• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Einheitsbrei (rigged Mesh)

Also ich habe keine Lust, für manche Oberteile die "Hupen" von Körbchengröße B-C auf DD und größer hochzuregeln. Oder dem Shape meines Teen-Avatars Hüften zu geben, die so breit sind, als hätte das Mädel schon zig Kinder bekommen. Oder die Schultern auf Schwerathletengröße zu verbreitern. Oder die Shapes aussehen zu lassen als trüge der Avi ein Korsett drunter. Oder irgendeinem meiner weiblichen Avatare Beine zu geben, die sie von maximal 1,70 auf knapp 2m wachsen lassen. Nix da.
Wie gesagt, ich hab nicht umsonst ewig an den Shapes geschraubt, die bleiben so wie ich sie haben will, basta.

Ich glaube keiner will Dir absprechen Deinen Shape so zu lassen wie er ist. Aber Deine Aussagen treffen nicht ganz zu. Meine süsse Subbi ist auch nicht gross, hat kleine Brüste und einen zierlichen Hintern. Es wurde ein klein wenig auf XXS angepasst wo ich überzeugt bin dass Du es nicht gesehen hättest. Und ihr passen auch reichlich Meshsachen. Und ich glaube einfach dass Du Dir diese paar Werte noch nie richtig angeschaut hast. Ich war auch immer davon überzeugt meinen Shape niemals für Meshsachen zu ändern und im grunde stehe ich da immer noch dazu. WAs nicht passt kommt in die Tonne. Allerdings habe ich dann irgendwann mal etwas angepasst und zwar sehr marginal. Natürlich hatte ich den Vorteil dass es bei mir wirklich wenig war. Und es wird ja garnicht der ganze Shape geändert sondern wirklich max 8 Sachen. Und auch da gibt es noch reichlich Optionen. Da die Sachen auch immer in vielen verschiedenen Grössen geliefert werden habe ich immer noch die Möglichkeit dass Oberteil in Grösse XXS anzuziehen und ich sag mal die Hose in S weil vielleicht meine Brüste klein sind, aber mein Hintern etwas dicker ist.

Wie heisst es....Versuch macht klug.

Und wenn man einmal gesehen hat wie toll es beim gehen wenn sich die Klamotten um den Körper schmiegen ist oder dass beim sitzen die Stiefel nicht der eine Teil normal angezogen aussieht und der obere Teil spitz in die Luft ragt, der möchte Meshstiefel die sich beim sitzen um die Knie legen wie im RL nicht mehr missen.
 

eighthdwarf Checchinato

Forumsgott/göttin
Vor lauter bemerken ist Dir aber entgangen das meshes echt nix mit Beinlänge, Schulterbreite u.ä. zu tun haben.
Nö, ist mir nicht entgangen.
Bei manchen Mesh-Kleidungsstücken müsste ich aber tatsächlich nicht nur Hüften, Bauch, Po und Dekollete verändern, sondern auch Schulterbreite, Beinlänge etc, um meinen Shape dem Kleidungsstück ordentlich anzupassen, so dass es meinem Avi genau so passt wie dem Shape auf dem entsprechenden Vendorbild. Ich hab nämlich keine Lust dass Shorts an mir aussehen wie Kniehosen, oder eine Jacke aussieht als hätte ich sie meinem Männe oder größeren Bruder gemopst, oder dass die immer mehr in Mode kommenden Barfuß-Füße an meinen Avi-Füßen schlottern wie zu große Stiefel.

Deswegen sag ich ja: Kleidungsstücke (ebenso die dazugehörigen "Primteile" wie Kragen, Gürtel, Schuhe, Ärmel/Hosenbeine, Taschen usw) haben sich grundsätzlich dem Shape anzupassen, nicht umgekehrt. Erst wenn das möglich ist, werd ich mir wieder Mesh-Kleidung kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Frifra Nayar

Guest
Nö, ist mir nicht entgangen.
Bei manchen Mesh-Kleidungsstücken müsste ich aber tatsächlich nicht nur Hüften, Bauch, Po und Dekollete verändern, sondern auch Schulterbreite, Beinlänge etc, um meinen Shape dem Kleidungsstück ordentlich anzupassen, so dass es meinem Avi genau so passt wie dem Shape auf dem entsprechenden Vendorbild. Ich hab nämlich keine Lust dass Shorts an mir aussehen wie Kniehosen, oder eine Jacke aussieht als hätte ich sie meinem Männe oder größeren Bruder gemopst, oder dass die immer mehr in Mode kommenden Barfuß-Füße an meinen Avi-Füßen schlottern wie zu große Stiefel.

Deswegen sag ich ja: Kleidungsstücke (ebenso die dazugehörigen "Primteile" wie Kragen, Gürtel, Schuhe, Ärmel/Hosenbeine, Taschen usw) haben sich grundsätzlich dem Shape anzupassen, nicht umgekehrt. Erst wenn das möglich ist, werd ich mir wieder Mesh-Kleidung kaufen.

Spielst du einen Kinderavatar? Also mein Ava ist nur 172 hoch, hat extrem schmale Schultern, relativ lange Arme, ziemlich dicken Po und breite Hüften und ist damit weit vom Standard entfernt aber das was du da beschreibst hatte ich noch nie. Vielleicht kaufst du in den falschen Gschäften.
Wenn Shorts bei dir wie Kniehosen aussehen dann kann etwas mit deinem Avatar nicht stimmen. Mesh passt sich auch jetzt schon dem Shape an, nur eben nicht bei allen Parametern. Die Beinlänge, Hüftlänge, Rückenlänge usw. sind alles Dinge die bereits OHNE Deformer beachtet werden.
 

Daemonika Nightfire

Forumsgott/göttin
@ Frifra

Mesh passt sich kein stueck an den Shape an, sondern richtet sich ausschliesslich nach den Bones.
Die knochen und Gelenkstrucktur des Avatars.
Das heisst, wenn du deine Schultern Breiter machts, kann es sein das der untere Teil einer Jacke so schmal bleibt und der Skin gegebenenfalls dort durch schaut.

Einmal hatte ich sogar Stiefel, bei denen meine Oberschenkel auf den innenseiten jeweils geschaetzte 5cm ueberstanden.
Das sah echt merkwuerdig aus da die Beine ab da ja wegen dem Alpha abgeschnitten waren.
Demnach haette ich meinen Shape an den Hueften extrem verbreitern muessen damit die Stiefel passen.
Ein Rock eines anderen herstellers haette dadurch gegebenenfalls total beschissen ausgesehen, wenn ich den Shape fuer den Rock vorher haette schmaler machen muessen.

LG
Dae
 
F

Frifra Nayar

Guest
Also ich habs jetzt gut 20 Minuten probiert und extrem an den Schiebereglern rumgespielt, das was eight beschreibt (Shorts sind Kniehosen, Jacken wie vom Bruder geklaut) bekomme ich nicht mal hin wenn ich meine Bein- Hüft- Rückenlänge, Schulterbreite mutwillig deformiere. Und ich schiebe die Regler von 0-100 hin und her, die Klamotten wachsen/verkleinern sich einfach mit.
 

Asalion Naidoo

Neuer Nutzer
So, jetzt muss ich mich mal als bisher nur stiller Leser doch mal hier registrieren und meinen ersten Kommentar verfassen.

Mein RL Partnerin und ich bitten in SL Mesh Kleidung an. Teilweise eigene von mir erstellte Meshes und auch "Fremd"meshes, welche von meiner Partnerin texturiert werden.

1. Schon die Aussage im ersten Beitrag diese Threads: "mit Photoshop drüber gehuscht" finde ich eine Frechheit! Natürlich gibt es Anbieter, die einfach nur das selbe Muster in 8 Farben bringen, aber wir und auch viele andere, geben uns viel mühe mit den Texturen UND das ist richtig Arbeit. Meine Partnerin ist auch im RL Designerin und verdient auch Ihr Geld mit Grafik und Design. Trotzdem braucht Sie oft einige Stunden, bis Sie mit dem Ergebnis Ihrer Arbeit zufrieden ist und das Kleidungsstück Ihren Ansprüchen genügt. Verkauft wird sowas dann zu einem Preis von 99-299 Linden. Wir sprechen hier also von Cent Beträgen. RL nimmt Sie 45 Euro die Stunde. Würden wir die Kleidung also zum echten Preis verkaufen, müssten wir um die 5000 Linden für einen Rock nehmen. Reich wird mit einem Shop in SL keiner. Es ist der Spaß an der Sache, der die Leute antreibt.

2. Die Designer könne ja mal eben für jeden Kunden den Mesh individuell anpassen...Ja klar, welcher Kunde zahlt das? Ich erstelle Meshes und gerade bei Kleidung ist die Anpassung an einen SL Avatar echte Frickelarbeit. Die Stunden, die ich da teilweise reinstecke - wenn ich die berechnen würde...unverkäuflich. Zu Behaupten, dass dies mal eben so gemacht ist...FRECHHEIT. Da hat jemand jemand 0,0 Ahnung und dann gilt der Satz von Herrn Nuhr... Wenn ich dann später lese, dass die Person auch überhaupt nicht weiß wie Meshes gemacht werden... Kopfschüttel...aber natürlich genau wissen, wie lange sowas dauert, ist klar...

3. Teilweise nehmen die Kommentare hier ja fanatische Züge an... Meine Hupengröße ändern...Hängt Ihn... Mal ehrlich auf 90% der AVAs passt eine der gängigen Mesh Größen. Die anderen 10% haben halt die Wahl - ändern oder lassen. Keiner wird zum Kauf gezwungen. Es ist ein Angebot - man muss es nicht annehmen. Also das ganze mal locker sehen und nicht als Angriff auf die Persönlichkeit. Auch im RL ist es so, dass Dolly Buster obenrum nicht in Größe 34 passt.

4. Die ewige No-Mod Diskussion. Wir habe es mal bei Sculpties probiert. Ergebnis: Kaputt - WILL NEU!!!! Aber wehe man antwortet nicht innerhalb von 5 Minuten. Dann ist hier aber Achterbahn. Man hat ja immer in SL zu sein. Privatleben und so gibts für Designer nicht. Oder man sieht eines seiner Kleidungstücke, welches dann von einem Kunden "verbessert" wurde...und hat nur eine Hoffnung: BITTE lass niemand fragen von wem das ist... Wenn jemand anfragt und belegen kann, dass er weiß was er tut - Kein Problem - haben dann einfach immer eine Mod Version geschickt. Aber das für alle die Raktenforscher in SL - NEVER!!!

5. Wir helfen jedem Kunden gerne - haben schon individuelle Alphas gemacht, MOD Versionen nachgeliefert und Feedback aufgenommen um besser zu werden - Alles kein Thema. Aber hier gilt wie auch sonst im Leben: Wie man in den Wald ruft... Die Thesen die hier teilweise aufgestellt werden, von den gierigen Designern die mal eben schnell in PS drüber huschen und sowieso nix gebacken kriegen. Wie soll man auf sowas antworten? Das ist kein Feedback oder konstruktive Kritik, dass ist Bullshit.

6. Mesh ist nicht perfekt, weil SL es auch nicht ist. Man muss mit den Limitierungen des Programms leben. Wir arbeiten daran, dass es immer weiter an den perfekten Status rankommt. Mehr können wir nicht tun. Reich werden wir dabei nicht - das ist totaler Quatsch. Aber es macht Spaß - außer wenn man sowas hier liest - und viele unserer Kunden sind glücklich mit unseren Sachen und das freut uns und hält uns bei der Stange.

My 2Cents
 

Kyra Camel

Aktiver Nutzer
@ Asalion Naidoo
einfach nur ein schlichtes Danke. Ich habe meinen Bolgeintrag heute Nacht noch geschrieben. Im ersten Eindruck den ich hier bekam. Also war ich reichlich *übersäuert* Ja ich weiß sollte man nicht machen ,sondern warten bis man abgekühlt ist Darum danke für deinen Post . Knapp,wahr und auf den Punkt gebracht
 

Daemonika Nightfire

Forumsgott/göttin
Boah wie bloed muss man eigentlich sein?

Ich halte in diesem Thread ein riesen Schild hoch, auf dem steht Marktluecke und niemand rafft es.
Anstatt man sich Gedanken darum macht wie man diese Maerktluecke fuellen kann, denn Nachfrage besteht, wird sich lieber aufgeregt.
Ich studiere beinahe taeglich den Marketplace und sehe das jeder sein Produkt als das beste und ultimative anpreist (im uebertragenen Sinne). Mit einer Individuellen Anpassung koennten diejenigen die sowas selber erstellen Punkten und sich von den Templateumfaerbern abheben.

Aber wie so oft ist es scheinbar zu schwer das geschriebene auch im Kontext zu verstehen.

@ Asalion
Etwas nicht koennen ist nicht gleich zu setzen mit nicht wissen.

LG
Dae
 
Zuletzt bearbeitet:

kitten Mills

Superstar
Ich habe ne Weile überlegt, ob ich hier überhaupt etwas dazu schreiben sollte. Und zwar, weil ich grade als *Templateumfärber* angefangen habe und mir das auch echt Spaß macht. Ich finde auch, dass es himmelweite Unterschiede zwischen Textur und Textur geben kann und man sich auch nur darauf spezialisieren kann. Ich mein damit nicht das einfache Umfärben, ich meine das Erstellen von neuen Texturen für vorhandene Templates. Dabei kann man sich durchaus auch kreativ austoben. Meshen kann ich nämlich bislang nicht und bin daher auf die Templates auf dem Markt angewiesen. Ich kann auch derzeit nicht sagen, ob ich das lernen will oder werde.

Man darf doch bei allem nicht vergessen, dass wir SL sind, um Spaß zu haben, das ist zumindest bei mir so und das wird auch so bleiben. Ich will und muss auch nicht alles können, aber ich lern halt auch gerne dazu und wem meine Sachen net gefalln, der muss sie ja nicht kaufen. Ich seh das alles nicht so verbissen. Mesh steht erst am Anfang und es wird sich da sicher noch viel ändern.
 

Daemonika Nightfire

Forumsgott/göttin
@ Kitten

Das mit den Templateumfaerbern bitte nicht falsch verstehen.
Wenn man sich eine Template besorgt welche dann zum Bestandteil eines kompletten outfits wird, ist es in meinen Augen wieder kreativ.
Was ich aber gar nicht mehr sehen kann, ich glaube das haben die meisten schon gesehen, ist ein so genanntes Tank-Shirt wo mitlerweile mehr als 10 verschiedene Designer jeweils zig verschiedene (meist von Google geklaute) Bilder drauf klebten und dieses teil stand alone verkaufen.
Wie gesagt, ich habe nichts gegen Templaten, wenn sie als teil eines gesamten eingesetzt werden.
Diese stand alone Fummel in zig farben erwecken auf mich lediglich den Eindruck von Massenwahre.

LG
Dae
 

Marryan Daines

Freund/in des Forums

Ist es doch gar nicht. Nicht-Mesh-Klamotten werden schon seit Ewigkeiten angepasst in manchen Läden - manche bieten es sogar ganz bewusst an. Ich glaub schon, dass bei geschätzten 6 Millionen Designern einer klug genug ist, darauf zu kommen, das anzubieten. Sicherlich gibt´s das alles schon, nur werden die meisten davon absehen, das zumindest im großen Stil zu machen. Erstens ist es ein nicht zu unterschätzender Zeitaufwand, zweitens wär´s für den Durchschnittskunden unattraktiv. Soweit ich weiß, kostet ein angepasstest Hochzeitskleid bei einem bekannten Label 20.000 Mücken. Ich glaub nicht, dass es allzuviele gibt, die eine solche (oder so eine ähnliche) Summe für eine einfache Alltagsklamotte ausgeben. Ergo: Kosten-Nutzen-Rechnung geht nicht wirklich auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lano Ling

Superstar
Mit einer Individuellen Anpassung koennten diejenigen die sowas selber erstellen Punkten und sich von den Templateumfaerbern abheben.

Das Problem ist einfach der Aufwand. Ich kenne das Problem, unterschiedliche Kleidungsgrößen herzustellen. Das ist leider nicht mit Schrumpfen oder Dehnen getan, das muss in stundenlanger Arbeit angepasst werden. Als Ergebnis dieser Arbeit hätte man dann ein Kleidungsstück, das man dann genau ein einziges Mal verkaufen kann, nämlich dem Avatar mit genau diesem individuellem Shape. Wieviel würdest du denn dafür bezahlen wollen?
 
Also nun muss ich doch nochmal was zu Deiner Antwort sagen, weil es auch in Deinem Bericht wieder so lautet...Arme "Designer"....Doofe Kunden. Auch wenn ich Dir in einigen Sachen recht gebe wie auch in dem Blogvon Kyra.




1. Schon die Aussage im ersten Beitrag diese Threads: "mit Photoshop drüber gehuscht" finde ich eine Frechheit! Natürlich gibt es Anbieter, die einfach nur das selbe Muster in 8 Farben bringen, aber wir und auch viele andere, geben uns viel mühe mit den Texturen UND das ist richtig Arbeit. Meine Partnerin ist auch im RL Designerin und verdient auch Ihr Geld mit Grafik und Design. Trotzdem braucht Sie oft einige Stunden, bis Sie mit dem Ergebnis Ihrer Arbeit zufrieden ist und das Kleidungsstück Ihren Ansprüchen genügt. Verkauft wird sowas dann zu einem Preis von 99-299 Linden. Wir sprechen hier also von Cent Beträgen. RL nimmt Sie 45 Euro die Stunde. Würden wir die Kleidung also zum echten Preis verkaufen, müssten wir um die 5000 Linden für einen Rock nehmen. Reich wird mit einem Shop in SL keiner. Es ist der Spaß an der Sache, der die Leute antreibt.

Es gibt nicht nur einige Anbieter die es sich recht einfach machen und für gutes Geld die Sachen verkaufen. Und es ist schon eine Frechheit zu sagen...ach ja 99-299 Linden sind nur ein paar Cent. im Gegensatz zu Euch kann ich meine Sachen und mein Geld wegschmeissen wenn es nicht gut ist. Ihr könnt Eure Sachen zigmal verkaufen. Und 299 Linden sind nun auch mal knapp 1 Euro.
Und jedesmal wird immer wieder hoch gekocht dass man ja im RL soviel Geld für eine Stunde bekommt und dann hier stundenlang für ein paar Cent arbeitet. Sorry ..aber ich bin im Augenblick auch auf Hundert. ich kaufe sehr viel Meshsachen und wenn ihr so tolle eigene Sachen kreiert dann schick doch mal die Adresse des Shops..Inworld oder auf dem Marktplatz.




4. Die ewige No-Mod Diskussion. Wir habe es mal bei Sculpties probiert. Ergebnis: Kaputt - WILL NEU!!!! Aber wehe man antwortet nicht innerhalb von 5 Minuten. Dann ist hier aber Achterbahn. Man hat ja immer in SL zu sein. Privatleben und so gibts für Designer nicht. Oder man sieht eines seiner Kleidungstücke, welches dann von einem Kunden "verbessert" wurde...und hat nur eine Hoffnung: BITTE lass niemand fragen von wem das ist... Wenn jemand anfragt und belegen kann, dass er weiß was er tut - Kein Problem - haben dann einfach immer eine Mod Version geschickt. Aber das für alle die Raktenforscher in SL - NEVER!!!

Und wieder der Kunde....der alles kaputt macht und alles neu will. Kann ich genauso sagen dass ich genug Shops kenne die überhauptnicht reagieren, weder auf NC noch auf IM , weder in deinen 5 Minuten noch in 5 Wochen. Und da kenne ich auch genug von. Und Sachen(mein nun nicht Mesh) die "No Mod" sind würde ich eh nicht kaufen, weil dass ist echt Bullshit. wenn ich meinen Schmuck nicht anpassen kann, meine Primkleidung nicht...Sorry. Und dann kommt wieder der böse Kunde...der ja die Sachen so verändert dass man hofft nicht zu erkennen von wem es mal war.


5. Wir helfen jedem Kunden gerne - haben schon individuelle Alphas gemacht, MOD Versionen nachgeliefert und Feedback aufgenommen um besser zu werden - Alles kein Thema. Aber hier gilt wie auch sonst im Leben: Wie man in den Wald ruft... Die Thesen die hier teilweise aufgestellt werden, von den gierigen Designern die mal eben schnell in PS drüber huschen und sowieso nix gebacken kriegen. Wie soll man auf sowas antworten? Das ist kein Feedback oder konstruktive Kritik, dass ist Bullshit.

Und ich habs zwar noch nie gebraucht um eine Nachlieferung zu bitten weil ich beim anpassen Mist gebaut habe, auch weil ich immer zuerst eine Copy mache aber ich weiss dass gute Shops da absolut kein Problem mit haben.

My 2Cents[/QUOTE]
 

Kyra Camel

Aktiver Nutzer
Was immer hier ,besonders gerne ,übersehen-überlesen-nicht wahrgenommen? wird"
Prims kann ich ruckzuck für den Kunden im Laden(in world) ändern. Mit MESH geht das eben nicht. Auch nicht mit meinem selber erstellten Mesh. Das muss im entsprechendem Programm gemacht werden Auf einem extra Shape, den ich eventuell auch noch bauen muss. Das ist die Geschichte mit mesh Das muss Proportional geweitet,gedehnt werden Ist fast wie ein neues bauen. Im groben größer oder kleiner, ok das geht auch schnell Aber nicht genau angepasste Sachen. Die Frage wie gut passen grob vergrößerte/verkleinerte Sachen?
 
F

Frifra Nayar

Guest
Massenware finde ich völlig OK. Wenn die Textur hübsch verarbeitet ist spricht nichts dagegen. Positiv finde ich, dass es durch die Massenware zu günstigeren Preisen kam. Nicht Jeder kann oder mag für exclusive Outfits von einem großen Markenhersteller 1200-1500 L$ ausgeben und ist mit einem Kleid + Schuhe für 198 L$ glücklich. Ich habe auch Minikleid (20 Farben/Designs im Pack) + Schuhe + Texturchanger für nicht mal 200 L$. Klar sind das vom Verkäufer zugekaufte Dinge und nicht mal das Hud hat er selbst erfunden aber wenn es hübsch aussieht ist das doch OK.
 
A

Amadeus Hammerer

Guest
Angelika, als ich schrieb es gäbe nicht soo viele Meshklamotten, meinte ich nicht die reine Menge, sondern die schlichte Grundform. Unheimlich viele Klamotten entspringen (wie bei anderen Klamotten auch) den gleichen Templates. Was die Leute diesen Formen für Anstriche geben, ist dann wieder was anderes, vom einfachen Umfärber bis zur Pixelwebstube dürfte alles dabei sein. Nur ist das Problem natürlich, wenn ein Template bei einem bestimmten Personenkreis nicht richtig sitzt, dieses aber 10 Mal verkauft wurde, jeder Käufer daraus 10 Produkte macht, haben wir schon 100 Produkte, die bei manchen nicht gut sitzen.
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten