1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Facebook-Kritik (Sammelthread)

Dieses Thema im Forum "Spiegel-Netzwelt" wurde erstellt von spiegel-Netzwelt, 27. Februar 2009.

  1. Erst Endlos-Datennutzung, nun die Basisdemokratie: Facebook-Boss Zuckerberg bittet die Mitglieder um Entschuldigung - es sei ein Fehler gewesen, per AGB-Änderung Nutzerdaten für immer speichern zu wollen. Nun sollen die Mitglieder über neue Regeln abstimmen.

    Weiterlesen auf spiegel-online.de ...

    und diskutiere die News jetzt hier mit der Community.
     
  2. Onlinereklame: Wie Facebook an dubioser Werbung verdient

    Intelligenztests, Gewinnspiele, Partnerbörsen: Bei Facebook werben einige Anbieter für Webdienste, die etwas ganz anderes bieten, als die Anzeigen verheißen. Wer nicht aufpasst, schließt bei manchem Test ein Handy-Abo ab. SPIEGEL ONLINE zeigt die Tricks der Firmen.

    Weiterlesen auf spiegel-online.de ...

    und diskutiere die News jetzt hier mit der Community.
     
  3. Rabiates Vorgehen: Facebook wirft Nutzer mit ungewöhnlichen Namen raus

    Ein Verdacht reicht aus - und Facebook löscht Nutzerprofile ohne Vorwarnung: Wessen Name den Facebook-Mitarbeitern fiktiv vorkommt, fliegt raus. Das trifft Spaßvögel mit Fake-Accounts genauso wie User mit ungewöhnlichen Nachnamen wie Strawberry oder Istanbul.

    Weiterlesen auf spiegel-online.de ...

    und diskutiere die News jetzt hier mit der Community.
     
  4. Social Network: Facebook verspricht besseren Datenschutz

    Der Druck kanadischer Datenschützer hat Wirkung gezeigt: Das soziale Netzwerk Facebook will seine Privatsphäre-Einstellungen verbessern. Die Umstellungen betreffen vor allem sogenannte Applications und stillgelegte Profile. Sie könnten aber noch ein Jahr auf sich warten lassen.

    Weiterlesen auf spiegel-online.de ...

    und diskutiere die News jetzt hier mit der Community.
     
  5. Netzwelt-Ticker: Facebook kauft sich mit Millionenzahlung aus Datenschutz-Prozess fre

    Facebook zeigt Reue, zückt die Brieftasche - und leistet millionenschwere Abbitte wegen Datenschutzverletzungen durch sein "Beacon"-Programm. Google kündigt derweil an, dass bald auch Google Docs und Spreadsheets weltweit durchsuchbar werden. Das und mehr im Überblick.

    Weiterlesen auf spiegel-online.de ...

    und diskutiere die News jetzt hier mit der Community.
     
  6. Netzwelt-Ticker: Vergewaltigungsfans produzieren sich auf Facebook-Seite

    Das Social Network Facebook kann seine Sammlung peinlicher und ärgerlicher Seiten wieder erweitern, Apple machte Geschäfte mit Adolf Hitler, Rupert Murdoch will seine Zeitungen vor Google verstecken, die jüngste Bedrohung für iPhone-Besitzer heißt Rick Astley. Das und mehr im Überblick.

    Weiterlesen auf spiegel-online.de ...

    und diskutiere die News jetzt hier mit der Community.
     
  7. Facebook-Bug: Aktivisten übernehmen Kontrolle bei 289 Diskussionsgruppen

    Kleiner Fehler - großes Geschrei: Wenn sich bei einer Facebook-Diskussionsgruppe der Gründer und einzige Moderator abmeldet, kann jedermann die Kontrolle übernehmen. Das haben einige Aktivisten getan und lautstark auf Facebook verkündet.

    Weiterlesen auf spiegel-online.de ...

    und diskutiere die News jetzt hier mit der Community.
     
  8. Facebook und Co: Das Soziale Fahndungsnetz

    Social Networks wie StudiVZ und Facebook sind nicht nur Orte der Kommunikation - sie können Gerichtsvollziehern, Strafverfolgern oder Versicherungs-Ermittlern auch als Fahndungswerkzeug dienen. Auch deutsche Behörden nutzen Communitys schon für Ermittlungszwecke.

    Weiterlesen auf spiegel-online.de ...

    und diskutiere die News jetzt hier mit der Community.
     
  9. Facebook-Gründer: Mark Zuckerbergs Privatfotos offen im Netz

    Facebook-Gründer Mark Zuckerberg öffnet sich: Nach den massiven Protesten gegen die neuen Datenschutz-Einstellungen in seinem Social Network hat er viele Information über sich selbst zugänglich gemacht. Darunter viele Privatfotos - und die machen nun im Netz die Runde.

    Weiterlesen auf spiegel-online.de ...

    und diskutiere die News jetzt hier mit der Community.
     
  10. Netzwelt-Ticker: US-Datenschützer legen Beschwerde gegen Facebook ein

    Facebooks Datenschutzreform greift einigen US-Organisationen zu tief in die Privatsphäre der Nutzer ein, die fordern ein staatliches Eingreifen. Außerdem im Überblick: Kopierschutz verhindert Avatar-Vorstellungen, nicht nur US-Drohnen sind leicht zu knacken und vieles mehr.

    Weiterlesen auf spiegel-online.de ...

    und diskutiere die News jetzt hier mit der Community.
     
  11. Community-Löschdienste: Facebook verbietet digitale Selbstmorde

    Die "Suicide Machine" und "Seppukoo" sollen Netznutzern ermöglichen, ihre Spuren in Social Networks und anderswo im Netz auf einen Schlag zu tilgen. Nicht mit uns, sagt man bei Facebook - den Diensten für den digitalen Selbstmord wird der Zugang zur Community verweigert.

    Weiterlesen auf spiegel-online.de ...

    und diskutiere die News jetzt hier mit der Community.
     
  12. Mark Zuckerberg: Facebook-Boss nennt weniger Datenschutz zeitgemäß

    Große Aufregung um ein angebliches Zitat: Facebook-Chef Zuckerberg soll das Ende der Privatsphäre verkündet haben. Ganz so drastisch hat sich der Weltvernetzer nicht geäußert, seine Erklärung für laschere Richtlinien klingt dennoch recht abstrus: Man passe sich der gesellschaftlichen Realität an.

    Weiterlesen auf spiegel-online.de ...

    und diskutiere die News jetzt hier mit der Community.
     
  13. Yistin Usher

    Yistin Usher Guest

    Ich weiß schon, warum ich von diesen Datenstriptease-Communities die Finger lasse...

    Diese Äußerungen sind ein Grund mehr.
     
  14. Netzwerk-Test: Stiftung Warentest rügt Myspace und Facebook

    Mängel beim Datenschutz und fiese Klauseln in den Geschäftsbedingungen: Die Stiftung Warentest stellt einigen sozialen Netzwerken schlechte Testnoten aus. Am schlechtesten bewerten die Tester Facebook und MySpace.

    Weiterlesen auf spiegel-online.de ...

    und diskutiere die News jetzt hier mit der Community.
     
  15. Kritik an Datenschutzlücken: Verbraucherschützer raten zum Facebook-Boykott

    Scharfe Kritik an Facebook: Verbraucherschützer werfen dem Netzwerk vor, sich nicht an Absprachen zum Datenschutz zu halten, Facebook weist den Vorwurf zurück.

    Weiterlesen auf spiegel-online.de ...

    und diskutiere die News jetzt hier mit der Community.
     
  16. Yistin Usher

    Yistin Usher Guest

    Stiftung Warentest zum Thema Facebook
    Link
     
  17. Streit um Datenschutz: Aigner sucht Gespräch mit Facebook-Vertretern

    Verbraucherschutz-Ministerin Ilse Aigner bleibt auf Konfrontationskurs mit Facebook: Was das Social Network bisher an Erklärungen zum Datenschutz geleistet hat, reicht ihr nicht. Hamburgs Datenschutzbeauftragter Johannes Caspar sekundiert ihr: Er hält Facebooks Methoden teils für "unzulässig".

    Weiterlesen auf spiegel-online.de ...

    und diskutiere die News jetzt hier mit der Community.
     
  18. Neue Regeln: Facebook macht mehr öffentlich

    Generalüberholung bei Facebook: Das größte soziale Netzwerk der Welt baut um, damit Nutzer ihre Interessenprofile viel leichter pflegen und veröffentlichen können. Jeder Klick ist eine werberelevante Meinungsäußerung.

    Weiterlesen auf spiegel-online.de ...

    und diskutiere die News jetzt hier mit der Community.
     
  19. Facebook: Wie man Nutzer zu Spamschleudern macht

    Facebooks neue Funktionen bieten viele Möglichkeiten - auch für Menschen mit schlechten Absichten. Der neue "like"-Button, der sich in jede beliebige Website einbinden lässt, ist ein perfektes Werkzeug für Spammer und andere zwielichtige Gesellen: Er lässt sich nämlich fälschen.

    Weiterlesen auf spiegel-online.de ...

    und diskutiere die News jetzt hier mit der Community.
     
  20. Yistin Usher

    Yistin Usher Guest

    Die Möglichkeit, den "like" Button zu missbrauchen, ist so offensichtlich, dass vermutlich innerhalb einer Woche mehr gefälschte als echte Buttons im Umlauf sind.

    Aber: Nichts dagegen. Jede Aktion, mit der Facebook sich unbeliebt macht,ist eine gute Aktion. Das es gleichzeitig vorrangig Leute mit Tendenz zum Datenstriptease und all zu Sorglose (in Bezug auf Updates, Patches usw) trifft ist ein durchaus angenehmer Kollateralschaden.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden