1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Die Tajuk

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Gor" wurde erstellt von Luc Loire, 24. Juni 2013.

  1. Luc Loire

    Luc Loire Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    „Die 100 Lanzenreiter, die Wagen und die Herden ziehen eine Staubfahne hinter sich her, die in der Tahari weithin sichtbar ist. Es sind Nomaden, ohne Zweifel. Es sind Tajuk.

    Tajuk, die mit den Stämmen der Aretai reiten, ohne jemals von ihnen unterworfen worden zu sein. Kein Vasallenstamm, und auch keiner der Kavar. Deswegen ist es tollkühn, vielleicht auch Selbstmord, sich so tief in das Kavargebiet zu begeben.

    An einem Gabelfluss des Fayeen stoppen sie. Nahe der Stelle, wo der obere und der untere Fayeen sich vereinen, um an Kasra vorbeizufließen – dem größten Umschlaghafen für Salz, Startpunkt der vielen mit Gütern aus der Wüste beladenen Karawanen auf der Seiden- und Salzstraße nach Norden in Richtung Torcodino. Sie schlagen ihre Zelte auf, wo eine Quelle aus den Felsen entspringt, wo sie die Ruinen einer verlassenen Salzmine finden. Einer überfallenen, denn sie finden die mumifizierten Leichen von Sklaven und Arbeitern - hier wurde rotes Salz gefördert. Auch das gelbe und das weiße. Kostbares Wüstengold. Hier, so beschließen die Führer, werden die Tajuk eine Weile bleiben.

    Sie werden verteidigen, was sie gefunden haben. Sie werden ihr Lager weiträumig schützen, so wie es in der Wüste üblich ist. Und das müssen sie, denn sie haben viel zu verlieren als Tajuk im Kavarland - nicht nur das Salz, das sie gefunden haben. Kämpferisch, misstrauisch und wild sind die Tajuk - hart und unberechenbar wie die Tahari, die ihnen Mutter und Vater ist, ihr Heimstein, hochmütig und stolz.“

    Die Tajuk, eine Gruppe von langjährigen Gor-Spielern, sind seit gestern IC. Sie versuchen, das Wüsten-Sujet auf Gor neu zu beleben und damit eine Alternative für die städtischen oder nordischen Settings zu geben. Sie sind keine Neuauflage von etwas. Sie werden im Südland auf der SIM Kavarland nahe der Oase von Vier Palmen, dem Taluna-Dschungel und dem großen Salz-Hafen-Kasra in einem Camp zu finden sein. Sie wollen und werden aber auch über das Südland hinaus hartes und konsequentes Spiel bieten, für Unruhe sorgen. Sie werden hier und da vielleicht einmal Karawanen „schütteln“, rauben und plündern und brandschatzen, aber gewiss auch Handel mit ihrem Salz treiben. Ganz so, wie man es in der Wüste tut - nämlich nach dem einzigen Motiv: Die Tajuk tun es, weil es ihnen so gefällt. Und ein guter Kampf rechtfertigt jeden Grund.

    ((PS: Ja, und weil ich das hier texte: Old-Slowhand Zelmo ist auch dabei, und der Kommandant von Kasra leibt weiter…))
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2013
  2. Zeus Edelman

    Zeus Edelman Superstar

    Beiträge:
    1.258
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    49
    Aretai? Nestbeschmutzer! :p

    Viel Spass, oller Wüstenelch.
     
  3. Luc Loire

    Luc Loire Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke - ich konnte mich Kavarstämmen nicht durchsetzen, die Tajuk schienen attraktiver, zumal die Gefahr, dass die sich im Kavarland aufhalten. In jedem Fall ist es sehr bewusst kein Stamm mit „B" ;-)
     
  4. Luc Loire

    Luc Loire Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ein paar Bilder aus dem Camp an der Salzmine…

    [​IMG]


    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2013
  5. Kaya Rasmuson

    Kaya Rasmuson Freund/in des Forums

    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das sieht aber ziemlich klasse aus, Zelmo :)
    Da kommen alte Erinnerungen hoch an sehr spassige, entspannte, spannende und chaotische Zeiten! Ich bin gespannt, wie es weiter geht bei Euch. Wann siedeln sich die La Torvis wieder an und wann übernehmt ihr die Wüste komplett? Ach wo, die Wüste.. Gor!!

    Leider habe ich kein Bild mehr von anno Tobak, was ich als Illustration hier einbauen könnte....

    *packt genug Vermiumessenz ein, ein paar Schleier und Staubwedel und sucht bei bahn.de mal eine Verbindung raus*
     
  6. Luc Loire

    Luc Loire Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kayaline!

    Ja, schaun mer mal, und ich habe noch reichlich Bilder von früher - aber die Zeiten sind vorbei, und deswegen lieber neue Bilder ;-) Zelmo selbst hat sich zwischendurch als Sklavenjäger verdingt, danach einen Killer gekillt, der ihn killen sollte, und sich als Killer ausgegeben, weswegen man ihn außerhalb auch als Khalid, den Killer, kennt. Aber gut, im Kavargebiet kennt man seine Visage natürlich noch, und derzeit campiert er bei den Tajuk, die sich in der Wüste immer wohler fühlen an ihrer Salzmine und die ihre Reiter täglich aufstocken sowie Bodenpersonal beschlagnahmen, was da herumkreucht…

    Das Camp ist inzwischen weitgehend fertig und muss sicher etwas befestigt werden, denn immer wieder stehen Menschen mitten im Lager, betreten das von den Tajuk beanspruchte Gebiet ohne Respekt - und werden natürlich entsprechend „begrüßt“. Zelmo hat den Reitern der Tajuk empfohlen, bereits in der Wüste Wachen aufzustellen, und dort schon die „Besucher“ abzufangen - das kennste auch noch, was, Kaya?! Die Torvis kommen sicher nicht wieder ;-) Aber gibt ja noch ein paar Tribes im Dschungel, und so neugierige Scouts sah ich bereits aus dem Augenwinkel ;-)

    Jedenfalls sorgen sich bereits die Innehaber einer benachbarten Kasbah, die den Teil der Wüste für sich beanspruchen und unmissverständlich ihr Banner den Tajuk vor die Nase pflanzten. Was die Tajuk damit beantwortet haben, das Banner abzufackeln - Ärger ist also voraus! Und eines ist verlässlich anders als damals in der Wüste: Keine Frauen unter Waffen!



    [​IMG]
     
  7. Luc Loire

    Luc Loire Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, nun steht das Lager der Tajuk schlussendlich, es ist befestigt, der Betrieb in der Salzmine aufgenommen, und sicherlich setzt sich bald eine erste Karawane durch gefährliches Gebiet in Bewegung…

    [​IMG]


    Die Tiere der Nomaden, die Verrs und die Bosk, wollen versorgt werden wie die Kaiila der Lanzenreiter…

    [​IMG]

    Gut, Freie wollen natürlich auch versorgt und gepflegt werden. Man gönnt sich ja sonst nix.

    [​IMG]
     
  8. Devlin Rajal

    Devlin Rajal Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Und ich habe gedacht , du bist afk^^, also aufpassen, wenn Zelmo afk, dann Durchscampzoomer. :)
    Und da hätte ich noch was, dringend, gaaanz dringend suchen wir einen Slaver mit Leib und Seele, oder zwei oder drei, also was da so der Treibsand in der Tahari anschwemmt ist nicht zu bewältigen :).
     
  9. Luc Loire

    Luc Loire Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    War ich auch! Aber manchmal mache ich noch PR nebenbei ;-) Tja, vielleicht sollten die Tajuk außer der Salzmine noch nen Sklavenmarkt für die feisten Paschas und fetten Händler der Oasen aufziehen.
     
  10. Luc Loire

    Luc Loire Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sagenhaft! Da hatten wir doch glatt eine erste, zarten Taluna/Panther-Schießerei in der Wüste! Und sicher nicht die letzte. Komme mir immer mehr vor wie in einer Zeitreisemaschine, voll retro ;-)
     
  11. Zeus Edelman

    Zeus Edelman Superstar

    Beiträge:
    1.258
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    49
    Mit CM? Ohne vorheriges 14-Tage-Rollenspiel?

    Du Sau. Das war eh invalid!

    :p
     
  12. Luc Loire

    Luc Loire Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja. Vor allem: Taluna, die inne Wüste gehen! Ohne Sandalen und ohne solche Sonnenschirmchen, deren Diebstahl zuvor umfassend emotet und per Log belegt worden wäre! ;-)

    (achtunk, war ironisch)
     
  13. Zeus Edelman

    Zeus Edelman Superstar

    Beiträge:
    1.258
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    49
    Wenn das der Sleen wüsste!
     
  14. Devlin Rajal

    Devlin Rajal Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich habe mich dabei erwischt, dass ich im chatfenster verzweifelt zurückgescrollt und zumindest den emote gesucht habe, wie sie denn überhaupt plötzlich mitten im lager stehen konnte, einen inneren Kampf ausfochte (heisst des so?), ob man denn wirklich das berühmte Wort mit 'I' schreien sollte, zumal sie ohne einen emote auch einfach losballerte...was sind wir aber auch pingelig, die Jungs ham ihren Spass gehabt, immerhin :).
    Ansonsten, der Stamm der Tajuk, oder der Zweig davon wächst, und die Anzahl der Zelte wurde aufgestockt, befinden uns nun allerdings an der Prim-und Platzgrenze.
    Es begann, dass der Khan der Tajuk seine Tochter Shahina nebst einigen Kriegern zu ihrem Schutze aus nur ihm und Sinan bekannten Gründen davon schickte. Auf ihrer langen Wanderung durch die Tahari gesellten sich immer mehr Nomaden dazu, vergessen geglaubte und andere. Nun haben sie einen Platz gefunden, an dem sie länger verweilen wollen, da war ja das kostbare Salz, und es ist nun an der Zeit, einen Pascha zu bestimmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2013
  15. Zeus Edelman

    Zeus Edelman Superstar

    Beiträge:
    1.258
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    49
    Ist wirklich retro irgendwie. Und nostalgisch. Hach ja. Sand, Paga und Friseusen... äh Sklavinnen! ;)


    [​IMG]
     
  16. Master Blaster

    Master Blaster Nutzer

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi zusammen,

    auf einem der Bilder verbrennt ihr eine Flagge/Fahne. Abgebildet ist ein Skorpion, auf einem gelben Hintergrund und einem grauen Kreis. Ich würde gerne wissen, woher diese Flagge/Fahne kommt. Ich frage deshalb, weil ich diese Flagge/Fahne gemacht habe und es war eigentlich ein unverkäufliches Muster und nun würde es mich doch schon interessieren, wie es zu euch kam.

    Damals hab ich noch nicht gewusst, wie ich meine Grafiken sichere und habs so weiter gegeben. Das war natürlich ein dummer Fehler, von mir und absolut mein verschulden. Aber mich würde es tortzdem interessieren, wer euch die Textur gegeben hat. Ich hätte auch nie gedacht, dass diese Flagge bespielt wird :D

    Ich bin also wirklich auf die Geschichte, dieser Textur gespannt.

    Gruß

    Gerd
     
  17. Luc Loire

    Luc Loire Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey Gerd - die Fahne wurde uns von Betreibern der benachbarten Kasbah im auf Kavarland dorthin gepflanzt. Gehört nicht uns, auch Textur ist nicht von uns, nix. Namen lassen sich sicher Ingame per IM übermitteln.
     
  18. Master Blaster

    Master Blaster Nutzer

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    GRINS Danke dir, Luc, für die Info.

    Also da muss ich doch mal schauen. Eigentlich war das ein Muster, für die damalige Oase der 100 Steine (Gegenerdeverbund) und ich hab diese Fahne nur an zwei Personen weiter gegeben. Jetzt bin ich echt gespannt und irgendwie finde ich es toll, dass diese Flagge bespielt wird.
     
  19. Devlin Rajal

    Devlin Rajal Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Shahina wälzte sich in den Kissen. Sie fand, wie seit einigen Fingern schon keinen Schlaf. Warum hatte ihr Vater, der Khan der Tajuk sie mit einigen Stammesmitgliedern und ausgerechnet Sinan zu ihrem Schutz ins Kavarland geschickt? Sie wusste, dass Sinan sie nicht mochte, und er wusste, dass das auf Gegenseitigkeit beruhte, so lange sie denken konnte. Ging es wirklich nur um das kostbare Salz? Sie verehrte ihren Vater, doch für ihn hatte sie nie existiert. Er beachtete nur ihre zwei älteren Brüder....und Sinan. Was würde passieren, wenn ausgerechnet nun Sinan Pascha dieses Tajukstammes wurde? Was würde passieren mit ihr?
    Und da war da noch Zelmo. Schweissgebadet setzte sie sich auf, ihre wilden Locken klebten im Nacken und in ihrem Gesicht, sie hatte Angst, Angst vor ihm, vor sich selbst? Sie fühlte sich schwach und hilflos, und allein. Ihre geröteten Augen wandern rüber an die Zeltwand, dahinter, dort im Zelt neben ihrem schlief er. Sie richtete sich auf, strich sich die klebrigen Locken aus dem Gesicht und bewegte sich im Halbdunkel auf nackten Füssen leise zum Ausgang. Langsam gewöhnten sich ihre Augen an die Dunkelheit, es war kühl und sie legte ihre Arme schützend um ihren Körper. Das Lager schlief, nur sie nicht und die zwei wachhabenden Männer. Es erschien ihr auf einmal so einfach, jetzt in diesem Moment. Sie wäre all ihre Sorgen los, sie wäre dort, wo es sie so stark hinzog, dass es schon weh tat. Sie musste einfach nur in dieses andere Zelt gehen. So einfach. Sie atmete tief ein, spürte, wie sie leicht zitterte, sich nach Wärme und Geborgenheit sehnte, das würde sie dort bekommen, wusste sie, dort in dem anderen Zelt, für einen hohen Preis.
    Sie schliesst ihre Augen, sie war die Tochter des Khans. Was war stärker, die bedingungslose Liebe zu ihrem Vater, für den sie Luft war, oder das, was sie so stark ins Nachbarzelt zog? Sie wäre nicht mehr die Tochter ihres Vaters.
    Sie dachte an Gannis, dem einzigen Menschen, dem sie vertraute, doch konnte sie das wirklich? Sie fasste einen Entschluss. Sie würde Gannis bitten, sie zu begleiten. Einmal. Einmal noch wollte sie ihrem Vater unter die Augen treten. Sie huschte zurück in ihr Zelt, in ihre weichen Kissen und wartete schlaflos auf den Morgen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2013
  20. Devlin Rajal

    Devlin Rajal Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Drei gelbe Flaggen der benachbarten Kasbah zieren nun das unmittelbare Umfeld des Tajuklagers, begleitet wurde das Positionieren von bösen Drohungen des dortigen Oberhauptes. Vielleicht lag es daran, dass sie ihre Scheu den gefürchteten Tajuks gegenüber verloren haben, weil sie irgendwie herausgefunden haben, dass alle Krieger besoffen in den Fellen lagen, und auch die Präsenz des einen Legendären, welcher zur Zeit bei den Tajuks weilt und zumindest die Waldmädchen fern hielt, fehlte.
    Vielleicht wird es in den frühen Morgenstunden drei kleine Wüstenfeuer geben, die Asche wird der Wind in die Kasbah tragen..oder vielleicht brennt auch gleich die ganze Kasbah ..:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2013