1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Erste Schritte: Animationen

Dieses Thema im Forum "Animationen & Gesten" wurde erstellt von Swapps Swenson, 7. Juni 2005.

  1. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Zunächst die Basics:
    Animationen sind Bewegungsabläufe oder Gesten (Gestures) die ein Avatar im Spiel ausführt.

    Hier einige Begriffe:
    - Gesten (Gestures/Pose)
    Der Avatar nimmt automatisch eine Pose ein, die keine weitere Bewegung erfordert (z.B. Schlafend auf dem Boden liegen)

    - Animationen:
    Komplette Bewegungsabläufe die bis zu 10 Sekunden dauern dürfen(z. B. Tanzen).

    - Animations-Loops :
    Wiederholungsschleife einer Animation, wie z.B. eine Tanzsequenz, die sich immer wieder wiederholt bis der Spieler diese abricht.

    - Standard-Animationen:
    Geschlechterabhängige Animationen die im Spiel integriert sind und auch nicht unbedingt im Inventory zu finden sind(z.B. Sit). Eigene Animationen und Gesten können die Standard-Animationen auch überschreiben, so das beim einem normalen "sit" - Befehl die eigene Animation/Pose nicht immer wieder extra aufgerufen werden muss.

    - Emotions:
    Animationen/Poses welche mit Worten im Chat gekoppelt sind, so das bei einer Chat-Eingabe von z.B.
    *lacht* oder /lacht eine passende Animation abgespielt wird. Solche Emotes können auch mit einer Sounddatei, Wartezeiten oder Chatausgaben gekoppelt werden. Um die Einstellungsmöglichkeiten von Emotes genauer zu betrachten einfach mal bei einer Animation/Gestures im Inventory auf "Open" klicken. Daraufhin geht ein Fenster mit vielen Optionen auf. Ein Paradies für RPGler.

    Wie macht man nun eigene Animationen/Posen/Gesten:
    Um eigene Animationen zu erstellen benötigt man leider ein externes Programm das "Poser"-Dateien .bvh schreiben kann. "Poser" ist eine Animationssoftware. Wie dies genau funktioniert erklart Ulrika Zugzwang in einem viel zu kurzen Einführungskurs auf ihrer Website (in Englisch) :

    http://www.ulrikasheim.org/animation/tutorial-basic.html

    Sollte diese URL nicht funktionieren bekommt ihr das Tutorial auch als PDF:
    http://www.slinfo.de/download/PoserTutorial.pdf

    Viel zu kurz, weil ich am Anfang mit diesem Tutorial selbst nicht klar kam:
    Es fehlt z.B. der wichtige Hinweis, dass für liegende Animationen die Füsse vom Boden zu lösen sind (keylink ... oder so ähnlich) und ein Avatar Mithilfe der Hüften dann zum Boden gedreht werden kann.
    Alles in allem waren meine bisherigen Versuche eine Animation mit der "ein Avatar träumend am Pool liegt und mit der Hand im Wasser plätschert" immer wieder kläglich gescheitert.
    Ale stehenden Animation waren jedoch kein Problem.

    Falls ihr hier etwas beitragen könnt , bitte her damit.
     
  2. Eddi

    Eddi Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Animationen Allgemein

    Grundsätzlich sollte man einige Punkte beachten wenn man animiert !


    Grundsatz eins: Beobachtet reale Bewegungen und Euch selbst z.B vor dem Spiegel
    Grundsatz zwei: Je mehr Bilder innerhalb einer Sekunde desto langsamer wirkt die Bewegung .
    Grundsatz drei : Bei Sprüngen oder anderen Bewegungen bedenkt immer das " Körpergewicht " insbesondere die Fussregion und die Auftrittsfläche.
    Grundsatz vier: Zumindestens bei Zeichentrickfilmen ( Motion Capture kenne ich mich nicht so aus ) bilden Bewegungen wenn man sich einen Punkt aussucht und diesen sozusagen folgt und als Strich zeichnet . Einen Bogen bzw eine Acht bei Loops ( Wiederholungen )


    Anwendung:

    Stellt euch die Bewegung in Eurem geistigen Auge vor ! Skizziert sie wenn ihr könnt auf einem kleinen Stück Papier ( Strichmännchen ) !

    Beginnt immer mit der ersten und der letzten Pose , dann folgt dem Prinzip des Bogens und erstellt die Mittelpose

    Animationsprogramme erstellen automatisch die sogenannten Inbetweens . Beim Zeichentrick (2D) müsste man natürlich alle Inbetween selber zeichnen !

    Wenn ihr z.B eine Animation machen wollt " Ich trage einen Eimer " denkt daran was ist in diesem Eimer ist er schwer oder leicht . Wie verändert sich der Körper beim tragen eines Eimers. Stellt z.B die Szene nach ! Beobachtet insbesondere Eure Füsse, Oberschenkel. Poser hat ein automatisches Gleichgewichtsystem andere Programme vielleicht nicht . Achtet darauf was der Körper macht um im Gleichgewicht zu bleiben. Im Zeichentrick übertreibt man Bewegungen. Wenn es eurem Geschmack entspricht übertreibt die Posen ebenfalls. Denkt wie ein Schauspieler. Was empfindet eure Figur wenn sie einen Eimer trägt. Ist sie Gelangweilt oder agil, verbissen, traurig ect. Gefühle werden mit dem ganzen Körper ausgedrückt nicht nur mit dem Gesicht.


    Grüsse
     
  3. Estella Talon

    Estella Talon Nutzer

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Swapps

    Hi,

    ich kann dem von Dir angegebenen Link zum Tutorial "Ulrikesheim" nicht folgen. Funktioniert der überhaupt?

    Zu dem Problem mit liegen bzw. den Füssen vom Boden lösen:

    Ich habs ja leider noch nicht geschafft, eigene Animationen zu erstellen, weil ich nicht rauskriege, wie man dieses DAZ 3 benutzt.

    Aber ich habe schon einige Animationen, die im Spiel vorhanden sind, verwendet. Im Regelfall platziert man den Avatar ja auf einem Poseball, der die Animation enthält. Mit diesem Poseball kannst Du die Position und auch die Lage des Avatars steuern. Wenn Du also den Bewegungsablauf "Relaxen am Pool" aufrecht stehend hast, dann drehst Du den Poseball um 90 Grad, und schon liegt der Avatar horizontal. Jetzt muss nur noch die Höhe justiert werden.

    Hoffe, dass funzt. Falls Du Hilfe bei dem Poseball brauchst, könnte ich aushelfen.

    Beste Grüße
    Estella Talon
     
  4. StefTom Edelman

    StefTom Edelman Neuer Nutzer

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe mir gerade Poser 6 besorgt

    Um mit diesem Prog zu Recht zu kommen, bedarf es schon einiger Zeit.
    Auch sind die Tuts nicht so reichlich
    Hier ein Link zum deutschen Tut

    http://www.poser-tutorials.de/
     
  5. Jeromy Richez

    Jeromy Richez Nutzer

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meine Vorschläge aus teils frustrierenden Erfahrungen:

    Erstellt die Animationen in Poser auf Basis der alten Poser 1 Modelle.

    (Edit: Die Poser 1 Modelle teilen sich den Ordner mit den Poser 2
    Modellen. Beim Exportiern sollte man "scale automatically" auswählen.) Hat man was falsch gemacht stützt Avimator einfach ab.
    Zumindest ist das bei mir so;)

    bvh files aus Poser exportieren und unbedingt zuerst in Avimator (www.avimator.com) testen.
    Wenn das bvh file dort funktioniert sollte es auch in SL laufen.
     
  6. Marty Brynner

    Marty Brynner Nutzer

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    QAvimator

    Hallo

    Habt ihr schon mit dem QAvimator Erfahrungen gesammelt? (www.qavimator.org/)

    Unten links ist der Zeitschieberegler, mit Ihr manuell in der Bildabfolge fahren könnt. Rechts davon ist die Play/Pause-Taste, dann die Keyframe-Anzeige. Diese leuchtet blau, wenn ihr in einem Bild Veränderungen vornehmt und speichert sie automatisch als Keyframe. Zwischen den Keyframes wird dann die Animation berechnet.

    Dann kommt die Loop-Einstellung und "Frame 2 of 30" zeigt euch auf welchem Bild von wie vielen ihr euch befindet (einstellbar). FPS ist wohl Frames per Second.

    Klickt auf ein Körperteil, dann erscheint ein XYZ-Rotationswerkzeug, mit welchem ihr interaktiv, durch drücken der Shift-, Alt-, Apfel-Tasche:), die Winkel verändern könnt. Geht auch mit den Schiebereglern rechts.

    Shift + Doppelklick auf Hände, Unter- und Oberarme, Füsse, Unter- und Oberschenkel aktiviert beide entsprechende Körperteile, die dann parallel animiert werden (hilfreich!).

    Doppelklick auf Arme oder Füsse aktiviert eine Verknüpfung der Gliedmassen (auch sehr interessant).

    Beim Export darauf achten, dass ihr aus der .avm-Datei eine .bvh-Datei macht!

    Bei der SL-Importfunktion könnt ihr dann noch viele Optionen einstellen bevor ihr zahlt. Zum Beispiel Fingerhaltung und Gesichtsausdruck. Ich glaube, man kann den Clip sogar schneiden.

    Ist am Anfang einwenig tricky aber auch amusant:)

    Weiss jemand wie man die Hüfte einfach animiert, ohne bei jeder Verschiebung
    den ganzen Körper nachzurichten (Sexy Walk)?

    Auch sonst wäre ich erfreut über weiterführende Ergänzungen.

    LG Marty
     
  7. Yuna DeSantis

    Yuna DeSantis Freund/in des Forums

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Marty, da du ja schon mit QAvimator arbeitest, kannst du mir vielleicht bei einem Problem helfen.
    Wenn ich eine Pose erstellen möcht, also z.B. Relax, dann schaffe ich es einfach nicht, das so einzustellen, dass die Pose eine Pose und keine Animation ist. Irgendwie funzt das bei mir mit dem Loop nicht. Die Pose wird ständig wieder auf die Anfangsposition gebracht, dann legt sich mein Ava hin, steht wieder auf, legt sich hin :? .....ich möchte einfach nur, dass das ohne Loop funktioniert, also mein Ava liegenbleibt. Wie stelle ich das an :?:
     
  8. Jamie Vertes

    Jamie Vertes Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm ich erstell meine Posen immer auf folgende weise:

    In Quavimator die Pose in Frame 2 of 2 einstellen. Hierbei muss man beachten das jedes Körperteil im Frame 2 eine andere Position haben muss als im Frame 1 (es reicht wenn man eine Achse um +/- 1 verändert). Beachtet man es nicht werden die enstprechenden Bereiche in SL von einer Standardanimation bewegt.

    Wenn ich die Posen dann Uploade nutze ich immer folgende Einstellungen:
    Priority: 4
    Loop: an
    Loop in: 100% out: 100%
     
  9. Yuna DeSantis

    Yuna DeSantis Freund/in des Forums

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ähm...ich möchte aber keinen Loop, sondern die Pose soll beibehalten werden ohne weitere Bewegung. Also hinlegen und gut ist.
     
  10. Jamie Vertes

    Jamie Vertes Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau das macht sie auch durch die 100% in/out Einstellung. Ohne Loop würde die Animation direkt wieder beendet werden.
     
  11. Yuna DeSantis

    Yuna DeSantis Freund/in des Forums

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Und wo stelle ich das ein? :oops:

    Edit:
    Ach...*blöd bin*...du meintest beim Upload einstellen.
    Tja, genau da liegt da Problem....da bleibt mein Ava in der Vorschau auch nicht liegen.
     
  12. Yuna DeSantis

    Yuna DeSantis Freund/in des Forums

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ok...hat sich erledigt....wer lesen kann ist klar im Vorteil :oops:
    Hab 10% eingestellt und nicht 100% :roll:
    Jetzt funzt alles. Danke für die Hilfe :D
     
  13. Gina Masala

    Gina Masala Guest

    Ein altes Animations Problem von mir

    Hallo

    Bevor ich jetzt wieder anfange zu verzweifeln und alles länger dauert wie es eventuell dauern sollte....
    Ich erstelle Animationen mit Poser 5. Dabei erstelle ich erstmal eine Pose aus einem Frame, stelle alles ein, klappt super.
    Dann erstelle ich aus dieser Idleposition eine Animation. In Poser ist alles super. Beim Import dann interpretiert SL die Stellung der Arme total anders. Es ist als könnte der SL-Avatar bei mehr als einem Frame die Arme nicht mehr bäugen.

    Bisher habe ich dann immer in Poser die Arme so weit verschoben, dass es halbwegs in SL passt. Das dauert aber A lange und B stehe ich vor dem Problem Partneranimationen erstellen zu müssen wo auch die Hände was machen müssen ;)

    Weiß jemand eine Lösung für dieses Problem?
    Will ja nicht nur Stills verwenden :(

    Ich nutze übrigens den SL Avatar als Posermodel. Aber mit der Poser1 figur habe ich genau das Selbe Problem.

    EDIT 1: Habs mir nochmal genau angeschaut SL animiert die Arme gar nicht... werden einfach vergessen.

    EDIT 2: Und ich weiß jetzt was man machen muss damit es richtig funktioniert.... :lol: einfach jeden Unterarm und Jede Hand in jedem Keyframe ein wenig verändern, dann klappt es... falls noch jemand solche Probleme hat.
     
  14. Fab1 Planer

    Fab1 Planer Neuer Nutzer

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi
    Ich hätte da ne Frage bezüglich Quavimator.
    Ich habe eine Pose erstellt also ohne Animation und sie in meinen AO reingepackt. Der AO rotiert zwischen verschiedenen Animationen. Wenn er meine selbst erstellte Pose nimmt switcht er ruckartig zur Pose. Bei den gekauften anderen Posen bewegt sich mein AV langsam bis alle Körperteile die gewünschte Pose haben.
    Ich hoffe ich hab miche einigermaßen kla ausgedrückt:)
    Weiss jemand, wie ich das ruckartige ändern kann?

    Und noch was. Wie kann ich im Quavimator das Becken animieren (den Po) ohne das sich gleich der ganze AV um die eigene Achse dreht? Ich würde gerne einen Buttshake Tanz erstellen..


    Also danke im Vorraus
     
  15. Ja kar, kichert.

    Genau das ist der Unterschied zwischen einer Pose und einer Animation. Wenn Du willst, das sich dein Ava auch fliessend in die jeweilige Pose begibt, musst Du die Animation selber herstellen, also nicht nur die Pose, sondern auch das Bewegen hinein.

    nad
     
  16. Noctua Janus

    Noctua Janus Superstar

    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    a) Weiche Übergänge auch zu Ein-Frame-Animationen erhälst du , wenn du beim Hochladen slide (oder ease??)-in / out aktivierst, SL wird dann versuchen einen weichen Übergang zwischen der aktuellen und der neuen Haltung zu erstellen - manchmal geht diese trotzdem mal beim abspielen verloren normalerweise ist sie aber zu sehen.

    b) Die Hüfte animieren ist anstrengend, da diese dazu dient den Avatar zu positionieren mußt du die Hüfte verschieben (alles andere bewegt sich mit) und dann alle anderen Körperteile in die andere Richtung (also auf Ausgangspunkt) zurückbewegen, dasselbe dann wieder zurück.
     
  17. Aber nur bei kleinen Positionsänderungen oder ?

    Oder auch wenn ich von einer Stehen Pose in eine Knien oder Liegenpose springe ?

    nad
     
  18. Noctua Janus

    Noctua Janus Superstar

    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Je nachdem wie SL gelaunt ist, mit Glück bekommst du selbst beim Wechsel von einer liegenden zu einer Laufenden Animation einen guten Übergang, mit Pech nicht...ist wohl ein recht komplexer Algorithmus und wie gut der Treffer ist kann man wohl nicht vorhersagen.

    Ein großer Faktor dabei ist wie lange du die Übergangsphase wählst, ist sie zu kurz dann wird es leichter ruckartig, ist sie zu lang ist die Bewegung wie in Zeitlupe.

    Leider hast du keine wirkliche Chance das selber zu machen, denn du weißt ja nicht welche Animation vor deiner läuft.

    Ich lasse alle meine Animationen in einer Grundhaltung (Arme an der Seite, gerade stehend) starten in der Hoffnung, daß sich der Avatar meist in einer ähnlichen Haltung befindet oder leicht in diese kommt.
     
  19. *grinst*

    Ok, das ist bei mir anders, aber danke für den Tip, dann werde ich meine Animationen noch mal durchgehen :.)

    nad
     
  20. Noctua Janus

    Noctua Janus Superstar

    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sagen wir man sollte seine Animationen in einer Haltung starten lassen die der vermutlich vorhergehenden Haltung am ähnlichsten ist :wink: