollen und das diktatorische System bekämpfen und abschaffen wollen.

    Also sind sie Freiheitskämpfer.
     
  5. Tyr Pye

    Tyr Pye Freund/in des Forums

    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmm..allgemein ist man solange ein rebell/terrorist bis man an die macht kommt. ab dann ist man ein ehemaliger freiheitskämpfer :)

    ich will damit sagen, dass der ausgang des krieges entscheidend ist, da der sieger immer die geschichte schreibt.

    da die rebellen den todesstern zerstören und den imperator besiegen, sind sie ehemalige freiheitskämpfer...hätten sie verloren, wären sie nur ehemalige terroristen ;)
     
  6. frifri Barbarossa

    frifri Barbarossa Freund/in des Forums

    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich seh den Unterschied darin, dass die Rebellen nicht, wie Terroristen, selber an die Macht wollen, sonder eine Demokratie wieder aufbauen wollen.

    Ist doch ein Unterschied ob eine Gruppe Terroristen eine Demokratie stürzen wollen, um eine Diktatur zu gründen oder

    Ob eine Gruppe Freiheitskämpfer eine Diktatur bekämpfen um eine Demokratie wieder herzustellen.
     
  7. Tyr Pye

    Tyr Pye Freund/in des Forums

    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das sehen wir so, weil wir die demokratie gewöhnt sind und so aufgewachsen sind....aus sicht der diktatur-befürworter sind sie sicherlich terroristen.

    also komme ich wieder zu dem punkt, dass der sieger die geschichte schreibt ;)
     
  8. Sophie Reiter

    Sophie Reiter Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    /signed Tyr

    Die Mudschehadin in Afghanistan waren so lange Freiheitskämpfer, wie sie die Russen bekämpft haben, seit sie nun die Amerikaner bekämpfen sind sie Al-Kaida Terroristen.

    Liegt alles ein wenig in Auge des Betrachters.

    Eine etwas weniger plakative Unterscheidung könnte man machen:

    Freiheitskämpfer greifen rein militärische Ziele an, wohingegen Terroristen auch zivile Ziele angreifen (s. RAF).

    Gruß,
    Sophie
     
  9. Tyr Pye

    Tyr Pye Freund/in des Forums

    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also die putzkolonne auf dem todesstern war mit sicherheit ein ziviles unternehmen..und keine soldaten ;)

    fieses terroristen-pack! :twisted:
     
  10. Sophie Reiter

    Sophie Reiter Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Nachtrag:

    Oh LOL (habe eben erst den Eingangsthread gelesen),

    der Imperator kam ganz legal an die Macht?

    Wenn du Korruption, Bestechung und Manipulation als LEGAL ansiehst?

    Dann waren gewisse Dinge eines Herrn A.H. in unserer nicht so
    ganz alten Geschichte auch legal,
    wie z.B. Verhaftung der Opposition vor Abstimmungen im Parlament usw...
     
  11. Tyr Pye

    Tyr Pye Freund/in des Forums

    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich sag nur Jar Jar Hindenburg...
     
  12. Sophie Reiter

    Sophie Reiter Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    @Tyr

    Ne, ne, ne die Putzkolonne waren sicher Androiden, das zählt dann höchstens als Sachbeschädigung :shock:
     
  13. Balthasar Trebuchet

    Balthasar Trebuchet Superstar

    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    :lol: meiner unmassgeblichen Meinung nach... sind es in jedem Fall Rebellen, egal welchen Politischen Standpunkt man einnimmt.

    Terroristen haben eben NICHT die Restaurierung oder Gründung eines neuen Systems zum Ziel. Das einzige Ziel ist der Terror selbst. Das kann natürlich politisch motiviert sein. Oder religiös... oder ideologisch.... oder einfach idiotisch.

    Allenfalls kann man sagen, das auch Rebellen oder Widerstandskämpfer Terrormethoden anwenden, um ihre Ziele zu erreichen :p

    LG
    Balthasar
     
  14. Tyr Pye

    Tyr Pye Freund/in des Forums

    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    stimmt. aber die androiden gehörten bestimmt einem zivilen unternehmen das dadurch pleite ging weil die versicherung nicht bei rebellenangriffen zahlen will.

    also doch terroristen.
     
  15. Balthasar Trebuchet

    Balthasar Trebuchet Superstar

    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Tyr, da muss ich ernsthaft widersprechen... Versicherungen zahlen - Police vorausgesetzt - selbstverständlich bei Terror... aber eben nicht bei Kriegs- oder bürgerkriegsähnlichen Ereignissen.

    Kann man also nur hoffen, das es Rebellen waren.... :twisted:

    LG
    Balthasar
     
  16. Sophie Reiter

    Sophie Reiter Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    @Balthasar:
    Da muss ich widersprechen. Die RAF war durchaus an einer Veränderung des Systems interessiert.
    Trotzdem würde ich sie als Terroristen einstufen.

    @Tyr:
    Ich glaub nicht, dass das zivile Unternehmen pleite ging.
    Die haben sich bestimmt über Gewinnobligationen finanziert,
    welche sie völlig überteuert an Lukes Onkel Owen verhökert
    haben, der natürlich von Finanzen auf seinem abgeschiedenen
    Langweilerplanet nichts verstand.
     
  17. Olsen Mills

    Olsen Mills Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ...und am zweiten Todesstern, der sich gerade im Bau befand, waren bestimmt eine Menge kleiner Baufirmen als Subunternehmer beteiligt. Da sind bestimmt auch viele Mitarbeiter ums Leben gekommen bzw. die Firmen selbst sind daran pleite gegangen (siehe dazu die Diskussion zwischen Randal und Dante im grandiosen Film "Clerks").


    Zum ernsthaften Thema Terrorismus:
    Sowohl die Hamas als auch die Taliban haben sehr wohl die Gründung bzw. Restauration eines Systems als Ziel - bedienen sich aber eindeutig terroristischer Mittel, wie z.B. Selbstmordanschläge.
    Im islamischen Kulturraum werden sie auch nicht unbedingt als Terroristen, sondern eher als Freiheitskämpfer angesehen - so viel zum Thema Perspektive.
     
  18. Sophie Reiter

    Sophie Reiter Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wir haben allerdings folgenden Aspekt noch nicht betrachtet.

    Der Todesstern konnte ja innerhalb von Sekunden einen Planeten vernichten,
    etwas wofür wir trotz Umweltverschmutzung, Klimaerwärmung etc... Jahre, Jahrzehnte,
    evtl. Jahrhunderte benötigen.

    Ich glaube die Rebellen sind Greenpeaceaktivisten! :p
     
  19. Tyr Pye

    Tyr Pye Freund/in des Forums

    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    stimmt ja..der todesstern war im letzten teil ja nur fast fertig...ohje, die armen dixie-klo-unternehmer... und die kantinen-/catering-leute

    :(
     
  20. Olsen Mills

    Olsen Mills Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jetzt werde ich mal ganz böse:

    Vielleicht ist das schlechte Image des Imperiums ja nur eine fiese Medienkampagne, die durch die ziemlich einseitige Darstellung in den Star Wars Filmen noch unterstützt wird.

    Der "Todesstern" war vielleicht die Antwort auf ein Umweltproblem, dass auf manchen Planeten nicht in den Griff zu bekommen war, und eine komplette "Verbrennung" dieser Problemstoffe ohne Rückstände erlaubt - also praktisch nicht mehr als eine mobile Müllverbrennungsanlage.

    Die Zerstörung dieses "Müllwagens" als einen grossen Triumph darzustellen, kann man wohl als größte Erfolg der Rebellen bezeichnen - und der Imperator war bestimmt auch schon lange tot.

    :twisted: