• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Die Sa Me Wakanda und das Dorf Ocrot ziehen um

Nach all der Schande, all der Verzweiflung die Pea dem Tribe brachte, noch mehr Angst schürte als sie zurückkehrte... Beschloss Desde, die EN der Wakanda, das es fortan zu gefährlich ist im Wald vor Torcodino... Sie packten ihre Sachen und hofften all die bösen Geister der letzten Monde hinter sich lassen zu können...

Was für Augen werden die Wakanda machen, wenn sie dem Slaver, der Bäckerin, den Herbergsleuten, den Händlern, den Bauern und all den anderen aus dem Dorfe Ocrot in ihrer neuen Heimat wiederbegegnen werden. Denn auch die Dörfler zog es fort von dem unwirtschaftlichen Land, fernab aller Wege...

OOC:
Es ist leider so, dass man nur eine Homestead wie Torcodino Forest besitzen darf, wenn man auch eine Full Prim Sim hat. Da Haron mit der Schließung von Torcodino auch die Full aufgeben möchte, wollte er die Homestead überschreiben an jemanden mit einer Full. Doch leider hat Linden das Ticket wochenlang nicht bearbeitet und auch auf Nachfragen seinerseits nicht reagiert. Nachdem er nun nochmal einen vollen Monat Tier für beide Sims gezahlt hat, hat er nun die Einzugsermächtigung zurückgezogen und gehofft Linden rührt sich endlich. Leider ist nichts passiert und so bleibt uns nichts anderes als eine neue Heimat zu suchen.

Wir alle danken Haron aus ganzem Herzen für seinen Einsatz und alles was er für uns getan hat. Wir hoffen sehr ihn vielleicht irgendwann in unserer neuen Heimat als Gast begrüßen zu dürfen. Danke Haron!

Außerdem danken wir den Bewohnern von Lydius, die uns auf Lydius Woods nun willkommen heißen. Geschlossen werden alle Torcodino Forest Bewohner dorthin umsiedeln und wir sind froh nicht einen Spieler zu verlieren.


Desde
EN der Sa me Wakanda
Bewohner des Waldes nahe dem Dorfe Ocrot
 

Sherley Nagy

Aktiver Nutzer
.................
Es ist leider so, dass man nur eine Homestead wie Torcodino Forest besitzen darf, wenn man auch eine Full Prim Sim hat...............


Wir besitzen keine FULL Prim - haben aber ne alleinstehende Home gemietet
- nur gut das ihr unterkommt
........wir hätten euch sehr vermisst einer der wenigen Waldmädchentribes mit denen man echt handeln kann .................
 

Kyra Camel

Aktiver Nutzer
Abreise..........................

Traurig und mit Zweifel in den Herzen befehlen die Freien ihren Sklaven alles Hab und Gut zu verpacken. Ungewollt müssen alle ihren Heimstein Orcot verlassen und sich auf die unbestimmt Reise in eine neue Zukunft machen. Alle versammeln sich auf dem Dorfplatz und schauen sich wehmütig um mit dem Wissen diesen Ort nie wieder zu sehen. Nach einer Weile des Abschieds nehmen, machen sich alle auf die lange und beschwerliche Reise nach ihrem neuen Wohnort ,der auch ihr neuer Heimstein werden soll.......................................
 

Kyra Camel

Aktiver Nutzer
Ankunft.................................

Müde und erschöpft von der langen Reise,treffen die Bewohner aus dem Dorfe Orcot im neuen Dorf ein. Sie bahnen sich den Weg durch eine unbekannte Gegend und Dickicht und landen auf einem kleinen Platz der von Mauern und Häusern umschlossen ist. Sie schauen sich um und befehlen ihren Sklaven, die mitgebrachten Sachen ab zustellen.Die Freien besichtigen die Häuser und teilen sie untereinander auf. Die Freien begeben sich auf den Platz vor den Häusern und geben den Sklaven den Auftrag einen Imbiss zu richten.Sobald das erledigt ist, sollen diese die Häuser einrichten.
Während sich die Freien gemütlich auf dem Dorfplatz niederlassen, beginnen die, von der Schlepperei und Reise müden Sklaven,die Häuser einzurichten. An und ab kann man nun leise Gesprächsfetzen hören die über den Dorfplatz hallen und nach einer weile auch von leisem lachen unterbrochen werden.Aus den Häusern ist ein poltern ,rücken und schieben zu hören,immer wieder auch ein leises stöhnen der mehr und mehr erschöpften und hungrigen Sklaven.
Nach dem sich alle Freie an dem Imbiss satt gegessen hatten ,riefen sie ihre Sklaven und erlaubten ihnen die Reste zu verzehren.Die Kajirae mussten sich bremsen, nicht wild vor Hunger alles hinunter zu schlingen. Langsam zog die Dunkelheit auf und die drei Monde wanderten ,wie immer unberührt, über den Nachthimmel. Nach und nach verzogen sich die Freien mit ihren Sklaven in ihre neuen Häuser und schauten bang und doch voller Hoffnung in den kommenden Morgen und die kommende Zeit.Im Dorf wurde es immer stiller und nur hier und da ,schallte ein leiser schnarchton durch die Wände............................................................
 

Zasta Korobase

Freund/in des Forums
Willkommen bei/neben uns, Dorfbewohner und Waldweiber! Wir freuen uns auf die neuen Nachbarn und auf regen Handel mit euch. Ihr habt ja innerhalb nur eines Tages bereits ordentlich eingerichtet und es sieht schon richtig schön aus.
 

Haron Strom

Freund/in des Forums
Das Kapitel Torcodino Forest dürfte mit der heutigen Antwort von Linden entgültig abgeschlossen sein. Ich habe während der unsicheren Phase versucht die Spieler auf dem Laufenden zu halten und veröffentliche hier die beiden letzten Gruppenmessages zu diesem Thema.
Das Ticket zum Verkauf Torcodino Forest wurde am 06.10.2010 eröffnet. Das entsprechende Gegeticket des Käufers am gleichen Tag. Während er ganzen Zeit gab es keinerlei Begründung für die Verzögerung - ich wurde immer nur auf "die nächsten Tage" vertröstet.

Dies war die Info an die Spieler - quasi eine Vorwarnung.
Ich habe Sie Pea gegeben, die sie am 15.11.2010 veröffentlicht hat.

Was hatte/ habe ich mit den Sims Torocdino und Torcodino Forest vor.
------------------------------------------------------------------------------
Man kann eine Low-Prim-Sim nur besitzen, wenn man eine Full-Prim-Sim hat.
Torcodino ist eine Full-Prim-Sim, Forest eine Low.
Wenn ich Torcodino verkaufe verliere ich automatisch Forest.
Darum möchte ich zunächst Forest an einen geeigneten Partner abgeben um es anschliessend von ihm zurück zu mieten. Erst danach kann ich Torcodino vekaufen.

Stand der Dinge
----------------------
Seit dem 06.10. 2010 steht mein Verkaufsticket unter den Nr.00924778 bei Linden Lab zur Bearbeitung aber Linden ignoriert es.
Am 18.10.2010 waren beide SIMs zum Bezahlen fällig - Ich habe zähneknirschend die rund 450 US$ für beide SIM ein weiteres mal (für eine leere SIM) bezahlt. Aber Linden bewegt sich weiterhin nicht und ignoriert das Verkaufsticket. Im Concierge.Live-Chat wird man vertröstet auf den nächsten Tag aber passieren tut nichts.

Ich bitte um euer Verständnis, dass ich nicht bereit bin ein weiteres mal über 300€ für Nichts zu bezahlen. Ich habe Linden die Erlaubnis entzogen von meinen Konten Geld abzubuchen.

Wie geht es weiter
---------------------------
Es gibt nun grundsätzlich zwei Möglichkieten:
1. Linden bewegt sich noch. Dann wird Forest übertragen, ich verkaufe Torco und alles bleibt wie es ist.
2- Linden bewegt sich nicht. Dann werde sie mir die SIMs am 18. abnehmen, da ich die Tier nicht bezahle. Das wäre dann das Ende von Forest. Ich persönlich werde dann versuchen die mir durch Nichtstun von Linden entstandenen Verluste (Verkauserlöse, unnötige Tier) auf dem Rechtsweg zurückzufordern, aber selbst wenn dies Erfolg haben sollte, nutzt es den Bewohnern von Forest nichts.

Ich verspreche jedenfalls allen, dass ich euch bei jeder Information die ich bekomme informieren werde, so dass ziemlich absehbar sein wird wohin es bis zum 18. läuft. Es wird auf jeden Fall genug Zeit bleiben die eigenen Sachen von der SIM zu nehmen bevor Linden sie sperrt. Offene Mieten werden dann natürlich zurück bezahlt.

Ich persönlich bin zuversichtlich dass Linden es nach 4 Wochen endlich schafft eine SIM umzuschreiben und sehe optimistisch in die Zukunft.

Gruss
Haron Strom / Harald Planer

Diese Messsage ist heute rausgegangen, nachdem Linden wohl bemerkt hat, dass sie keine Kontodaten vom mir mehr haben.

Nun gibt es ein Ergebnis, welches ich euch nicht vorenthalten möchte.
Ich hätte eine Entschuldigung erwartet, gepaart mit einen Angebot wie man die "Kuh von Eis" bekommen kann.
Statt dessen möchte Linden nun plötzlich auf ihr Geld nicht verzichten und erklärt sich jetzt - nach fast zwei Monaten - bereit Forest zu übertragen.
- Jetzt wo Forest leer ist
- Jetzt wo die Tier von Torco abgelaufen und sie somit praktisch unverkäuflich ist.
- jetzt wo sie merken dass sie nicht an mein Geld kommen

Jetzt wollen sie den Transfer durchführen

Es tut mit sehr leid um alle Spieler die aus diesem Grund ihre "Heimat" verloren haben, aber von mit bekommt Lindnen Lab keinen Cent mehr.
Ich gebe Forest und Torco unter Verlust eine Kaufpreises und mit der unnötig gezahlten Tier des Monats Oktober zurück.

Hier die Nachricht von Linden zu Ticket:
Case Summary
Date Created 2010-10-06 09:36:43
Case Type Initiate Region Sale

--------------------------------------------------------------------------------------------
2010-11-19 16:29:46
Arch Linden

Hello Harald!

We are ready to perform this transfer, but your account is currently overdue. We cannot complete this transfer unless your account is in good standing with no overdue balance. Please update this ticket when you have paid your overdue balance and we'll be happy to process this transfer request.

If you need assistance paying your overdue balance - such as determining why your secondary form of payment isn't covering the cost - please don't hesitate to contact us via Live Chat or the Concierge Support telephone line.

If this overdue balance is not paid within a week we will have to cancel this transfer so we do not hold up other transfer tickets in the queue.

Regards,

Arch Linden
--------------------------------------------------------------------------------------------------


Ich danke herzlich ....
Darauf jetzt - zwei Tage nach Fälligkeit der Tier - eingehen würde bedeuten eine leere SIM für 100 US$ Transfer plus 95 US$ Tierrückstand für Forest plus 295US$ Tierrückstand für Torco plus MwSt zu transferieren, also in Summe für rund 580,-US$,

Ich hoffe auf euer Verständnis dass ich das Kapitel "SIM-Owner in SL" damit entgültig abschliesse.

Harald Planer

Dies zur Information wie und warum nun auch Forest nicht mehr existiert.
Es tut mir leid, dass es mir nicht gelungen ist Torcodino Forest zu halten.
Gleichzeitig freue ich mich, dass alle Spieler geschlossen untergekommen sind und wünsche allen spannendes Spiel in Lydius.

Wenn Linden mir aufgrund der nun anstehenden Streitereien nicht den Ava sperrt und ich wieder einmal "Lust auf Gor" bekommen sollte, gehören Lydus und Aspe sicher zu meinen Favoriten für eine neue Heimat.

In diesem Sinne
Ta Sardar Gor

Haron Strom
 
Lieber Haron,

ich danke dir für deinen Einsatz auch über deine aktive Gorzeit hinaus. Obwohl du nicht mehr aktiv im RP warst hast du versucht den übrig geblieben spielern von Torcodino und Forest ihre Heimat zu erhalten, was für dich ein Draufzahlgeschäft war.
Es tut mir leid das du deshalb nun Ärger mit Linden hast, wobei ich es als Unverschämtheit seiten Lindens sehe, was sie dir auf das Ticket nun schrieben.
Ich verstehe dich absolut und bin mir sicher das alle Spieler geschlossen hinter dir stehen.

Herzlichen Dank!
 

Kajal Singh

Aktiver Nutzer
Als Ehemaliges (und kurzes) Mitglied der Wakanda wünsche ich euch viel Glück in euerer neuen Heimat. :)

Zu LL fällt einem echt nix mehr ein. Da soll man Lust bekommen sich noch in SL zu angagieren. :(
 

Peacy Cortes

Freund/in des Forums
Im laufe der Zeit wandelte sich das Dorf mehr und mehr einem runtergekommenen Handelsposten.
Inspieriert durch die geografische Lage, von Lydius angrenzend an die schier unendlichen nördlichen Wälder , ist Lydius Wood ja so etwas wie der letzte Vorposten der Zivilisation.
Was lag da näher als einen verruchten, schmuddeligen finsteren Handesposten zu schaffen, ein Ort für zwielichtige Gestalten, Jäger, Diebe, Räuber, She-Urths etc.
Ein Platz an dem sich alles treffen kann was sich nur selten in Städte wagt, ein Ort für Gesetzlose, ein Ort an dem es keine festen Regeln gibt, wo noch das Schwert regiert.

Desweiteren findest du im Handelsposten auch einen Slavenhändlerin. Sie beschränkt sich nicht nur auf das einfangen und den verkauf der kajirae sondern er bildet sie auch aus. Es sei gewarnt vor ihr, denn Herrenlose kajirae, welche nicht plausibel erklären können, was sie alleine im Handelsposten suchen, landen sie ihr schnell im Kennel, bis Sie überprüft hat ob die kajira die wahrheit sagt oder nicht. Weiterhin warnt Sie davor, sich im Wald nahe des Handelspostens vorsichtig zu bewegen.

Gäste die sich im Handelsposten aufhalten, sind mehr oder weniger herzlich willkommen. Menschen die an einer tödlichen Krankheit erkrankt sind ist das betreten des Handelsposten verboten. Sie werden umgehend des Dorfes verwiesen oder versklavt.
She - urts ist der Aufenthalt im Handelsposten erwünscht. Aber sollten sie bei einer gesetzwidriegkeit erwischt werden, muessen sie mit harten Strafen rechnen.
Im Handelsposten gibt es keine Richter. Wir leben nach den rauhen Gesetzes des Waldes und handeln dementsprechend.

WAS WIR HIER NICHT WOLLEN IST DAS ENTSTEHEN EINES NEUNEN "HONKPOSTENS" UNSER REGELWERK SAGT DA GENAUES AUS WAS AUF DIESER SIM ERWÜNSCHT IST !

Die Stadt prunkvolle Handelstadt Lydius eirreichst du wenn den dem Handelsposten gen Sueden verläst, und einige Parsang weit dem kleinen Pfad folgst. Du kannst auch direkt durch den Wald gehen, wenn du dich in ihm auskennst. Wenn nicht sei gewarnt, denn der eine oder andere hat sich schon verlaufen in ihm und fand sich dann ohne Haare in dem kennel der Panther wieder, welche hin und wieder den Wald verunsichern, weil sie der Meinung sind er gehört ihnen.

SLurl: Location-Based Linking in Second Life
 

Peacy Cortes

Freund/in des Forums
und wieder ziehen sie weiter...

Weiter geht die Reise dieses rastlosen Pantherstammes ...
(Fusion ist besser als jeder für sich, zusammenrücken fördert das RP)

Hoch oben in den schier unendlichen weiten der nördlichen Wälder spielte sich eine Tragödie für einen der dort lebenden Pantherstämme ab. Wann das Unheil seinen Lauf nahm ? Die wenigen welche es überlebten wissen es, war ihr Leben am Laurius immer Überschattet von den Einflüssen der Übermächtigen Stadt Lydius, der Zorn der Priesterkönige welche die Stadt mit Feuerregen und Naturkatastrophen traf machte auch den Jägerinnen in den Wäldern zu schaffen, Hungersnöte, Überschwemmungen, Fischsterben, Erdbeben, gepaart mit dem geschwächten Zusammenhalt entschloss sich die EN der Sa me Wakanda zu einem letzten verzweifelten langen Marsch , einen Mythos zu suchen, so einen wie sie es auch sind, einen Stamm von dem sie nur den Namen wußte aus alten Überlieferungen und das sie tief in den Dschungeln leben sollten.
Was hatte sie schon noch zu verlieren, diese wenigen tapferen stolzen Frauen? Das Lager wurde geräumt alle Spuren beseitigt, das Lebensnotwendigste und der Heimstein mitgenommen und so machten sie sich auf den Weg zurück in die Himmelsrichtung aus der sie vor vielen Jahren einmal gekommen waren immer gen Sueden der Sonne entgegen.
Auf ihrer Reise kamen sie an vielen Lagern vorbei, eine Palisade höher als die nächste, doch keiner war der Stamm den sie suchten.
Erst als der Dschungel undurchdringlich worde, der Himmel schon nicht mehr zu sehen war durch das dichte Blätterdach, tauchten auf einer Erhebung alte Ruinen auf und Jägerinnen verstellten ihnen den Weg. Ganz anders als alle anderen die sie auf ihrer Reise trafen waren diese hier sehr wortgewandt, misstrauisch ja gar feindseelig gestimmt , jedes Wort was gesprochen worde lag auf einer Waagschale, eine falsche Geste eine hastige Bewegung und nur ein Stamm wäre zurückgeblieben. Sie waren am Ziel ihrer Odyssee angelangt , zwei Mythen haben sich gefunden , zwei der ältesten Waldmädchen Stämme taten das was sie immer taten , "Gegen den Mainstream schwimmen" in Zeiten wo sich jeder trennte und absplitterte fanden sie zusammen.
Ein neuer Stern funkelt nun am klaren Nachthimmel :

Die
******** Ja'hesa me Seraka Wakanda **********
kurz Ja´he Wa´s waren geboren

Suedland Talunaland 12.05.2011

Von nun an schreiben wir die Geschichte gemeinsam weiter....
 

Irmgard Apfelbaum

Freund/in des Forums
Obwohl ich bisher nie in den Genuß kam Euch im RP anzutreffen, so wünsche ich Euch dennoch alles Gute und das ihr das im RP finden möget wonach Ihr sucht und womit es Euch gut geht.

Und wer weiß... vielleicht begegnen wir uns IC doch mal eines Tages, und wenn es zum handeln von Kräutern ist *lächelt*

Man weiß ja im voraus nie wo einen die Wege mal noch hinführen werden.

LG Aurelia
 

Haron Strom

Freund/in des Forums
Auch von mir alles Gute in der neuen Heimat.
Jede Sim kann froh sein, Spieler wie euch zu beherbergen.

Haron
 

Bina Mayo

Superstar
Ich erinnere mich noch gut an eine Zeit, viele Monde sind seither vergangen, als die stolzen Jägerinnen der Ja'hesa me Seraka schon mal um das nackte Überleben kämpfen mussten. Entgegen ihrer Vorsicht, anderen Jägerinnen gegenüber bildeten sich Freundschaften zu einem anderen Stamm, den Torvis... aber zu tief saß doch das Misstrauen... zu gross waren die Bedenken, um wirklich den Zusammenschluss zu vollziehen.

Leider gibt es die Torvis nicht mehr... aber es freut mich sehr, dass mein alter Stamm nun doch noch einen Zusammenschluss geschafft hat. Leider bringt einem das beständige Schwimmen gegen den Mainstream sehr selten grosse Mitgliederzahlen, aber wer weiss... vielleicht schafft genau das die Qualität.

Von mir auf jeden Fall viel Glück, für Euer weiteres bestehen, mögen die Priesterkönige über Euch wachen!
 
G

Ganzbaf Rasmuson

Guest
ich wünsche euch ganz viel spass und vorallem zusammenhalt. panther waren mir immer die liebsten. :) sollte sich mal ein giani in die wälder verirren.... hängt ihn nicht gleich über die kochstelle. ;)
 

viola Baxter

Superstar
Entgegen ihrer Vorsicht, anderen Jägerinnen gegenüber bildeten sich Freundschaften zu einem anderen Stamm, den Torvis... aber zu tief saß doch das Misstrauen... zu gross waren die Bedenken, um wirklich den Zusammenschluss zu vollziehen.

Leider gibt es die Torvis nicht mehr...

Nanana, so kannst Du das aber nicht sagen :) Ein paar vereinzelte gibt es noch.

Viel Erfolg dem Zusammenschluss, ich habe ja schon damals gedacht, das dies der richtige Weg gewesen wäre und ein Gewinn für alle.
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten