1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Erfahrungen im Escort

Dieses Thema im Forum "Sozialwissenschaft & Gesellschaft" wurde erstellt von ElecV Voom, 4. April 2008.

  1. Danke Tonia

    Es ist mir auch ein Anliegen, eben diese Bewusstmachung.
    Eben weil ich schon viel in SL kennengelernt und viele intime (im Sinne von: vertraulich) Gespräche führte.
    Sicher waren da einige darunter, die nach Aufmerksamkeit gieren und übertreiben, dennoch nehme ich so unausgesprochene Rufe ernst und schalte da mal einen Gang zurück und bin vorsichtiger.

    Ich distanziere mich ganz besonders von Aussagen wie "Die tut sicher nur so, niemand versetzt sich so dermassen in seinen Avatar!"

    Leider ist es nicht zwingend so, und eine solche Denke sehe ich sehr kritisch.

    LG
    Exolate
     
  2. Ezian Ecksol

    Ezian Ecksol Guest

    Ich selbst kann auch kein rechtes Verständnis entwickeln, sich so stark mit seinem AV zu identifizieren, dass man wirklich RL-Terminologie wie "Vergewaltigung" etc. benutzen muss.

    Allerdings finde ich "Leben und Leben lassen", Prostitution spielen ist sicher eine interessante Freizeitbeschäftigung für manche, was weiß ich schon.

    Ich finde es komisch, dass hier immer sofort beurteilt wird und gesagt wird, irgendwas ist "krank", jemand müsse in Therapie. Das können wir doch überhaupt nicht beurteilen, und sollten uns mit solchen Urteilen mal etwas zurückhalten, das ist ist ehrlich gesagt unhöflich ;)
     
  3. Relative Realitäten,

    den Begriff hab ich heute in einem anderen Thread gelesen und nehme ihn als Überschrift für meinen Beitrag jetzt und hier.

    Zum einen geht es mir wie Tonia, vor einer Woche hatte ich auch die Freude Elec pers. kennenzulernen und ins Gespräch zu kommen. Ohne dieses Treffen würde ich jetzt möglicherweise ähnlich denken wie z.B. Maike oder Momo.

    Nach meiner Meinung hat Elec ein Thema angestossen, dass so weit nicht weg ist von der Realität, sei es nun die im SL oder die im RL.
    Es gibt viele Menschen die sich im SL tummeln, weil sie dort Selbstbestätigung (und mehr) erfahren, welche ihnen im RL zum Teil in diesem Umfang verwehrt bleibt. (da schließe ich mich auch nicht aus)

    Natürlich ist es ein anderes Problem, dass es sehr wohl Menschen gibt, die sich so sehr mit ihrem Ava identifizieren, dass sie den "Ausknopf" selbst dann nicht mehr finden, wenn es für sie btw. ihr seelisches Wohlbefinden bedrohlich wird.

    Das Problem sollte man auch nicht unbeachtet lassen. Da dies sehr bedenklich ist und solche Menschen sicher auch Hilfe aber auch die Einsicht brauchen, Hilfe zu wollen, steht für mich außer Frage.

    Insofern stimme ich auch Exolate zu. Man sollte schon etwas Feingefühl mitbringen und entwickeln, im Umgang mit Menschen die einem begegnen und dabei ist es gleichgültig ob das nun im SL oder RL der Fall ist.

    Nur meine persönliche Meinung zu dem Thema.

    Trebron
     
  4. Du Miefmupfel... ich weiss es ja nicht... ich bin selbst kein Psychologe. Ich würde von mir behaupten ein empathischer Mensch zu sein, aber das qualifiziert mich nicht ansatzweise zu einem Therapeuten ( :wink: )

    Ich kommentiere dein Post wie es die Juristen gerne machen: "Es kommt darauf an..."

    Ja, es kann helfen...
    Ja, es kann auch komplett falsch sein...

    Ich kenne Frauen, wo ich nach einiger Zeit draufgekommen bin, dass sie mir recht geben, nur weil sie sich nicht konfrontieren wollen, einfach flüchten... die zerbrechen vielleicht an einer solchen Variante (das direkt-auf-den-Kopf-zusagen).

    Weisst du, ich behaupte mal sehr arrogant, dass wir alle hier nicht qualifiziert sind, hier im Forum nun Therapieansätze zu etablieren.
    Und weiters behaupte ich, dass wenn wir es wären, dann ist das Medium SL nicht dafür geeignet zu therapieren (auf Wunsch erläutere ich das gerne, aber ich hoffe, dass jeder weiss warum).

    Mein Vorschlag bzw. mein Weg in solchen - von mir wahrgenommenen Situationen -:
    Ich verhalte mich behutsamer... höre einfach zu, wenn ich das Gefühl habe, dieser Gegenüber will reden und lenke, wenn ich mir sehr, sehr sicher bin, die Situation richtig einzuschätzen.
    Ansonsten gebe ich diesem Menschen, das Gefühl, dass sich jemand aufrichtig interessiert für ihn und ich treibe keine Spielchen...

    Das klingt jetzt alles nach Mutter Theresa mit spitzen Zähnen, dass ist mir klar. So ist es auch nicht und es ist auch schwer, diese Dinge hier niederzuschreiben. Die Gefahr ist einfach zu gross, missinterpretiert zu werden.

    Sei dir bewusst, dass es diese Persönlichkeiten in SL gibt, Miefmupfel.... thats it. Ich denke, dass das schon der wichtigste Schritt ist, nicht mehr


    :wink:
     
  5. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ohh ja, da ist was wahres dran.
    Ich hab da auch schon so allerhand kennen gelernt. Ich hab auch im RL leider schon oft mals mit süchtigen, psychisch kranken oder vergewaltigigen und missbrauchten Mädels und Jungs zu tun gehabt, und irgendwann erkennt man dieses Muster dann auch bei Bekannten in SL wieder. Dabei sagen die das meist nicht direkt, das merkt man aber wenn man sie näher kennen lernt und ein bisschen mit denen Redet.

    Aber SL ist eben so schön anonym, da kann man seine Probleme udn Psychöschen schön vergessen (was ja in Grenzen nicht mal das schlechteste ist..) oder so richtig ausleben (was wiederum nicht so toll ist).
    Und psychische Abhängigkeit taucht da sehr oft als ein typisches Muster auf. Das hat dann schon nix mehr mit Liebe zu tun, das ist eine krankhafte Fixierung auf eine bestimmte Person, nicht selten in einem destruktiven D/s Verhältnis. nicht, dass es das im RL nicht gibt. Da sieht man das nur nicht so, weil es da hinter verschlossenen Türen passiert.
     
  6. evia Watanabe

    evia Watanabe Superstar

    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe damit auch total meine Mühe - dieses Bewerten splittet die Menschheit auf in jene, solche, andere und dafür gibt es vom Hundertsten ins Tausendste ausdefinierte Fachbegriffe, die für manches zwar zu gebrauchen sind, aber offenbar nicht zu einem breiteren Verständnis, bzw, einer entsprechenden Haltung führen.

    Unhöflich...naja.. ich finde vor Allem überflüssig und unnötig - ich brauche keine Lehrstunde, damit man mir/uns wieder mal vor Augen führt, wie kaputt die Menschheit schon ist. Meine Gedanken bezüglich meiner Grenzen, und die Umsetzung von ethischen und moralischen Werten prüfe ich am Liebsten noch selbst...
     
  7. Fe McCarey

    Fe McCarey Superstar

    Beiträge:
    3.624
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    84
    Hi Celina

    Und genau das ist es doch, wer reine "Poseball-Hoppelei" betreibt hat keine Ahnung von Sex. Sorry, aber auf einen solchen Typen würde ich sogar im RL verzichten wollen. Und bezahlen würde ich schon einmal gar nicht. Kann es mir bildlich vorstellen, daß sind Leute wo alleine Schlafzimmer angesagt ist, am besten noch nen 3min "Strampler" unter der Bettdeck, Marke "Phantasielos"

    Aber Sex ist eben halt nicht alleien Poseball-Hoppelei, jedenfalls nicht wenn er gut ist. Das ist viel mehr, udn dafür benötigt man noch nicht einmal Voice. Wenn der Escort gut ist, dann ist das "Poseball-Hoppeln" eigentlich nur Beigabe, etwas was man auch vergessen könnte. Worte, Beschreibungen oder auch einfach nur Bereitschaft neues kennen zulernen, oder sich fallen zu lassen, sind da viel mächtigere Dinge.

    viele Grüße

    Fe
     
  8. Rocco Brandenburg

    Rocco Brandenburg Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    [Ironie] oder vielleicht auch [Ernst]

    wie sollen wir auch anders.

    Wir wachsen seit Jahrhunderten damit auf und wie soll sich die Spezies Mensch so schnell umstellen können.

    [/Ironie][/Ernst]


    Deine Worte in Gottes Ohr
     
  9. ElecV Voom

    ElecV Voom Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.583
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Hm, warum war mir klar das sowas passiert... Meine eigentliche Frage, ob andere ähnlich (eigentlich Positive) Erfahrungen gemacht haben verhallt in den weiten des Forum.... :)

    Warum hat keiner mal nen Post "Ja, kann ich bestätigen, mir ist auch noch nie so einer untergekommen, die sind immer total lieb" Schreiben...

    Statt dessen wird diskutiert ob jemand der SL aufs RL Bezieht krank ist...

    Irgendwie haben die Verkaufsschulungen recht.. der Mensch hört/Liest immer nur das was er lesen will.. :wink:
     
  10. ... weil du verschiedene Aspekte in einem Post angesprochen hast, Elec und manche davon polarisieren mehr, manche weniger.

    Ja, der Mensch ist ein seltsames Wesen. Er gibt sich betroffen, pikiert, schockiert, peinlich berührt, angeekelt und auch parteiegreifend, wenn es um Grausamkeiten geht. Gleichzeitig ist es aber genau das, welches seine Aufmerksamkeit am sichersten darauf fixieren lässt.

    Doch jetzt wird´s philosphisch und ich bin sicher, dass dich das nicht minder "irritiert".... so machen wir nämlich einen weiteren Schritt weg von deinem Thema :wink:

    Fällt mir gerade ein:

    Fragt der Junge den Vater: "Papa, was ist eigentlich ein Transvestit?"
    Darauf der Vater: "Keine Ahnung Junge, aber frag die Tante Hilde, DER weiss das."

    ein anderer:

    Ein Sandler (Anmerk.: Landstreicher) durchstöbert in Wien die Mülltonnen nach Verwertbarem. In einer findet er einen zerbrochenen Spiegel und blickt auf sein Spiegelbild.
    Erschrocken prallt er zurück: "Jessa, do liegt a Leich´!"
    Er ruft die Polizei. Der Polizist kommt und sieht in die Mülltonne hinein: "Jo, stimmt, do is a Toter, aber des is ja ana von uns!"

    Der Polizist nimmt das Spiegelbild als corpus delicti sozusagen mit nach Hause, steckt es in die Jackentasche. Zu Hause angekommen, vergisst er den Spiegel und seine Tochter findet ihn beim durchstöbern der väterlichen Jackentasche

    Erschrocken ruft sie ihre Mutter: "Mama, komm schnell, da Vatta hat a Freindin!"
    Die Mutter eilt herbei, sieht das Spiegelbild: "Meiner Seel´, ja! Und a so a schiache a no dazua!"
    ----------------------

    Was sagt uns das?
    Schick niemals einen Spiegel auf den Strich, denn er sorgt nur für Verunsicherung... :D

    (puhh, da hab ich mich jetzt ordentlich verbogen, um die Kurve zu kriegen)
     
  11. Celina Kamachi

    Celina Kamachi Superstar

    Beiträge:
    1.511
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm vielleicht liegt das daran, dass die Leute, die das betreffen würde, kein so großes Diskussionsbedürfnis haben, bzw. ihre persönlichen Erfahrungen in der Öffentlichkeit (!) breitzutreten ;)
    Weil du schlicht nicht erwarten solltest, dass eine solche Diskussion die Richtung nimmt, die du ursprünglich erhofft hattest ... sonst müsstest du das jetzt nicht so mokieren...
    Klar, ein Thread ist ein Thread, und ein Forum ist ein Forum.
    Ich weiss auch, dass es manchmal besser ist, einfach die Klappe zu halten, statt was loszutreten, was sich hinterher nicht erwatungsgemäß entwickelt.

    Rülps
    Celina
     
  12. ElecV Voom

    ElecV Voom Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.583
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    *beäumelt sich gerade wieder wegen Exo*
     
  13. Rocco Brandenburg

    Rocco Brandenburg Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    aber genau diese Threads sind doch perfekt, weil es ein typischer Beweis dafür ist, dass SL vom RL doch nicht so weit entfernt ist. Zumindest die Postings erinnern mich ein wenig daran.

    Aber schade für Elec, dass es in diese Richtung gegangen ist.

    Und besonders peinlich ist, dass ein Posting auf der 1. Seite vier positive Bewertungen erhalten hat, welches nicht näher kommentiert werden muss.

    Rocco
     
  14. ElecV Voom

    ElecV Voom Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.583
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Ich muss immer bedenken.. das mir sowas nicht wirklich nahe geht (so eine entwicklung)..

    aber bei manchen Kommentaren kann ich verstehen weshalb die Leute Koffer packen...
     
  15. Senna Demina

    Senna Demina Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich finde, ihr seit ganz schön fies.
    Man kann sich auch wesentlich weniger beleidigend ausdrücken
     
  16. Ezian Ecksol

    Ezian Ecksol Guest

    Come on, du kennst doch die Leute hier,

    war doch klar, dass das passiert, du hast den Thread doch absichtlich aufgemacht, um uns zum Wochenende etwas Traffic zu bescheren :)
     
  17. Celina Kamachi

    Celina Kamachi Superstar

    Beiträge:
    1.511
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mh und ich muss gestehn, mit Verlaub, das mir das sowas von wurscht ist. Elec echt, ich hab nix gegen dich und deine Postings, aber irgendwie isses schon komisch mit deinen Themen, nicht wahr. Kommt nix rum und raus, aber sei es drum, Hauptsache, es fängt mit "ICH" an ;)

    Das mit den gepackten Koffern ist eine Verallgemeinerung, die aus deinem subjektiven Empfinden resultirt, das würde ich bestreiten wollen ;)
     
  18. Matteo Tedeschi

    Matteo Tedeschi Freund/in des Forums

    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey, kommt, Leute, was soll das. Dass Elec sich nun mal für bestimmte Themenkreise interessiert und immer mal dazu Fragen aufwirft, was ist daran schlimm? Wenn ihr dann Dinge diskutieren wollt, die euch dabei aufstoßen, dann macht doch nen eigenen Thread auf.

    Elec, ich kann inhaltlich nicht viel beitragen, da ich Escortdienste weder jemals angeboten noch in Anspruch genommen habe. Allerdings könnte ich mir gut vorstellen, dass eine Klientel, die etwas mehr für das Vergnügen anzulegen bereit ist, auch einen gewissen Stil mitbringt (und natürlich auch erwartet).

    lg
    Matteo
     
  19. Ähm, was ich hier grad wieder nich kapier, ist das mit der Identifikation mit dem Ava. Mit was, ausser als wie mit mir, soll mein Ava sich denn sonst infizieren? Ich infizier mich auch nicht mit meiner Küchentür, trotzdem darf die keiner beleidigen oder eintreten, ohne dass ich ziemlich sauer werde... Ist das nun krank?
    Und die Sache mit dem Sex... Der spielt sich ja anerkanntermaßen zu nicht unerheblichen Teilen im Kopf ab. Meinen hab ich meistens dabei, wenn meine Küchentür in SL unterwegs ist...
    Ähäm, äh ich nun über die Attraktivität von Klinken filosofier....
     
  20. Marsha Auer

    Marsha Auer Superstar

    Beiträge:
    3.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich schmeiss mal wieder die Spiegelneuronen dazu.

    Kinners, brauchen jetzt also alle ne Therapie, die bei Schmonzetten heulen?
    Weil man sich da ja augenscheinlich mit irgendwelchen (sogar fremdgesteuerten) Küchentüren identifiziert?

    Heule ich bei "Jenseits von Eden" ist das ok.
    Heule ich, weil mich jemand verbal auf einer I-Plattform mies fertigmacht, bin ich therapiebedürftig.

    slash-me meldet sich als kranheitsuneinsichtig.